Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Sicherungsautomaten hintereinander - geht das?

+A -A
Autor
Beitrag
Stefanvolkersgau
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mai 2004, 14:20
Servus,
ich möchte mir einen "kleinen" Sicherungskasten bauen, in den ich dann 16 Ampere Sicherungen reinbauen möchte. Und an den Sicherungsautomat einen Schuko Stecker und eine Kupplung anschließe. So dass ich den Kasten dann einfach irgendwo hinter mich hinstelle dass wenns mal was raushaut, der Weg nicht so weit ist. Geht das denn, dass es dann auch nur die Sicherung vom Kästechen raushaut, anstatt die vom ganzen Zimmer? Wenn nein, was muss ich denn dann da anders machen???

Gruß und danke Steff
stadtbusjack
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2004, 14:24
Moin,

das müsste schon gehen, aber damit nicht beide Sicherungen rausfliegen, muss die Sicherung, die im Wohnzimmer ist, entweder unter dem Abschalt-Strom der anderen Sicherung schalten oder eine kürzere Schaltdauer haben.
Master_J
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2004, 14:42
Warum haut's denn die Sicherung raus?

Zu hoher Einschaltstrom?

Gruss
Jochen
Stefanvolkersgau
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mai 2004, 15:28
Hi,
die Sicherung hauts eigentlich noch gar net sooo oft raus, ich probier nur öfter immer wieder mal was aus, und dann fliegt sie eben (bin auch bald auf dem Weg Elektroniker zu werden ) Aber hauptsächlich wollt ich das, da ich öfter mal auf Partys usw. ein bisschen auflege, und auch etwas Lichttechnik habe(n) werde. Und da is es eben ungünstig, wenns grad die Sicherung schmeißt, und ich brauch 3 min. bis zum Sicherungskasten. Hab grad mal wieder ausbrobiert Also die eine Sicherung einfach mal so eingebaut, wie vorhin beschrieben. Dann hab ich künstlich nen Kurzschluss erzeugt, doch es flogen leider beide Sicherungen. Kennt sich da evtl. jemand aus, was das auf den Sicherungen oben drauf heißt und was dann anderes drauf stehen muss, so dass es erst meine raushaut?

Auf der vom Zimmer steht:

Safemat
25. 16. 99
L 16 A.
220/380 V.
und dann noch 6000 und drunter eingerahmt 3.

Auf meiner (2. Sicherung) steht:

dümi
ST-68
B 16
400/230 V.

und dann noch 10000 und darunter eingerahmt 3.
steve65
Stammgast
#5 erstellt: 03. Mai 2004, 15:48
Hi

so geht das ja auch nicht. Mit 2 Sicherung nahezu gleicher Charakteristik fliegen immer beide raus.
Schonmal was von Selektivität gehört? Wenn Du einen 16 A B- oder L- Automaten hast, kannst Du höchstens als nachgeschaltete Sicherung einen 6 A Automaten mit B-Charakerteristik nutzen, und da ist noch nicht sicher das es klappt. Die Vorsicherung wäre besser eine mit 16A G-Charakteristik, oder eine Schmelzsicherung in gL.
Hast Du keine 2 Stromkreise in deinem Zimmer? Dann könntest Du die Geräte und das Licht entsprechend aufteilen.

Gruß
Steve
Stefanvolkersgau
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mai 2004, 11:08
Hi,
ich habe nun aus einem alten Schaltschrank mehrere Sicherungen ausgebaut. Habe nun versucht, wie ganz oben vor meinen Verbraucher zu hängen. Also hab ich schnell ein Kabel hergenommen, stecker dran geschraubt und dann die Phase in die eine Klemme gesteckt und den Nullleiter in die andere (Künstlichen Kurzschluss gebaut). Nun fliegen aber trotz dem immer beide Sicherungen, sobald ich auf den STecker Strom gebe. Ich habe dies nun schon mit folgenden Sicherungen ausprobiert.:

B10 ; C6 ; C2 ; C1

und bei allen ist es gleich. Ich dachte, dass doch auf jeden Fall dann bei der C1 auch nur die C1 Sicherung fliegen würde und nicht gleich auch noch die A16.

PS.: Könnt ihr mir mal bitte sagen, was denn jetzt eine Sicherung mit A-Charakteristik genau macht? Weil B fliegt ja schon ziemlich schnell (schon bei zu hohem Einschaltstrom) und C hält da etwas mehr aus (verträgt auch mal etwas kurze Spannungsspitzen).

Gruß und danke Steff
Stefanvolkersgau
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mai 2004, 20:17
Hi,
weiß da denn nu keiner Rat, der mir das mal bitte erklären könnte, wieso dass wie oben beschrieben sogar bei einer 1 Ampere Sicherung auch die 16 A. mit raus haut???



Gruß Steff
sick
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mai 2004, 12:14
du hast geschrieben in deinem sicherungs kasten ist eine L 16A eingebaut. L ist eine alte bezeichnung und ist das geliche wie
ein heutiger typ B automat. es gibt 3 typen
leitungsschutzschalter:
B: löst beim 3fachen nennstrom aus
C: löst beim 5fachen nennstrom aus
D: löst beim 10fachen nennstrom aus

aber bezüglich selektivität hab ich nichts gefunden
und ist bei LSS wahscheinlich gar nicht möglich.

selektivität ist nur bei schmelzsicherungen möglich wenn die
nennströme der beiden sicherungen im verhältnis 1:1,6 stehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Vorstufen?
shan am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  12 Beiträge
Geht das????
SoCKe1984 am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  4 Beiträge
Geht das?
SonnyBlack89 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  2 Beiträge
ML20.5 210V-240V / 110V geht das ?
sascha_h-k am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  3 Beiträge
2 Geräte digital optisch an einen Eingang - Geht das? T-Stück oder sowas?
dec2496 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  5 Beiträge
2 Digitale Musikquellen mit Y kabel an 1 Digitalen Eingang am Stereo Verstärker, geht das?
brigga am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  4 Beiträge
Endstufe geht immer aus.
w202golf am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  5 Beiträge
Geht Einpegeln mit dem Multimeter?
jopetz am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  11 Beiträge
wie geht das???
oliverkorner am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
Warum ist das so ?(es geht um clipping)
Biopast am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Signat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.269