Spotify und RX-v473

+A -A
Autor
Beitrag
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Dez 2013, 13:08
Hallo zusammen,

ich habe seit gut einem Jahr einen Yamaha RX-v473 und bin damit sehr zufrieden. Ich nutze auch die "App" für mein Android bzw. Ipad zum ansteuern und Streamen von Musik von meinem Smartphone zum Receiver. Der Receiver ist auch am Internet angeschlossen ...
Vor kurzem habe ich mich nun mit dem Musik-Dienst Spotify angefreundet.
Jetzt suche ich nach einer Möglichkeit den Spotify-Dienst vom Handy zu meinem Receiver zu streamen.
(Habe auch heute meinen Receiver geupdatet weil ich gehofft habe das mit dem Update Spotify unterstützt wird aber leider vergebens :-/. Es wird nur der nachfolger 475 unterstützt. )

Ich suche nach einer guten und günstigen Möglichkeit die Musik vom Android auf den Receiver zu streamen. Das müßte doch irgendwie gehen aber sufu und google haben mich nicht wirklich weitergebracht.

Ich freue mich über jeden Tipp .

Grüße
knX
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2013, 16:02
Airfoil für Android, der 473 müsste ja Airplay beherrschen, ansonsten bubbleupnp für das DLNA Protokoll.
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Dez 2013, 11:29
Also ich bin wahrscheinlich zu dumm aber airfoil kann ich auf android nicht installieren da sagt er nicht kompatibel ( Version Mac und Win) und bubbleupnp geht mit spotify nicht ? Ich kann da spotify nicht als Quelle auswählen ? Könnt ihr me ein Links chicken bitte wo ich airfoil downloaden kann für android ?
knX
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2013, 13:01
ach Entschuldigung für Android heisst es natürlich anders, mein Fehler.

HAbe mal kurz nachgelesen Bubble Upnp scheint wohl nur mit google Music anständig zu funktionieren.

Falls dein Handy gerootet ist probier mal AOA Service Airplay, AirStream oder Airaudio.
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Dez 2013, 13:23
Nein mein Handy ist nicht gerootet. Kennt da keiner eine Möglichkeit?
Google gibt mir auch nichts gescheites. Ich kann mir das gar nicht vorstellen dass ein receiver mir wlan und airplay kein spotify streamen von meinem Handy empfangen kann erkannt ja nicht sein das ich mir deshalb einen neuen receiver kaufen muss...?

Grüsse
knX
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2013, 14:37
ohne Root hast du mit Airplay schlechte Chancen, da es sich ja um ein Apple Protokoll handelt, da müssen wohl Systemdateien bei Android geändert oder hinzugefügt werden.

Upnp scheint wohl mit Spotify etwas zu zicken, habe auf die schnelle nichts passendes darüber gefunden.

Wenn du dein Smartphone also nicht rooten willst, je nach Modell nicht besonders schwer oder risikoreich, dann hast du noch eine letzte Möglichkeit:

Bluetooth

dafür musst du dir dann den Bluetooth Adapter zulegen, streaming erfolgt dann über die Bluetooth Verbindung über jede App.
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 27. Dez 2013, 14:41
Hallo,

so eine ..... ! :-)

und was ist mit einen "mediaplayer" von WD oder so wo spotify drauf ist. Kann man so mit android mit dem Mediaplayer komunizieren ?

kennt jemand da einen guten Mediaplayer für Musikdienste (insb. Spotify) den man mit über Android handy UND Apple handy ansteuern kann ?

Ach ja und noch was: von meinem Android kann ich auch "lieder" die ich auf meinem Handy gespeichert habe auf den receiver streamen via yamaha app. dann muß es doch auch mit spotify funzen


[Beitrag von Mc-Eule am 27. Dez 2013, 14:52 bearbeitet]
knX
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2013, 14:50
Mediaplayer musst du halt schauen ob der intern Spotify unterstützt.

Wie die Bedienung über Android dann aussieht, ist ne andere Sache, dafür einfach mal die entsprechende App für den Player aus dem Playstore laden und schauen was die so kann.

Was mir auch noch einfällt:

Apple AirPort Express
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Dez 2013, 14:54
Ach ja und noch was: von meinem Android kann ich auch "lieder" die ich auf meinem Handy gespeichert habe auf den receiver streamen via yamaha app. dann muß es doch auch mit spotify funzen

ich glaub ich verkaufe meinen receiver. bin zwar begeistert aber ... ach mist :-(

braucht wer einen guten receiver 1 jahr alt mit rechnung usw. und allem orig. Zubehör ?
knX
Inventar
#10 erstellt: 27. Dez 2013, 15:00
da gibt es einen unterschied.

Auf dem Gerät liegende Gerät und gestreamte Musik Online von Spotify zum Beispiel. Da kommt dann DRM zum Beispiel ins Spiel, weswegen Bubbleupnp zum Beispiel mit Spotify nicht funzt.

Was für ein Smartphone hast du denn, wenn ich Fragen darf?

Wenn du mit deinem Receiver zufrieden bist, dann würde ich ihn nicht deswegen verkaufen, gerade weil du für den 473 wahrscheinlich nicht mehr so viel Geld bekommen wirst. Weiterhin musst du auch bedenken das für die neuen Modelle Spotify Connect zwar erscheinen soll, aber noch nicht integriert ist, verschiebt sich schon seit Anfang November oder so immer, also keine Ahnung wann das dann wirklich kommt.
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 27. Dez 2013, 15:04
hi,

ich will mein handy nicht rooten ...

ok wenn das mit spotify nicht funktioniert gibt es gute alternativen ? wobei die alternativen kann ich dann auch wieder nciht vom handy aus steuern und über den receiver laufen lassen. man ist das ein mist. aber ich kann doch nicht der erste sein der nach so einer Möglichkeit sucht ? da müssen sich doch noch mehr hier herumtreiben
knX
Inventar
#12 erstellt: 27. Dez 2013, 15:15
Alternative Google Music, an AVR Streamen über Cast To UPnP.
Gibt glaube ich ein 30 Tage kostenloses Testabo bei Google Music, danach wenn du jetzt nen Abo abschliesst 7,99 ab Januar dann irgendwann nur noch ab 9,99 pro Monat.
Du kannst bis zu 20000 Titeln selbst bei Google Music für dich hinzufügen und hast somit von überall zugriff auf diese, sollte deine Lieblingsmusik oder Hörbuch dort nicht vertreten sein.
Streamen mit Cast to Upnp läuft als Freeware glaube ich 20min danach wird das Signal unterbrochen. Wenn du die App kaufst für nen paar Euro natürlich ohne Unterbrechung. Achja mit Upnp kannst du auch an Sonos direkt streamen, falls das irgendwann mal von Bedeutung sein sollte.



Ich habe dir ja oben einige Möglichkeiten aufgezählt, gegen einige sträubst du dich halt. Das ganze ist eben nicht so einfach da Protokolle von verschiedenen Anbietern ins Spiel kommen und jeder natürlich immer Geld sehen will, weswegen es oft an der Umsetzung hapert.


Edit:

Ich persönlich arbeite mit oben genannter Lösung, bin mehr als zufrieden. Unter anderem habe ich dann auch noch ein Sonos System im Badezimmer und in der Küche.
Einzige was man bedenken sollte ist unterwegs den Volumenverbrauch beim Streamen, da hat Spotify den Vorteil mit der Telekom zusammenzuarbeiten, d.h. wenn du Spotify über die T-Mobile abschliesst, wird das Streamen nicht von deinem Surfvolumen abgezogen, sondern ist inklusiv.
Für mich persönlich allerdings wenig relevant, da ich zum einem es hauptsächlich zu Hause benutze (über Wlan) und falls ich länger unterwegs bin kann ich günstig bei meinem Netz Anbieter (AldiTalk) das Surfvolumen ins unermessliche steigern (zum Bsp. 5Gb für 15,- und jede weitere 5gb weitere 3 Euro wenn ich mich recht entsinne).
Für mich ist es so immernoch um einiges günstiger, als bei T-Mobile einen Vertrag abzuschliessen, besonders weil es noch nie zu dem FAll gekommen ist das ich mein Guthaben um mehr als 10 Euro im Monat aufladen muss, hängt aber natürlich stark vom Nutzungsprofil ab.


[Beitrag von knX am 27. Dez 2013, 15:30 bearbeitet]
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 27. Dez 2013, 19:38
das mit dem rooten machst du oder mit google music ?

die ganzen leute die spotify nutzen die hören doch keine musik aus den Handylautsprechern ´:-/ hm ok mit bluetooth lass ich es mir noch eingehen aber wegen der eingeschränkten reichweite etc ist das doch auch nicht die möglichkeit.

es muss doch irgendwie gehen den sound auf den receiver zu streamen. denn meine abgelegten mp3s kann ich ja auch vom handy auf den av-r streamen warum dann nicht der sound von spotify -.- ich bin verzweifelt.

und wie gesagt selbst mit meinem ipad finde ich das "airfoil" nicht im appstore. gibt es da keine testversion das man es mal ausprobieren kann ?


[Beitrag von Mc-Eule am 27. Dez 2013, 20:07 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#14 erstellt: 27. Dez 2013, 21:13

Mc-Eule (Beitrag #13) schrieb:
das mit dem rooten machst du oder mit google music ?

Rooten hat mit Google Music nichts zu tun... Einfach mal Google anschmeißen und nach "Android rooten" suchen. Davon abgesehen hast Du weiter oben gesagt, Du wollest Dein Gerät nicht rooten, was ja aber eigentlich impliziert, dass Du zumindest halbwegs weißt, worum es dabei geht...

die ganzen leute die spotify nutzen die hören doch keine musik aus den Handylautsprechern

Mal abgesehen davon, dass viele sicher auch einfach über Kopfhörer hören - nein, das tun sie sicher nicht. Sie haben entweder iOS-Geräte und können somit problemlos AirPlay ohne Verrenkungen nutzen. Oder sie rooten halt ihre Android-Geräte und nutzen dann eine der weiter oben genannten Apps.

Oder sie haben, so wie ich z.B., ein HTC. HTC hat als m.W. Alleinstellungsmerkmal im Android-Lager eine Funktion, um die Medienausgabe global, d.h. aus allen Apps heraus und somit eben z.B. auch aus Spotify heraus, via DLNA wiederzugeben, was dann mit entsprechend ausgestatteten AVRs (Dein Yamaha gehört da auch dazu) eine prima und vor allem quasi offizielle Alternative zu AirPlay darstellt. Warum es das bei Android nicht schon längst standardmäßig bei allen Geräten gibt, ist mir ein Rätsel...

es muss doch irgendwie gehen den sound auf den receiver zu streamen. denn meine abgelegten mp3s kann ich ja auch vom handy auf den av-r streamen warum dann nicht der sound von spotify -.- ich bin verzweifelt.

Wie weiter oben schon erklärt wurde, ist es eben ein entscheidender Unterschied, ob es sich um lokal abliegende Medien handelt - da gibt es massig Lösungen für, mit denen das Gewünschte geht; eine davon ist ja schon die Yamaha-App selber. Oder ob es sich eben um Streaminginhalte handelt - da funktioniert das dann eben alles etwas anders, und all die Lösungen, die es für lokale Inhalte gibt, greifen hier dann eben nicht.

und wie gesagt selbst mit meinem ipad finde ich das "airfoil" nicht im appstore. gibt es da keine testversion das man es mal ausprobieren kann ?

Airfoil hilft Dir bei Deinem Problem eh nicht.


[Beitrag von BigBlue007 am 27. Dez 2013, 21:17 bearbeitet]
NoCigar
Stammgast
#15 erstellt: 27. Dez 2013, 22:22

Mc-Eule (Beitrag #13) schrieb:

es muss doch irgendwie gehen den sound auf den receiver zu streamen. denn meine abgelegten mp3s kann ich ja auch vom handy auf den av-r streamen warum dann nicht der sound von spotify -.- ich bin verzweifelt.


Du brauchst nicht verzweifelt sein, Yamaha hat das ja auch erkannt, dass die Funktion her muss (andere AVR Hersteller können es ja auch), wie schon erwähnt wurde, gibts bei der Umsetzung noch ein bisschen Verzögerung, siehe z.B. hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-4225.html

Leider will Yamaha auch dass du deinen aktuellen AVR verkaufst und dir einen neuen holst, wenn du Spotify direkt/nativ nutzen willst (siehe Thread)

