Störgeräusch im DSP-Sound vom Yamaha RX-V620RDS

+A -A
Autor
Beitrag
ac328
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2005, 10:22
Hi Zusammen,

ich habe seit kurzem ein kleines Problem mit meinem Yamaha Receiver. Sobald ich ein DSP-Soundprogramm anwähle, habe ich so ein leichtes Ticken/Rauschen im Signal. Dieses wird mit zunehmender Lautstärke ebenfalls verstärkt. Sobald ich den DSP-Modus verlasse, also nur in den Stereomodus wechsle. ist das Geräusch weg. Das Geräusch ist primär auf den Frontlautsprechern zu hören und auf allen Quellen, also nicht nur bei DVD.

Das komische ist, wenn ich z.B. eine DVD anschaue und dann Pause drücke, ist das Geräusch weg. Sobald ich aber die Wiedergabe weiterlaufen lasse, ist es wieder da. Trenne ich aber den DVD komplett vom Receiver, bleibt das Geräusch, so dass ich den DVD-Player als Ursache ausschließen kann.

Was ich bischer probiert habe:
1.) Antennkabel abgezogen
2.) Alle Zusatzgeräte vom Netz getrennt
3.) Subwoofer ausgesteckt
4.) Receiver mehrere Minuten vom Netz getrennt

Hat leider zu keiner Änderung geführt.

Die Cinch-kabel habe ich noch nicht einzelen abgezogen, da das etwas aufwendige wäre. Der Receiver ist ziemlich verkabelt und die ganzen Kabel sind verlegt. Wäre etwas fummelig, weil die Kabel zudem nur sehr kurz sind.

Vielleicht hat ja einer von euch schon mal etwas ähnliches gehabt, und kann mir einen Tipp geben.

Danke schonmal im voraus.
technodog
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2005, 12:13
Haste mal nen Reset versucht? Das hört sich aber alles nach nem Defekt des DSPs an.
ac328
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 13:17
In der Anleitung steht, dass man das Gerät bei Störungen mind. 30 Sekunden vom Netz trennen soll. Das habe ich leider ohne Erfolg gemacht. Ich muss mal schauen, ob es noch einen anderen Reset gibt.

Ich tippe eher auf eine Störung auf dem Weg hin zum DSP. Der DSP ansich scheint zumindest noch zu funktionieren, da die Kanalauftrennung im Dolby Digital oder den anderen Soundprogrammen noch einwandfrei funktioniert. Keine Verzerrungen oder ähnliches. Das Tickern fällt nur deutlich auf, wenn man sehr nah an der Box steht oder wenn bei höherer Lautstärke leise Soundpassagen kommen.

Wäre wirklich doof, wenn doch der DSP kaputt wäre. Eine Reparatur lohnt sich meisten ja nicht mehr und der Receiver funktioniert ansonsten ja einwandfrei. Ist also zum wegwerfen oder für ein paar € bei e*** zu verhökern irgendwie auch zu schade.
ProChobo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 14. Mai 2007, 10:36
Ich habe das Problem auch mit Chinch-Kabeln und DSP-Programmen (hab den Yamaha AX-DSP620), beim optischen Kabel tritt dies auch auf.Aber: wenn ich "no effect" am Receiver einstelle, hab ich mit chinch-Kabeln keine Probleme mehr, aber mit dem optischen Kabel schon.
hört sich das Störgeräusch ungefähr so
http://rapidshare.com/files/27699415/Stoergeraeusch.WAV
an?

Hab schon in ettlichen Foren dazu was gepostet, nur hier
http://www.pcgames.d...&mid=5468322#5468322
eine Antwort, die aber leider im Moment nichts bringt.
btw: dass das beim Chinch-Kabel durch die DSP-Effekte kommt, ist mir neu, hat sich aber eben durch ausprobieren bestätigt!

MFG
-ProChobo-
t3diver
Neuling
#5 erstellt: 19. Mai 2007, 11:46
Hallo Zusammen!

ENDLIOCH hab ich jemanden mit dem gleichen Problem gefunden! Ich dachte schon ich wäre einfach zu blöd den Yamaha zu verkabeln, oder hätte cihn beim Umzug fallen lassen.
Also:
ICh habe das identische Problem, und auch schon alle von euch genannten Lösungen durchpürobiert.
Derzeit kann ich MP3 vom PC oder DVD nur im EFFECTS OFF Modus hören. Wahnsinnig macht mich das Problem wenn ich mit Kopfhörer höre. Dieces Klick-Tick-Störgeräusch überträgt sich dann direkt auf meine Psyche ;-(((
So, wenn denn also mehrere Geräte das identische Problem haben und auch diese Geräte schon älter sind und das Problem erst nach Ablauf der Garantie (also einger Zeit)= auftrat, dann stelt sich mir die Frage:
- Was kann in dem Yammi mit der Zeit sich verädnern?
-> Bauteiel Altern?
-> etwas einstauben?
- verträgt die Büchse vielleicht Umzüge nicht?
- oder Spannungsspitzen?
- oder einfach mal fettes laute Hören?
- geht dann der DSP "halbtot" ?

