Yamaha RX-A810 - Probleme mit Verbindung zu einem NAS

+A -A
Autor
Beitrag
memolab
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2012, 16:04
Hallo,

bin seit ca. 2 Wochen zufriedener Nutzer des A810. Toller Sound, einfache u. selbsterklärende Bedienung.

Einrichtung soweit ok...Internet über dlan-Verbindung funktioniert gut. Der Yamaha erkennt über das Netzwerk auch Notebooks oder BluRay-Recorder, wenn sie online sind.

Was er nicht erkennt ist meine Seagate BlackArmor 110, die im Netztwerk eingebunden ist und auf der Fotos und Musik liegen. Die Seagate selbst machte bisher im Netzwerk keine Probleme: hängt an einer Fritzbox; wird von meinen PCs (Desktop und Notebook) sofort erkannt; auch meine Mediaplayer (WD live und AC.Ryan Mini) erkennen die Seagate sofort - streamen ist damit kein Problem.

Gehe ich im Yamaha über "Net" zeigt er mir nichts an, nur "no content". Ist ein Notebook oder ein am Netzwerk angeschlossener BluRay-Recorder online erkennt er das. Wie gesagt: ich habe nur keinen Zugriff mit dem A810 auf meine Seagate Netzwerkplatte.

Habe ich bei der Einrichtung des Yamaha etwas übersehen? Muss ich bei der Seagate etwas ändern? Oder hat der Yamaha diverse Probleme mit der Erkennung von Netzwerkplatten?

Danke vorab für Infos.

Gonzo_2
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2012, 17:01
Auf der Seagate muss ein Media-Server laufen - sonst erkennt der Yamaha nichts.
Würden auf deinen PC´s nicht der Windows Mediaplayer installiert sein, könnte der Yamaha auch dort nichts sehen.

Der WDTVLive z.B. kann dagegegen mit einfacher Netzwerkfreigabe umgehen (und mit Media-Servern)...

Aus der Bedienugsanleitung der Seagate:

"Einrichten des BlackArmor NAS 110 als Media Server
Hinweis: Dies ist ein optionaler Schritt. Die Media-Server-Funktion kann nur von BlackArmor-
Administratoren eingerichtet werden.
Sie können den BlackArmor-Server nutzen, um digitale Fotos, Videos und Musik für Benutzer
im lokalen Netzwerk verfügbar zu machen. Die Ordner, in denen Ihre Mediendateien
abgelegt werden („Gemeinsame Bilder“, „Gemeinsame Musik“ und „Gemeinsame Videos“)
sind verfügbar, wenn Sie in BlackArmor Manager die Drag&Sort-Funktion aktiviert haben.
Weitere Informationen finden Sie in der Onlinehilfe von BlackArmor Manager.
So richten Sie den BlackArmor-Server als Media Server ein:
1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Medien und dann auf Mediendienst.
2. Wählen Sie neben Dienst die Option Aktivieren.
3. Legen Sie gegebenenfalls die Sortiermethode für Mediendateien fest und klicken Sie
dann auf Senden.
Sie können den BlackArmor NAS 110-Server als iTunes-Server einrichten, um den
BlackArmor-Benutzern das Streaming von Musik zu einem Netzwerkcomputer mit
iTunes-Software oder einem iPod®, der an einen Netzwerkcomputer angeschlossen ist,
zu ermöglichen."


[Beitrag von Gonzo_2 am 10. Jan 2012, 17:03 bearbeitet]
memolab
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jan 2012, 17:15
Danke für die schnelle Anwort.

Media-Dienst einrichten ist soweit bekannt. Den hatte ich in der Seagate schon bei der erstmaligen Einrichtung damals aktiviert: Sortiermethode "nach Name" / "i-tunes" Nach neuer Musik suchen...da kann man nur verschiedene Zeitfenster wählen: 5 Min bis 1 Tag. Steht bei mir auf "1 Tag".

Habe eben nachgeschaut: Media-Dienst ist nach wie vor aktiviert.

Das heisst also: Media-Dienst auf der Seagate läuft. Zugriff mit dem A810 aber trotzdem nicht möglich.

Mmh?
Gonzo_2
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2012, 17:55
Den siehst du auch im WDTVLive? Wenn ja, weiss ich grad auch nicht weiter...


[Beitrag von Gonzo_2 am 10. Jan 2012, 17:57 bearbeitet]
Wu
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2012, 19:06
Der Media-Server muss den DLNA-Spezifikationen folgen, damit der Yamaha ihn erkennt. Aber auch zwischen DLNA-Gerätschaften gibt es immer mal wieder Inkompatibilitäten, dann muss man ggf. einen anderne Mediaserver probieren...
memolab
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jan 2012, 10:17
@Gonzo 2 Ja, die Seagate BlackArmor wird ohne Probleme im WDTVLive immer erkannt.

@Wu Was meinst du genau damit, einen anderen Mediaserver zu benutzen? In der Seagate eine spezielle Einstellung vornehmen? Oder eine spezielle Software aufspielen?

DLNA-Spezifikationen ... die Seagate ist doch nach DLNA "zertifiziert", der Yamaha ja auch - und trotzdem kann es da zu "Verständnisproblemen" kommen?

Interessant auch: Der Samsung BluRay-Rekorder, der an einem anderen Fernseher im Netzwerk hängt, wird vom Yamaha nur angezeigt, wenn er "on" ist. Ist er "standby" wird er vom Yamaha nicht gesehen.
Die Seagate ist immer "on", eigentlich müsste der Yamaha die doch sehen. Oder muss ich beim Yamaha noch irgendetwas "freigeben"? Netzwerk-Standby und HDMI-Durchleitung habe ich im Yamaha deaktiviert. Vorweg: die PCs und den BluyRay-Rekorder erkennt der Yamaha dann trotzdem, nur eben die Seagate NAS nicht. Und die Seagate hat der Receiver vorher, als ich Netzwerk-Standby noch aktiviert hatte, auch nicht gesehen.

