RX-V473: Musik via Upnp von Fritz-Box abspielen suboptimal

+A -A
Autor
Beitrag
jensinger65
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Jan 2013, 13:36
Hallo in die Runde,

ich habe uns zu Weihnachten einen RX-V473 geschenkt und spiele dort Musik vom Medienserver der Fritzbox 7270 (v3) ab. Dort gibt es viele Musikdateien, sehr viele. Und das Problem ist, dass das Laden des zur Verfügung stehenden Repertoires lange dauert, wie z.B. auch das Scrollen (via Yamaha-App unter Android) durch die Interpretenliste.
Kann man den Receiver so einstellen, dass er sich (oder die Android-App) das Repertoire merkt und jeweils um Mitternacht neu lädt? Oder gibt es eine andere Möglichkeit die Leistung zu verbessern?
Ist das gar ein bekanntes Problem mit dem Mediaserver der Fritzbox - würde ein anderen Mediaserver das beheben?

Gruß, Jens
Gonzo_2
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2013, 13:55
Das liegt vermutlich an deinem an die Fritzbox angeschlossenen Speicher - vermutlich ein verhältnissmässig langsamer USB-Stick...

Habe mit der gleichen Fritzbox und einer älteren USB-Festplatte überhaupt keine Probleme....
jensinger65
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jan 2013, 14:42
Hmm...
Ich benutze eine relativ neue (1 Jahr alt) Festplatte an der Fritze. Dort liegen aber tausende mp3s.
Danke für den Hinweis, dass es bei dir funktioniert. Wenn du den RX-V473 anschaltest und zu "Server" wechselt, dann steht da nicht für eine lange Zeit "Loading..."?


[Beitrag von jensinger65 am 17. Jan 2013, 15:14 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2013, 14:57
Hab ´nen 771, aber "loading" steht da sehr selten - i.A. ist der Fritzbox-Server sofort zu sehen - auch der Serviio Media-Server, der auf dem PC läuft.

Bis die Festplatte dann hochgelaufen ist (falls sie im Stromspar-Modus war) dauert es vielleicht 2-3 sek bis die Ordner zu sehen sind - aber dann geht es schnell und "loading" sehe ich höchstens in diesem Zeitraum...

Habe auch >6000 mp3 auf der Platte an der Fritzbox.

Hast die Fritzbox mal neu gestartet? Hilft bei meiner immer dann, wenn merkwürdige Sachen passieren oder der Fritz-Server gar nicht will (was auch ab und zu mal vorkommt - vielleicht 2-3mal seit ich die 7270 habe, also seit ca. 3/4 Jahr)


[Beitrag von Gonzo_2 am 17. Jan 2013, 15:00 bearbeitet]
jensinger65
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Jan 2013, 15:16
Ich habe die Fritze schon öfter neu gestartet.
Ich glaube ich versuche es erstmal mit weniger Dateien.

Danke.
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2013, 00:13
LAN oder WLAN könne da auch Unterschiede verursachen.
Leider habt ihr Beide nicht geschrieben, wie der AVR in´s Netz eingebunden ist.
Gonzo_2
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2013, 09:32
Stimmt - meiner hängt am Kabel...

PS: Die Festplatte ist relativ klein (40GB) und es ist nur ein Teil meiner Musik darauf.
Als ich probehalber mal meine 1TB Platte mit Musik, Fotos und Videos an die Fritzbox hängen wollte, hat das auch nicht so recht funktioniert...

Vielleicht gibt´s da ´ne Grössenbeschränkung bei der Fritz-Box.


[Beitrag von Gonzo_2 am 18. Jan 2013, 09:35 bearbeitet]
jensinger65
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Jan 2013, 13:36
Der Receiver hängt via LAN im Netz. Die Festplatte ist 300 GB groß. Außerdem könnte es sein, dass dort mehrere Lieder mit identischen MP3-Tags rumliegen. Ich weiß nicht, ob das ein Problem für den Mediaserver der Fritze ist.