...jemand irgendwelche Ideen oder vergleichbare Erfahrungen / Probleme?

Danke für Feedback!
ProChobo
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Mai 2007, 12:27
"ja toll dass noch jemand dieses Problem hat"
o_O

welchen Receiver hast du denn? Wenn du sagst, du hörsts bei "Effect off" nicht, gehst du also über analog rein hm?

und du hast verdammt recht: mit Kopfhörern ist das wirklich dermaßen grausam, dass es nicht zumutbar ist, so einen Film zu gucken!
Wo hast du deinen her? Ich von Hirsch&Ille, aber im Moment wohn ich 150km von denen weg und kann net mal schnell vorbeischaun und die fragen, was man denn da so machen kann. Ich will echt net deswegen zum Saturn oder so ~,~
ProChobo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Mai 2007, 12:35
ahso und dazu:
"- Was kann in dem Yammi mit der Zeit sich verädnern?
-> Bauteiel Altern?
-> etwas einstauben?
- verträgt die Büchse vielleicht Umzüge nicht?
- oder Spannungsspitzen?
- oder einfach mal fettes laute Hören?
- geht dann der DSP "halbtot" ?"

1. + 2. sollte eigentlich net viel sein, wenn man was konstruiert und hat den Vorasatz, dass es nach einer bestimmten Zeit kauputt gehn soll (bei zB Waschmaschine durchaus sinnvoll), dann sollte i.A. so ziemlich jedes Bauteil nach dem Zeitraum kaputt gehn
3. nein! Wenn du zu viel Staub drin hast gibts vielleicht eher Hitzestau oder sowas, aber ansonsten dürfte das die Elektronik wenig stören
4. Bin damit auch umgezogen, aber des war scho vorher..
5. Glaube wir sind mit der Technik so weit, dass mal ne Spannungsspitze net gleich was zerfetzen lässt
6. lautes Hören? dafür kauft man sich doch sowas! größtes Prob: Hitzeentwicklung
7. warum der "halbtot" ist, ist mir auch ein Rätsel. Aber vielleicht liegts ja an irgendwas vor dem DSP-Prozessor. Der D-/A-Wandler könnt auch sein 8/
oXsId
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Nov 2010, 19:30
scheint aber keine eine Antwort zu wissen oO. Habe nämlich genau das selbe Problem.Was hat denn der Themen ersteller mit seinem Receiver gemacht?
mrbl0nde
Neuling
#9 erstellt: 30. Jun 2011, 19:18
Hi!
Ich habe dieses Problem auch schon länger. Nun, da ich den Receiver wieder aktiv nutze stört es mich doch sehr... beim Film gucken ist es fast unerträglich. Bei mir ist es auch so, dass das Problem bei den DSP Programmen auftritt. Betrifft also sämtliche digitale Quellen. Habe alle Toslink Eingänge geprüft, ist auf allen vorhanden. Scheint also irgendein Prozessor oder was auch immer zu sein. Im Stereobetrieb tritt dieses Geräusch nicht auf. Es ist nicht zu hören wenn die Quelle auf Stumm geschaltet ist. Wird mit Lautstärkeänderung lauter und leiser.
Ich verzweifel daran. Bastel auch gerne und erfolgreich aber ich habe wirklich keinen Anhaltspunkt was es sein kann, wie ich es raus kriege...
Irgendjemand noch eine Idee? Freue mich über jede Hilfe.

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP-2070 - Oltimer?
Ruebezahlen am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  10 Beiträge
Soundfeldeinstellungen vom Yamaha RX-V371
#Hoernchen# am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  4 Beiträge
yamaha rx-v667 sound
nici85 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1067 Sound
Myranon am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 465: HD-Sound
XellFighter am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  13 Beiträge
Yamaha Rx-V475 DSP-Level nicht aktivierbar
spiritx am 09.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.07.2016  –  2 Beiträge
Klang Yamaha DSP-A1 versus RX-V2600
Elvis_Costello am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  34 Beiträge
Yamaha DSP Decoder
chris0086 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V473 Einstellungen
Dark-Skynet84 am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  3 Beiträge
yamaha rx-v667 5.1 Sound
tobi818 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedtwloch
  • Gesamtzahl an Themen1.390.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.440

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen