Samsung HT-E5550 EN schaltet ständig den Ausgang um

+A -A
Autor
Beitrag
Sachse63
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2014, 17:21
Hallo Fangemeinde, seit etwa 2 Monaten hatte ich sporadisch ein Umschalten des Ausganges an meiner Heimkinoanlage Samsung HT E5500 EN. Nun wohne ich in einem technisch gut bestückten Haus mit mehreren TV Geräten, Beamern und weiteren Sound- und Heimkinoanlagen meiner Nachbarn. Ich schob es darauf, dass doch das eine oder andere Signal einer anderen Fernbedienung mal durch die Decke oder den Fußboden dringt und es deswegen dazu kommt. Heute mittag, war aber definitiv keiner der vier Nachbarn zu hause und das Gerät fing nach etwa einer Stunde an, selbständig und vor allem andauernd hintereinander umzuschalten. Ich habe erst ein update gefahren um die aktuelle Firmware drauf zu haben, das hat bei dem ersten Versuch auch geklappt. Trotzdem besteht das Problem weiter. Ich habe das Ding komplett in Alufolie gewickelt (als faradayscher Käfig) und diese über die Heizung geerdet, selbes Problem. Also kann der Einfluss von keiner Fernbedienung kommen! Hat Jemand eine Idee was das sein kann?

Ich mach es noch komplizierter: Ich habe das Ding geöffnet und kein thermisches Problem wie etwa sichtbar defekte Bauteile oder viel Staub entdecken können. Ich hatte das Gerät dabei etwa 30 min stromlos. Jetzt funktionierte es ungefähr 2 Stunden. Und nun geht der Spaß wieder los!??


[Beitrag von Sachse63 am 07. Feb 2014, 20:53 bearbeitet]
bui
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2014, 17:28
Hi,
die HT E5500 EN wird per Infrarot-Licht gesteuert, eine Beeinflussung durch elektomagnetische Felder kannst Du ausschließen.

Ziehe alle Kabel außer dem Netzkabel und den Lautsprechern von dem Heimkinosystem ab. Wenn die Störungen noch auftreten, versuche probeweise das Gerät von einer Steckdose in einem anderen Zimmer zu versorgen.
Dann in zeitlichen Abständen ein Kabel nach dem anderen wieder anschließen. Beobachte jeweils, wann die Störungen wieder auftreten.


[Beitrag von bui am 08. Feb 2014, 17:29 bearbeitet]
Sachse63
Neuling
#3 erstellt: 09. Feb 2014, 10:33
Habe ich getan, ich habe alle Kabel rausgezogen und nach und nach wieder reingesteckt. Dabei habe ich das HDMI Kabel zum TV lang gelegt, das heißt: es war vorher zu einer doppelten Schlaufe aufgerollt, weil es zu lang ist und der TV gleich neben dem Gerät steht.
Es gab etwa 3 Stunden keine Probleme mehr, dann schaltete das Gerät einmal um und blieb nach manueller Neueinstellung aber den ganzen Abend stabil!!???? Mal sehen, was mich noch überraschen wird. Ich werde es hier posten.
Sachse63
Neuling
#4 erstellt: 14. Feb 2014, 18:05
gestern abend (13.02.14) ging das Gerät nun gar nicht mehr zu steuern. Ich habe es dann ganz aus dem System raus genommen und wollte SAMSUNG kontaktieren. In deren FAQ Angeboten fand ich keine Hilfe zu dem Gerät, was hoffentlich kein schlechtes Zeichen ist!
izak
Neuling
#5 erstellt: 04. Mai 2014, 13:21
Hallo das selbe Problem habe ich mit dem Gerät auch. Allerdings habe ich noch keine Lösung finden können. Ich war bei meinem zuständigen Fachhändler aber dort lief das Gerät einwandfrei, wie soll es auch anders sein. Aber unter den Umständen ist das gerät für mich nicht zu gebrauchen obwohl die theoretischen Funktionen die es hat super sind und auch der Klang ist völlig in Ordnung. Selbst Radio hören geht nicht weil es ja i-wann eine oder mehrere Funktion weiter schaltet.
geba
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Mai 2014, 20:30
Hallo,

ich zitiere mal mein eigenen Beitrag vom 20. April.

