AVR X-3200 Unterschied Dolby Digital vs. Dolby Digital + Dolby Surround

+A -A
Autor
Beitrag
Nukuluar
Neuling
#1 erstellt: 22. Aug 2016, 14:10
Servus,

Titel sagt ja schon fast alles.

Nehme ein Programm wo DD nativ gesendet wird. Also Input 5.1

In den Soundmodis gibt es jetzt aber einmal

Dolby Digital und Dolby Digital + Dolby Surround.
Wo ist der Unterschied? Hörtechnisch ist es meiner Meinung nach das selbe.

Werd nicht schlau draus.


Jemand ne Idee?


Gruß
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2016, 14:23
BDA lesen

Dolby Surround mixt auf 3D Ton
Nukuluar
Neuling
#3 erstellt: 22. Aug 2016, 14:55
Ok. Und was heisst das dann auf Deutsch?

Dolby Surround
Dolby Surround ist eine Surround-Technologie der nächsten Generation, die intelligent 5.1- und 7.1-Inhalte in Stereo über Ihr Surround- Lautsprechersystem mischt. Dolby Surround ist mit herkömmlichen Lautsprecherkonfigurationen ebenso wie mit Dolby Atmos-fähigen Wiedergabesystemen kompatibel, bei denen in die Decke integrierte Lautsprecher oder Produkte mit Dolby-Lautsprechertechnologie genutzt werden.

Btw: In der BDA find ich nix über DD + DS

Ist DD net quasi "3D"

Ich mein wenn Input 5.1 DD ist, dann haben die hinteren Satelliten je einen Kanal und doch somit auch "Stereo" oder mach ich hier grad Äpfel mit Birnen?




Gruß
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2016, 15:04
Auf deutsch heisst das genau das was da steht:


ebenso wie mit Dolby Atmos-fähigen Wiedergabesystemen kompatibel, bei denen in die Decke integrierte Lautsprecher


also 5.2.2 oder 5.2.4 oder 7.1.2 oder 7.1.4 oder......


Eben mit einer Höhenebene im Ton (Atmos, Auro, DTS-x)
Nukuluar
Neuling
#5 erstellt: 22. Aug 2016, 15:07
Ähh ok. Also bei klassischem verbautem 5.1 System und Input DD geh ich auf die Einstellung Dolby Digital und lass die Finger von Dolby Surround?

Warum er mir das auch überhaupt dann anbietet wo nix angeklemmt ist.

Gruß
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2016, 15:13
nein, bei 5.1 DD bringt dir das nix, nur wenn du z.B. Stereo auf 5.1 wiedergeben willst.
Nukuluar
Neuling
#7 erstellt: 22. Aug 2016, 15:15
Ok. Habs verstanden. Hab Dank.
la_mort
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 14. Jan 2018, 23:10
Ich spiel mal Leichengräber, da mir immer noch Klarheit fehlt:

Mein Denon x1300W bietet beide Modi gleichzeitig an. Also Dolby Digital+Dolby Sorround. Bedeutet das, daß bei vorliegendem DD-Signal eben dies ausgegeben wird und Stereo-Signale hochgerechnet werden?
Rainer_B.
Inventar
#9 erstellt: 14. Jan 2018, 23:58
DD ist nicht immer 5.1. DD geht von Mono bis zu 6.1.
Wenn die Quelle jetzt DD 2.0 ausgibt und z.B. das Surroundflag gesetzt ist wird der DS Decoder zugeschaltet. Mein Yamaha zeigt in diesem Fall einmal die Eingangsquelle an (DD) und dann den gewählten Decoder wie DSur oder Neo6 Cinema.....

Rainer
la_mort
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 15. Jan 2018, 06:48
So klar ist das beim Denon leider nicht.
Liegen DD-Inhalte vor, kann ich am AVR DD oder DD+DS oder DD+NeuralX auswählen. Liegen diese nicht vor, wird dann entweder DS oder Stereo augegeben. Nach welchem Muster ist mir nicht ersichtlich, aber meist in meinem Interesse, also Musik Stereo, TV DS-hochgerechnet.

Ich würde gerne wissen: Ist das "+" ein "und", "und/oder" oder "oder". Sprich: Findet bei DD+DS/NeuralX zusätzlich ein Hochrechnen (möglicherweise auf x.x.2?) statt oder nur dann, wenn das Eingangssignal nicht DD (oder dts) ist?

Edit: Der gleiche Fall bzw die gleiche Frage auch bei dts: Was macht der AVR bei dts+DS gegenüber nur dts?


[Beitrag von la_mort am 15. Jan 2018, 07:52 bearbeitet]
std67
Inventar
#11 erstellt: 15. Jan 2018, 08:24
Immer wenn der native Stream weniger Kanäle hat als du Lautsprecher angeschlossen sind greift der Upmixer (DSU, neural:x)
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2018, 08:26
das + ist ein UND
r.s.s.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Jan 2018, 09:53
Das gleiche Thema hatten wir vor kurzem im 2017er thread
http://www.hifi-foru...=6860&postID=720#720

Ich höre einen Unterschied, vor allem im Tieftonbereich und bei Dialogen aus dem Center. Wenn man keine Höhen-LS hat, dient es wohl als "Soundaufpolierer".
la_mort
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Jan 2018, 10:58
Okay, danke für die Antworten. Die Bezeichnung ist reichlich ungünstig gewählt. Wenn ein Aufpolierer arbeitet sollte das nicht mit DD oder dts vermischt werden.

Jedenfalls bestärkt mich das in meiner Entscheidung, die +Funktionen abzuwählen und nur bei DD oder dts (so vorhanden) zu bleiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Digital + Dolby Surround im 5.2.4
HerrKommilitone am 27.11.2020  –  Letzte Antwort am 28.11.2020  –  11 Beiträge
Atmos oder Dolby Digital?
stna1981 am 05.08.2020  –  Letzte Antwort am 06.08.2020  –  16 Beiträge
Denon x540bt Dolby Digital
Mwm1l am 03.09.2020  –  Letzte Antwort am 04.09.2020  –  4 Beiträge
Dolby Digital bei Denon X-1000
kerzo am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 18.07.2014  –  7 Beiträge
denon avr-2106 Anzeige Dolby Digital
reimundko am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  4 Beiträge
Denon AVR 2807: Lautstärkeunterschied Dolby Digital / PCM
braunschweiger35 am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  26 Beiträge
Dolby Surround und Pro Logic ii Unterschied
Kaius111_ am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  3 Beiträge
X1000 und Dolby Digital Plus?
avr18rds am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 22.09.2014  –  21 Beiträge
DTS, Dolby Erklärung für Einsteiger
djprojekt1 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  3 Beiträge
Dolby Surround und Hörgeräte
Freizeit_23 am 30.06.2020  –  Letzte Antwort am 01.07.2020  –  14 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedsamuel.krx12
  • Gesamtzahl an Themen1.486.503
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.275.766

Top Hersteller in Denon Widget schließen