Ansonsten (also neben AVR Wechsel) bleiben eben nur "Umwegslösungen", wie ja schon diskutiert, das ist eig. ganz normal, kein Grund zum Verzweifeln

vg


[Beitrag von NoCigar am 27. Dez 2013, 22:25 bearbeitet]
knX
Inventar
#16 erstellt: 27. Dez 2013, 23:55
Moin,

falls Google Music für dich in betracht kommt, dann musst du gar nichts rooten. Probier es doch einfach mal aus, Google Music installieren, Cast to Upnp ebenso. Alles mit Probezeit und erstmal umsonst. Nicht vergessen das Google Music Abo bei nichtgefallen zu kündigen, kannst du in der App, Monatlich. Cast to Upnp starten, dann google music starten oder von der app direkt starten lassen.
Über das neue Icon bei Google Music oben in der Leiste deinen Receiver auswählen, Song abspielen, fertig. Naja deinen Receiver musst du natürlich noch auf den entsprechenden Eingang stellen.

Du musst dein Gerät nur rooten wenn es Airplay und Spotify sein muss.
Ich habe mich doch schon oben verbessert, Airfoil heisst das Programm nur für PC und Mac, die alternativen findest du oben aufgelistet, für diese brauchst du aber ein gerootetes Android Gerät, warum und weshalb steht weiter oben.

Upnp aus Streaming Programmen heraus ist soweit ich oben herausgefunden habe, eben ein Rechte Problem, weswegen es nicht Allgemein umgesetzt wird.

Das Ipad selbst unterstützt doch Airplay, da brauchst du gar nichts dafür meines wissens, einfach die Spotify App runterladen, Receiver entsprechend einstellen, Spotify konfigurieren, abspielen, fertig.

Siehe auch hier:

https://support.spot...potify-using-Airplay


Edit:

Falls das die alles zu kompliziert zu Zeitaufreibend oder was auch immer ist, kann ich natürlich auch gut verstehen, dann bleibt dir wirklich nur die Möglichkeit einen neuen Receiver zu kaufen.
Allerdings würde ich dann eventuell von Yamaha Abstand nehmen, solange das Update noch nicht raus ist, sonst ärgerst du dich nachher, dass du immernoch aufs Update wartest und bis dahin ansich das gleiche "Problem" wie jetzt hast.


[Beitrag von knX am 28. Dez 2013, 00:00 bearbeitet]
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 28. Dez 2013, 18:18
Hallo Leute,

danke für die vielen Antworten. Und zwar habe ich nun probiert mit meinem ipad via airplay mich zu verbinden. habe nun den ganzen tag getüfftelt und habs nicht hinbekommen.
Ich habe den av-r an einem TP-Link (als Client) angeschlossen der wiederum mit meiner fritzbox verbunden ist. An sich funktioniert alles super ich kann nach wie vor mit dem yamaha app vom ipad aus alles steuern auch geht Internetradio am avr. Nur dieses AIRPLAY kann ich nicht anschalten. habe auch schon den vorangegangenen link gelesen .... Ich dachte evtl hängt es an der WPA verschlüsselung der Fritzbox das das airplay nicht erkannt wird. Deshalb hab ich mal ein offenes Wlan eingerichtet ... ging trotzdem nicht :-(.
Ich komme nicht mehr weiter ... hiiiillllfffeee
Normal müßte das airplay icon erscheinen in dem ipad während spotify läuft ... tut es leider nicht

Grüße
Honda_Steffen
Inventar
#18 erstellt: 28. Dez 2013, 20:01
Nimm 100,00 Euro von deinem Weihnachtsgeld und hol dir ein Apple TV.

Den verbindest du mit deinem Yamaha.......und wetten, das airplay Symbol kommt auf dem iPad.........und wetten du hörst dann spotify über deinen Receiver.


[Beitrag von Honda_Steffen am 28. Dez 2013, 20:02 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#19 erstellt: 28. Dez 2013, 20:11
Da wette ich dagegen. Wenn das iPad ein offiziell AirPlay-unterstützendes Produkt wie den Yamaha-AVR nicht sieht, dann wird es höchstwahrscheinlich ein Apple-TV genausowenig sehen, da das Problem sehr wahrscheinlich in seinem Netzwerk liegt.
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 28. Dez 2013, 20:15
Das vermute ich auch. Weil ich den avr ja mit dem pad
ansteuern kann das ist wieder eine spezielle Einstellung die airplay braucht


[Beitrag von Mc-Eule am 28. Dez 2013, 20:16 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#21 erstellt: 28. Dez 2013, 20:17
Ich wüsste nicht, welche Einstellung das sein sollte. AirPlay funktioniert normalerweise einfach so, ohne dass man irgendwas machen müsste. Musste ich jedenfalls noch nie. Man findet aber natürlich trotzdem mannigfaltige Ursachen, warum es nicht geht, wenn man danach googelt. Was davon nun bei Dir das Problem sein könnte, weiß ich leider nicht.
Honda_Steffen
Inventar
#22 erstellt: 28. Dez 2013, 20:26
Der 473er unterstützt airplay?
Dann müsste er airplay sehen.......es sei denn......der Avr zickt genau so rum wie bei meiner Samsung d 751 box, die auch airplay kann.