geba (Beitrag #2) schrieb:
Wenn es sich um die HT-E5500 handelt ist es eigentlich ein Problem was Samsung bekannt ist.
Das gleiche Problem habe ich auch.
Es ist wohl ein Fehler im Touchpanel der Anlage. In englischsprachigen Foren findet man was darüber.
Entweder Einschicken oder wenn die Garantie abgelaufen ist, das Gerät öffnen und das Kabel vom Touchpanel abziehen. Kannst dann halt nichts mehr vorn am Gerät bedienen.
Da ich noch Garantie habe, werde ich das Gerät die Woche einschicken.
Der Herr von der Hotline muß das Problem gekannt haben und hat mir unverzüglich die Anschrift vom Servicepartner gesagt.


Habe mein Gerät jetzt eingeschickt,sollte eigentlich jetzt die Woche wieder kommen. Kann dann ja nochmal berichten.
Ist zwar die HT-E5500 die ich habe, ist aber der gleiche Fehler.

Gruß geba
geba
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Mai 2014, 21:20
So, meine Anlage HT-E5500 ist von der Reparatur zurück.
Erneuert wurde die "Front komplett".
Anlage läuft seit einer Woche ohne Fehler.

Gruß geba
toontown
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Mai 2014, 18:11
Hallo,

ich habe die HT-E5550 jetzt seit einem Jahr. Bis jetzt habe ich nicht dieses Problem mit dem Wechsel der Eingänge. Als ich das erste Mal davon bei Amazon gelesen habe bin ich auch auf ein englisches Forum gestossen wo viele darüber klagten. Einer vermutete dass es eventuell an der Firmware 1017 lag die er installierte, davor war bei ihm alles in Ordnung. Ich habe noch die 1016 drauf. Habe zwar gesehen dass es seit Mittwoch die 1020 gibt, die erste wieder seit Dezember, aber ich glaube ich werde nicht updaten. Und es steht auch seit der 1017 kein Changelog mehr bei. Also bis jetzt läuft meine Anlage auch mit der älteren Firmware ohne Probleme und hoffe das bleibt auch noch ne ganze Weile so.
geba
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Mai 2014, 00:00
Hallo,

das mit dem Umschalten fing bei mir voriges Jahr im August schon an (1 Jahr und 2 Monate). Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch die 1016 drauf. Die 1017 kam erst am 6.September.
Daher würde ich mal die 1017 als Übeltäter ausschließen.
Es wurde dann schleichend immer mehr mit dem selbstständigen Umschalten. Hatte die Anlage dann auch immer seltener an.
Kann eigentlich nicht nachvollziehen das es an der Firmware liegt. Vielleicht unterschiedliches Herstellerland. Meins ist "Made in Romania".
Wenn es nur softwaremäßig wäre, hätten die bestimmt auch nicht das Frontpanel gewechselt. Hab jetzt nach der Reparatur auf 1020 aktualisiert, ohne Auffälligkeiten.

Toontown, ich hoffe du hast Glück mit deiner Anlage. Verpasse aber nicht, falls es doch passieren sollte, rechtzeitig vor Garantieende das Gerät einzuschicken.

Gruß geba
toontown
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Mai 2014, 11:36
Das hoffe ich auch dass ich vielleicht doch Glück habe. Aber was du so schreibst macht mir jetzt doch schon paar Sorgen. Wenn es bei dir mit Version 1016 und nach über 1 Jahr losging, dann bin ich ja nicht weit entfernt davon. Ich denke mal man muss hinten oder unten auf das Gerät schauen wo es hergestellt wurde, oder ? Bei mir ist jetzt alles gut verbaut dass ich keine Lust habe die ganzen Kabel wieder zu entfernen. Naja, wer weiss ob es am Herstellungsland liegt oder eher generell ein Produktionsfehler ist. Ich werd mich wohl dann überraschen lassen und klopfe 3x auf Holz.

Edit: Hab grad noch auf die Verpackung geschaut und den Aufkleber gefunden. Meine ist auch "Made in Romania".


[Beitrag von toontown am 19. Mai 2014, 19:37 bearbeitet]
SeFFo42
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Mai 2014, 18:08
Hey,

ich habe auch die HT-E5550 und genau das gleiche Problem. Auch ich habe von dem abziehen des Flachbandkabels gelesen und es auch versucht, dummerweise dachte ich das dicke Flachbandkabel,was hauptplatine und frontplatine verbindet sei gemeint
So wie ich das jetzt sehe, war wohl nur das dünne braune gemeint, was oben an der frontplatine festgeklemmt ist.

