Tatsächliche Strombelastbarkeit von 230V out bei Denon AVR4310

+A -A
Autor
Beitrag
Sunzi
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jul 2010, 08:17
Hi,

Denon spezifiziert 100W Belastbarkeit, was einem Strom von "nur" 430mA entspricht, für den 230V Ausgang.

Wenn ich des Leistungsbedarf worstworst case LD LED TV, Sat Tuner und BD Player zusammenziehe käme ich auf 290W oder 1.25A. Realistischerweise liegt er unter 1A (muß mal messen)

Nun wird mir keiner die Gewähr geben können, dass ich mit einem solchen Setup noch im tolerablen Bereich liege noch möchte ich riskieren, daß nach 3.1 Jahren das Relais hin ist, dennoch scheint mir die Angabe von Denon arg konservativ.

Gibt es jemanden im Forum, der Schaltplan/verwendete Bauteile kennt und mir von daher einen Tip geben kann?

Ja, MasterSlave Dosen erfüllen den gleichen Zweck, habe aber hinter dem AV nicht viel Platz.

Danke Sunzi
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jul 2010, 10:44
dem tv würde ich ne eigene dose gönnen. definitv.
xutl
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2010, 10:54
Soll der Sat-Tuner im Stand-By laufen, bzw. MUSS er dies?

Dann kann er nicht an die Dose im Denon!
Sunzi
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jul 2010, 11:25
Natürlich, auch heute schon ist der Sat-Receiver permanent on/stby.

Bleiben BD-Player 30Wmax und der TV mit 230W max (Alle BL LED's 10% on)

Welches Risiko gehe ich ein?

Sunzi
burli0
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Jul 2010, 11:35
wenig risiko. dass bei defekt dieser dose nicht auf garantie repariert wird. der einschaltstrom des tv (und anderer geräte) kann deutlich höher sein als sein normverbrauch.


[Beitrag von burli0 am 30. Jul 2010, 11:36 bearbeitet]
xutl
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2010, 12:07

Sunzi schrieb:
Natürlich, auch heute schon ist der Sat-Receiver permanent on/stby.

Dann schließ die Glotze an die gleiche Steckdose an.
(Vorher eine 3-fach einbauen)

Den DBP kannst Du dann an den Denon hängen.
Wenn, brauchst Du schließlich beide
Sunzi
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jul 2010, 12:16
Hab' gerade mal die Spec vom TV angesehen, der ovp zu Hause steht: 0.1W im Stby/149W avg.

Damit kommt er genauso wie der SatRec permanent an die Dose.
Bliebe für den Denon nur der BD-Player und ein kleiner WD HD TV live (12W) and das packt dieser allemal.


Danke für die Tipps.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR4310-Probleme
nico21784 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  2 Beiträge
230V über Trigger Out schalten
sdh am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  4 Beiträge
DENON AVR4310 ohne Subwoofer. LFE Pegel einstellbar?
primepower am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  2 Beiträge
Tatsächliche Leistung X1000
Sonnenzombie am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
Denon X2000 pre out
tomata am 13.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  2 Beiträge
Denon 2312 Pre-Out ?
superfaxe am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2012  –  8 Beiträge
Denon 2106 optical out
kanone am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  4 Beiträge
Audio Out an Denon 1610 ?
tom2020 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  3 Beiträge
Pre-Out am Denon AVR
alexv1 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  8 Beiträge
Denon x2000 kein hdmi out
Mr.Samsung am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.062 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedclassicnym
  • Gesamtzahl an Themen1.430.198
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.214.299

Hersteller in diesem Thread Widget schließen