Yamaha RX-S601D + Teufel LT4 Power Edition - EINSTELLEN?

+A -A
Autor
Beitrag
Radi1986
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2015, 15:33
Hallo Leute,

ich bin neu hier und versuche natürlich alle Regeln zu beachten.
Ich hoffe, dass ich hier auf freundliche und kompetente Beratung bekomme.

Ich selbst bin kein experte auf dem Gebiet

Ich habe mir vor kurzen ein neues 5.1 System gekauft

Teufel LT4 Power Edition
http://www.teufel.de....1-set-m-p15191.html

Yamaha RX-S601D
http://de.yamaha.com...-s601d_g/?mode=model

Eigentlich bin ich schon recht zufrieden aber ich hoffe noch ein wenig "Feintuning" machen zu können.

Aber bei den vielen Einstellmöglichkeiten und den Hz & Co Jungel blicke ich nicht mehr durch.
Dafür kenne ich mich zu wenig damit aus.

Habt Ihr einen Tip für mich welche Einstellungen ich am Receiver oder am Subwoofer noch einstellen kann oder sogar muss?
Ich habe mit dem mitgeliefertem Mic schon die automatische Messung gemacht. Komisch war, trotz symmetrischer Aufstellung der Boxen, waren die Abstände der Boxen, in der Konfiguration unterschiedlich.
Ich habe diese dann manuell gleich gestellt. Mehr habe ich noch nicht gemacht, da ich auch nicht viel umstellen möchte.

Wenn Ihr noch mehr Infos von mir braucht, stelle ich diese natürlich zur Verfügung.

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Radi


[Beitrag von Radi1986 am 12. Dez 2015, 16:14 bearbeitet]
Radi1986
Neuling
#2 erstellt: 15. Dez 2015, 13:38
Keiner einen Tipp für mich?

Danke
ChrisL75
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2015, 14:41
Nicht wirklich, da nirgends angegeben was genau geändert werden soll. Klingt das System für dich gut brauchst auch nix ändern.
Ansonsten wäre eine detaillierte Fragestellung wünschenswert.
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2015, 23:54

Komisch war, trotz symmetrischer Aufstellung der Boxen, waren die Abstände der Boxen, in der Konfiguration unterschiedlich.
Ich habe diese dann manuell gleich gestellt.

Der AVR misst nicht den tatsächlichen sondern den akustischen Abstand von LS zu Hörplatz. Dieser kann durch Einflüsse der Raumakustik, suboptimale Aufstellung der LS, etc. etwas abweichen. Damit stellt der AVR das korrekte Time Alignment ein, also dass die Signale aller LS zeitrichtig am Hörplatz eintreffen.
Wie gross waren die Abweichungen zwischen dem realen Abstand und den Werten im AVR?


Eigentlich bin ich schon recht zufrieden aber ich hoffe noch ein wenig "Feintuning" machen zu können.

Einfach mit den verschiedenen Einstellungen / Optionen rumprobieren.
Oder wenn es in eine bestimmte Richtung gehen soll (z.B. mehr Tiefbass, bessere Sprachverständlichkeit, usw.) diese beschreiben. Dann kann ich dich mit konkreten Einstelltips unterstützen.


[Beitrag von steelydan1 am 16. Dez 2015, 23:59 bearbeitet]
tigger61
Neuling
#5 erstellt: 20. Dez 2015, 13:55
Hallo!
Habe eine Frage an dich,wie hast du den RX-S601D angeschlossen?
Ich habe den vorgestern gekauft,habe einen Samsung ue40es6710 und einen Bluray Pioneer 160,Boxen von Teufel Ultima 40MK2.
Der BluRay hat nur 1 x Hdmi
Meine Anschlüsse
Av-TV Hdmi
Bd-TV Hdmi
Av-Bd digitales Koax
Tv Ton über Av bekomme ich nicht nur wenn ich opt.Digitalk. anschliesse und dann nur leise so das ich den Av aufdrehen muss
Habe eigentlich immer unterschiedliche Lautstärken
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 20. Dez 2015, 14:37
Hallo


Bd-TV Hdmi
Av-Bd digitales Koax

Das funktioniert zwar aber du verlierst die hochauflösenden Tonformate (DD TrueHD, DTS-MA), da diese über ein Digitalkabel nicht übertragen werden.
Daher ist der richtige Anschluss: BD (HDMI) AVR (HDMI) TV


