RX V779 Biamping und Bass

+A -A
Autor
Beitrag
daribla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2016, 09:16
Beim Biamping mit meinem RX V779 habe ich folgendes festgestellt:
ohne Biamping: "runder" Klang aber ein Hauch zuwenig Bass.
mit Biamping: runder vollerer Klang aber mit etwas zuviel Bass (spielt sich etwas zuviel in den Vordergrund)

Warum ist das so bzw. wie bekomme ich im Biamping den Bass etwas gezügelt.

Alle Kabel haben den gleichen Querschnitt und die gleiche Länge.
Boxen sind Heco Celan GT902.

Getestet habe ich mit Musik. Lied in der Mitte gestoppt, Reciever umgestellt, Kabel umgesteckt, Lied weiterlaufen lassen.

Muss man nach der Umstellung auf Biamping neu einmessen?

Zusatzfrage:
Im Forum wird immer wieder geschrieben, dass beim Biamping die Endstufen (Front / Surround Back) die gleichen Frequenzen ausgeben, welche dann in der Box entsprechend getrennt werden. Warum steht dann in der BDS vom 779 drinn, dass ich die Front Ausgänge an die oberen und die Surround Back Anschlüssen an die unteren Anschlüsse am Lautsprecher Terminal anschließen soll? Wäre das nicht eigentlich egal?
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2016, 09:19
Ja, ist egal, tausche einfach mal, kommt bei beiden das selbe raus
daribla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Aug 2016, 13:43

Fuchs#14 (Beitrag #2) schrieb:
Ja, ist egal, tausche einfach mal, kommt bei beiden das selbe raus ;)


Aha, ok. Aber warum spielt sich der Bass bei Biamping etwas mehr in den Vordergrund?
Sixxpac
Gesperrt
#4 erstellt: 11. Aug 2016, 18:08
nö tut er nicht ist Einbildung, oder lauter gedreht.
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2016, 18:25
der 779 ist schon ein ordentlicher Verstärker. Wenn man bei dem einen Unterschied (nach dem Um-Schalten/Stecken) zwischen normal und Bi-Amping hört, dann gibt es dazu nur zwei Erklärungen:
a) Einbildung
b) Defekt

wie bereits gesagt wurde, die beiden Endstufen geben zu 99,9% dasselbe Signal aus (eigentlich 100% aber minimale Bauteil-Toleranzen gibt es natürlich immer, deshalb darfst du sie ja auch nicht einfach parallel schalten).
"Normal" wird das Signal der einen Endstufe auf beide Eingänge gegeben, bei Bi-Amping wird auch an beide Eingänge dasselbe Signal gegeben nur kommt es aus zwei Endstufen die dasselbe ausgeben...

Wenn es jetzt tatsächlich einen Unterscheid geben sollte, dann muss etwas defekt sein!
es ist vor allem immer wieder lustig, dass die Leute glauben Unterschiede beim Bass zu hören.
Wenn man sich einen Fall konstruiert bei dem Bi-Amping tatsächlich einen Unterschied machen würde, dann bräuchte man dafür zwei Geräte mit getrennten Netzteilen, beim AVR wie dem 779 begrenzt das Netzteil die Leistung. Wenn du einen 10L Wasser Eimer hast, dann erden daraus keine 20L nur weil du zwei Hähne dran schraubst.
Egal, wenn man sich solch einen Fall konstruiert und beide Endstufen an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit bringt, dann müsste sich das Bi-Amping in aller erster Linie durch einen saubereren Mittel/Hochton bemerkbar machen NICHT beim Bass.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2016, 18:31

dann müsste sich das Bi-Amping in aller erster Linie durch einen saubereren Mittel/Hochton bemerkbar machen NICHT beim Bass

genau so ist es, alles andere is Humbug und Einbildung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V779 ein paar Fragen zum Sound
leonkam am 13.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V779
gohsth am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  5 Beiträge
RX-V779 oder RX-A850?
Rocking-Legend am 31.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V779 SPDIF Delay
BlueMöhre am 05.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V779 mit Canton GLE 436/456/496 ohne druckvollen Bass
Egonetz am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  16 Beiträge
RX-V779 & PS4 Pro keine HDR Unterstützung
Papke am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  3 Beiträge
RX-V779 Dolby Digital / Prologic Umschaltverhalten
McCain383 am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V779 - Fragen zum Basspegel
Marcel-Do am 01.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V779. Wie funktioniert das genau
DrDuliddel am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 1700 und Biamping
mpower2901 am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedaudiogotti
  • Gesamtzahl an Themen1.382.610
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.145

Hersteller in diesem Thread Widget schließen