Heimkino-Beamer unter 1000 Eur

+A -A
Autor
Beitrag
shunt
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2019, 16:12
Ich suche im Auftrag meiner Freundin einen Beamer.
Mehr als 1000 Eur sollte er nicht kosten. 2nd Hand würde sie auch in Betracht ziehen. Bin mir aber nicht sicher wie sinnvoll das wäre, da keiner von uns sich mit der Materie auskennt und wir ein 2nd Hand-Angebot demnach vielleicht gar nicht richtig einschätzen können.

Auf der Wunschliste stehen:

-Full HD (nativ)
-Nicht zu laut (weniger als 30db darf man aber wohl bei dem Budget eh nicht erwarten?)
-und ein gutes Bild natürlich

3D muss nich. Eingebaute Lautsprecher werden ebenfalls nicht benötigt.

Von Wand zu Wand sind es 4,20 Meter. Wir würden den Beamer gerne an oder nahe der Wand montieren damit wir keinen Kabelsalat an die Decke nageln müssen. Meine Freundin würde gerne auf eine Leinwand verzichten. Ich habe nicht den Eindruck, dass das möglich ist, wenn man Wert auf ein gutes Bild legt oder täusche ich mich damit?

Hab hier schon etwas gestöbert und in dem Preisbereich wurden oft Epson TW6700 und BenQ W2000 empfohlen. Eignen die sich für einen Abstand von circa 4 Metern? Welches der zwei Geräte wäre hier passender? Oder gibt es noch andere empfehlenswerte Geräte in diesem Preisbereich?
Matzinger_P3D
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2019, 16:40
Ich würde nach einem gebrauchten Epson TW9200 Ausschau halten, den bekommt man für das Geld.
Habe mir selbst kürzlich einen als Übergangsgerät gekauft, ist ein guter Allrounder.
Leise im Eco (22 dB), sehr flexibel in der Aufstellung dank grossem Lensshiftbereich, neue Original-Lampe kostet nur 110 €.
Gibts auch mit Wireless HDMI (TW9200W) dann spart man sich ein Kabel.

PS: Falls eine Rahmenleinwand möglich ist dann würde ich sowas empfehlen, kann man sich auch selbst bauen.


[Beitrag von Matzinger_P3D am 14. Apr 2019, 16:45 bearbeitet]
zeitgespenst
Stammgast
#3 erstellt: 14. Apr 2019, 17:12
Um rauszugoogeln, ob sich ein Projektor für Deine Aufstellsituation im Raum eignet, kannst Du hier
klicken

Gibst oben links Deinen Projektor ein (oder nacheinander mehrere), dann wird Dir das Ergebnis bei den Projektionsverhaeltnissen ausgerechnet. Also in welchen Distanzbereichen der Projektor zu der gewaehlten Leinwandbreite (die Du hoffentlich kennst) stehen kann.

Ich würde bei der Auswahl an geigneten Beamern im geplanten Preissegment immer die für mich wirklich relevanten Eigenschaften definieren, das können Preis, Gewaehrleistungen/Garantien, Nutzungsdauer mit Lampenwechselkosten, Bildqualitaet (Schaerfe/Auflösung, Kontrastvermögen und Helligkeit), Lautstaerke, Funktionalitaet (FI, Lens Shift, Bildverbesserer etc pp...) sein.

Als Neuling ist das allerdings echt schwer aber qualifizierte leider Vergleiche zu bekommen, genauso.
Sogar unmöglich, grade von Privatleuten, dazu gibt es auch viel zu viele Beamer und staendige Modellwechsel in dem Segment.
Auch wenn sich viele mittlerweile "Tester" nennen. Das kann keiner alles privat alles gewissenhaft testen.
Aber "gefaellt mir" kriegst Du immer. Aber Dir auch ?

Den besten Beamer über alle Eigenschaften gibt es sowieso nicht, vielleicht aber den am besten zu Dir passenden (nach genauerer Definition Deiner Anforderungen evtl.)

Nimm (nach Definiton Deiner eigenen Anforderungen) einen passenden Beamer aus dem < 1.000 Euro Discounter Bereich, die hier und nebenan taeglich immer und immer wieder besprochen werden.
So bewaffnet sieh und höre Dir einen passenden Beamer selbst in Deiner Umgebung an. Mit Rückgaberecht abgesichert machen das wohl viele o.

Ich habe aktuell einen 6700, ich hatte kurz einen 9200 (kaputt DOA), davor DLP (kaputt), davor eine Driftsony (kaputt).

Das sagt gar nichts, ausser, dass mir die letzen beiden in meiner Anwendung gefallen (bzw. gefallen haetten) aber mein Anspuch ist zumindest im taeglich genutzen Wohnzimmerkino nicht hoch, maximal gewöhnlich.

Über ein schlechtes Bild hat sich noch keiner beschwert aber über eine schlechte Filmstory andauernd.


shunt (Beitrag #1) schrieb:
(...) Meine Freundin würde gerne auf eine Leinwand verzichten. Ich habe nicht den Eindruck, dass das möglich ist, wenn man Wert auf ein gutes Bild legt oder täusche ich mich damit?
(...)


Nachtrag:
ja. Natürlich geht das.
Was in der Praxis oft vermisst wird, ist die Maskierung.
Was in der Prais oft fehlt: Planebene Flaeche. Was erforderlich ist: Matte neutralweisse oder neutralgraue Farbe, feiner, gleichmaessiger Anstrich (weiss geht meist zufredenstellend mit den marktüblichen Wanddisperiosfarbe. Grau aus NCS -N Reihe ) . Gut gemacht, steht das eine weissen Leiwand in nichts nach. Hatte das selbst Jahre,




.


[Beitrag von zeitgespenst am 14. Apr 2019, 18:45 bearbeitet]
Matzinger_P3D
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2019, 18:06
Wenn man nur 1000 € ausgeben kann oder will dann darf man natürlich keine Wunder erwarten, gebraucht ist ausserdem immer mit Risiko verbunden.
Bei einem DLP wie dem Benq W2000 muss man schauen ob der RBE (Regenbogeneffekt) auffällt bzw. stört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer gesucht (Unter 1000?)
mika333 am 17.04.2018  –  Letzte Antwort am 18.04.2018  –  8 Beiträge
Guten Beamer unter 1000 ? ?
banjalaya am 30.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung Beamer FullHD <1000 EUR
PhantomM am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  15 Beiträge
Rat welcher Beamer unter 1000 ?
Bockwurst19 am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  2 Beiträge
[kaufberatung] Heimkino Beamer bis 1000?
Nagelschere88 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  14 Beiträge
Der beste HD-Beamer unter 1000?
Benares am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  3 Beiträge
Full HD Beamer unter 1000? 3,5m abstand
Erazer85 am 31.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  7 Beiträge
3D FullHD Heimkino Beamer für ~1000? gesucht
AdrianW am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  9 Beiträge
Beamer bis 1000 Euro
puschelyx am 02.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung Beamer ( 1000 ? )
VirusExE am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.08.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.564 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedClauvieh
  • Gesamtzahl an Themen1.492.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.377.997

Hersteller in diesem Thread Widget schließen