Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 13 Letzte |nächste|

Alles über das neue Apple iPhone 5 ( 4/S und auch 5S inklusive)

+A -A
Autor
Beitrag
HiroProtagonist
Inventar
#602 erstellt: 04. Okt 2012, 09:22
@Igelfrau:
Ja, habe ich. Ich habe sogar interessiert gelesen (gut, den Vergleich hab ich mir nicht angeschaut, da ich keine 30 minuten Zeit habe).
Die Überschrift des Freds heißt aber "Alles über das neue Apple iPhone 5". Hast du die gelesen? Denn dein Links drehen sich um das Thema "Jetzt zum S3 wechseln". Wenn es hier ein iPhone 5 vs S3 Fred wäre, oder ein "Smartphones allgemein" oder sonst irgendwas, dann ok.

Das ist ungefähr so, als würde man in einem Forum für Sportwagen allen Leuten mitteilen, das ein Famlienvan doch viel, viel praktisch ist. (Durch gewählte Autokategorien soll kein Handy diskriminiert werden )


[Beitrag von HiroProtagonist am 04. Okt 2012, 09:22 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#603 erstellt: 04. Okt 2012, 09:39
@HiroProtagonist
Es geht in meinen beiden verlinkten Artikeln um das iPhone5! Im Video sogar ausschließlich. Natürlich sollte ein Vergleich auch ein anderes Gerät beinhalten, sonst macht der Ausdruck keinen Sinn. Wo ist also nicht der Bezug zum Thread? Allerdings bin ich nicht für den Inhalt der verlinkten Seiten verantwortlich noch habe ich mit deren Inhalt etwas zu tun.
Mir ist es auch ziemlich egal, wer welches Smartphone für sich wählt und ob überhaupt. Aber ich erlaube mir gemäß den Nutzungsbedingungen dieses Forums, Informationen direkt oder indirekt zu posten, die andern helfen könnten. Auch wenn diese Informationen einigen nicht gefallen könnten in ihrer Weltanschauung, so geben sie doch damit nicht das Maß für andere vor!

Und wenn du dich nicht über verlinkte Inhalte komplett mangels Bereitschaft zum Zeitaufwand informieren möchtest oder kannst, dann lass doch wenigstens deine vorschnellen und unproduktiven Schlussfolgerungen. Denn sie zeigen nur ein gewisses voreingenommenes Schubladendenken. Hier würde ich mich über mehr Toleranz für andersdenkende sehr freuen!
HiroProtagonist
Inventar
#604 erstellt: 04. Okt 2012, 09:51
Voreingenommen denke ich eigentlich nur darüber, dass du ständig das iP5 bzw. iOS schlecht machen möchtest und Android und Samsung lobhudelst. Ich glaube, dass S3 ist ein gutes Smartphone. Mehr interessiert es mich nicht. Ich bin mit meinem iPhone sehr zufrieden und möchte einfach ein funktionierendes Gesamtpaket. Ich tüftele den ganzen Tag an der Arbeit über Probleme und Lösungen mit Software, da brauche ich das privat nicht auch noch. Zumal ich privat einfach gar nicht die Zeit dazu hätte, mich lange mit den Möglichkeiten auseinander zu setzen, die mir Android und ein S3 (wobei NFC und die Möglichkeiten zu Hause mich schon sehr reizen) bieten würden.

Bei dem verlinkten Video hätte ich vermutet, dass wie bei der von dir gepostet Webseite die Aussage ist, dass das S3 und Android toll ist. Von daher: hast recht - unproduktiven .

Weißt du, es ist einfach so, dass mir persönlich in einem iP5 Fred es auf den Geist geht, wenn ständig auf Fehler hingewiesen wird bzw. kleine Fehler aufgebauscht werden und das S3 und Android in den Himmel gelobt werden.
Bremer
Inventar
#605 erstellt: 04. Okt 2012, 09:56
Worum geht es hier eigentlich? Um Informationen, Erfahrungen, Tipps und Tricks zum Apple iPhone 5 oder um eine allgemeine Diskussion Smartphone X ist besser als Smartphone Y und Smartphones der Marke Z sind generell Teufelszeug?

Kommt mal wieder zum Thema und lasst die Weltanschauungsdiskussionen. Die Apple iPhones sind sehr gute Smartphones für die eine Käufergruppe (der ich angehöre) und die übrigen Smartphones sind sehr gute Smartphones für andere Käufergruppen.

