Yamaha RX-V779. Wie funktioniert das genau

+A -A
Autor
Beitrag
DrDuliddel
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2016, 13:22
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und bezügl. der heutigen Receiver-Technik nicht mehr ganz auf dem laufenden. Ich werde eben auch nicht jünger :D.

Momentan betreibe ich einen Yamaha RX-V569 mit einem 5.1-Surround-System von Teufel (weiß nicht mehr wie das heißt). Beides dürfte aus dem Jahr 2006/2007 sein.

Wir wohnen in einem Haus. Der PC befindet sich im 1. OG, ebenso der WLAN-Router. Die Hifi-Anlage sowie der TV im EG. Nun habe ich gelesen, dass der Yamaha RX-V779 über WLAN/LAN bedient werden kann und ich auf meine ext. Festplatten zugreifen kann. Mir ist allerdings nicht ganz klar wie genau das funktioniert.

Ich habe an meinem PC mehrere ext. Festplatten angeschlossen. Auf die kann ich aus dem EG dann zugreifen und problemlos die Audiofiles abspielen? Wie kommuniziert denn der Receiver mit meinem PC? Sorry, für die blöden Fragen, aber ich stehe gerade echt auf dem Schlauch. Habe mich schon lange nicht mehr damit beschäftigt .

LG sendet
DrDuliddel
Passat
Moderator
#2 erstellt: 04. Feb 2016, 13:35
Er kommuniziert über WLAN mit deinem PC.

Damit du die Musik von deinem PC auf dem Yamaha abspielen kannst, brauchst du einen DLNA-Server auf dem PC.
Der Windows Mediaplayer kann als DLNA-Server arbeiten.
Der muß deine Musik indizieren, dann kannst du die am Yamaha auswählen und abspielen.

Du kannst das auch am PC steuern:
Da ebenfalls den Windows Mediaplayer nutzen. Da gibt es einen Menüpunkt "Wiedergeben auf". Da kannst du dann den Yamaha auswählen.

Die Steuerung des Yamahas vom PC aus geht einfach:
Einfach im Internetbrowser die Adresse des Yamahas eingeben, dann erscheint das Web-Interface des Yamahas.
Darüber kannst du den steuern.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 04. Feb 2016, 13:36 bearbeitet]
DrDuliddel
Neuling
#3 erstellt: 04. Feb 2016, 14:14
Ah, o. k., vielen Dank für die Infos! D. h. ich greife auf meine ext. Festplatten genauso zu wie sonst auch?! Das wäre für mich echt praktsich, dann brauche ich nicht ständig CD's brennen, um meine Musik auch im WoZi hören zu können.

Werde ich denn durch die Neuanschaffung tatsächlich eine Klangverbesserung bemerken? Alleine schon durch die Digitalisierung? Ich werde ja dann alle Quellen per HDMI an den Receiver anschließen. Schließlich behalte ich ja erst einmal meine "alten" Teufel-Lautsprecher.

LG
DrDuliddel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V779
gohsth am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V779 4K
Orlando65 am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V779 SPDIF Delay
BlueMöhre am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  2 Beiträge
RX-V779 Setup
heinwi am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  8 Beiträge
RX-V779 ein paar Fragen zum Sound
leonkam am 13.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V779 per Bluetooth mit Amazon Alexa Dot verbinden
ToMicPa68 am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  3 Beiträge
RX V779 Biamping und Bass
daribla am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  6 Beiträge
RX-V779 & PS4 Pro keine HDR Unterstützung
Papke am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V779 - Fragen zum Basspegel
Marcel-Do am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1700 - 7.1 funktioniert nicht
HappyMax am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDanielk78
  • Gesamtzahl an Themen1.382.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.337

Hersteller in diesem Thread Widget schließen