Darüber höre ich auch manchmal spotify wenn ich nicht das ganze Haus mit dem Yamaha beschallen will.

Da brauch ich hin und wieder bis zu 5 anläufe bis die Samsung box im airplay zu sehen ist.

Mit dem Apple TV wird's gehen - bin ich mir (fast) sicher.......das zickt nicht rum.
BigBlue007
Inventar
#23 erstellt: 28. Dez 2013, 20:43

Honda_Steffen (Beitrag #22) schrieb:
Der 473er unterstützt airplay?

Natürlich.

Dann müsste er airplay sehen.......es sei denn......der Avr zickt genau so rum wie bei meiner Samsung d 751 box, die auch airplay kann.

Die Yamahas sind bzgl. AirPlay genauso unkompliziert wie andere AVRs mit AirPlay - das geht normalerweise völlig problemlos, und wenn es nicht geht, liegt es praktisch nie am Gerät, sondern an irgendwas im Netz, und würde ergo in derselben Umgebung sehr wahrscheinlich auch mit einem Apple-TV nicht gehen.

Das ist jedenfalls meine Erfahrung.
Honda_Steffen
Inventar
#24 erstellt: 28. Dez 2013, 20:48
Er kann aber über seine Yamaha App den Receiver steuern, also hat er Verbindung zu der Kiste.

So verzweifelt wie er ist.........er Solls mit dem Apple TV probieren....meine meinung
knX
Inventar
#25 erstellt: 28. Dez 2013, 23:52
die einzige Lösung die mir dazu einfällt ist bei dem Yamaha ein paarmal die NET Taste zu drücken und so ins "airplay menu" zu gelangen, vielleicht hängt es irgendwie daran, auch wenn unabhängig von der Ausgangsquelle der Yamaha über Airplay gesehen werden sollte.
BigBlue007
Inventar
#26 erstellt: 29. Dez 2013, 00:52
Sollte der Yamaha nicht automatisch auf AirPlay umschalten, sobald er was via AirPlay empfängt? So ist das jedenfalls üblicherweise. Wenn das bei Yamaha tatsächlich das manuelle Umschalten auf den Input "AirPlay" erfordert, dann wäre das natürlich merkwürdig, aber dann auch eine sehr einfache Lösung:


Honda_Steffen (Beitrag #24) schrieb:
Er kann aber über seine Yamaha App den Receiver steuern, also hat er Verbindung zu der Kiste.

Dass er rein physisch eine Verbindung hat, ist aufgrund seiner Aussagen offenkundig, das hatte ich auch nicht bezweifelt. Allerdings bedeutet, dass IRGENDWIE eine Verbindung besteht, halt noch nicht, dass auch AirPlay (oder irgendein anderes spezielles Protokoll) funktioniert. AirPlay benötigt z.B. dieses Bonjour-Geraffel. Da gibts durchaus Router, wo man manuell Hand anlegen muss...

So verzweifelt wie er ist.........er Solls mit dem Apple TV probieren....meine meinung :D

Und meine Meinung ist halt, dass bevor er für knapp 100,- neue Hardware kauft, die vermutlich dasselbe Problem haben wird, man eher dem eigentlichen Problem auf den Grund gehen sollte.
Honda_Steffen
Inventar
#27 erstellt: 29. Dez 2013, 01:19
Bei meiner fritz box gibt es keine Einstellung die Air Play beeinflusst.

Er soll sich den Apple TV bestellen, solltest du ausnahmsweise recht haben , kann er die Kiste ja zurück schicken.
BigBlue007
Inventar
#28 erstellt: 29. Dez 2013, 01:31

Honda_Steffen (Beitrag #27) schrieb:
Bei meiner fritz box gibt es keine Einstellung die Air Play beeinflusst.

