AKAI S2000 <- Soundfont2

+A -A
Autor
Beitrag
Doc-Brown
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jul 2011, 12:41
Danke für die neue Abteilung "Musikinstrumente" hier im HiFi-Forum. Gerne möchte ich sogleich die Möglichkeit nutzen und eine Frage zu o.a. Midi Sampler stellen.

Wie kann man eine Soundfont2 Datei (sf2) eines Instrumentes auf Diskette bringen, sodass sie im AKAI S2000 Sampler mittels Midikeyboard gespielt werden kann?

Vielleicht gibt es jemanden, der sich damit auskennt und mir helfen kann.

Mit bestem Dank schon mal

Doc-Brown


[Beitrag von Doc-Brown am 09. Jul 2011, 12:42 bearbeitet]
mazeh
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2011, 08:00
Huhu,

das geht ohne eine SCSI Verbindung nur über DOS oder Win98


du brauchst dazu :

- einen mit "HP Storage Tool" und den "FreeDOS Dateien" bootfähig gemachten USB Stick (um die Soundfonts zwischenzulagern)
- ein Floppylaufwerk, z.B extern über USB
- das Tool AKAIdisk für DOS um das speziele Diskettenformat auch lesen und beschreiben zu können

Die Disketten müssen vorher direkt im Sampler formatiert werden.
Doc-Brown
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jul 2011, 06:00
Wenn ich die sf2-Dateie auf der Diskette habe, kann der AKAI diese direkt benutzen oder muss die vorher noch konvertiert werden und wenn ja wie und womit?
mazeh
Inventar
#4 erstellt: 11. Jul 2011, 08:14
Die Frage ist echt gut...
Ich habe sf2 mit Akai Geräten nie ausprobiert,
laut nem alten Forumseintrag bei Keyboards.de , gehts scheinbar nicht.

Dort wird AWAVE als Konverter erwähnt, wenn du viele verschiedene Sampleformate nutzen willst, lohnt sich eventuell die Investition in CDExtract. Ich nutze es selber um u.a komplette Programme aus der alten EMU Library zu konvertieren, das klappt sehr gut damit.


[Beitrag von mazeh am 11. Jul 2011, 08:16 bearbeitet]
Synthifreak
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jul 2011, 12:26
Hallo!

Geht beim Akai2000 nicht diese MESA-Software die es zu Akai-Samplern dazugab ?

Grüße
Doc-Brown
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jul 2011, 19:14
Es reicht mir, wenn ich 1-3 Tasteninstrumente (Cembalo, Orgel, Piano) drauf habe. Die sf2-Files habe ich hier und hoffe die sind brauchbar. Weiter habe ich keine Ambitionen, nur einfach das Gerät einschalten und spielen ohne nur synthetische, quäkende Töne dabei anhören zu müssen.

Eine Startdiskette habe ich mir bereits vor einiger Zeit erstellt, somit sollte ich das mit dem DOS auch nochmal hinbekommen. Allerdings habe ich Linux und kann die anderen MS Programme mit Windows nicht selber testen. Hat das jemand ausprobiert, ob das funktioniert?
Peter_Brinkmann
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Sep 2012, 18:05
Hi,
ich habe gerade meinen S2000 abgegeben, habe da feststellen müssen, das sich Samples welche als Wave vorliegen nur über mesa importieren lassen. Das ganze ist recht rustikal ... so rustikal das ich einen Windows XP Rechner vorhalten musste den ich dann über SCSI mit dem Sampler verbunden habe... dazwischen eine SCSI Festplatte...
Dann kann man das ergebnis wenns nicht zu Gross ist auf Diskette ablegen. Aber wenn man sich mit Sampling auseinandersetzt kann eine Lösung über Diskette nicht bestehen, weil doch Multisampling genutzt werden sollte... sonst kann man nur über einen umfang von wenigen noten , eine Oktave vielleicht den Sound nutzen kann alles Drüber iss Mickymouse like .. alles drunter kann auch nichts bis garnichts.
Ich würde den Sampler warscheinlich heute nur noch zum Soundabspielen nutzen... allerdings ist er in der Bedienung zu unbequem, aber Soundtechnisch ist er ganz weit vorne dabei ....

Also, Sounds über mesa importieren und dann mit dem Sampler auf Diskette speichern ...
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.132

Top Hersteller in Elektronische Instrumente Widget schließen