Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Radio Data System - Software Decoder

+A -A
Autor
Beitrag
ricsch
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 14:59
Gibt es für RDS (Radio Data System) einen Software Decoder? Damit meine ich ein Programm das aus einem Radiosignal am Line-in Eingang der Soundkarte die RDS Informationen auslesen kann. Ich habe schon von Programmen gelesen die die Informationen von einem externen Decoder abgreifen. Soetwas meine ich aber nicht.
_Preamp_
Stammgast
#2 erstellt: 08. Apr 2005, 10:31
Moin!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so etwas gibt. RDS wird auf, lass mich lügen, 56kHz oder so übertragen - Der Kram sollte also eigentlich nicht beim NF-Signal aus dem Radio rauskommen.


Gruß,

Lasse
ricsch
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Apr 2005, 11:46
Es gibt ja externe Decoder so einen hatte ich auch aber der ging kaputt. Sprich das RDS Signal kommt aus meinem Radio(SHARP OPTONICA ST-5100)raus.
_Preamp_
Stammgast
#4 erstellt: 08. Apr 2005, 11:58
Moin nochmal,

du schliesst doch den externen Decoder aber nicht an den NF-Ausgang von deinem Tuner und gehst dann aus dem Decoder weiter in den Verstärker, oder??
Falls doch, bleibt die Frage, ob der Frequenzbereich gängiger Soundkarten ausreicht, dass soetwas überhaupt ermöglicht...


Gruss,

Lasse
ricsch
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Apr 2005, 18:34
Was meinst du mit NF? Den normalen Chinchausgang meines Tuners? Daran jedenfalls hing ein Adapter der aus einem Cinch zwei machte an einem dann der Decoder am anderen der Verstärker. Eigentlich wollte ich ja wissen ob es solch ein Programm gibt da der Decoder defekt ist.
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2005, 19:21
Bei der Standardware ist bei 24khz schluss. Mit besseren Karten / A/D Wandlern kann man im moment auf ~96khz kommen. Da ghtsschon in Richtung 200€ und Mehr wenns auch noc klingen soll.

Auf Vinyl LPs findet man auch noch bei 53khz Obertöne und Ähnliches. Drüber verschwindest im Ansteigenden Rauschens des 1bit Converters.

MfG Christoph
ricsch
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Apr 2005, 05:58
Wie kann ich denn rausfinden wie der Frequenzgang meiner Soundkarte ist? Ich könnte es ja ausprobieren wenn es so ein programm gäbe.
HiFi_Addicted
Inventar
#8 erstellt: 09. Apr 2005, 06:55
Das ist eigentlich ganz einfach.

44100Hz Samplingfrequenz 22050hz
48000Hz -> 24000hz
96000hz -> 48000hz
192000Hz -> 96000hz

Üblich sind 48kHz bei den Billigskarten.

MfG Christoph
marais
Stammgast
#9 erstellt: 27. Apr 2005, 10:14
Nochmal grundsätzlich: Das kann doch eigentlich nicht funktionieren; der NF-Ausgang gibt doch sicher nicht Signale über 15khz aus. Kannst Du zu Deinem RDS-Decoder mal eine Quelle nennen?

Ungläubig

Andreas
Tschugaschwilly
Stammgast
#10 erstellt: 27. Apr 2005, 21:42
Hallo

Im Signal, welches am NF-Ausgang anliegt, sollten die Daten nicht mehr dabei sein.

Allerdings verfügt ein guter Tuner über einen "Scope"-Ausgang für den Anschluss eines Oszilloskops. Dort liegen sämtliche Daten an. Ich habe schon einfache Hardware-RDS-Decoder gesehen. Meist haben sie sogar am normalen Ausgang funktioniert. Soviel zum Thema gute Tuner...

Nach meinem Verständnis müsste ein Software-Decoder problemlos machbar sein.

Gruss
Tschugaschwilly
Tschugaschwilly
Stammgast
#11 erstellt: 27. Apr 2005, 21:48
Hallo HiFi_Adicted


HiFi_Adicted schrieb:
(...) Auf Vinyl LPs findet man auch noch bei 53khz Obertöne und Ähnliches. Drüber verschwindest im Ansteigenden Rauschens des 1bit Converters.


Aber siiiiiiiiicher doch.

Musst schon froh sein, wenn du auf einer mehrfach abgespielten LP Nutzsignale über 12.000 Hz findest. Meist ist nur noch Müll drauf und den will keiner hören. Dass die LP so *hoch* raufgeht, liegt nicht daran, dass sie so gut wäre, sondern dass es mit analoger Technik nicht sinnvoll möglich ist, diese Frequenzen ohne Nebenwirkungen zu beschneiden. Dazu kommt die Dynamik mit lächerlichen 40 db.

Abgesehen davon konnte ein positiver Effekt von Oberwellen und ähnlichem noch nie seriös nachgewiesen werden.

Gruss
Tschugaschwilly
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mp3 Möglichkeiten! Original Radio
mike_F am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  3 Beiträge
LG XC14 Micro-system
fjuschei am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  2 Beiträge
MP3, CD, Radio Aufnahme mit Tapedeck
ingostarr am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  2 Beiträge
Bose lifestyle 10 serial data output?
micheean am 11.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  2 Beiträge
STA015 MPEG Decoder
jmibk am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  2 Beiträge
Radio Empfang !
newbee am 11.02.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2003  –  7 Beiträge
Transistor-Radio
Mr.Druckpatrone am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  2 Beiträge
Kabel Radio
BOZ_er am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  3 Beiträge
radio frequenzstörung
tardezyx am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  2 Beiträge
Radio-Tuner
DavidHauser am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.957