Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


spdif auf klinke?

+A -A
Autor
Beitrag
rockscientist01
Neuling
#1 erstellt: 13. Mai 2007, 10:13
Hi Leute!

Ich habe einen PC mit SPDIF out. Möchte das gerne an meine Lautsprecher anschließen, die haben aber nur 3,5 Klinkeneingang!
Könnt Ihr bitte ein paar Links posten, wo ich eine kleine Box finde, an der ich SPDIF auf die eine Seite stecke (Eingang), und am Ausgang kommt Chinch o.ä. raus?

Vielen Dank!

AO
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2007, 10:46
SPDIF ist digital, der Klinkeneingang allerdings erwartet ein analoges Signal. Du musst also einen Wandler zwischenschalten.

Beispielbausatz:
http://shop.elv.de/o...ail=10&detail2=13043

Sehr seltsam allerdings, dass der PC keinen analogen Ausgang haben soll. Bist du da sicher?


[Beitrag von Amperlite am 13. Mai 2007, 10:48 bearbeitet]
rockscientist01
Neuling
#3 erstellt: 13. Mai 2007, 11:12
dass mein PC "nur" einen SPDIF Ausgang hat, habe ich ja gar nicht gesagt!
Es ist nur so: Ich habe echt ein starkes Störsignal auf dem Analogen Ausgang! Das nervt sehr! Habe schon probiert, um alle möglichen Kabel Ferrit-Kerne zu machen, hat aber nur wenig gebracht!
Jetzt habe ich meinen Mini-Disc Player zwischengeschaltet, der hat einen optischen Eingang, und siehe da: Alle Störgeräusche weg!
Danke für Deine Hilfe! Gibt es noch mehr so boxen auch von anderen Firmen? >was billigeres?

Danke
AO
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2007, 15:00

rockscientist01 schrieb:
Ich habe echt ein starkes Störsignal auf dem Analogen Ausgang!

Die Problematik mit der Masseschleife durch eine Fernsehanlage ist dir bewusst? Hast du irgendwo einen Sat-Receiver, Fernseher, Radioempfänger an der Anlage angeschlossen?
rockscientist01
Neuling
#5 erstellt: 13. Mai 2007, 15:16
Was denn für ne Anlage? Meinst du damit meinen PC?
Also nein! Ich habe nix dergleichen an meinem PC dran. Und die Störsignale sind sowas wie mein CD-Laufwerk: ich höre es sehr laut und ganz deutlich, wenn es hochfährt, das gleiche bei der Festplatte!
AO
Bruxelles
Stammgast
#6 erstellt: 14. Mai 2007, 13:57
Hallo,

wenn Du die PC-Komponenten (Festplatte, CD-Laufwerk) deutlich hörst taugt die Soundkarte nix. Die Störungen sind mit Sicherheit auch auf dem S/P-DIF-Ausgang drauf, nur deutlich leiser (vermutlich bei ~ -50 dB in Bezug auf Vollaussteuerung). Ist das Onboard-Sound?

Eine andere Soundkarte, gf. eine externe, über USB anschließbare sollte helfen.
Bertl100
Inventar
#7 erstellt: 14. Mai 2007, 15:09

Die Störungen sind mit Sicherheit auch auf dem S/P-DIF-Ausgang drauf, nur deutlich leiser (vermutlich bei ~ -50 dB in Bezug auf Vollaussteuerung).

vermutlich zwar schon. ABER:
da die übertragung ja digital ist, und nur H und L übertragen werden muß, fallen die störungen dort nicht auf!

hast du irgendwelche geräte intern analog an der soundkarte angeschlossen? z.b. CD laufwerk? diese verbindung könntest du ggfs mal testweise trennen.

Gruß
Bernhard
Bruxelles
Stammgast
#8 erstellt: 14. Mai 2007, 16:13
... nun ja, die Störungen matschen aber schon in den Soundchip rein.

Zumindest ist bei meiner Onboard-Soundkarte der der Geräuschspannungsabstand am S/P-DIF mickrige 45 dB kein. Und das ist der Grund dafür, warum das Ding stillgelegt ist
rockscientist01
Neuling
#9 erstellt: 15. Mai 2007, 00:19
also das stimmt: wenn ich dieses eine dünne Kabel abziehe, dass das CD-Rom mit dem Motherboard verbindet, gibt schon mal das CD-Rom Ruhe. Aber die hochfrequenten Störgeräusche bleiben: wenn ich meine CPU belaste z.B., höre ich das sehr deutlich! Eigentlich witzig. Jetzt habe ich wieder die Anschlussreihenfolge PC-SPDIF > miniDisc-Player mit Optischem Eingang>miniDisc Player analog out > an die Boxen und siehe da:
Keinerlei Störgeräusche: alles weg! Sogar, wenn ich die Boxen auf volle Lautstärke aufdrehe, und mein Ohr dran halte: alles weg, nur das normale leise Hintergrundrauschen! Toll dieses SPDIF! Nur, dass ich jetzt halt immer meinen miniDisc mitlaufen lassen muss... Stört nicht wirklich, aber ist schon doof. Aber immernoch besser, als 40 € für son AD-Wandler
ausgeben zu müssen! Gibts die nicht auch billiger?
Danke
AO
Bruxelles
Stammgast
#10 erstellt: 15. Mai 2007, 09:10
Hmm, normalerweise ist ein richtger, reinrassiger D/A-Wandler deutlich teurer als 40,- €

Du kannst aber versuchen, einen DAT-Rekorder mit defektem Laufwerk billig zu bekommen und den als Wandler zu benutzen. Sony-rekorder haben z. B. einen reinen "Wandelmodus". Billiger als 40,- € dürfte aber schwiereig sein.
rockscientist01
Neuling
#11 erstellt: 15. Mai 2007, 12:37
na alles klar!
Vielen Dank euch für die tollen Hinweise. Ich werde wohl einfach meinen miniDisc laufen lassen... Der liegt hinternm Drucker, da stört er nicht, und der frisst ja auch (fast) kein Brot :-)

Danke
AO
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Wandler Cinch (Stero-analog) zu SPDIF
JoyriderLP am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  2 Beiträge
Tonaussetzer bei SPDIF Verkabelung
Leonardo1123 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  5 Beiträge
SPDIF Surround via Toslink auf zwei D/A Wandler verteilen
Bolek&Lolek am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  2 Beiträge
SPDIF Kappen
pioneerfan am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 14.10.2012  –  12 Beiträge
SPDIF Ausgang auf Digital Cinch
reprost am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  2 Beiträge
Stereo-Chinch auf 6,3mm Mono-Klinke?
ayran am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  4 Beiträge
Mono-Klinkenausgang an Stereo-Klinkeneingang?
Twiller am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  7 Beiträge
Monitorboxen mit Monitormixer an PC anschließen
matthias_schaefer am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  9 Beiträge
noob braucht hilfe ... spdif kabel mit 2 verschiedenen anschlüssen
s|n|x am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2003  –  3 Beiträge
Wie SPDIF-In Signal aussteuern?
Robert.Vienna am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMetrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.756