Hilfe: Onkyo TX-NR818 gibt keinen Ton aus

+A -A
Autor
Beitrag
Eggi78
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2014, 10:55
Hallo zusammen,

da dies mein erster Beitrag hier im Forum ist, möchte ich mich auch kurz vorstellen.
Mein Name ist Christian, bin 35 Jahre alt und wohne im Dreiländereck bei Lörrach.
Ich habe zu Hause eine kleine Heimkinoanlage bestehend aus meinem Onkyo Verstärker, Lautsprechersystem Teufel (ca 8 Jahre alt), diverse Zuspieler (Sky Sat Receiver, PS4, Netzwerkplayer WD TV Live, und Computer) alles über HDMI, meinem Beamer Epson EH-6000W + Leinwand und zum normalen TV einen Samsung TV.

Seit ein paar Tagen habe ich ein großes Problem:
Mein nun 2 Jahre alter Onkyo TX-NR818 gibt kein Ton mehr aus. Gestern abend nach zich mal an und aus und zurücksetzen auf Werkseinstellungen ging er mal wieder (dann aber auch die ganze Zeit bis zum ausmachen). Und heute: wieder alles ruhig!
Was mir auffiel ist, dass am Display links die Lautsprecherkonfiguration auch nicht mehr angezeigt wird.

Ich habe auch schon alle unnützen Kabel (Zone2, nicht gebrauchte HDMI Kabel) abgetrennt und werde am WE auch mal alle Lautsprecherkabel abtrennen und dann nach und nach wieder anschließen um zu sehen ob vielleicht ein Kabel defekt ist (macht das Sinn?)

Hat jemand einen Tipp für mich oder auch schon das gleiche Problem gehabt und gelöst. Schreibt es bitte.

Gruß
Christian
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2014, 11:49
Herzlich Willkommen hier im Forum

Ferndiagnosen sind immer schwierig.
Reset des AVR hast Du ja schon gemacht.
Führe einfach noch mal die LS Konfig incl. Einmessen durch.

Wenn das nicht klappt und die Verkabelung OK ist, liegt eher ein ein Defekt vor.
SirHenri-70
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jul 2014, 13:30

Was mir auffiel ist, dass am Display links die Lautsprecherkonfiguration auch nicht mehr angezeigt wird.

So leid es mir tut, es ist zu 99% das HDMI PCB defekt. Da du ja schon einen Werkreset durchgeführt hast, ist der defekt eindeutig.
Onkyo ist aber auch nach Ablauf der Garantie hier sehr kulant.
Eggi78
Neuling
#4 erstellt: 18. Jul 2014, 18:35
Danke für eure Antworten.
Ich habe nun alles neu konfiguriert und eingemessen und siehe da nach dem nächsten Einschalten ist alles wieder so ruhig wie vorher.
Da muss ich mich jetzt wohl doch an den Onkyo Support wenden und hoffen, dass der Schaden nicht all zu teuer wird.
Kasse_2
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jul 2014, 15:25

Eggi78 (Beitrag #4) schrieb:
Danke für eure Antworten.
Ich habe nun alles neu konfiguriert und eingemessen und siehe da nach dem nächsten Einschalten ist alles wieder so ruhig wie vorher.
Da muss ich mich jetzt wohl doch an den Onkyo Support wenden und hoffen, dass der Schaden nicht all zu teuer wird. :{

Was sagt der Support?
Eggi78
Neuling
#6 erstellt: 30. Jul 2014, 08:11
Ich habe nun schon einige Male versucht dort anzurufen; hatte bis jetzt aber noch kein Glück.
Entweder nur die Warteschleife oder es klingelt und nix passiert.
Ich werde es aber weiter versuchen.
Ist das normal bei Onkyo oder habe ich nur pech - wie sind da eure Erfahrungen?
klangversuch
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jul 2014, 08:17
Wenn Du jemanden bei Onkyo erreichst sagt der Dir das die Reparatur ca. 300,- € kostet und Kulanz ist bei denen ein Fremdwort.

Auf Ebay findest Du Werkstätten die die Reparatur des HDMi in Höhe von ca. 130,- Euro anbieten

Habe ich mit einen 708 Onkyo auch durchmachen müßen
hop
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Aug 2014, 13:11
Hi,

heiße auch Christian und mein geliebter 818er hat seit ein bis zwei Wochen die selben Probleme. Mal habe ich einen Ton, mal nicht. Habe auch promt Antwort vom Onkyo Support erhalten. Im Display werden aber immer alle Lautsprecher angezeigt, nur ein Klicken nach dem Einschalten vermisse ich, dann geht er auch nicht. Dürfte ein Problem von einem Relay sein?!
Hier die Antwort: leider ist das ein Hinweis auf einen schleichenden Hardware-Defekt, d.h. der Receiver sollte von einer Onkyo-Werkstatt geprüft werden.

so, nun wird er wohl mal zur Reparatur gebracht.

