Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Möglichkeit, über Sharp CD 661H MP3 abspielen zu können?

+A -A
Autor
Beitrag
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jul 2013, 16:38
Hi,

ich bin total verzweifelt :-( Jetzt habe ich eine Anlage, die mir definitiv einen super Klang bietet inkl. 4 großen Boxen aber ich befürchte, er spielt überhaupt keine MP3`s ab.

Ich habe es versucht, per Daten-CD, per Audio-CD und als DVD. Er zeigt entweder immer nur alles als 1 Lied an, welches dann 1,5 Std. dauern soll und spielt es ohne Ton ab.
Eine richtige Audio-CD kann ich brennen und abspielen, aber das sind dann maximal 80 Minuten, bei einem 3 fach cd-wechsler ist das ja nicht so viel.

Ich dachte, ich schaffe es irgendwie, dass ich wenigstens 3 CD`s mit jeweils ca. 200 MP3`s abspielen kann.

Die Anlage hat als Anschlüsse nur die Klemmen für die Lautsprecher und etwas das sich Video/Aux nennt.

Hat jemand eine Idee, wie ich über diese Anlage doch Mp3`s abspielen kann?
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2013, 16:58
Das Dingens kann keine MP3´s abspielen.

Du müsstest am Aux-Eingang einen MP3 fähigen DVD Spieler anschliessen (gibt's gebraucht günstig um 10€).

Was mir noch Sorgen macht ist, dass Du 4 Lautsprecher angeschlossen hast.
Das Teil hat nur Ausgänge für 1 Paar.

Mit einer ungünstigen Lautsprecherkonstellation kannst Du das Verstärkerteil zerstören.

Schönen Gruß
Georg
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Jul 2013, 17:03
naja, da sind eigentlich 2 Lautsprecher dabei, ich habe diese Lautsprecher aber doppelt, also 4 Lautsprecher. Ähm.. ich habe an jeden Ausgang 2 Lautsprecher angeklemmt, mir war nicht klar, dass das so nicht darf, ups...

Aber dass ich am AUX etwas anschließen kann, was da "reingeht", war mir auch nicht klar, die Idee klingt so logisch, dass es schon peinlich ist, wenn man nicht selbst drauf kommt. Aber was für Ausgangskabel muss dann der DVD Player haben?

Sowas z.b.?
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/1do0bmi1wyhtfx.jpg


[Beitrag von _loop_ am 28. Jul 2013, 17:10 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 28. Jul 2013, 17:10
Bei 2 Lautsprechern pro Ausgang parallel halbiert sich die Impedanz (Ohmzahl).
Dadurch muss der doppelte Strom fliessen.
Wenn´s mal lauter wird, war´s das mit dem Verstärker.

Der DVD muss einen analogen Stereoausgang mit Cinch Buchsen besitzen.
Haben eigentlich fast alle.
Bei neueren BluRay-Playern, die auch MP3 spielen können (können auch alle) ist das schon nicht mehr gewährleistet.

Schönen Gruß
Georg
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Jul 2013, 17:49

einen analogen Stereoausgang mit Cinch Buchsen


Was ist das?
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2013, 18:12
Der sieht so ähnlich aus wie der AUX-Eingang an Deiner Sharp.

Bei Deiner Sharp ist es ein Toneingang, da der Ton rein muss.
Beim DVD ist es ein Ausgang, da der Ton aus dem DVD raus muss.

Dazwischen ein Stereo-Cinch Kabel mit der benötigten Länge. Kostet 1-2 €, wenn nicht noch irgendwo eins rumliegt.

Schönen Gruß
Georg
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Jul 2013, 18:16
Also auch wenn ich mich blöd anstelle, aber so ja?
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/1do0bmi1wyhtfx.jpg
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 28. Jul 2013, 18:27
Genau.

Der obere schwarze ist ein digitaler Ausgang. (nicht geeignet)

Die beiden unteren (rot und weiß) sind die analogen Ausgänge.
Der weiße für den linken Kanal und der rote für den rechten Kanal.

Dann noch ein Cinch Kabel in der benötigten Länge und es klappt.

Schönen Gruß
Georg
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Jul 2013, 18:32
Super, vielen Dank für die Hilfe und die Geduld!
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Jul 2013, 11:23
Ich muss doch noch mal nerven.

Mein AUX Anschluss an der Anlage hat wie der Anschluss am DVD Player Rot und Weiß, also zwei.

Demnach benötige ich so ein Kabel, korrekt?
http://www.ebay.de/i...&hash=item53efdd86f8
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 29. Jul 2013, 14:47
Genau.

Das ist das gleiche Kabel, wie ich bereits verlinkt habe, nur etwas teurer.

Schönen Gruß
Georg
_loop_
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Jul 2013, 19:06
ups, danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG, LF-U850, Probleme beim Abspielen von mp3-Datein
m-a-o-w am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  3 Beiträge
Musik über MP3 Player auf HiFi Anlage!
sue.me am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  6 Beiträge
Von MP3 zu CD / Direkte Kopie?
zuyvox am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  4 Beiträge
MP3-ORDNER ÖFFNEN !!!
bway am 22.04.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  7 Beiträge
Mp3 Player an Mikrofon Eingang?
hillbilly-0815 am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  3 Beiträge
MP3, CD, Radio Aufnahme mit Tapedeck
ingostarr am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  2 Beiträge
HILFE zu Sharp SX8800 Endstufe
steiermark am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  4 Beiträge
CD-Player sinnvoll?
Abraxn am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Mp3 Möglichkeiten! Original Radio
mike_F am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  3 Beiträge
Tragbarer MP3-Player
Madivaru am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.664