Mal abgesehen davon, dass das so nicht stimmt - eine Fritzbox gehört in der Tat zu den Boxen, wo man NORMALERWEISE nicht Hand anlegen muss.

Er soll sich den Apple TV bestellen, solltest du ausnahmsweise recht haben , kann er die Kiste ja zurück schicken.

Mit anderen Worten - er soll sich den Aufriss gleich sparen?


[Beitrag von BigBlue007 am 29. Dez 2013, 01:32 bearbeitet]
knX
Inventar
#29 erstellt: 29. Dez 2013, 01:42
keine Ahung ob der Yammi automatisch umschaltet bei einem Airplay Signal. Benutze zum streamen DLNA, ein manuelles umschalten ist auf jeden Fall mal einen Versuch wert.
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 29. Dez 2013, 16:14
also ein apple tv kauf ich mir nicht. Wenn mein Receiver airplay kann muß das so gehen. ich tüftele :-)


aber weiterhin für jeden Rat dankbar.

könnte es das PRoblem sein, dass der AVR am TP-Link als Client angeschlossen ist. Gibt ja glaub ich noch mehr möglichkeiten


[Beitrag von Mc-Eule am 29. Dez 2013, 16:23 bearbeitet]
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 29. Dez 2013, 18:15
Hi,

also ich bin dem Problem einen Schritt näher gekommen. Muß ein Netzwerk Problem sein.
Wenn ich am AV-R unter Netzwerksetup das DHCP auf off stelle, erscheint endlich das Airplay Symbol auf dem Ipad und ich kann den Receiver auswählen. Aber Ton kommt immer noch keiner raus. Irgendwas muß ich da noch bei den IPs einstellen vermute ich.

DHCP aus:
- Airplay Symbol erscheint, Receiver kann ich auch anwählen --> aber es kommt kein Ton rüber zum AV-R
- Internetverbindung des AV-R nicht mehr möglich
- über das Ipad auch keine Verbinung mehr zum AV-R mehr übers Yamaha App möglich

DHCP ein:
- Airplay Symbol sofort weg,
- Internetverbindung wiede möglich

Hat einer eine Idee :-) ?

Grüße
knX
Inventar
#32 erstellt: 30. Dez 2013, 00:15
DHCP bedeutet ja, dass dein AV-Receiver automatisch vom Router eine IP zugeteilt bekommt, scheint bei dir ja auch der Fall zu sein, da du ohne DHCP keinen Internetzugriff hast.

TP-Link keine Ahnung nun ob du da nen Router, Switch oder was auch immer von hast.
Bei mir persönlich agiert ein TP-Link Switch zwischen Router und Receiver und habe keine Probleme.

Was du mal probieren kannst ist natürlich im Router DHCP ausschalten und alle deine Geräte manuell zu konfigurieren. Vielleicht hilft dir das weiter.

Edit:

schmeiss mal Google an, da stolperst du unter anderem über diesen Thread:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-3023.html

Weiterhin mal überall kurz quergelesen, scheint es mit DHCP und Airplay öfters Probleme zu geben, die Zuteileung einer festen IP Adresse, auch an deinem IPAD kann da anscheinend helfen.


[Beitrag von knX am 30. Dez 2013, 00:24 bearbeitet]
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 31. Dez 2013, 19:30
Hallo,

Also nun nachdem ich am router (fritzbox) dhcp ausgescgalten hab und meinem ipad sowie meinem yamaha eine feste ip vergeben läuft airplay. Nun ist folgendes Problem aufgetaucht, dass das airplay Icon am ipad nur auftaucht wenn ich die ip auf dem yamaha ändere und wieder zurück setze dann erscheint das airplay Icon auf dem Pad und ich kann airplay gut Nutzen. Wenn ich nun das Gerät ausmache und wieder an erscheint das airplay auf dem Pad nicht mehr und ich muss erst die ip vom yamaha wieder ändern und anschliesend wieder zurücksetzen. Es handelt sich wohl hier um ein Netzwerk Problem... Weis hier einer weiter ? Muss man was bei der ip vergabe beachten? Yamaha hängt an einem tp- Link als Client und dieser wiederrum ist per wlan an meine fritzbox angeschlossen. Wie schon gesagt yamaha kommt ins Internet und an sich funktioniert alles bis auf das airplay Mysterium

Grüße
Honda_Steffen
Inventar
#34 erstellt: 31. Dez 2013, 19:39
Ich hab keine Ahnung was das fuer ein tp Link ist.......aber der hängt per WLAN an der fritz box........und hier könnte der Hund begraben liegen.

