Videodateien per DLNA auf AVR2000 streamen

+A -A
Autor
Beitrag
HifiNoob2014
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jul 2014, 21:42
Hallo Community,

wieder einmal bräuchte ich eure Hilfe. Ich habe einen LG 55 LM615S mit dem AVR 2000 verbunden. Würde nun gerne Videodateien per DLNA vom Laptop auf den Receiver zur Wiedergabe auf dem LG streamen, krieg es aber überhaupt nicht hin.

Der Receiver erkennt weder freigegebene Ordner, noch funktioniert Audiostreaming.

Was funktioniert ist das Abspielen von Dateien via MediaPlayer (Wiedergeben auf...Denon). Bei audiodateien ist das okay. Der MediaPlayer akzeptiert aber keine AVI-Dateien.

Habe schon diverse Dinge probiert, TVersity als Streamingprogramm genommen sowie das Ganze versucht über den VLC Player zu streamen.

FRAGE: Wie stelle ich den Denon ein dass er Videodateien abspielt? Läuft das Ganze über "Netzwerk" oder "MediaPlayer" beim Denon?

Sorry für die dummen Fragen, aber bin ein Noob.

Danke sehr Community!

LG
ergo-hh
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2014, 23:08
Man kann keine Videodateien über den Denon streamen. wenn dein TV einen DLNA Client hat, dann musst du über den Videodateien streamen.

Gruß ergo-hh
R32
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2014, 11:32
Genau, die AVR"s streamen und spielen KEINE Videos.
Entweder über deinen TV oder eine kleine Streaming Box.
Ich habe z.B noch Western Digital LIVE Box dran hängen, die spielt und streamt absolut alles.
HifiNoob2014
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Jul 2014, 11:39
Hallo zusammen,

danke für die Antworten. Mir ist natürlich bewusst dass der Receiver selbst keine visuellen Medien wiedergibt, ich dachte jedoch dass es über den Weg gehen würde, dass man direkt das Videofile "durch den REceiver" auf den TV streamt, so dass das Video quasi direkt den Receiver und dessen Einstellungen anspricht.

Den WD TV Live hatte ich auch mal. Fand ich fürchterlich langsam, er hängte sich häufig auf und resettete Einstellungen. Hab jetzt n HTPC in der Mache, hoffe mal dass es damit besser läuft;)

Danke für die Tips, Jungs!

LG
R32
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2014, 13:42
Eigentlich nicht.
Durch Firmware Updates wurde da einiges gemacht.
Meine WD Box hat sich noch nie aufgehangen...
Die schnellste ist sie natürlich nicht, das stimmt, aber ich bin absolut zufrieden mit Teil.
Spielt wirklich alles, egal mit was man sie füttert und ist schön klein.
HifiNoob2014
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jul 2014, 14:21
Hm dann hast du bessere Erfahrungen gemacht als ich. ich hatte noch das Problem dass er je nach Zufall freigegebene Ordner mal erkannt hat und mal nicht.

Naja wenns bei dir läuft isses super!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR 1912: DLNA & Audyssey
hokaido am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  4 Beiträge
AVR-X4000 DLNA
thorti.s am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  4 Beiträge
DLNA Streaming vom Receiver
Hifisweety am 13.01.2020  –  Letzte Antwort am 13.01.2020  –  7 Beiträge
DENON AVR 1912 Bilder via DLNA
joker32 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  2 Beiträge
Youtube Audio auf Denon (3500) streamen
ItsPayne am 22.12.2018  –  Letzte Antwort am 05.05.2019  –  8 Beiträge
X1100 DLNA Problem - Bilder in 576i
Mace01 am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  4 Beiträge
DENON AVR X4000 und USB Festplatte / DLNA
flottelotte am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  2 Beiträge
Videodateien über Denon AVR-4310 abspielen
KaeptnCaipi am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  3 Beiträge
Streamen von Smartphone auf Receiver
Seppl0815 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  2 Beiträge
AVR 1713 DLNA-Streaming (z.B. Fritz!NAS)
Ben_Mo am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.699 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliednickcostello
  • Gesamtzahl an Themen1.499.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.518.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen