Youtube Audio auf Denon (3500) streamen

+A -A
Autor
Beitrag
ItsPayne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Dez 2018, 13:59
Hallo werte Gemeinde
Die Frage wird zwar verpöhnt sein, aber manchmal gibt es eben auf YouTube aufnahmen die Man so nicht in seiner Musik-Bibliothek wieder findet.

Gibt es eine einfache Variante, direkt die Audio-Spur von YouTube auf den Denon zu streamen?
Mit HEOS, DLNA oder dergleichen?
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2018, 14:35
direkt auf den X 3500 weiß ich leider nicht, bzw nichts darüber gefunden......

einfach geht es direkt auf einen

- Google Chromecast
- Google Chromecast Audio (über die Google Home app)
- FireTV

ich würde dafür den FireTV bevorzugen, da dieser noch andere Möglichkeiten bietet.
maxpd
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Apr 2019, 22:59
Hi, habe den Chromecast direkt am Denon.
Kann ich irgendwie vermeiden, dass der TV automatisch angeht, wenn ich nur Musik hören möchte.
Leider hat der Denon scheinbar nur eine Spotify unterstützung integriert. Aber auch da schaltet sich der TV an und zeigt das aktuelle Lied.
BassTrap
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2019, 23:17

maxpd (Beitrag #3) schrieb:
Kann ich irgendwie vermeiden, dass der TV automatisch angeht, wenn ich nur Musik hören möchte.

CEC abschalten?
BassTrap
Inventar
#5 erstellt: 30. Apr 2019, 23:20

ItsPayne (Beitrag #1) schrieb:
Die Frage wird zwar verpöhnt sein

Nö, es gibt auf YouTube auch Musik in sehr akzeptabler Tonqualität.
jebeyer
Inventar
#6 erstellt: 01. Mai 2019, 06:35
Mit dem Chromecast Audio geht der TV nicht mit an. Da über Optical (SPDIF) bzw. analog (Klinke) verbunden.
Beim integrierten Spotify Connect geht der TV auch nicht zwangsläufig mit an. Je nachdem wie die HDMI-Steuerung (CEC) im Denon und TV konfiguriert ist.
Gleiches trifft beim Chromecast Ultra 4k zu.


[Beitrag von jebeyer am 01. Mai 2019, 06:37 bearbeitet]
maxpd
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Mai 2019, 14:07
CEC abschalten ist eine Option, ja. Allerdings geht der TV dann auch bei Videos nicht mehr automatisch mit an.

Chromecast Audio wäre tatsächlich noch eine Option.

Leider hat der Denon nur Spotify Connect und nicht YouTube (aktuell abonniert) Connect. Zudem kann man in der YT App den Denon nicht als Abspielgerät auswählen, wie es bei Spotify möglich ist.
Das ich CEC bei Spotify nochmal separat im Denon konfigurieren kann, wusste ich gar nicht. Danke für den Hinweis. Zu beachten, wenn ich das Abo mal wieder rüber wechsle.
jebeyer
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2019, 14:21
Nein, du kannst nicht CEC bei Spotify Connect nochmal separat am Denon konfigurieren.
Nur im Denon selbst gibt es (wie meist bei bei jedem anderen HDMI-Gerät) eine Einstellung um HDMI-CEC (Steuerung) zu konfigurieren bzw. wenigstens eine Option zum deaktivieren/aktivieren.

Allerdings kann man bei der Spotify-Wiedergabe (wie bei anderen Audio-Quellen am Denon) eine andere Video-Quelle (Taste "Option") auswählen.

Und da jeder Hersteller HDMI-CEC anders interpretiert, ist das Ergebnis meistens nie so genau vorhersehbar...Und führt, wie bei dir, zu unerwünschten "Nebeneffekten".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 3500 defekt?
octipuss am 19.01.2020  –  Letzte Antwort am 25.01.2020  –  9 Beiträge
Denon 1911 Youtube HD Soundproblem
Talidor am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  2 Beiträge
denon multiroom über TV audio
no0kie am 13.11.2020  –  Letzte Antwort am 15.11.2020  –  13 Beiträge
Android smartphone Musik auf AVR-X2000 streamen
Svenja5 am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  6 Beiträge
AVR 3500: HDMI und ARD
Pit-PB am 02.05.2020  –  Letzte Antwort am 02.05.2020  –  2 Beiträge
webinterface 3500
olli72k am 25.01.2020  –  Letzte Antwort am 25.01.2020  –  3 Beiträge
Denon 1912 Videos und Bilder Streamen
Eldrick1980 am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  2 Beiträge
Denon AVR 3500 - Testton bleibt stumm
roterbernie am 04.04.2019  –  Letzte Antwort am 07.04.2019  –  8 Beiträge
Denon 3500 DTS DD(+) > DTS Neural:X
Tommy536 am 02.06.2019  –  Letzte Antwort am 02.06.2019  –  3 Beiträge
Denon avrx 3500 als 5.1.4 benützen
-svensen- am 19.07.2019  –  Letzte Antwort am 20.07.2019  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.888 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedTVer123
  • Gesamtzahl an Themen1.501.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.563.330

Hersteller in diesem Thread Widget schließen