Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker an Verstärker anschliessen?

+A -A
Autor
Beitrag
beckx
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2003, 01:26
Hi leute
ich hab hier nen Problem

Ich hab nen sony Verstärker von meiner Anlage mit nur 2 Boxen Anschlüssen.
Jetzt hab ich neulich auf dem Sperrmüll son paar kleinere lautsprecher gefunden.
Ok also hab ich nen alten Verstärker aus dem Keller wieder ausgekramt und bei meinem SonyVerstärker über Phonocinch angeschlossen => musik kommt zwar aus den boxen raus
aber nur heftigst verzerrt .
Wenn ich dann die Boxen mit dem alten Verstärker direkt an meinen PC anschliesse(klinke/cinch) ist der klang ok.
Boxen sind also heile aber irgendwie Verzerrt sich das signal wenn ich den alten an meinen guten Verstärker anschliese.

Ich schätze mal das ich entweder nen Masse Prob habe(mit Phono war doch noch was mit der Erdung, oder?) oder der alte Verstärker das schon Verstärkte Signal toll findet.

Mfg beckx
Merlin2003
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Feb 2003, 08:12
Hallo Beckx!

Also den Phono-Eingang kannst du auf gar keinen Fall verwenden.
Diese Eingänge sind für Plattenspieler ohne Vorverstärker gedacht.

Was du machen kannst:
Ein Kabel vom Kopfhörerausgang deines Sony in einen Eingang (Aux, Cd, VCR, etc. nur nicht Phono) des alten Verstärkers.

So sollte es klappen.
Gruß Alex
beckx
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2003, 13:10
thx für die schnelle antwort
Wenn ich es so mache wie du sagst kann man aber entweder nur
den sony oder alten verstärker ansprechen bzw muse aus beiden boxenpaaren bekommen.
Toll währe es wenn ich meine sony anlage und zusätzlich den alten Verstärker ansprechen könnte (für den raumklang).
Gibts da auch noch ne möglichkeit?


Mfg beckx
cr
Moderator
#4 erstellt: 14. Feb 2003, 13:18
Tape-Ausgang des einen Verstärkers mit dem (Line-, Aux, CD- oder sonstigen außer Phono)-Eingang des 2. verbinden
michaelg
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Feb 2003, 15:15
>>...und bei meinem SonyVerstärker über Phonocinch angeschlossen

Ist irgendwie erschütternd, wenn die jungen Leute heute diese Grundlagen einfach nicht mehr wissen (können).
Meine 22-jährige Tochter traut sich alleine auch nicht an den Plattenspieler 'ran.

Schönen Gruß,
Michael
beckx
Neuling
#6 erstellt: 14. Feb 2003, 16:06
@cr nee funzt nicht, ist genau so verzerrt wie beim phono

@michaelg recht hast du, ich bin 23 und hab noch nie nen Plattenspieler besessen. OK viele sind von LPs begeistert wegen Klang und Haltbarkeit aber heute mit cds und mp3s sind sie in meinen Augen fast überflüssig und teurer als cds mit weniger titeln bzw platz drauf.

hat wer noch nen Tip?


[Beitrag von beckx am 14. Feb 2003, 16:06 bearbeitet]
beckx
Neuling
#7 erstellt: 14. Feb 2003, 16:16
@cr funzt doch

ich hab nen bischen zu schnell gelesen

ich bin von tapeout in phono in gegangen => verzerrt
von tapeout nach tape in => super

[eigendlich logisch]

thx für eure reiche Beteidigung und schnelle Problem Lösung

greetz
beckx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker anschliessen
3lueT0oTh am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  2 Beiträge
Receiver an Verstärker anschliessen?
Xardas am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  14 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Verstärker
Drummer2009 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  8 Beiträge
Verstärker an verstärker
Knight_Hawk am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  3 Beiträge
Eine Box an stereo Verstärker ?
bindalf am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  15 Beiträge
Anschluss von Verstärker an Sub
quio am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  2 Beiträge
umschalter für zwei verstärker
japa am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  9 Beiträge
Verstärker für Induktionsschleife
flori73 am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  6 Beiträge
Zusätzlichen Verstärker an der Yamaha MCR 840 über AUX Anschluß anschliessen.
Max_09.2012 am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.066