Fragen zur Samsung HW-MS650

+A -A
Autor
Beitrag
Tyron4tw
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2018, 20:18
Hallo Community,


habe mir am Freitag die Samsung HW-MS650 kurzer Hand zugelegt. War das ein guter Kauf?
Der Raum dafür ist sehr klein (2,5m x 4m), der Nutzungszweck st fast ausschliesslich für Filme & TV.

Ich hätte auch noch zwei Fragen:
1. ich lese immer wieder HDMI (ARC). Ist das eine Funktion oder einspezieller HDMI-Anschluss?
2. Kann ich die Soundbar so einstellen, dass sie automatisch mit meinem Fernseher und Amazon Alexa (beim Pairing oder Musikwiedergabe) anspringt?


LG,
Tyron
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2018, 20:25

War das ein guter Kauf?


Nein
das ist aber nur meine subjektive Meinung

1. das ist ein HDMI Anschluß mit Audio Rückkanal
2. sorry keine Ahnung
frankundjan
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2018, 23:57
Die HW-MS650 ist objektiv eine sehr gute Soundbar , kein Vergleich mit den K und N Modellen von Samsung. Zumal die Raumgrösse sich nicht wirklich für ein 9.2 System eignet.

OB es ein guter Kauf war hängt auch davon ab wieviel Du bezahlt hast, siehe auch hier.
http://www.hifi-foru...m_id=266&thread=4387

Für echten Surround würde ich die wireless Rears SWA 9000S für 110 € empfehlen.

Welcher HDMI Anschluss vom TV ARC Fähig ist steht in der Bedienungsanleitung. Dieser ist dann der Regel auch CEC fähig, also Ein/Ausschaltung und Lautstärke über TV Fernbedienung.
plasticposer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:55
Ich hab die HW-MS650 seit einer Woche. Fazit bisher: gut, aber nicht überragend.

+
Sprachverständlichkeit besser (fällt erst nach einger Zeit TV-hören auf, dann aber klar besser!), aber nicht bei allen Stimmlagen!
Tonvolumen sehr viel besser (v.a. bei Musik am TV ein krasser unterschied)

-
Anschlussmöglichkeiten: Mit beiliegendem optischem Kabel zickt die Lautstärkenregelung über TV gelegentlich, über HDMI geht's gut (unterschiedliche Anzeigen im TV-Bild). Die Soundbar will sich bevorzugt mit WiFi verbinden, was dann alles durcheinander bringt.... Deshalb habe ich WiFi gleich mal deaktiviert, allerdings brauche ich auch keine Multiroom-Fähigkeit etc.
Obwohl der Bass immer wieder gelobt wird und ich bewusst keinen Subwoofer wollte habe ich etwas mehr erwartet.

Insgesamt eher positiv, sogar trotz Positionierung unter dem TV Möbel, 10cm über Steinboden...
frankundjan
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2018, 15:59
Ich kann die Eindrücke von der MS650 weitgehend bestätigen.

Sehr gute Sprachverständlichkeit, hervorragende Klangbühne auch bei nicht optimaler Sitz/Liegeposition und auch Musik hören ist gut möglich.

Der Bass ist erwartungsgemäss nicht seine Stärke, bei mir im Schlafzimmer ausreichend. Ich habe mit dem Equalizer da noch was rausholen können was mir besser gefällt.

Die App auf dem Smartphone/Tablet ist eine Zumutung aber da sind die anderen auch nicht besser.

Das mit dem WLAN verbinden habe ich so bisher nicht beobachten können. Ich habe die Xbox One an HDMI und den Sky Receiver Pro+ mit optischen Kabel verbunden, HDMI out an den TV HDMI ARC/CEC Anschluss. Das führt dazu das ich gelegentlich manuell den Eingang von TV ARC auf D.IN auswählen muss. Da ist von der Dynamik her doch ein erheblicher Unterschied zu hören.

Das einzige was mir im Moment Kopfzerbrechen bereitet ist die Anbindung der Rear Lautsprecher SWA 9000S.
Es will mir nicht gelingen die Anzeige ID SET bei Drücken der Volume Taste (Mute Funktion) bei ausgeschalteter Soundbar erscheint einfach nicht.

Kann das mal jemand ausprobieren ? Soll laut Samsung Forum auch bei nicht vorhandenen Rears funktionieren.
plasticposer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mrz 2018, 16:27

Ich habe die Xbox One an HDMI und den Sky Receiver Pro+ mit optischen Kabel verbunden, HDMI out an den TV HDMI ARC/CEC Anschluss. Das führt dazu das ich gelegentlich manuell den Eingang von TV ARC auf D.IN auswählen muss. Da ist von der Dynamik her doch ein erheblicher Unterschied zu hören.


Wie muss ich das verstehen? Wo ist die Dynamik besser? Bei welcher Quelle?