Dummerweise ist irgendwie der Stecker auf der Frontplatine, der das dicke Flachbandkabel fasst, welches Front und Hauptplatine verbindet, abgerissen. Das heisst der player geht nicht mehr an

Das zu löten traue ich mir nicht zu, da das alles viel zu eng ist. Garantie ist abgelaufen, würde aber sowieso nicht greifen, da ich es ja selbst geschrottet habe.

Dem kauf eines neuen Players wäre ich nicht abgeneigt, aber das Problem sind halt die Anschlusskabel der Boxen die nirgends passen. Den Player einzeln neu zu kaufen ist ja irgendwie auch nicht. Gibts ja nur als Set.

Hat jemand Tipps was ich sonst noch machen kann um den alten wieder hin zu bekommen oder ob es möglich wäre einfach diesen hier zu kaufen und die boxen über Adapter oder sonst irgendwas da anzuschliessen? Und wenn ja was bräuchte ich dafür?
http://www.amazon.de...ords=blue+ray+player

p.s. sry an den Threadersteller das ich mich hier auch einschalte, hoffe das ist ok.


[Beitrag von SeFFo42 am 20. Mai 2014, 18:12 bearbeitet]
Jfrenzel
Neuling
#12 erstellt: 22. Nov 2014, 00:06
Hallo,

Ich habe nach fast genau zwei Jahren, knapp nach der Garantie, das gleiche Problem. Habt Ihr Erfahrung was eine Reparatur kostet und lohnt sich das?

Durch das Abstecken des Panels funktioniert alles weiter, nur der Touch nicht mehr?

Danke für Eure Hilfe

Grüsse

Andreas
Jfrenzel
Neuling
#13 erstellt: 22. Nov 2014, 00:10
Hallo,

Ich habe nach fast genau zwei Jahren, knapp nach der Garantie, das gleiche Problem. Habt Ihr Erfahrung was eine Reparatur kostet und lohnt sich das?

Durch das Abstecken des Panels funktioniert alles weiter, nur der Touch nicht mehr?

Danke für Eure Hilfe

Grüsse

Andreas
SeFFo42
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Nov 2014, 14:22
Ja dann sollte es wieder funktionieren.Ich hab mich doof angestellt und einen Anschluss verbogen
Deshalb war ich gezwungen die Frontplatine neu zu kaufen. Waren 35-40 Euro wenn ich mich nicht irre.
wallipuh
Neuling
#15 erstellt: 30. Mrz 2015, 15:45
Ich habe das gleiche Problem seit einigen Monaten. Heute habe ich das Gerät vorsichtig geöffnet, die Frontblende gelöst und habe das kleine braune Flachbandkabel mit der Plastikfahne herausgezogen. Alles wider angeschlossen und siehe da, alles funktioniert, als ob es nie anders gewesen wäre.
Danke dem Forum.

mfg
wallipuh
Johny_D
Neuling
#16 erstellt: 15. Mai 2015, 16:45
Hallo Allerseits,ich hatte das selbe Problem . Gerät zum Fachhändler Kostenvoranschlag 330EUR. Neuen Player und Hauptplatine. " AUA".
Gerät zurück, geöffnet ,eure Vorschläge schon alle ausprobiert nichts half.

Front-Panel abmontiert Platine gelöst, sie war mit einer harzartigen Masse stellenweise verschmutzt . Ich habe die Platine mit Terpentin-Ersatz und Wattestäbchen beidseitig gründlich gesäubert , mit dem Föhn getrocknet, alles wider zusammengebaut und ein Wunder mein Samsung HT-E5550 funktioniert wie am 1. Tag.....
Ein Pfui für den SERVICE!!!!!!!!!!!
Harry_1981
Neuling
#17 erstellt: 01. Jan 2016, 21:54
Ich habe das Problem auch gelöst indem ich das Kabel vom Touchpanel abgemacht habe.
So wie in diesem Beitrag erläutert

"Wenn es sich um die HT-E5500 handelt ist es eigentlich ein Problem was Samsung bekannt ist.
Das gleiche Problem habe ich auch.
Es ist wohl ein Fehler im Touchpanel der Anlage. In englischsprachigen Foren findet man was darüber.
Entweder Einschicken oder wenn die Garantie abgelaufen ist, das Gerät öffnen und das Kabel vom Touchpanel abziehen. Kannst dann halt nichts mehr vorn am Gerät bedienen.
Da ich noch Garantie habe, werde ich das Gerät die Woche einschicken.
Der Herr von der Hotline muß das Problem gekannt haben und hat mir unverzüglich die Anschrift vom Servicepartner gesagt."

Dazu müsst ihr den Deckel abnehmen sind hinten 4 Schrauben
Das Breitband Kabel ziehen
Dann die Frontpartie abklipsen
An der Patine ist ein kleines Kabel angeschlossen dies ist für das Touchpanel das rausziehen
(die Kabel lassen sich an einer angebrachten Lasche leicht ziehen)
Danach Frontpartie wieder anklipsen Breitband Kabel anstecken und Deckel verschließen
Danach sollte der Fehler behoben sein
Das Touch Panel funktioniert dann nicht mehr aber mit der Fernbedienung klappt alles und keine Umschaltungen mehr
rkwolf
Neuling
#18 erstellt: 14. Jan 2016, 03:18
Hallöchen "Harry 1981", danke für den Tipp und die gute Beschreibung bzw. Anleitung. Konnte somit innerhalb ca.einer halben Stunde (außer lösen und wieder einstecken der Kabelverbindungen) das kleine braune Flachkabel von der Frontplatine trennen. Das Gerät funktioniert wieder! Ist übrigens auch "Made in Romania"!
Nochmals DANKE!
u_ro
Neuling
#19 erstellt: 28. Feb 2016, 13:56
Nachdem sich das Laufwerk plötzlich immer wieder selbständig öffnete und schloss (HT-E5500, Made in Romania, 3 Jahre alt) habe ich hierher gegoogelt und die Lösung gefunden - das braune Flachbandkabel abgezogen und seither gibt es kein Problem mehr.
Die Bonusüberraschung: Ich dachte, dass dann das Display dann komplett stillgelegt ist, aber das ist nicht der Fall!
Die Anzeigen funktionieren genau so wie vorher, nur ohne die Touch-Funktion!
Da ich ohnehin immer nur die Fernbedienung verwendet habe, ist dies nicht einmal ein Komfortverlust.

Vielen Dank an das Forum!!
digitone
Neuling
#20 erstellt: 14. Aug 2016, 18:32
Vielen Dank das das Forum und der kommunizierten Umgehungslösung.
Ich bin schon fast verzweifelt, da der Fehler ja nur temporär vorhanden war.
Mal konnte ich stundenlang Fernsehen und dann schaltete sich das Teil um.
Und an manchen Tagen (so wie heute) schaltete das Teil permanent alle paar Minuten den Eingang um.
Das Gerät läuft jetzt, nachdem ich den Stecker zum Frontpanel gezogen, habe einwandfrei.
Arbeitszeit 5Min. Hätte ich doch mal vorher die Suchmaschine bemüht :-)
wichtel2016
Neuling
#21 erstellt: 16. Aug 2016, 09:34
Hallo erstmal,

ich hatte das gleiche Problem mit dem HT E-5550.

Meine erste Vermutung war, das Staub im inneren des Geräts die Elektronik durcheinanderbringt, aber eine Reinigung half auch nicht weiter.
Erst durch das Entfernen des kleinen braunen Flachbandkabels am Panel konnte das ständige unkontrollierte Umschalten beseitigt werden.

Vielen dank für diesen Tipp.

PS: Der Lüfter an der Rückseite ist relativ laut, gibt es dazu eine Alternative die wesentlich leiser ist?

Grüße Wichtel
GeKo_
Neuling
#22 erstellt: 16. Aug 2019, 07:29
Hallo und gleich ein großes DANKESCHÖN!

Nachdem bei meiner HT-E5500 EN das Panel-Problem etwas zu früh (für Samsung nämlich: kurz vor Ablauf der Garantie) aufgetreten ist, wurde das komplette Panel auf Garantie erneuert.
Naja, und die Jahre ziehen so ins Land und natürlich hat auch das Ersatzpanel die (geplant?) befristete Lebensdauer und hat jetzt wieder mit seinem Eigenleben angefangen und die Funktion in immer kürzeren Abständen umgeschaltet.
Dem Tipp hier im Forum folgend, habe ich das Panel ausgebaut, die Platine entnommen und mit Wattestäbchen und Fleckbenzin vorsichtig von dem ziemlich flächendeckenden (FLussmittel-?)Belag befreit. Danach den Connector (braunes Flachbandkabel) wieder angesteckt und zusammengebaut.
Alle Touchfunktionen, bis auf die Funktionswahl, funktionieren wieder, die Anlage läuft problemlos und kann mit der Fernbedienung vollständig bedient werden.
Danke für eure Tipps und dieses großartige Forum!
Dagi1958
Neuling
#23 erstellt: 20. Sep 2019, 18:28
Hallo Leute, ich habe eure Beiträge sorgfältig gelesen. Da ist nur das große Breitbandkabel
mir dem Frontpaneel verbunden, daher habe ich das schmale von der Hauptplatine abgesteckt.
Ergebnis: Eingänge springen
Immer noch : Wer kann helfen
Übrigens funktionierte das Touchpaneel
trotzdem noch
GeKo_
Neuling
#24 erstellt: 21. Sep 2019, 06:45
Hallo Dagi1958!
Hast Du die Printplatte aus dem Frontpaneel herausgenommen und vollkommen gereinigt? Bei mir war da großflächig ein bräunlicher Film darauf, ich vermute Flussmittel, das Harz enthält und sich mit in Terpentin getränkten Wattestäbchen gut entfernen lässt, ohne etwas zu beschädigen. Ich habe echtes Terpentin verwendet.
Dagi1958
Neuling
#25 erstellt: 26. Sep 2019, 15:42
Hallo Geko
Ich habs😅, hatte mich immer an der Hauptplatine aufgehalten- bei genauerem Hinsehen bemerkt- da ist ja das Kabel an der Frontplatine😬 gezogen alles zusammengebaut- super
Dank an euch allen


[Beitrag von Dagi1958 am 26. Sep 2019, 19:23 bearbeitet]
bmolly
Neuling
#26 erstellt: 17. Okt 2019, 17:44
Hallo Leute!

Hatte das gleiche Problem bei meinen Samsung BD!
Habe wie ihr geschrieben habt den braunen Stecker vom Frontpannell abgezogen und es läuft einwandfrei!!!
ich sage danke! ihr seit spitze :
Bu77er
Neuling
#27 erstellt: 28. Nov 2019, 09:33
Servus, ersteinmal vielen lieben dank für diesen Thread Ich habe das Problem, dass ich das kleine braune Kabel bereits abgezogen habe, also die touchfunktikn des frontpanels lahm gelegt habe. Nun isses jedoch so, dass wenn ich meinen TV anschalte und meine meine horizonbox von unity media dazu ( benötige ich ja um TV zu schauen ) stellt sich das Samsung System immer selbst auf bd/DVD springt und ich etliche Male auf hdmi1 umstellen muss bis er dann irgendwann nicht mehr selbst zurück springt... Gibt es hier eventuell auch einen tip / Hilfe?

Vielen Dank vorab
Lg
Bu77er
Neuling
#28 erstellt: 10. Dez 2019, 19:38
Hat niemand eine Lösung? 😞
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HT-E5550 Disk Schublade öffnet Ständig selbttätig/ Resetten ?
rp051 am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  14 Beiträge
Samsung HT-E5550 und Festplatte
sohnodins am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  4 Beiträge
Samsung HT-E5550 Frage zu den Lautsprechern
woody1001 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  12 Beiträge
HT-e5550/EN öffnet und schließt sich von alleine
vitali20 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  2 Beiträge
AV Receiver mit SAMSUNG HT-E5550?
ExSe am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  2 Beiträge
Frage(n) zu Samsung HT-E5550
SeZiio am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  2 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer Blu-ray Samsung HT-E5550
plastikjoe am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  4 Beiträge
HT-E5550 keine Standby -Leuchte ?
toontown am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  3 Beiträge
Lösung: Samsung HT Blu-Ray schaltet ständig ein und aus
CaptainPrice am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  5 Beiträge
Samsung HT-E5200 schaltet selbstständig um.
siebech am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.288 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedJerichohorn3
  • Gesamtzahl an Themen1.477.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.097.042

Hersteller in diesem Thread Widget schließen