Man sollte den Avr mit einem LAN Kabel direkt an der fritz box verbinden - oder zumindest per LAN Kabel an einem Strom-LAN Adapter.

Hast du die Möglichkeit probeweise den Avr direkt per LAN Kabel an die fritz box zu machen ?
Mc-Eule
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 31. Dez 2013, 20:23
Puh dann mueste ich voll umbauen. Zuerst dachte ich dies aber auch. Nachdem es aber im Grunde funktioniert kann es das meiner Meinung nach nicht sein. Es scheint so das airplay nachdem ich den receiver aus und wieder anmache einschläft. Ach keine Ahnung wenn kein weiterer Tipp mehr kommt probiert ich es mal. Das Drecks airplay scheint alla google solche Probleme oft zu verursachen.

Gruese
Honda_Steffen
Inventar
#36 erstellt: 31. Dez 2013, 20:29
Ziehe das Kabel doch erstmal probehalber zur fritz box und ich meine auch mal irgendwo gelesen zu haben das man den Avr mit lankabel direkt verbinden sollte.

Wenn du am iPad WLAN ausschaltest und dann wieder einschaltest hast du schon probiert?
Das hilft bei mir wenn mein Samsung lautsprecher nicht per airplay erkannt wird. Muss ich manchmal bis zu 3x machen.

Apple TV geht aber immer........das willst du aber nicht


[Beitrag von Honda_Steffen am 31. Dez 2013, 20:30 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#37 erstellt: 01. Jan 2014, 14:40
Ich dachte, der TP-Link, an dem der AVR hängt, ist ein LAN-Switch und kein WLAN-Gerät. Ein LAN-Switch sollte keine Probleme machen (meine Wohnzimmergeräte hängen auch alle an einem TP-Link). Wenn das aber in diesem Fall irgendein WLAN-Adapter ist, dann kann das natürlich durchaus eine Problemquelle sein.
Honda_Steffen
Inventar
#38 erstellt: 01. Jan 2014, 15:35
Sag ich doch

Frohes neues Mr. Big Blue

Der Rest natürlich auch
BigBlue007
Inventar
#39 erstellt: 01. Jan 2014, 16:10
Dito!
chrisphils2000
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 12. Jan 2015, 15:03
Hallo Zusammen,

hole das Thema (leider) aus der Versenkung.
Ich möchte mit meinem Yamaha RX-V573 Spotify nutzen.
Ab Werk ist dies ja nicht leider nicht möglich.
Jedoch nutze ich ein HTC Desire 816 und laut den Beiträgen ist die Wiedergabe über DLNA möglich.
Ich müsste nur die Medienwiedergabe auf den V573 einstellen.
Der V573 wird im HTC angezeigt, jedoch kommt bei der Verbindung die Meldung fehlgeschlagen.
Mein Handy und den Router habe ich bereits neu gestartet...ohne Erfolg.
Der V573 ist mit dem Internet verbunden, Internet Radio läuft...

Vielen Dank vorab.

EDIT: Hat sich erledigt. Der Yamaha RX-V573 wird ausgetauscht.


[Beitrag von chrisphils2000 am 13. Jan 2015, 15:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spotify über Android auf Yamaha streamen
alibia am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  46 Beiträge
Musik von Windows Rechner auf V473 streamen?
Günni23 am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  38 Beiträge
Frage zum Yamaha RX-V473
reddevil1975 am 31.07.2012  –  Letzte Antwort am 31.07.2012  –  14 Beiträge
Airplay/Spotify am RX-V475
*Hobbit73* am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  31 Beiträge
Yamaha RX-V473 und PS3!
reddevil1975 am 05.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  46 Beiträge
RX-V473 und Android App
zeeloo am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  2 Beiträge
RX-V473 DLNA Problem
tkone68 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  12 Beiträge
Probleme mit RX - V473
mogr87 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V473 DLNA Streamen über W-Lan Windows Notebook
raptor4 am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V473 vs Yamaha RX-V673
carlos42 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedjoerchtee
  • Gesamtzahl an Themen1.382.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.785

Hersteller in diesem Thread Widget schließen