Für mich ist das iPhone eben extrem einfach zu bedienen, hat genau den Funktionsumfang den ich möchte und funktioniert absolut zuverlässig (hatte weder mit dem 3G noch mit dem 4G irgend eine Hard- oder Softwareproblem). Außerdem finde ich es optisch besser als die meisten anderen Smartphones, aber das ist reine Geschmackssache. Es lässt sich via iTunes extrem einfach mit meinen Outlook Daten synchronisieren ist daher für meinen beruflichen Anspruch ideal. Das können andere Smartphones auch? Prima, ich bleibe trotzdem beim iPhone.

Und wenn ich das i5 mit meinem i4 vergleiche gibt es einiges was am 5er besser ist (Optik, Haptik, Geschwindigkeit, Sprachqualität beim telefonieren), allerdings scheint mir die Empfangsleistung etwas schlechter als beim 4G.
Igelfrau
Inventar
#606 erstellt: 04. Okt 2012, 10:11
Vielen Dank, Bremer. Dein Post zeugt von der Toleranz, die ich meine!
Leben und leben lassen. Ich sehe keinen Grund ein iPhone schlecht machen zu müssen und wehre mich dagegen, in diese Ecke gestellt zu werden. Aber ich bin auch weit davon entfernt das iPhone nur blind in den Himmel zu loben. Daher sind gemäß dem Threadtitel durchaus auch kritische Worte angebracht.
peacounter
Inventar
#607 erstellt: 04. Okt 2012, 10:23
ich kann schon verstehen, wenn sich leute von den vergleichen mit anderen produkten gestört fühlen.

mir persönlich gefallen sie zwar, denn so kriege ich nebenbei noch ein bischen mehr infos und da ich mich sonst garnicht so für die aktuelle smartphonewelt interessiere, bin ich auch nicht auf dem laufenden.

aber im grunde geht es für die allermeisten um ein lifestyle-produkt, das absolut nicht lebensnotwendig ist und da sind vergleiche in kathegorien wie "nutzwert" und "kosten" im prinzip obsolet.

um beim auto-beispiel zu bleiben:
in einem thread über den fiat500 will wohl auch niemand lesen, dass ein dacia viel billiger ist und rational betrachtet sogar mehr bietet.

P


[Beitrag von peacounter am 04. Okt 2012, 11:15 bearbeitet]
HiroProtagonist
Inventar
#608 erstellt: 04. Okt 2012, 10:47

peacounter schrieb:
um beim auto-beispiel zu bleiben:
in einem thread über den fiat500 will wohl auch niemand lesen, dass dein dacia viel billiger ist und rational betrachtet sogar mehr bietet.

genau darum geht es mir.


HiroProtagonist schrieb:
....http://www.spiegel.d...werden-a-858375.html

Übrigens, selbst in diesem Artikel fangen die Leute an Apple zu flamen, obwohl es um android geht. Wäre der Artikel über einen Fehler von Apple, so hätte es mehrere Seiten Kommentare über das böse Apple gegeben.

Übrigens reagiere ich da so allergische drauf, wegen genau dem zitierten. Der Android Fehler ist mir egal, darum geht es mir nicht. Sondern nur um die Reaktionen.
Und mit der Zeit nervt das einfach gewaltig, dass egal wo über das iPhone berichtet wird erzählt wird, wie toll das S3 und Android ist usw usf...


[Beitrag von HiroProtagonist am 04. Okt 2012, 10:48 bearbeitet]
froschke
Inventar
#609 erstellt: 04. Okt 2012, 11:14
"Das iPhone 5 hatte der frühere Apple-Chef noch mitbeeinflusst. Auch Apples Kartenanwendung in iOS 6 entstand auf Initiative von Jobs." ---> http://www.golem.de/...egie-1210-94897.html
peacounter
Inventar
#610 erstellt: 04. Okt 2012, 11:14

HiroProtagonist schrieb:

peacounter schrieb:
um beim auto-beispiel zu bleiben:
in einem thread über den fiat500 will wohl auch niemand lesen, dass dein dacia viel billiger ist und rational betrachtet sogar mehr bietet.

genau darum geht es mir.


uuuuuuuups!!! sorry, tipfehler! (nicht freudsche fehlleistung!!!)

ich wollte weder igelfrau persönlich ansprechen noch ihr mobile als dacia bezeichnen!!!
das "d" ist mir einfach dazwischengerutscht!

ich editier das jetzt oben mal!