Das mit der Mute Taste versuche ich mal, auch wenn ich keine Rears habe. Aus dem Kopf meine ichmal was von gedrückt halten gelesen zu haben?
frankundjan
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mrz 2018, 17:36
Der Sky Receiver hängt per HDMI direkt am TV und mit optischen Kabel an der Soundbar.
Wenn ich dann den Ton umschalte auf der Soundbar von TV/ARC nach D.IN hört sich das lauter bzw. wesentlich besser an.
Ich denke der TV macht aus ARC nur PCM 2.0 und der Sky Receiver DD 5.1, daher der Unterschied.

Wegen dem Test wäre super
Genau, die Soundbar muss aus sein, poweroff, dann auf der Fernbedienung die Volume Taste 5-10 Sekunden gedrückt halten.
plasticposer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Mrz 2018, 18:19
Kannst du das Tonausgabeformat am TV umstellen?
frankundjan
Stammgast
#9 erstellt: 03. Mrz 2018, 12:19
ja habe mal am TV auf Bitstream geändert, bisher keine Veränderung. Aber es gibt noch andere Einstellungen, muss ich mal in Ruhe testen.

Ehrlich gesagt beschäftigt mich das Problem mit den Rears erheblich mehr.
Wäre toll wenn Du das mal ausprobieren könntest.
frankundjan
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mrz 2018, 02:45
So die Kopplung hat funktioniert.

Wo dran es gelegen hat, kann ich nicht genau sagen. Ich habe den Eingang auf Audio gestellt und den Dongle fest montiert an der Soundbar.

Nun ist ID SET aufgeleuchtet und die LED leuchtet nun permanent an der Wireless Station.

Mit den Einstellungen werde ich morgen beschäftigen.
frankundjan
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mrz 2018, 12:30

Tyron4tw (Beitrag #1) schrieb:
Hallo Community,

2. Kann ich die Soundbar so einstellen, dass sie automatisch mit meinem Fernseher und Amazon Alexa (beim Pairing oder Musikwiedergabe) anspringt?

Tyron


Konntest Du die MS650 mit Alexa koppeln und welche Schritte waren dazu notwendig ?
plasticposer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Mrz 2018, 13:17
Die Verbindung zum TV ist irgendwie nicht ganz durchschaubar:

Angehängt ist die Soundbar über das optische Kabel. Ich vermute, die Steuerung mit der TV-Fernbedienung läuft über Bluetooth. Das geht meistens, aber nicht immer. Ich vermute, der Art-Modus meines Samsung Frame stört. die Soundbar schaltet sich dann nicht immer mit ein.

Auch tritt manchmal das Phänomen auf, dass der Ton gleichzeitig aus Soundbar und TV-Lautsprechern kommt.. Das fällt dann erst beim Stummschalten entweder des TVs oder der Soundbar richtig auf, weil da der Ton dann nicht weg ist sondern leiser wird, weil quasi nur die Hälfte stummgeschalten wird...

Kann dieses Verhalten jemand bestätigen und noch besser aufzeigen, wo es klemmt?
Tyron4tw
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Mrz 2018, 19:59

frankundjan (Beitrag #11) schrieb:
Konntest Du die MS650 mit Alexa koppeln und welche Schritte waren dazu notwendig ?


Ja, ich habe die beiden heute Vormittag erfolgreich miteinander gekoppelt. Man muss wie folgt vorgehen:
1. Die Sounbar auf den Modus "BT" umstellen.
2. Über Tablet/Smartphone in der Alexa-App folgendes auswählen:
Menü - Einstellungen - das gewünschte Echogerät auswählen - Bluetooth - Soundbar auswählen...
Alexa gibt dir eine Meldung, dass die beiden Geräte verbunden sind!
3. die Verbindung mit Alexa wieder trennen: „Alexa, Lautsprecher trennen!“
4. Die Soundbar wieder auf den Modus "TV-ARC" stellen. (Der Fernseher sollte dabei eingeschaltet sein!)

Mit diesen Einstellungen reagiert nun die Soundbar auf Fernseher und das Echo-Gerät:
- Wenn der Fernseher eingeschaltet wird, startet automatish die Soundbar im Modus "TV-ARC".
- Um die Soundbar als Alexa-Lautsprecher zu nutzen, folgenden Befehl dem gekoppelten Echo-Gerät sagen: "Alexa, verbinde meinen Lautsprecher!". Die Soundbar schaltet sich darauf im BT-Modus ein.

WICHTIG: vor dem Verbinden mit Alexa immer den Fernseher ausschalten. Genauso bevor ihr den Fernseher einschaltet, die Verbindung mit Alexa trennen („Alexa, Lautsprecher trennen!“). Ansonsten bleibt die SB im BT-Modus und kann nicht mehr automatisch in den ARC wechseln (muss dann manuell umgestellt werden).

Die SB schaltet sich mit dem Fernseher aus, auch beim Trennen von Alexa. Die Lautstärke der SB lässt sich über beide Geräte regeln. Über Alexa allerdings nur von 1-10, daher gegebenenfalls an der SB selbst (oder der SB-Fernbediehnung) nachjustieren. Wenn mehrere Lautsprecher mit Alexa gekoppelt sind, muss man das Gerät im Befehlssatz benennen (Name = „Samsung Soundbar Messing 650“).

EDIT: habe den Artikel nochmals bearbeitet (Schritt-für-Schritt-Anleitung / verbinden & trennen)


[Beitrag von Tyron4tw am 14. Mrz 2018, 00:18 bearbeitet]
Tyron4tw
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Mrz 2018, 00:22
Ich habe mal getestet was passiert, wenn beide Geräte laufen… Der BT-Modus überlagert dann den ARC. Habe deswegen den Ablauf für das koppeln geändert, und einen Tipp zur Nutzung hinzugefügt.
frankundjan
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mrz 2018, 14:11
Danke für die ausführliche Anleitung.

Bei mir scheitert es allerdings schon an der App von Samsung auf dem iphone/ipad, da bekomme ich Smartthings classic angeboten, was wiederrum aber keine Registrierung in D zulässt.

Richtig Sinn macht es dann wohl wenn der TV auch von Samsung ist, LG und Panasonic werden nicht von Alexa untertsützt.

Vielleicht fange ich doch erstmal mit dem Logitech Harmony Hub an um die Fernbedienungen zu minimieren.
Moxos030
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Mai 2018, 22:05
Guten Abend allerseits. Auf Anraten aus dem Sony LCD-Forum poste ich mein Hilfegesuch mal hier bei euch :-)

Folgende Ausgangssituation nachdem ich mir zu meinem 65XE9305 noch eine Samsung M650-Soundbar gekauft habe:

an HDMI 2: Apple TV 4k

an HDMI 3/ARC: Xbox One X --> Soundbar --> TV

Bisher hatte ich lediglich 4K HDR Spiele gespielt und hierbei keinerlei Probleme gehabt. Nun wollte ich das erste mal mit der Xbox eine UHD Bluray abspielen und schon gehen die Probleme los. Ich habe kein Bild, sondern nur Sound. Das Menü der Bluray sehe ich noch, doch sobald ich den Film starte ist esdas gewesen. Wenn ich die Xbox One X zu 1080p zwinge, habe ich ein Bild während des Films. Ich habe auch ein Bild in UHD, wenn ich die Xbox direkt an HDMI 3 stecke. Zudem ist jeder Start der Xbox etwas holprig. Ich muss dann manuell den Eingang an der Soundbar auf "HDMI" wechseln und der XE9305 fragt mich dann jedes mal, ob ich auf Kanalsuche gehen möchte.

Kabel habe ich schon ersetzt mit hochwertigeren HDMI-Kabeln. Die MS650 kann laut Herstellerangaben 4K HDR durchschleifen.

Habt ihr eine Idee? Apple TV durch Soundbar schleifen geht leider nicht wegen fehlendem DV-Support der Soundbar.

Vielen Dank im Voraus!
mdkeil
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Mai 2018, 13:30
Ich würde die Geräte mal wie folgt anschließen..

TV
---HDMI 2: Apple TV 4K
---HDMI 4: Xbox One
---HDMI 3 (ARC) -> Soundbar (HDMI ARC)

Den Fernseher entsprechend einstellen, dass er Audio via HDMI-ARC an die Soundbar gibt und es müsste eigentlich laufen.. eigentlich auch mit 4K/HDR-Content.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HW-MS650 Mega Enttäuschung
mhg868991 am 05.10.2017  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  26 Beiträge
Samsung HW-MS650 > welche Bassbox empfohlen?
Muckikek am 10.03.2018  –  Letzte Antwort am 11.03.2018  –  10 Beiträge
Samsung HW-MS650 oder Yamaha YAS-360
maweb am 22.05.2018  –  Letzte Antwort am 24.05.2018  –  12 Beiträge
Soundeinstellungen Samsung HW-MS650 Soundbar und Philips 55POS9002/12
alovera am 05.06.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  4 Beiträge
Fragen zu Samsung HW-K950
Ilyustar am 26.11.2017  –  Letzte Antwort am 25.04.2018  –  46 Beiträge
Samsung HW-N950 / HW-N850
Spawn7 am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 19.09.2018  –  115 Beiträge
Samsung HW-K950 Konfig
Amarantus am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 20.06.2017  –  3 Beiträge
Samsung MS650 Wechselt selbst von HDMI auf TV ARC
sturmgeist86 am 14.03.2018  –  Letzte Antwort am 19.08.2018  –  10 Beiträge
SAMSUNG HW-C560S Firmware
pcmkservice am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  3 Beiträge
Samsung HW-D7000
SlickVick82 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedLamia2018
  • Gesamtzahl an Themen1.417.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen