RX-V620 richtig anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
mwauss
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2012, 18:26
Hallo liebe Hifi-Forum Gemeinde.

Vorab, ich bin absoluter Technik Laie...daher bitte ich schon mal um Entschuldigung wenn meine „Problemchen“ euch ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern.
Mir geht’s um das richtige verbinden und einstellen der nachfolgend aufgeführten Komponenten.

Also ich habe derzeit folgende Geräte hier stehen:

-TV: Philips 47PFL7696K / 02

-3DBlueRay: DMP-BDT210

-Nintendo Wii

-2TB USB Festplatte (Musik + Filme)

Jetzt neu dazu gekommen:

-Reciever: Yamaha RX-V620

-Lautsprecherpaar: Heco Victa 701 Series 2


So, soviel zunächst zur vorhandenen Hardware. Leider habe ich zu dem Reciever kein Handbuch und auch bei den tausend Anschlüssen auf der Rückseite 0,0 Ahnung was ich wo und wie einstecken sollte / könnte. Geschweige denn wie ich dann zunächst über die beiden Lautsprecher vernünftigen Stereo Sound bekomme. Hatte mal ausprobiert das anzuklemmen, aber da kam irgendwie nur so bissl hohes Gedudel ohne vernünftige Mitten oder gar Bässe heraus.
Ziel für die Zukunft wäre dann, dass ich mir im Sommer noch einen aktiven Sub, Center und zwei Satteliten dazu kaufe und somit für Filme ein 5.1 hätte und für Musik dann die beiden "großvolumigen" Frontlautsprecher plus evtl noch den Sub (2.1 dann^^). Für diese Lautsprecher nehme ich auch gerne Empfehlungen entgegen

Frage 1: Ist das so überhaupt sinnvoll / möglich ?
Frage 2: Wie schließe ich die ganzen Komponenten am besten aneinander an und für was benötige ich welche Einstellung am Reciever? Die himmel vielen Einstellmöglichkeiten mögen ja für Fachleute ganz toll sein, aber mich als Laie überfordert das alles total. Wär prima wenn mir jemand helfen könnte.
idephili
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2012, 20:22
Moin,

1. Ich hatte zufällig 7 Sekunden Zeit und dir deswegen das googlen abgenommen. Ergo....

2. Ich würde BP per HDMI und Wii mit SCART direkt an den TV anschließen.

3. Wenn der Ton über die Boxen kommen soll:
Dann BD per optisch an Yamaha - z.B an DVD.
WII kann per Audio-Cinch - mit Hilfe einer Verlängerung, mitgeliefertes Kabel reicht meistens nicht - auch dran, z.B. an CD.
TV ebenfalls per optisch , z.B. D-TV/CBL.
LS an Speakers A.
Findest alles auf Seite 12 des PDFs.

4. Der hat wohl einen Impedanz-Schalter, hinten rechts unten. Bedienungsanleitung der LS nachsehen, was man da einstellen muß. Das ändert vielleicht das Lautsprecherverhalten.

Gruß
idephili


[Beitrag von idephili am 02. Mai 2012, 20:24 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Mai 2012, 22:44
ich hatte auch 3 min zeit. und die BA gefunden.

grundsatz: möglichst digital anschliessen


[Beitrag von burli0 am 03. Mai 2012, 22:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Iphone am RX-V620 !
biglion70 am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  4 Beiträge
Kanalprobem bei Yamaha RX-V620 RDS
SoundReaktor am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1065 & Nintendo Wii
IceSn00P am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
RX-V620 RDS Display und Balance
Ernie1 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  5 Beiträge
RX-V650 mit TV verbinden
hawo am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  9 Beiträge
Festplatte an RX-V671 anschließen
herbert-hugo am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V671, wie verschiedene Geräte anschließen
Merlin2504 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  5 Beiträge
Kauf YAMAHA RX-V500D
kenobi44 am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  5 Beiträge
YAMAHA RX-V 363 + Nintendo Wii
rambodackel am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  2 Beiträge
yamaha rx-v530rds?
KaiLennart am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 127 )
  • Neuestes MitgliedBernie51
  • Gesamtzahl an Themen1.389.163
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.453.354

Hersteller in diesem Thread Widget schließen