P


[Beitrag von peacounter am 04. Okt 2012, 11:15 bearbeitet]
mar2000
Stammgast
#611 erstellt: 04. Okt 2012, 11:18

Und mit der Zeit nervt das einfach gewaltig, dass egal wo über das iPhone berichtet wird erzählt wird, wie toll das S3 und Android ist usw usf...


Andererseits doch erstaunlich dass Apple offenbar so einflussreich geworden ist, dass sich auch Leute lange Zeit damit beschäftigen, die sich die Geräte nicht kaufen. Schon interessant, dass ein Unternehmen / ein Telefon so starke Emotionen auslösen können.
PAfreak
Inventar
#612 erstellt: 04. Okt 2012, 11:24

Igelfrau schrieb:

Oder auch ein Video:
Apple iPhone 5 vs Samsung Galaxy S3


Tut mir leid aber auf diesem Video muss ich einfach einmal rumhacken. Das ist echt der Trolltest des Jahres.

Hab mich ne halbe Stunde kaputt gelacht das sowas als Test durchgehen soll.

Da werden Shortcuts des iPhones schlicht weggelassen um 2 Sekunden später die vielen Shortcuts des S3 zu loben. Das niedrige Gewicht des iPhones kommt erst gut an, beim S3 "ist das Gewicht einfach nur richtig gewählt"

Ein Lila Meer gilt auf dem S3 als Farbecht:

ip5 S3

Der Weißwert des S3 (der ungefähr dem einer gebrauchten Windel entspricht) fällt "wirklich nur auf wenn man ein iP5 daneben legt".

Farbe
Ein Performance Vergleich wird ganz bewusst vermieden, ebenso ein Vergleich der Spracherkennungen. Warum? Zumindest bei der Browserperformance fällt es auch so im Video deutlich auf.

Sehr gut gefällt mir auch der Vergleich der Taskmanager. Der ist auf dem S3 dem Tester nach ja "deutlich übersichtlicher".

Hier der Tastmanager des S3:

Task

hier der vom iP5:

Task2

Wo ist denn da bitte etwas "deutlich übersichtlicher" als beim anderen???
Das die Option "alle schließen" beim iPhone fehlt, das wär mal ne Ansage. Kommt aber nicht. Im Gegenzug fehlt natürlich die Mediensteuerung beim S3.

Na gut, hab mich genug aufgeregt, sorry und btt.

Grüße


[Beitrag von PAfreak am 04. Okt 2012, 12:54 bearbeitet]
Igelfrau
Inventar
#613 erstellt: 04. Okt 2012, 11:31
@mar2000
Das dürfte daran liegen, dass Apple mit seinem ersten Smartphone dieses Telefon-Genre erst geschaffen und damit den Telefongerätemarkt neu definiert hat. Ich denke an die damalige Begeisterung kann sich noch jeder erinnern, auch wenn es mit 2007 noch gar nicht so lange her ist.

Und mit dieser bahnbrechenden Innovation wurde ein recht hoher Maßstab von Apple selbst geschaffen, an dem sich bis heute jedes neue Smartphone immer noch messen darf.

Somit erwartet man immer bei neuen Versionen einen iPhones, dass die Messlatte nochmal ein bisschen höher gelegt wird als bei der Konkurrenz. Und Apple pflegt dieses Image ja auch selber, wenn man genau hinschaut. Um so mehr freut sich die Konkurrenz, wenn sich Apple wie bei der aktuellen Serie mit so manch vermeidbarem Patzer das Image selbst beschädigt. Und Apple lebt nach wie vor sehr von diesem Image!
prof.chimp
Inventar
#614 erstellt: 04. Okt 2012, 12:00

Sehr gut gefällt mir auch der Vergleich der Taskmanager.


Sorry das ich da einlenken muss. Beim iPhone ist das eine Historie deiner zuletzt aufgerufenen Apps, aber kein Taskmanager

Und bevor hier gleich gemault wird: Ich mag mein iPhone trotzdem
PAfreak
Inventar
#615 erstellt: 04. Okt 2012, 12:49

prof.chimp schrieb:

Beim iPhone ist das eine Historie deiner zuletzt aufgerufenen Apps, aber kein Taskmanager


Naja, man kann damit Apps beenden oder zu ihnen wechseln. Was tut ein Taskmanager denn noch?

Der Unterschied ist halt das bei Android die Apps komplett weiterlaufen, bei Apple nur zugelassene Dienste wie Wiedergabe, Navigation, Downloads, Streaming, etc. Von der Funktion her ist das doch identisch? Mir ist jedenfalls noch kein Fall eingefallen wo sich da Unterschiede auftun.