Tv Ton über Av bekomme ich nicht nur wenn ich opt.Digitalk

Geht auch per HDMI ARC, dann kannst du dir das optische Kabel sparen.
Dazu musst du den AVR (HDMI out) an einen ARC-fähigen Eingang deines TV anschliessen. Ich glaube bei deinem Samsung ist das HDMI2.
Und natürlich die Einstellungen im TV (bei Anynet) bzw. AVR (bei HDMI Steuerung) richtig setzen.
Das beschreibt die Vorgehensweise wenn du zum TV-Empfang den internen Tuner des Samsung-TV benutzt. Solltest du eine Settop-Box haben, die wird genau wie der BD-Player angeschlossen.
tigger61
Neuling
#7 erstellt: 20. Dez 2015, 20:50
Hallo Wolfgang!
Erst mal Dankeschön
habe avr per hdmi Archiv zum tv hdmi (arc) Einstellungen muss ich noch nachsehen habe zumindest noch keinen Ton.
Samsung TV ist mit internen sat reciver
verstehe ich das richtig? den bd per hdmi zum avr wobei das Signal durchgeschleift wird egal ob stand oder an?
Noch eine Frage zu den Lautsprechern Teufel gibt 4-8 ohm an muss ich da bei der lautsprecherimpedanz was ändern oder neu einstellen?
im Moment steht da 6 ohm
MfG Gerd
da hab ich ja noch viel zu tun
tigger61
Neuling
#8 erstellt: 20. Dez 2015, 21:12
Hallo!
Ton über hdmi zum tv funktioniert muss den av aber ganz schön aufdrehen zur zeit 34db Radio und netradio sonst etwa 48db
MfG
steelydan1
Inventar
#9 erstellt: 20. Dez 2015, 21:28
Gerd,

Hat die Lautstärkeregelung direkt am TV einen Einfluss darauf?

Die Impedanzeinstellung ist o.k., musst du nichts ändern.
tigger61
Neuling
#10 erstellt: 21. Dez 2015, 21:17
Hallo Wolfgang!
Mit der Lautstärke muss ich mal ausprobieren.
Wie war das mit dem Bd Player ist das richtig?- BD Hdmi an AVR Hdmi1 und Signal wird durchgeschleift wenn man den AVR im Standby lässt?
Mfg Gerd
steelydan1
Inventar
#11 erstellt: 21. Dez 2015, 23:15

Signal wird durchgeschleift wenn man den AVR im Standby lässt

Schaust du Blurays an ohne den AVR einzuschalten, also Ton über TV-Lautsprecher?
Kann man einstellen, ja. Standby-Durchltg. auf "Ein" setzen. Steht in der BDA vom Yamaha RX-S601D auf Seite 91.
tigger61
Neuling
#12 erstellt: 21. Dez 2015, 23:19
Hallo!
Habe es mit der Lautstärke probiert. Als erstes anynet+ amTV funktioniert , schalte ich den avr ein schaltet der Ton zur Anlage um, ich muss im tv-Menü nicht
mehr auf externe Lautsprecher gehen. Lautstärke kann ich aber trotzdem mit der tv-fb durchführen , zeigt dann kurz anynet+ rx-s601d im TV Bild an, z.B. Lautstärke 48 im TV und am AVR steht 33 dB. Meiner Meinung ist das für mich die ideale Lautstärke. Ich habe am TV sonst den Wert 10. Ich weiß nicht
ob man bei anynet+ noch etwas einstellen kann?

MfG Gerd


[Beitrag von tigger61 am 21. Dez 2015, 23:46 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#13 erstellt: 21. Dez 2015, 23:28
Schreib bitte vernünftig. Auf einen Punkt am Satzende folgt ein Leerzeichen. Klare Darstellung des Sachverhalts. Fragen enden mit einem Fragezeichen.
Kann doch so keine Sau lesen oder verstehen.
tigger61
Neuling
#14 erstellt: 21. Dez 2015, 23:31
Hallo Wolfgang!
Ja ich habe den avr nicht immer an, aber bei blurays wie Herr der ringe oder game of trones oder hobbit und natürlich Musik bd, da nutzt man den avr.
Wenn alles funktioniert dann vielleicht auch immer öfter.
Erstmal vielen Dank an dich für die Hilfe, hat mich schon viel weitergebracht, da kann man die BDA 3 mal lesen, Theorie ist Theorie und in der BDA steht
so oft kann man, das sind so viele Varianten da weiß man zum Schluss nicht mehr was man machen soll.
MfG Gerd


[Beitrag von tigger61 am 21. Dez 2015, 23:36 bearbeitet]
tigger61
Neuling
#15 erstellt: 21. Dez 2015, 23:33
Entschuldigung ,werde darauf achten.
steelydan1
Inventar
#16 erstellt: 21. Dez 2015, 23:43
Gerd, kein Problem. Aber es muss ja nicht schwieriger sein als notwendig.

Klar, die BDA verstehen ist für Einsteiger nicht leicht. Dafür helfen wir ja weiter. Die Seite in der BDA schreib ich trotzdem immer dazu falls der Fragesteller nachlesen will.

Bei Anynet+ kann man sicher irgendwo einstellen dass die TV-FB die Lautstärke des AVR nicht beeinflusst, falls du das willst. Da ich keinen Samsung-TV besitze kann ich dir leider nicht genau sagen wie das geht.
tigger61
Neuling
#17 erstellt: 21. Dez 2015, 23:52
Hallo!
Habe die Beiträge nochmal überarbeitet. Ich hoffe es ist jetzt übersichtlicher.Wegen der Lautstärke muss ich mich mal bei Samsung belesen.
Danke!
Gerd
steelydan1
Inventar
#18 erstellt: 22. Dez 2015, 00:25
Liest sich doch gleich flüssiger.

Schau mal im TV-Menü bei anynet+ / rx-s601d ob es da den Punkt "Extras" gibt. Da soll sich diese Einstellmöglichkeit evtl. verstecken.
tigger61
Neuling
#19 erstellt: 22. Dez 2015, 23:27
Ok werde ich machen.
BD über AVR funktioniert jetzt auch.
DAB+ geht jetzt auch , ich habe das Antennenkabel neu gemacht und jetzt passt es.
Wie geschrieben ist die Lautstärke zur Zeit das einzige kleinere Problem.
MfG Gerd
tigger61
Neuling
#20 erstellt: 24. Dez 2015, 17:05
Hallo!
Habe im Menü des AVR etwas über die LautstärkeEinstellungen gefunden. Mann kann bei jeder gewählten Eingangsquelle z.B. TV über die Taste
Option auf der FB des AVR um bis zu 6 dB nach oben oder unten korrigieren.
Ich wünsche Allen ein Frohes Weihnachtsfest.
MfG Gerd
tigger61
Neuling
#21 erstellt: 23. Jan 2016, 20:58
Hallo!
Allen Lesern erstmal noch ein Gesundes Neues.
Nachdem der Feiertagstrubel vorbei ist möchte ich mich nun auch mal wieder melden.
Der Weihnachtsbaum ist raus und ich habe mich mal mit der YPAO- Einmessung am Yamaha RX-S 601 D versucht .
Lautsprecher Teufel UL MK2 (2) für Räume bis 35 qm
Dreiwegeaufbau mit 4 Lautsprechern , reichhaltige Basswiedergabe mit 2 x 165 Durchmesser Tieftöner , 165er Mitteltöner , Hochtöner Durchm. 25.
Es heißt laut Teufel es sind Vollbereichslautsprecher und daher kein Subwoofer notwendig.
Meine Frage wäre jetzt was stelle ich im Setup ein?
z,B. Kanalsystem , da gibt es ja mehrere Varianten 2.1 , 3.1 oder 5.1 oder etwas anderes.
Lautsprechereinstellung ?
Frontlautsprecher - Klein / Groß habe ich auf Groß eingestellt
Centerlautsprecher - steht auf klein ( ist ein kleiner von der alten Yamahaanlage
Subwoofer -ja / nein , ?
Übernahmefrequenz ?
oder stellen sich einige Parameter automatisch ein ?
Habe die Einmessung schon 2 mal durchgeführt , das ganze gefällt mir aber noch nicht so richtig.
Ich habe für später noch ein zweites Problem.
Musiccast funktioniert nicht, Ich komme beim Einrichten bis zum zweiten Punkt der BDA den Connectknopf 3sek halten aber es passiert nichts.
Ich habe es mit dem Tablet und dem Smartphone probiert aber es geht nichts.
Die AV Controller App z.B. funktioniert bei allen Geräten aber die Musiccast App nicht.
Vielleicht hat ja jemand ein paar Tips für mich?
MfG Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 773 + Teufel LT3 Power Edition
dbfox am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  6 Beiträge
Yamaha RX-S601D - Leistung ausreichend?
hörtgarnix am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2016  –  9 Beiträge
RX - S601d Schallplattenspieler
Matthiasotto am 15.04.2017  –  Letzte Antwort am 15.04.2017  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung für RX-S601d
Matthiasotto am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  12 Beiträge
Yamaha RX-S601D oder Yamaha RX-V481D
FGB am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX+S601D richtig verkabeln ohne Anleitung
VeNoM961 am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  5 Beiträge
Heimkino bleibt stumm - Yamaha RX-S601D
DannyCrane_(AUT) am 17.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.12.2016  –  3 Beiträge
yamaha rx s601d Problem mit Bluetooth
diba1403 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V 861
zonck4571 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX V673: Subwoofer
Dome79 am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedNMO
  • Gesamtzahl an Themen1.376.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.943