Was ich mir noch vorstellen könnte, wäre, im Yamaha-Netzwerk-Menü die MAC-Adresse der Seagate NAS und anderer Netzwerkgeräte einzutragen; hatte ich bisher noch nicht. Was meint ihr?

Danke für weitere Infos.



[Beitrag von memolab am 11. Jan 2012, 11:37 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2012, 13:13

memolab schrieb:
@Gonzo 2 Ja, die Seagate BlackArmor wird ohne Probleme im WDTVLive immer erkannt.


Die Frage ist: wird die Seagate vom WDLive auch bei den Servern erkannt oder nur bei den Netzwerkfreigaben?

Nur um zu sehen ob der Mediaserver wirklich läuft...


[Beitrag von Gonzo_2 am 11. Jan 2012, 13:15 bearbeitet]
memolab
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Jan 2012, 18:19
Aha... so, habe eben nochmal beim WDTVLive nachgeschaut: unter Medienserver ist die Seagate nicht zu finden! Sie taucht im WD unter Netzwerkfreigaben auf!!

Was bedeutet dies nun genau? Gerade auch für die Erkennung der Seagate NAS durch den Yamaha RX-A810?

Wu
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2012, 21:21
Das sind ganz schön viele Fragen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, warum der Yamaha den Medienserver auf Deiner Netzwerkplatte nicht "sieht"
- der Media-Server folgt nicht den DLNA-Spezifikationen
- der Media-Server ist nicht richtig konfiguriert
- die Geräte "verstehen sich nicht" (das kommt leider manchmal vor, trotz angeblicher oder tatsächlicher Spezifikationseinhaltung)
- Dein Netzwerk verhindert die korrekte Kommunikation
...

Das mit dem anderen Medienserver hat sich wohl zerschlagen, ich hatte ein "richtiges" NAS im Hinterkopf, das ist hier ja aber gar nicht vorhanden. Du kannst ja trotzdem mal in der Dokumentation der BlackArmor nachschauen, ob sich auch anderen Mediaserver-Software installieren ließe.

Du schreibst mehrfach einen iTunes-Server. iTunes wird vom Yamaha nicht unterstützt.

Ob Geräte mit Mediaservern, die sich im Standby befinden, im Netzwerk erkannt werden, hängt von deren Eigenschaften und Konfigurtion ab - das hat nichts mit dem Yamaha und schon nicht mit den HDMI-Einstellungen zu tun. Netzwerk-Standby dient dazu, den Yamaha über das Netzwerk einschalten zu können (per iPhone-App z.B.).

Letze Idee: je nachdem, welche FritzBox Du hast, kann man auf diese auch einen Mediaserver aktivieren, der eine USB-Festplatte nutzt - vielleicht wäre das ein Workaround, sofern sich Deine BlackArmor gleichzeitig über USB und LAN nutzen lässt.


[Beitrag von Wu am 11. Jan 2012, 21:22 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 11. Jan 2012, 23:21
Wenn die Seagate auch im WDTV nicht unter Medienserver zu finden ist, dann läuft da auf der Seagate kein Medienserver oder kein DLNA-Medienserver.

Das Problem liegt also bei der Seagate.

Grüsse
Roman
memolab
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Jan 2012, 00:19
Glaube, ihr habt recht: das Problem ist die Seagate. Hab zwischenzeitlich mal in anderen Foren gestöbert. Wie es aussieht, hat die Seagate eine sehr rudimentäre Medien-Server Funktion. In erster Linie i-Tunes orientiert. Eine sinnvolle Medienserver-Software fehlt. Werde mal suchen, ob es für die Seagate eine ergänzende Software a la Twonky etc. gibt, die man aufspielen kann.

Besten Dank Leuts für eure Infos und Impulse!

memolab
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Jan 2012, 15:56
So, bin nicht fündig geworden. Hab nichts in der Richtung geeignete Medienserver-Software zum Aufspielen für eine Seagate BlackArmor NAS 110 gefunden. Direkter Zugriff des Yamaha RX-A810 auf die NAS funktioniert weiter nicht.

Werde wohl dann den Umweg über den Mediaplayer nutzen müssen. Zumindest mit meinem AC.Ryan Mini funktioniert der Zugriff auf die Seagate NAS; auf diesem Weg komme ich an die gespeicherte Musik heran.

Hätte es natürlich einfacher gefunden, zumindest die Musik - ohne das der Fernseher angeschaltet sein muss, wie bei der Nutzung des Mediaplayers automatisch - direkt mit dem Yamaha auf dem NAS ansteuern zu können.

Wenn ihr doch noch einen Tipp habt bzw. findet, was den direkten Zugriff des Yamaha auf eine Seagate NAS BlackArmor betrifft, gerne her damit

Beste Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Internetradio Yamaha RX a810
derschock am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  36 Beiträge
Yamaha RX A810
West928 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  9 Beiträge
RX-A810 Abmessungen
freak1412 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  5 Beiträge
Aerger mit Yamaha (AV Receiver RX-A810 )
Andre2 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  6 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-A710D
Mike-K. am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  10 Beiträge
Yamaha rx-a810 sehr leise in TV Betrieb.
Samyboy am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  9 Beiträge
Playlisten - Yamaha Android App - RX-A810
anonymouse am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RX-A810 verliert seine Einstellungen
MisterFQ am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  12 Beiträge
Yamaha rx-a810 und EQ manual einstellen
hondavti am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX-A1050, Bluetooth Probleme
Baschtl-Waschtl am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedSlaySpawn
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.648

Hersteller in diesem Thread Widget schließen