[Beitrag von PAfreak am 04. Okt 2012, 12:50 bearbeitet]
prof.chimp
Inventar
#616 erstellt: 04. Okt 2012, 14:32

Der Unterschied ist halt das bei Android die Apps komplett weiterlaufen


Der Unterschied ist das Android "aktiv" laufenden Prozesse anzeigt.

Wenn ich unter iOS nacheinander alle meine Apps öffnen würde, würde mir der sogenannte Taskmanager alle Apps anzeigen auch wenn davon kein einziges mehr "aktiv" läuft. Ob ein App jetzt irgendwelche Hintergrund Aufgaben ausführt bleibt ein Rätsel.

Ich möchte hier aber keine Diskussion zum Taskmanager lostreten. Für mich ist es eben keiner, deswegen auch nicht mit Android vergleichbar.
PAfreak
Inventar
#617 erstellt: 04. Okt 2012, 15:06
Welche Apps sind denn bei Android nicht "Aktiv" sobald man sie verlässt?

Sieht man ja auch oben in meinen Bildern, auch Apps wie "Galerie" und "Kamera" laufen einfach weiter. Aufgabe führen die im Hintergrund auch eher selten aus;-)
HiroProtagonist
Inventar
#618 erstellt: 04. Okt 2012, 15:08
wenn ich mich nicht irre ist es bei android so, dass wie beim iphone (das iphone hat das meines wissens von android übernommen / geklaut / whatever), prozesse nicht weiter laufen sondern als dump im speicher liegen. nur besondere aktivitäten wie download oder musik-wiedergabe dürfen weiterlaufen.
prof.chimp
Inventar
#619 erstellt: 04. Okt 2012, 17:07

HiroProtagonist schrieb:
wenn ich mich nicht irre ist es bei android so, dass wie beim iphone (das iphone hat das meines wissens von android übernommen / geklaut / whatever),


Jein, man muss hier zwischen Prozessen und Diensten unterscheiden. Ein Dienst kann permanent im Hintergrund laufen. Prozesse werden wie bei iOS beim Wechseln gedumpt.

Bei Android kann ich mir per Taskmanager aber sowohl Prozesse wie auch Dienste anzeigen und beenden, sehe Speichernutzung usw... Man hat als Nutzer halt mehr Kontrollmöglichkeiten. Das ist es auch was für mich einen Taskmanager ausmacht.

Wie gesagt ich möchte hier iOS nicht schlecht reden, es ging mir nur um die Begrifflichkeit Taskmanager. Und iOS hat halt keinen. Apple selbst nennt es ja auch Historie.
Laudian
Stammgast
#620 erstellt: 04. Okt 2012, 17:10
Einen wirklichen iOS Taskmanager findet man bei SbSettings (Jailbreak-App).
Dort kann man dann auch Telefon, Mail etc beenden.
PAfreak
Inventar
#621 erstellt: 04. Okt 2012, 18:29
... die nach ca 30 Sekunden wieder neu gestartet werden.

So langsam versteh ich aber was jetzt der Unterschied ist. Ausschalten kann man bei beiden Dienste und Prozesse, bei iOS laufen aber nur Dienste weiter wenn eine App geschlossen wird.
Joescrib
Ist häufiger hier
#622 erstellt: 08. Okt 2012, 16:01
Ich bin total verärgert dass das blöde iphone 5 über den Kopfhörerausgang klanglich verschlecht hat im Vergleich zum 4

werde jetzt mit dem 4er weiter durch die gegend laufen müssen...

geht bestimmt auch einigen wie mir ?
Bremer
Inventar
#623 erstellt: 08. Okt 2012, 16:11
Inwiefern hat sich der Kopfhörerausgang am 5er gegenüber dem 4er verschlechtert? Mit welchen Kopfhörern meinst Du das festgestellt zu haben?

Ich muss gestehen, dass ich vom i5 noch nichts mit Kopfhörer gehört habe. Es würde mich aber sehr überraschen, wenn Dein Eindruck zuträfe. Werde das heute Abend mal mit meinen Denon in-ears testen.
PAfreak
Inventar
#624 erstellt: 08. Okt 2012, 16:12
Haste das mal gemessen? Oder nur subjektiver Höreindruck?

Ich kann jetzt nicht sagen wie viel 0,5 Ohm beim UERM ausmachen, am TF10 und W4 merk ich aber nichts.
Joescrib
Ist häufiger hier
#625 erstellt: 08. Okt 2012, 16:19

PAfreak schrieb:
Haste das mal gemessen? Oder nur subjektiver Höreindruck?

Ich kann jetzt nicht sagen wie viel 0,5 Ohm beim UERM ausmachen, am TF10 und W4 merk ich aber nichts.



nein habe das iphone 5 noch nicht gehört aber insgesamt soll es sich ja verschlechteert haben.... frequenzgang bei niedrigohmigen kh, stereo crosstalk..etc.
siehe hier: klick

alleine die tatsache das ich das weiss ist es ein grund das 5er nicht zu kaufen..aber ich warte immernoch bis es bad_robot gemessen hat
PAfreak
Inventar
#626 erstellt: 08. Okt 2012, 18:32
Naja, abgesehen vom Crosstalk (was übrigens nach Aussge von Peacounter auch nen Vorteil sein kann) ist nichts wirklich schlechter, teils besser.

Beim Frequenzgang gehts um 0,18dB. Das hört wahrscheinlich nichtmal ein Hund.

Aber warte mal ab. Oder besorg dir eins zum Hören.
Ich würde ja gerne ne ordentliche Messung machen, aber das hab ich ja hier schon versucht.
Joescrib
Ist häufiger hier
#627 erstellt: 08. Okt 2012, 18:46

PAfreak schrieb:
Naja, abgesehen vom Crosstalk (was übrigens nach Aussge von Peacounter auch nen Vorteil sein kann) ist nichts wirklich schlechter, teils besser.

Beim Frequenzgang gehts um 0,18dB. Das hört wahrscheinlich nichtmal ein Hund.

Aber warte mal ab. Oder besorg dir eins zum Hören.
Ich würde ja gerne ne ordentliche Messung machen, aber das hab ich ja hier schon versucht.



brauchst ein guten khv..

ja warten wir mal ab hoffentlich postet bad_robot eine messung


[Beitrag von Joescrib am 08. Okt 2012, 18:46 bearbeitet]
PAfreak
Inventar
#628 erstellt: 08. Okt 2012, 18:47
Hab ja nen Yulong U100...
Joescrib
Ist häufiger hier
#629 erstellt: 08. Okt 2012, 18:51

PAfreak schrieb:
Hab ja nen Yulong U100...


was hast du für eine soundkarte ?
Laudian
Stammgast
#630 erstellt: 08. Okt 2012, 18:59

Joescrib schrieb:

PAfreak schrieb:
Hab ja nen Yulong U100...


was hast du für eine soundkarte ?


PAfreak schrieb:
Hab ja nen Yulong U100...


PAfreak
Inventar
#631 erstellt: 08. Okt 2012, 19:06
Der Yulong hat ja leider keinen ADC. Muss leider in meinen Onboardsound rein. Den Yulong konnte ich damit seltsamer weise korrekt durchmessen.

Grüße
Joescrib
Ist häufiger hier
#632 erstellt: 08. Okt 2012, 19:59
@Laudian es ging hier um die Soundkarte am PC


@PAfreak ..habe schon versucht das iphone 4 probeweise einfach mal mit einem fiio e6 (unter kopfhörerlast) zu messen. das hat leider nicht geklappt, da der e6 einfach nicht laut genug wird
Steril
Stammgast
#633 erstellt: 13. Okt 2012, 20:40
Kann denn jemand hier durch eigenen Vergleich bestätigen, dass die Klangqualität hörbar (z.B. mit einem TOP-IEM) schlechter ist, als beim 4/4s?
El_Greco
Inventar
#634 erstellt: 01. Dez 2012, 03:39
Hi,
ich gehöre zwar zu den Leuten, dass Telefon zum telefonieren brauchen und nicht zu Eier kochen und trotzdem habe den iPhone 5 geholt, da meine "Chefin" es unbedingt haben wollte.Meine Meinung nach, ein reiner iPhone 4 mit 8GB und 300€ günstiger hätte auch gereicht, aber...was tue ich nicht für meine Lady
Ich hatte folgendes Problem; erst im April endet meine Telekom-Odysee, dann gehe ich zu 1&1 mit 4x Simcard und Doppelflat
bis dahin brauche ich für den besagten iPhone eine Simcard und die aktuelle Tchibo Aktion für 7€ monatlich und ohne Vertrag kam mir super entgegen, aber...ich hatte so ne Ahnung, dass es sich vermutlich um reine Microcard handelt, wusste aber nicht, dass die Nano erst im Januar verfügbar werden, daher entschloss mich die Karte zu verkleinern, so wie in vielen Videos und Beiträgen steht und es schien einfach, aber...da die Karte, bzw. Plastik Umrandung vom Chip abgeschnitten sein musste, der Chip selbst auf den Alu Rahmen die als Halterung bei dem 5-er dient, und da hatte ich Angst, dass der Alu Teil die Kupfer Elemente aus welchen der Chip besteht, das die also überbrückt werden Zweite Sorge war, dass der Chip von Tchibo viel größer als die andere auf Markt sind und somit zu lang und für die Schublade nicht passend.Normal, werden die Karten bis zu CU-Konturen des Chips abgeschnitten, hier habe ich den Chip selbst um ca. 20% kürzer gemacht und...es funktioniert
Da ich denn Chip noch dünner anschleifen musste, ist die 13 stellige Karten Nr. verschwunden irgendwie habe das aber auch überwunden.
So meine Herren, das wichtigste an der Sache ist, dass das Ding Idioten sicher scheint, da wird meine Frau auch Spaß an der Sache haben, auch wenn Sie bei dem Umfang nicht mal 10% von den Funktionen braucht(wie auch die meiste hier ) und ein 200-300€ Händy es auch getan hätte.

Ps.Und jedoch ein Problem scheine zu haben(zugegeben hab mich in Handbuch kaum eingelesen), beim einrichten habe ich vermutlich den W-Lan Paßwort falsch getippt und jetzt weiß ich nicht ihn zu ändern.
Wenn ich in die W-Lan Einstellungen gehe und mein TP-Link mit Schloss sehe, dann tippe auf den, um die alle IP,s vom Router, usw. zu sehen, und wo finde ich bitte die Möglichkeit mit dem Paßwort Eingabe was zu unternehmen
Vielleicht ist das Ding doch nicht so Idioten sicher wie ich meinte...

Ps. Zu Design von 5-er...mich haut das Ding überhaupt nicht um, der 4-er war bei Einführung schon viel interessanter
hgdo
Moderator
#635 erstellt: 01. Dez 2012, 04:08

El_Greco schrieb:
Wenn ich in die W-Lan Einstellungen gehe und mein TP-Link mit Schloss sehe, dann tippe auf den, um die alle IP,s vom Router, usw. zu sehen, und wo finde ich bitte die Möglichkeit mit dem Paßwort Eingabe was zu unternehmen

Einstellungen --> Allgemein --> zurücksetzen --> Netzwerkeinstellungen

Dann neu verbinden (mit Passworteingabe)
El_Greco
Inventar
#636 erstellt: 01. Dez 2012, 04:18
Lol...jetzt habe ich an die Stelle, wo alle Daten wie besagte IPs von Router usw, einfach nichts mehr sollte das Telefon das nciht anzeigen und ich lediglich den Paßwort eingeben ? Wo gebe ich den Paßwort überhaupt
Hoffentlich bist noch wach...
hgdo
Moderator
#638 erstellt: 01. Dez 2012, 04:48
Wenn man die Netzwerkeinstellungen zurücksetzt, ist natürlich alles weg. Aber IP, Gateway etc.bekommt
das iPhone doch automatisch, wenn man sich mit seinem WLAN neu verbindet (vorausgesetzt das WLAN ist vernünftig konfiguriert).

Das asswort allein kann man nicht ändern oder zurücksetzen.

Edit
Statt die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen, kann man auch so vorgehen:
1.Einstellungen
2.WLAN
3.rechts auf den Pfeil klicken neben dem angezeigten WLAN-Netzwerk
4.Auf “Dieses Netzwerk ignorieren” klicken
5.Bestätigung durch klick auf “Ignorieren”
El_Greco
Inventar
#639 erstellt: 01. Dez 2012, 04:48
Darum gig auch mir...die Daten sind jetzt verschwunden, vorher waren sie da, natürlich kann ich die manuell eintippen, darum geht es aber nicht.
Jetzt erst mal bin durcheinander mit meinem Paßwort, morgen loge mir aus von W-LAN auf einem meiner PC und melde mich wieder ein um zu sehen, welche ist das wirklich um mir gegebenenfalls eine falsche Angabe bei iPhone zu sparen.
El_Greco
Inventar
#640 erstellt: 01. Dez 2012, 05:01
Also, bin doch nicht schlafen gegangen und glaub habs...
Der von mir angegebene Paßwort war auch richtig, deswegen war ich schon leicht verzweifelt. Die IP, Gateways usw. erscheinen zwar automatisch, aber erst, nach Paßwort Angabe.Mich hat der Schloss was Verschlüsselung symbolisiert verwirrt, da ich dachte, dass es ...geschlossen heißt, dabei es informiert nur, dass es sich um Sys mit Verschlüsselung handelt, oder? Jetzt vermute ich, der iPhone weiterhin verbindet mit mobil und nicht W-LAN, da ich das einstellen muss, oder, aber wo, bevor ich lange suche ? Bin jetzt auf den richtigen Spur
El_Greco
Inventar
#641 erstellt: 01. Dez 2012, 05:25
Och Gott...die Verbindung mit W-LAN war ganze Zeit da, ich sah die Empfangsbalken aber versehentlich als Balken für die O²... erst als ich ins Keller ging und verschwand der Mobil-Funk, kapierte dass selbst für ne Handy bin zu blöd...also alles funktioniert und funktionierte ganze Zeit.
Jetzt muss ich noch den Kyocera Drucker anmelden, die Zeitintervalle von iPhone länger machen, da sich nach paar sek. in Schlafmodus verabschiedet und ich muss immer wieder den Paßwort angeben, was nervig ist, vielleicht mache ich so, dass nur bei ausschalten Paßwort notwendig ist.
Lade mir noch den "Mein iPhone suchen" App, bevor zu spätt wird
El_Greco
Inventar
#642 erstellt: 02. Dez 2012, 19:12
Versuche jetzt gerade mein Drucker an der Iphone anzumelden und...der steht nicht auf die Liste von Apple und es handelt sich um einen Kyocera FS-1370DN
Kann mir Jemand vielleicht doch irgendwie helfen, es muss andere Lösung geben
Kann ich den Druckbefehl nicht über Drittgeräte leiten ?

Edit:
habe gerade gelesen, dass es gibt gewisse Apps, dass die Erkennung den nicht "Air-Print" fähigen Modellen umgehen, ein kostenloser App, wäre zb. "eprint free", stimmt das ?


[Beitrag von El_Greco am 02. Dez 2012, 19:18 bearbeitet]
HiroProtagonist
Inventar
#643 erstellt: 02. Dez 2012, 20:05
Die Drucker müssen halt Air Print fähig sein... Welche das sind, kann ich dir nicht sagen. Es gibt aber Software, die den Drucker für das iPhone im Netzwerk bereitstellt. Mehr weiß ich aber nicht über das Thema.
El_Greco
Inventar
#644 erstellt: 02. Dez 2012, 20:08

HiroProtagonist schrieb:
Es gibt aber Software, die den Drucker für das iPhone im Netzwerk bereitstellt.

Danke, so viel weiß ich aber auch
Habe einen App von Kyocera geholt, ist aber zu verwirrend...
Andere Tipps
HiroProtagonist
Inventar
#645 erstellt: 02. Dez 2012, 20:11
ETWAS Gehirnschmalz mußt du hält investieren. Ich meinte auch Software für den PC/Mac.
El_Greco
Inventar
#646 erstellt: 02. Dez 2012, 20:18
Also der Drucker wird als quasi Air Print Drucker erkennbar im Netz gestellt, oder ? Bis jetzt habe aber nur Apps für den iPhone gefunden die aber viel zu umständlich sind, da gehe ich lieber an Laptop und drucke das normal.
Merkwürdig, aber bis jetzt habe keine Software herausgegoogelt...
Litefor
Inventar
#647 erstellt: 05. Jan 2013, 19:45
Wie die Zeit vergeht, bei mir ist es bald soweit: in 6 Wochen sind 18 der 24 Monate Vertragslaufzeit rum und ich könnte mir ein neues iPhone holen. Aktuell habe ich ein 4er und wollte eigentlich warten, ob nicht doch Mitte des Jahres noch ein 5S rauskommt.

Frage: lohnt sich der Umstieg jetzt vom 4er auf das 5er? Oder sollte man auf das 5S warten?

Gerüchte zum 5S sind folgende im Umlauf:
- kommt im Mai/Juni
- hat Gorilla-Glas der 3. Generation
- hat besseres Touch-Panel
- unterstützt 802.11c
- unterstützt mehr LTE-Bänder

Eine Veröffentlichung im Mai halte ich für unwahrscheinlich, eher August/September, daher reale Verfügbarkeit nicht vor Oktober. So lange würde ich eher nicht warten wollen...
PAfreak
Inventar
#648 erstellt: 05. Jan 2013, 19:51
Ich tippe ja auf den ganz normalen Jahresrhytmus.