Grüße
Christian
SirHenri-70
Stammgast
#9 erstellt: 04. Aug 2014, 14:54

klangversuch (Beitrag #7) schrieb:
Wenn Du jemanden bei Onkyo erreichst sagt der Dir das die Reparatur ca. 300,- € kostet und Kulanz ist bei denen ein Fremdwort



Es kommt darauf an wie alt das Gerät ist und in welchem Ton du mit Onkyo kommunizierst! Rumpöbeln bringt gar nichts.
Es wurden schon Geräte auf Kulanz repariert, die über ein halbes Jahr nach der Garantie defekt gingen! Es gibt ausnahmen, aber in den meisten fällen ist Onkyo auch nach Ablauf der Garantie sehr kulant
klangversuch
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Aug 2014, 17:28
kulant , ja wie bei mir nach 2 Jahre und 3 Monaten ( Austauschpreis HDMi Platiene 280,- € )
und da habe ich als Händler mit einer Abteilung telefoniert von der Ihr garnicht die Telefonnummer habt .
Kasse_2
Stammgast
#11 erstellt: 04. Aug 2014, 19:33

klangversuch (Beitrag #10) schrieb:

und da habe ich als Händler mit einer Abteilung telefoniert von der Ihr garnicht die Telefonnummer habt .

Hat sich gelohnt, hmmm?
klangversuch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Aug 2014, 05:40
habe das Gerät für 130,- euro in Wuppertal reparieren lassen und gaaaaanz schnell verkauft
Kasse_2
Stammgast
#13 erstellt: 05. Aug 2014, 05:45

klangversuch (Beitrag #12) schrieb:
habe das Gerät für 130,- euro in Wuppertal reparieren lassen und gaaaaanz schnell verkauft

Wie heißt die Firma aus Wuppertal?

Was hast du jetzt für einen AVR?

Der Käufer hat jetzt auf jeden Fall ein gutes Gerät - du bist nämlich einer der wenigen mit Defekten.


[Beitrag von Kasse_2 am 05. Aug 2014, 05:46 bearbeitet]
klangversuch
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Aug 2014, 11:08
MJ-COMPUTER (Ladenlokal)
Gewerbeschulstr 91
42289 Wuppertal

und ich hatte einen TX-NR 807 und war bei weiten nicht der einzige mit diesen defekt .

Da ich der Industrie nicht wieder so viel Geld für einen Receiver in den Rachen schmeiße und ich auch meine Harmony 1100 nicht wieder umprogrammieren wollte habe ich mir für 300 euro einen onkyo 626 geholt .

wenn der nach Ablauf der Garantie die Beine hochmacht haue ich den einfach in die Tonne und hol mir wieder so ein "billiggerät"
Kasse_2
Stammgast
#15 erstellt: 05. Aug 2014, 11:14
Danke für die Info.

klangversuch (Beitrag #14) schrieb:
TX-NR 807


Ist immer ärgerlich sowas.
Mal schauen, was die neue Generation (818) macht.
Bisher sieht es gut aus
-Böckel-
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Mai 2019, 15:35
Hallo Gemeinde,
Ich Poste hier mal mit um keinen neuen Thread zu öffnen.
Ich habe einen Onkyo 818 der bis gestern ohne Probleme lief.
Seitdem zeigt er keinen Lebenszeichen mehr, kein standbylicht und nur noch ein klicken. Strom kommt an (hab nur das Kabel bis jetzt geprüft)
Werkseinstellung klappt demnach auch nicht. Bin zwar schon länger am schauen wegen einem neuen aber durch unseren Nachwuchs ist es erstmal hinten angestellt.

Jemand ein Tipp was ich machen kann?
Da er in die Jahre gekommen ist lohnt sich eine Reparatur in einer Werkstatt wohl kaum mehr.

Grüße
-Böckel-
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mai 2019, 06:19
Jetzt läuft er wieder 🤷‍♀️🤔
fplgoe
Inventar
#18 erstellt: 30. Mai 2019, 06:49
Das ist eine super Info...

Viel interessanter, was war es denn nun?
-Böckel-
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Mai 2019, 06:01
Das wüsste ich auch gerne. Hätte ihn 3 Tage vom Netz und er ging danach einfach wieder an. Gestern hatte er aber gehackt also verlangsamte Reaktion.
Muss wohl ein neuer her 😊
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zum Onkyo TX-NR818
HansGlück am 05.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR818 Beleuchtung
nativeundying am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR818 + Vorverstärker
matzem74 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  6 Beiträge
onkyo tx-nr818
-Oxy- am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR818 Perfekt Einstellen
luckyleon70 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  2 Beiträge
Onkyo TX-SR875 vs Onkyo TX-NR818
HIFI_Schwede am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  5 Beiträge
Onkyo TX-NR818 oder TX-NR1010
*--_Crazyman_--* am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR818 TV Einstellung
matzem74 am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  5 Beiträge
Onkyo TX-NR818 und Klipsch RF7II
Klipsch-Maniac am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  106 Beiträge
Onkyo TX-NR818 - Erfahrungen mit Spotify Connect
BurtonCHell am 11.08.2022  –  Letzte Antwort am 12.08.2022  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJulian3000
  • Gesamtzahl an Themen1.535.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.804

Hersteller in diesem Thread Widget schließen