Yamaha RX-V365 Subwwofer Ansteuerung

+A -A
Autor
Beitrag
Semtex30
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Mrz 2010, 13:44
Hallo liebe Hifi.Forum Gemeind,

Eins Vorweg, ich bin der Laie und ihr seit die Experten, d.h. bei Tips und Ratschlägen sich bitte so "einfach" wie möglich ausdrücken

Hardware:

- Yamaha Receiver RX-V365
- 5.1 LS System Teufel Concept R2

Der Subwoofer:

Der Levelregler steht bei ca. 40%
Die Trennfrequenz ist auf 180-200 Hz eingestellt
Die Phase steht auf 180°
Power steht auf 'Auto'

Der Subwoofer ist mit per Cinch mit einem Y-Adapter an den Receiver angeschlossen.

Folgendes Problem (wenn man es denn überhaupt so nennen kann)...

Bei niedriger Lautstärke (im Display des Receiver steht -40db) wird der Subwoofer nicht angesteuert. Er wenn ich selbige hochdrehe, erwacht der Subwoofer aus seinem Standy schlaf.
Wenn ich so vorgehe und die Lautstärke anschließend wieder runterregele, verabschiedet sich der subwoofer nach kurzer Zeit (1-2 Minuten) wieder in den Schlafmodus.
Am Receiver habe ich die Subwoofer Einstellung bereits auf +10db (mehr geht nicht) hochgestellt aber der geünschte Erfekkt blieb aus.
Das Handbuch brachte - für mich als Laien - leider auch keinen Lösungsansatz.

Vielen Dank im voraus.

Semtex30


[Beitrag von Semtex30 am 13. Mrz 2010, 13:48 bearbeitet]
Ale><
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2010, 03:08
Hi,

stell den Subwoofer auf "ON", nicht auf "AUTO".
Dann ist der Sub immer eingeschaltet.

Die automatische Einschaltung funktioniert oft nicht zuverlässig, deshalb halte ich es für besser eine Funksteckdose, oder eine Master-Slave-Steckerleiste für´s Einschalten des Subs zu nutzen.

Das nächste Mal bitte die Suchfunktion benutzen - dieses Thema kommt hier ungefähr zweimal pro Woche vor

Gruß
Alex
Semtex30
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Mrz 2010, 16:45
Ja danke erst einmal...

Die Suchfunktin hatte ich natürlich vorab genutzt, aber - vermutlich hatte ich einfach die falschen Suchbegriffe eingegeben - nichts zielführendes gefunden.

Klar kann ich den Sub auf "ON" stellen, aber das kann ja irgendwie auch nicht im Sinne des (Auto-)Erfinders sein, zumal der Stromverbrauch bei dieser Methode auch nicht zu vernachlässigen ist.

Da der Sub in "Reichweite" steht könnte ich ihn natürlich jedesmal von Hand zuschalten, was aber auf Dauer recht nervig sein dürfte.

Wenn es denn schon diese automatische Ansteuerung des Sub´s gibt, frage ich mich ganz ehrlich, warum das einfach einschalten des Receivers nicht ausreicht um den Sub zu aktivieren?
burli0
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Mrz 2010, 20:31

Semtex30 schrieb:
...Wenn es denn schon diese automatische Ansteuerung des Sub´s gibt, frage ich mich ganz ehrlich, warum das einfach einschalten des Receivers nicht ausreicht um den Sub zu aktivieren?

weil definitionsgemäss von "automatisch" der sub erst spielt, wenn im aktuellen sound grundsätzlich genug tieffreq. drin ist und der avr die auch weiterleitet und es nochdazu auch laut genug sein soll... ;-)
Ale><
Inventar
#5 erstellt: 14. Mrz 2010, 21:39
Richtig, burli.

Und da Du (Semtex) schon die eigentlich wirkungsvollste Maßnahme - den Sub-Level im Receiver hochzustellen - ausprobiert hast ist halt die einzige Möglichkeit die Autofunktion nicht zu benutzen.

Die Trennfrequenzen für die Satelliten sind ja wahrscheinlich auch mindestens auf 80Hz eingestellt?

Sonst fällt mir jetzt nix mehr ein.. außer dass ich noch nie was von den Automatiken gehalten und sie deshalb auch nicht benutzt haben.

Gruß
Alex
Semtex30
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Mrz 2010, 19:23

burli0 schrieb:

Semtex30 schrieb:
...Wenn es denn schon diese automatische Ansteuerung des Sub´s gibt, frage ich mich ganz ehrlich, warum das einfach einschalten des Receivers nicht ausreicht um den Sub zu aktivieren?

weil definitionsgemäss von "automatisch" der sub erst spielt, wenn im aktuellen sound grundsätzlich genug tieffreq. drin ist und der avr die auch weiterleitet und es nochdazu auch laut genug sein soll... ;-)


Ja, definitionsgemäß, er - in dem Fall der Subwoofer - soll zusammen mit dem Einschalten des Receivers aus dem StandBy in den aktiv Modus wechseln, völlig egal wieviel "Tiefgang" das abzuspielende Medium bereitstellt

Aber gut...als Laie liegt es mir natürlich fern diesbezüglich eine kaum zielführende Grundsatzdiskussion zu führen.

@Alex>< Der Regler für die Trennfrequenz steht auf "3 Uhr". Sie Skala geht von 0 bis 240Hz. Sollte ich bezüglich meines "Problems" eher eine andere Einstellung wählen.
Ale><
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2010, 20:43
Ich meinte nicht die Frequenz am Sub, sondern die die im AV-Receiver eingestellt ist (sind).

Und beim "automatischen" Subwoofer stimmt leider eher burlis Definition.
Bei wesentlich teureren AVRs und Subs gibt es einen Triggerein-/ausgang - der macht´s dann nach Deiner Definition.

Gruß
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha rx v365 Problem
Dusel18 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V365 Rauschen
Baywalker am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V365 Videowandlung
Anser am 12.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
Yamaha V365
pinzer am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V640RDS VS. Yamaha RX-V365
*CrazyD* am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  8 Beiträge
Optischer Eingang Yamaha rx-v365
Samedie am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  2 Beiträge
Fragen zum Yamaha RX-V365
Firefighter79 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V365 kein Dolby
Xanthoo am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V365 + YDS-11?
Daffit am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  3 Beiträge
Hilfe bei Yamaha RX-V365
Dusel18 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMr-Couchpotatoe
  • Gesamtzahl an Themen1.389.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.566

Hersteller in diesem Thread Widget schließen