Danke für die Tipps und Gruß,
Jens
jensinger65
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Jan 2013, 11:41
Ich habe am Wochenende mal die Festplatte an der Fritze gegen einen 8GB-USB-Stick mit ca. 160 Dateien ausgestauscht, die Indexierung neu gestartet und mit der Yamaha-Android-App in der Titel-/Interpretenliste rumgesucht. Das Ergebnis ist, dass es für die Leistungsfähigkeit keinen Unterschied macht, ob es mehr als 10.000 oder nur 100 Dateien sind. Allerdings geht es mit dem "BubbleUPnP"-Player (Android) wesentlich flüssiger.
Tja, jetzt weiß ich nicht, was man sonst noch machen könnte. Schön wäre es, wenn sich der RX-V473 merken würde, welche Dateien zur Verfügung stehen. Der aktuelle Zustand ist nicht wirklich schön.

Gruß, Jens
MarkyMan
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jan 2013, 17:12
Hi,

ich selbst hab auch nun einige Tage ausprobiert.Bei mir ist ne 1TB Western Digital am USB der 7390.

vieleicht spielt auch der Standby des USB der fritte eine Rolle, ich kann mich zumindest bei mir nicht wirklich beschweren, Ladezeiten sind voll ok.

Nur stört mich das ich als Android User da ein wenig alt aussehe, sprich meine Favorisierte Internet-Radio App(TuneIn)nicht über upnp funzt, zumindest sind Apple user da eindeutig im vorteil.Bis jetzt funzt skifta am besten, auch mit Shoutcast.

lg
Mark
Ralf10000
Neuling
#11 erstellt: 28. Jan 2013, 09:21
Probiere doch mal ne andere App.
ich benutze Bubble oder sö ähnlich und glaube, die ist viel schneller als die Yamaha-App.
Ich wohl auch ne Frage, wie gecached wird.

Bekommst Du hin, das MP3s gapless abgespielt werden?
ich nicht :-(

Grüße,

ikarus
thorkogel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jan 2013, 15:19
wie habt ihr den USB-Stick bzw. Festplatte formatiert?
Da Linux drauf läuft, wäre ja hier ext3 wesentlich besser als NTFS.
mza287
Stammgast
#13 erstellt: 15. Mrz 2013, 23:06
ich klink mich hier auch mal ein. würde gerne mit meinem 473 auf den medienserver auf der fritze 7270 zugreifen. habe eine sd karte mit meinem mac in fat formatiert und in einen sd usb adapter gepackt. mit dem mac dkann ich auch auf die mp3s zugreifen. aber der 473 sagt immer nur no content und danach wenn ich den medienserver öffnen möchte, access denied. ich weiss nicht mehr weiter so recht.

kann mir jemand den entscheidenden tipp geben? bei euch scheint es ja zu gehen

Update: mit einem anderen stick funkt es jetzt. jedoch verweigert er teilweise lieder und sagt unable to play.
obwohl alles MP3 sind. ich weiss einfach nicht warum.


[Beitrag von mza287 am 16. Mrz 2013, 11:00 bearbeitet]
mza287
Stammgast
#14 erstellt: 14. Jun 2013, 13:06
hier ist wohl tot....
thorkogel
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Jun 2013, 13:33
Schein so zu sein.
Schade...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V473 mit Fritz-Box verbinden
michaelegner am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  10 Beiträge
RX-V473 Problem?
HolidayHoe am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  2 Beiträge
XBMC an RX V473 - 1080p ruckelt
eisenowski am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V473 Einstellungen
Dark-Skynet84 am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  3 Beiträge
Spotify und RX-v473
Mc-Eule am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  40 Beiträge
Yamaha RX-A2070 - SkyReceiver via HDMI und Musik abspielen via Optical
obstgarten23 am 12.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  12 Beiträge
RX-V473 2Quellen gleichzeitig
S7000 am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  2 Beiträge
RX-V473 DLNA Problem
tkone68 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  12 Beiträge
RX-V473-nach Airplay kein StandBy
RalfR72 am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  7 Beiträge
Fragen zu AV-Controller-App (RX-V473)
Trommler am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedko6ayashi
  • Gesamtzahl an Themen1.389.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen