Onkyo tx nr 626 wer kann mir bei den ersten Schritten helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
Benne335i
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2018, 14:39
Servus zusammen,
So da ich nun in meine erste eigene Bude gezogen bin, hab ich mir auch direkt eine Musik Anlage gegönnt:)
Ein Kollege von mir hat mir die teufel ultima mk40 empfohlen mit den Onkyo tx nr 626. nach langem Suchen habe ich mir zuerst die teufel Boxen zugelegt und diese mit einen alten Kenwood Verstärker betrieben. Soweit war ich schon echt glücklich über den wunderbaren und klaren Sound der Boxen. Ein paar Wochen später hab ich im Netz einen Onkyo tx nr 626 günstig m.M.n geschossen.(140€)
Gestern ist das gute Stück angekommen. Habe ihn direkt angeschlossen und die automatische Inbetriebnahme gestartet. Soweit so gut. Habe dann den Onkyo mit den tv über ein chinch Kabel angeschlossen und hatte auch direkt Ton. So nun noch nach WLAN einrichten. Auch Kein Problem. Spotify geöffnet und direkt mal eine klangprobe gemacht , schöner satter Sound. Als ich heute morgen wieder mein Handy bzw Spotify mit den Onkyo verbinden wollte hat mein Handy den Verstärker nicht mehr gefunden? Das wlan Zeichen leuchtet aber? Desweiteren habe ich es über Bluetooth versucht , mein Handy findet den Verstärker verbindet sich auch aber es kommt kein Ton raus?
Desweiteren kann ich mit den Knopf „zone2“ nichts anfangen? Wozu genau ist dieser da?
Desweiteren habe ich die Antenne fürs Radio angeschlossen und mehrer Sender ausgesucht aber mehr als das typische Rauschen kommt nicht aus den Boxen.
Würde mich echt freuen wenn jemand meine Fragen simple beantworten könnte
Achja wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten :-D
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2018, 14:49
Wie wäre es mal mit der Bedienungsanleitung?
Benne335i
Neuling
#3 erstellt: 11. Mai 2018, 15:21
Die habe ich bereits gelesen, es lief ja soweit auch alles. Leider heute morgen nicht mehr , warum sich mein Smartphone nicht mehr mit den Onkyo verbindet ist mir rätselhaft Das WLAN Zeichen am Onkyo leuchtet ja auch nur Spotify findet den Onkyo nicht, über Bluetooth findet er ihn , verbindet sich auch , aber es kommt einfach kein Ton raus
So etwas steht leider nicht in der Anleitung bzw habe ich es nicht gefunden wie dann vorgehen sollte.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2018, 15:56
Zone 2 ist ganz sicher dort beschrieben....

Ansonsten mal das Gerät reseten
Igelfrau
Inventar
#5 erstellt: 11. Mai 2018, 15:56

Benne335i (Beitrag #1) schrieb:
Als ich heute morgen wieder mein Handy bzw Spotify mit den Onkyo verbinden wollte hat mein Handy den Verstärker nicht mehr gefunden? Das wlan Zeichen leuchtet aber? Desweiteren habe ich es über Bluetooth versucht , mein Handy findet den Verstärker verbindet sich auch aber es kommt kein Ton raus?

Eventuell hilft es, dem AVR in deinem Router eine feste IP-Adresse zuzuordnen. In der Regel werden vom Router Geräten im heimischen WLAn IP-Adressen dynamisch (per DHCP) zugewiesen mit einem Lease (Verfallsdatum) von drei Tagen. Bei z.B. Fritzboxen vom Hersteller AVM kann man die IP-Adressvergabe festzurren, indem man dem Gerät immer wieder die selbe IP-Adresse vom Router zuweisen lässt. Hier musst du mal sehen, ob das bei deinem Routermodell auch möglich ist. Wäre zumindest mein erster Ansatz zur Problemlösung, da die Ursache für dein Problem durch deine sehr allgemeine Beschreibung nicht genauer einzugrenzen ist.

Darüber hinaus sind mehrere Lösungsvorschläge in der AVR BDA auf S. De-76 und folgende zu lesen.

Desweiteren kann ich mit den Knopf „zone2“ nichts anfangen? Wozu genau ist dieser da?

Siehe BDA S. De-68 und folgende. Ist dort ausführlichst beschrieben!

Desweiteren habe ich die Antenne fürs Radio angeschlossen und mehrer Sender ausgesucht aber mehr als das typische Rauschen kommt nicht aus den Boxen.

Siehe auch hierzu in der AVR BDA auf S. De-78.
Und natürlich die allgemeinen Einstellungs-Informationen zum Radioempfang auf Seite De-37 ff in der BDA.

Falls du die Onkyo BDA nicht mehr zur Hand haben solltest, findest du diese als PDF zum Download - wie immer - hier auf der Onkyo Produkt-Webseite.
Benne335i
Neuling
#6 erstellt: 11. Mai 2018, 16:29
So, habe gerade ebend den Onkyo nochmal komplett auf Werkseinstellung gesetzt. Dann nochmal meinen Router mit den Onkyo verbunden. Verbunden hat er sich, aber verbinden tut mein Handy sich trotzdem nicht mit dem onkyo. Desweitern geht das Bluetooth verbinden nun auch nicht mehr Wenn ich auf Bluetooth verbindung gehe bei den Onkyo zeigt er an "Bereit zum Verbinden", leider verbindet sich mein Handy aufeinmal nicht mehr mit den Onkyo " Keine Verbindung möglich , ist das Gerät in der Nähe?"

Da mein Kollege der sich mit den Verstärker auskennt leider noch 2 Wochen auf Montage ist, würde es mich freuen wenn mir jemand eine Iidioten sichere Anleitung gibt oder evtl. das Problem selber kennt und mir Ratschläge geben könnte. Hätte nicht gedacht das es so schwer sein wird den Onkyo reibungslos einzustellen.
Ich bedanke mich im Vorraus schonmal für die Hilfe und hoffe das jemand eine Antwort parat hätte
juste_me
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mai 2018, 17:58
Hast du versucht den Verstärker via LAN Kabel an zu schließen?
Benne335i
Neuling
#8 erstellt: 11. Mai 2018, 18:30
Mit Lan Kabel ist es leider nicht möglich da der Router in einen anderen Zimmer steht und ich ihn dort auch nicht abmachen kann.
juste_me
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mai 2018, 21:14
Hole dir nen lan Kabel, und schaue ob die Verbindung klappt.

Davor evtl im Router schauen, auf welchem Kanal der sendet. Bisschen rumspielen, WLAN Kanal automatisch oder fest etc
jebeyer
Inventar
#10 erstellt: 12. Mai 2018, 09:47

Igelfrau (Beitrag #5) schrieb:
Eventuell hilft es, dem AVR in deinem Router eine feste IP-Adresse zuzuordnen. In der Regel werden vom Router Geräten im heimischen WLAn IP-Adressen dynamisch (per DHCP) zugewiesen mit einem Lease (Verfallsdatum) von drei Tagen. Bei z.B. Fritzboxen vom Hersteller AVM kann man die IP-Adressvergabe festzurren, indem man dem Gerät immer wieder die selbe IP-Adresse vom Router zuweisen lässt.
In der Regel bei Fritzboxen nicht nötig lt. AVM Die 6590 ist jetzt nur ein Beispiel. Für die anderen Fritzboxen gilt der Eintrag entsprechend.


[Beitrag von jebeyer am 12. Mai 2018, 11:06 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#11 erstellt: 12. Mai 2018, 14:26
Danke für die Info, jebeyer.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX NR 626?
torak11 am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  6 Beiträge
Onkyo TX-NR 626 - WLAN
Linusmonster am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  24 Beiträge
Onkyo TX nr 626 fragen
Hinackb72 am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  11 Beiträge
onkyo tx-nr 626 tonprobleme
oeko2002 am 03.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  6 Beiträge
Onkyo Tx-NR 626 Stamtisch
/herbie/, am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  2 Beiträge
Tx Nr 626
JackCarver am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  2 Beiträge
Onkyo TX-NR 626 Probleme mit DVI
Katalane am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  3 Beiträge
Einstellung von Onkyo TX NR-626
gemok am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  2 Beiträge
Onkyo TX-Nr 626 Lüfter defekt?
ExeQtor am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  3 Beiträge
Onkyo TX NR 626 und 4K
MichaelAxmann am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChartFreak
  • Gesamtzahl an Themen1.517.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.714

Hersteller in diesem Thread Widget schließen