Harman-Kardon AVR 8500 LED´s flackern und fallen aus

+A -A
Autor
Beitrag
Steril
Stammgast
#1 erstellt: 27. Okt 2005, 01:05
Hallo,

ich habe bei meinem Harma-Kardon AVR 8500 das Problem, daß die gelben LED´s hinter der Kanalwahl und der Sourround-Mode Wahl Stück für Stück anfangen zu flackern und dann sogar ausfallen.
Nicht so schön bei einem 2 Jahre alten Gerät der gehobenen Preisklasse.
Garantie wäre sogar noch drauf, habe aber keine Lust das Gerät deswegen einzuschicken...
Hat noch jemand das Problem?
Ist es einfach die LEDs auszuwechseln?
12xbotulus
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Okt 2011, 23:48
moin,
ich hole das hier mal wieder hoch.
hab meinen 8500 gerade auseinander um den goldcap zu tauschen
und wollte meine leicht flackernden led´s auch gleich verarzten.
hat jemand erfahrung damit?
reicht es die kontakte der led´s nach zu löten oder muss noch mehr gemacht werden.
mfg jesse
Mätsken
Stammgast
#3 erstellt: 03. Nov 2011, 23:48
das ist ja lustig, das habe ich auch seit einem halben Jahr bei meinem 5550. scheint wohl doch häufiger aufzutreten.

bitte melden, falls jemand lösungen parat hat
12xbotulus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Nov 2011, 14:12
moin,
ich habe die füße der led´s neu verlötet.
leider hatte dies keinen einfluß auf das flackern.
mfg jesse
digitalfeature
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2011, 17:46
Tach auch,
jaaaa Problem der Serie. Tut auch mein 5550. Anfangs stärker, dann mit der Zeit und Wärme beruhigen sich die Dinger. Füsse nachlöten bringt nix. Wenn mal die Spannung messen, ob irgend welche Spitzen auftreten. Letztlich denke ich aber eher dran die Led´s zu tauschen. Bin nur zu faul das Teil wieder aufzuschrauben.
digitalfeature
Scorsese
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2011, 16:46
Hallo Zusammen,

bei meinem AVR 8500 ist "fehlt" schon ewig ein Buchstabe im Display, und zwar der erste von links der Großen schrift, da steht also nicht z.B. "DVD" sondern "VD".

Woher kommt sowas denn? Kann man das beheben?

P.S. Das Ding war schon zweimal in Reparatur, ich kann mich einfach nicht von trennen. Habe den AVR jetzt 8 Jahre (!!!) Vor 3 Jahren habe ich mal einen Denon 3805 vergleichsgehört, der war sowas von unterlegen.......... Welten


[Beitrag von Scorsese am 28. Dez 2011, 16:48 bearbeitet]
12xbotulus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Dez 2011, 02:03
moin,
deine frage kann ich leider nicht beantworten.

aber bei mir ist es ähnlich

neben dem 8500
stehen im moment nen yamaha z7
und nen marantz sr7005
zum testen

und ich kann-will mich nicht von dem 8500 trennen

hd-dts und hdmi hin oder her
Mätsken
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jan 2012, 00:38
wäre mal interessant zu wissen, wie der persönliche Geschmack von z7 oder sr7005 gegen nen alten 8500 wäre.

beschreib mal bitte. ich überlege mir aus spass mal einen denon a1sr noch zu ersteigern. alternativ lockt mich ein emitter, wird aber vor februar/märz nichts.

und übergangsweise halt nen a1sr..
ArRoW-4-U
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Nov 2016, 20:02
Ich buddel das hier mal wieder aus da dies anscheinend ein Problem aller älteren "harmänner" ist.

Mein AVR 4550 zeigt in letzter Zeit auch dieses Phänomen, dass die DSP LED's auf der linken Seite (und manchmal auch auf der rechten Seite) nach wenigen Minuten Betrieb anfangen wie wild zu flackern und wenn das Gerät eine gewisse Temperatur erreicht hat, fallen diese komplett aus. Sobald der AVR wieder abgekühlt ist und ich diesen erneut einschalte, leuchten wieder alle LED's als ob nichts gewesen wäre.

Der AVR 5500 und AVR 8500 von meinem Kumpel macht genau das selbe nur sind es bei beiden Geräten jeweils eine LED die flackert und ausfällt. Bei meinem AVR 4550 sind es 4 manchmal sogar 5. Das nervt mit der Zeit schon, zudem das Gerät direkt im meinem Blickfeld steht.

Eine Lösung habe ich für das Problem noch nicht gefunden aber ein paar "Ansätze" habe ich dennoch:

Meine Vermutung liegt bei einer defeken Netzteil-Platine. Laut Schaltplan des 4550 beziehen die LED's ihre 5V+ direkt von der genannten Platine und auf dieser sind 2 Siebelkos und einen IC7805 verbaut (zudem noch ein paar Widerstände) dann wirds allerdings etwas kompliziert da sich die Leitungen quer durch den ganzen AVR ziehen... Hätte ich ein Messgerät würde ich mal die Spannungen überprüfen.

Falls das allerdings nicht zu einem Erfolg führen würde das "defekte" Bauteil ausfindig zu machen hätte ich immer noch ein "Ass im Ärmel" und würde einfach den 2-poligen Stromstecker der LED's auf der Hauptplatine abziehen. Dann sind zwar alle LED's aus aber besser als dieses ledige geflacker (zudem ich die LED's auch etwas unnötig finde da das Display doch schon alleine recht informativ ist und alles wichtige anzeigt)

Bin mal gespannt ob das hier noch jemand liest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon AVR 8500
CS-Cinema am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  38 Beiträge
Harman Kardon AVR 8500 rechter LS knackt
slawo888 am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  7 Beiträge
Harman Kardon AVR 2000 defekt
Splendid am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 8500 Problemsammlung
binap am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  16 Beiträge
Harman Kardon AVR 255
gumsen am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  3 Beiträge
Harman/Kardon AVR 7300 rauschen
sleazyi am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2017  –  39 Beiträge
Harman Kardon AVR 7500 - Problem
Fugazi am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  44 Beiträge
Harman Kardon AVR 365 schaltet sich selbständig aus
Andreas1602 am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  3 Beiträge
Harman Kardon AVR 365.Surround.Modus
djay72 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  2 Beiträge
Harman Kardon AVR 255 Tonschwankung
Catweesl am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedDAT1866
  • Gesamtzahl an Themen1.379.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.593

Hersteller in diesem Thread Widget schließen