Aber nach dem iPhone ist immer vor dem iPhone. Jetzt würde ich noch kaufen, im Juni oder so lieber warten.

Grüße
El_Greco
Inventar
#649 erstellt: 05. Jan 2013, 19:53
Du hast sowieso noch 7 1/2 Monate bis Vetragsende, daher...warte, beobachte den Markt, dann entscheide.
Was soll das mit dem Kopf zerbrechen, wenn 7 Monate muss dich noch mit dem Vertrag gedulden, bis dahin wird man viel über 5S erfahren.
Ob der 5S bedeutende Neuerungen mit sich bringt ist fast egal, Nachfolger ist Nachfolger und besonders bei Apple Gemeinde, Eitelkeit wird groß geschrieben
Litefor
Inventar
#650 erstellt: 05. Jan 2013, 20:12
Naja, eigentlich wollte ich ja warten bis Mitte des Jahres. Aber jetzt hat das 4er meiner Frau einen Wackelkontakt an der Home-Taste, so dass ich wohl doch baldmöglichst mir ein 5er besorgen und ihr mein altes 4er als Übegangslösung überlassen werde.

Die Frage ist halt, wird Apple jetzt regelmäßig alle 6 Monate ein neues iPhone vorstellen?

Ich glaube nicht. Es dauert ja immer 3 Monate bis es überall real verfügbar ist und dann müsste man es nach 8-12 Wochen schon wieder aus den Regalen nehmen, weil der Nachfolger angekündigt ist.
Andererseits: kleinere Tech-Upgrades wie beim iPad 3/4 sind kein großer Aufwand und da waren es echt nur 6 Monate...


[Beitrag von Litefor am 05. Jan 2013, 20:32 bearbeitet]
PAfreak
Inventar
#651 erstellt: 05. Jan 2013, 20:25
Das iPad war imho absolute Ausnahme. Es musste einfach der neue Anschluss dran. Man kann ja schlecht das iPad als einziges Produkt mit dem alten Anschluss verticken.

Grüße
Litefor
Inventar
#652 erstellt: 05. Jan 2013, 20:41
Das sehe ich genauso.

Was mir derzeit bei Apple nicht gefällt, ist die Inkonsequenz ihrer Produkte: z.B. sind das iPad 2 und das iPhone 4S weiterhin mit dem alten Anschluss im Programm. Das ist so nach dem Motto: "ja, Lightning ist schon besser, aber wer es nicht will, für den haben wir den alten Stecker beibehalten". Genauso wie das fehlende Retina-Display im iPad mini, das wahrscheinlich ziemlich bald in einem iPad mini 2 umgesetzt wird (iPads ohne Retina-Display sind einfach out).

Diese Halbherzigkeiten führen dazu, dass die Kunden verunsichert sind, ständig auf neue Modelle warten und die Wertigkeit der Produkte sinkt. Ich hatte genau diese Entwicklung nach Steve Jobs Tod befürchtet. Während Apple-Produkte früher wie 5 Jahre aus der Zukunft erschienen, sind sie jetzt schon beim Release veraltet und das nächste Upgrade absehbar.


[Beitrag von Litefor am 05. Jan 2013, 22:25 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#653 erstellt: 06. Jan 2013, 15:07
also ich finds ziemlich gut, dass die älteren iphones noch erhältlich sind.
ich würde im moment kein 5er haben wollen.

mein 4s kommt nächsten monat und ich freu mich schon drauf.
ich bin eigentlich bei nichts was ich kaufe early adopter und steh mehr auf bewährtes.
den kleinen rabatt für's "veraltet sein" nehm ich auch ganz gerne, aber das ist nicht der hauptgrund.

und die weiterhin produzierten "altgeräte" mit dem neuen anschluß auszurüsten wäre ja schon etwas seltsam, oder?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 13 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG G2 Japan – Isai oder Domoco?
gemeinsamer Kalender - wie möglich?
Sooloos Control 15
update für das Tablet I-onik TP 10.1 1500DC metal
Smartphone mit guter Klangqualität
Tablet für Gopro gesucht
Wie nimmt man optimal Vorlesungen in guter Qualität auf?
wie spotify vom tablet an meinen receiver streamen
Tablet als Mediaplayer nutzen und mit Verstärker verbinden
Zusatzspeicher für iPad

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Apple
  • Bose
  • S2 Digital
  • Klipsch
  • RTO
  • Audiobahn
  • Canton
  • Xelo
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder738.900 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedandy4468
  • Gesamtzahl an Themen1.211.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.341.375