RX-A2010 / LinuxFirewall /InternetRadio adieu

+A -A
Autor
Beitrag
Waidmannsheil
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Mrz 2012, 11:48
Grüß Euch.

Also um eines vorweg zu sagen, der AV-Receiver ist jeden EUR Cent wert.
Meine Erfahrungen mit dem Teil beschränken sich jedoch leider nur als Anwender für kurze Zeit ( Berufsbedingt).

alt - Zu meiner ersten Aufstellung der Gerätschaften:

ISDN-ADSL-Modem der TA ----> D-Link-Router der neuen Generation ----> TP-NetzwerkSwitch ----> Yamaha AV-RX-A2010.
Die Einstellung hierfür waren, Router auf Static IP, DHCP on.

ergo: bedingt gesehen das der Router alle Verbindungen zugelassen hat, die Tür ins böse Internet nonostop offen gehalten wurde, machte die eingebaute InternetRadio Software keine Probleme.
Darauf überlegte ich mir eine andere Aufstellung.

neu - Die neulich eingerichtete Infrastruktur beruht auf die Sicherheit meines Netzwerks durch Angriffe von Aussen und sowohl als auch von Innen.

ISDN-ADSL-Modem der TA ----> Linux-Firewall (IP-Fire) ersetzt Router ----> Kabel ----> Yamaha.

Die Linux-Firewall ist auch auf StaticIP red(internet) green(sichere Zone) DHCP on
die ausgehenden FirewallRegeln:
tcp Port:8000 (mp3stream)
tcp Port:80 (http)
tcp&udp Port:53 (domain)
ich denke das diese Ports vom AV genutzt werden, weitere sind aktiv..

Neulich jedoch bricht der AV die InernetRadio Verbindung nach belieben ab.
Es gibt keine feste Regel, wann es der Yamaha Receiver nicht mehr schafft die Verbindung aufrecht zu halten. (es sind ca. 15 bis 25 minuten)
Nach Absprache mit Freunden sind wir zum Schluss gekommen dass nicht nur der Port 8000 alleine zuständig sein kann um die Verbindung zu halten.
Es kann sein das weitere Ports benötigt werden. Welche wären das?

Zum Yamaha Receiver noch zu sagen, es ist die Firmware 1.06 Installiert. Ich sehe es gibt eine neue und update gerade darauf.
Nach meiner Erfahrung wird dieses Problem mit der neuen Software am Gerät nichts ändern.

Hat von Euch vielleicht wer Ahnung was ich noch alles probieren könnte? Mein AudioSystem war nicht gerade das billigste am Stand, da macht es schnell keinen Spass mehr

#
Grüße


[Beitrag von Waidmannsheil am 30. Mrz 2012, 11:50 bearbeitet]
Gringo82
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mrz 2012, 19:39
Hallo,

Vorschlag: Du machst einen Portscan wenn der Netradio Dienst Aktiv ist...oder du schaust in deinen Gateway welche TCP Und UDP Verbindungen aktiv sind....

Dazu würde ich persönlich temporär Verbindungen von INNEN zulassen. Aber ich weiß nicht ob du das mit deinem Sicherheitskonzept vereinbaren kannst.

Grüße
Alf-72
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2012, 20:32
Wenn die Firewall tatsächlich Zugriffe blockiert, dann sollte das in den Logs der Firewall stehen... schon mal dort nachgeschaut?
Eventuell das Loglevel ändern... dann siehst Du wahrscheinlich mehr
Waidmannsheil
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Apr 2012, 14:54
hallo,
danke für eure Antworten!


Vorschlag: Du machst einen Portscan wenn der Netradio Dienst Aktiv ist...oder du schaust in deinen Gateway welche TCP Und UDP Verbindungen aktiv sind....
Dazu würde ich persönlich temporär Verbindungen von INNEN zulassen.

Mir sind alle Ports bekannt die ich brauche, hab sie ja selbst frei gegeben und ich kann sehen dass alles funktionstüchtig arbeitet bis auf den YAMAHA Inernetradio. Temporär alles zulassen will ich nicht, das wäre Modus 0.

Wenn die Firewall tatsächlich Zugriffe blockiert, dann sollte das in den Logs der Firewall stehen... schon mal dort nachgeschaut?
Eventuell das Loglevel ändern... dann siehst Du wahrscheinlich mehr

Ich sehe mir fast alle Tage zur dritten Tasse Kaffe die Log´s der Firewall, Datensicherung und NAS durch - siehe weiter unten.

Hier noch ein Auszug aus der Firewall Forum Plattform.

Alle gesperrten Verbindungsversuche werden eigentlich in der Log dokumentiert.
Dort solltest Du erkennen können, auf welchen Ports der Receiver zusätzlich kommunizieren will.
Mein Log Level ist auf middle gestellt. Leider kann ich nichts erkennen was "nicht" frei raus/rein gehen könnte, darum verstehe ich auch nicht das Problem mit dem disconnect nach ein paar Minuten. Ich sehe im Log die IP-Adresse des AV Receivers ohne einen dropped Eintrag darin.

Du betreibst IPFire mit ausgehender Firewall im Modus 1.

Das ist richtig, "Modus 1" ist eingeschaltet.

An Deiner IPFire ist nur der AV Receiver angeschlossen. Richtig?

Leider nicht, genau gesehen betreibe ich ein Firmennetzwerk mit fünf PC´s.
Der AV-Receiver von YAMAHA ist auf einem "D-Link DGS-1005D 5-Port Desktop Gigabit Switch" zusammen mit dem Fernsehr und HTPC angeschlossen. Weiter geht eine CAT6 Leitung zu einem "TP-Link TL-SG1024 Netzwerk Switch" danach zur "IPFire" und dann in das Telekom Modem.
Das TA Modem ist schon mit dem D-Link Router der Bestand gewesen und machte keine Probleme. Klar nach dem Motto, alles raus - alles rein.

Ein neulich gemachtes Firumwareupdate am AV ergab keine Änderung der Situation.
Kann es sein das ich dafür eingehende Ports freischalten muss?

grüße
idephili
Stammgast
#5 erstellt: 16. Apr 2012, 08:28
Moin,

die Firewall erlaubt es doch, Geräte in eine DMZ zu packen.

Gib dem Yamaha eine feste IP und richte dafür die DMZ ein.

Das böse Internet wird ihm schon nichts tun...

Grüße
idephili
Waidmannsheil
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Mai 2012, 20:59
howdy!! problem gelöst. AV wird nun direkt angesteuert. grüße aus vegas.


ps:40 degrees und die air condition läuft noch immer bei 30% :~)


[Beitrag von Waidmannsheil am 22. Mai 2012, 21:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A2010 USB
grinario am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  3 Beiträge
RX-A2010 Digitalradio?
Dave1985 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A2010 Stereobetrieb
Uli15011959 am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.03.2012  –  3 Beiträge
RX-A2010 Basskurve
Neorun am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  6 Beiträge
RX -A2010 Lautsprecheranschluss ?
Yamahar2 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  10 Beiträge
RX-A2010 über HTPC im Netzwerk, APP problem
kokamuzik am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  12 Beiträge
RX-A2010 oder RX-A3020?
Schmidrainer am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  8 Beiträge
Yamaha RX-A2010 Sound Problem
is_diesel am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  7 Beiträge
RX-A2010 und AppleTV -Unterbrechungen
Carsten/ am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A2010 Lautsprecher Anschluss
hofmarkus22 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedav8orch
  • Gesamtzahl an Themen1.382.626
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen