Unzufrieden mit neuem TV - Gegen LG OLED65B6D tauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
Jul3s
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2016, 11:32
Moin,

ich brauch mal eure Hilfe!

Habe mir vor ein paar Monaten den Sony 65XD9305 gekauft und ärgere mich mittlerweile darüber. Da ich den Fernseher hauptsächlich zum Blu-Ray schauen und Spiele spielen nutze, scheine ich mich hier "ver"kauft zu haben.

Angefangen dabei, dass der Fernseher in dunklen und schnellen Szenen lila Schlieren zieht. Das ist bei Filmen noch verschmerzbar, sieht aber bei Spielen wie bspw Dishonored 2 verdammt scheiße aus und ist in dunklen Szenen immer zu sehen. Vom Input-Lag möchte ich gar nicht erst sprechen. Darüber hinaus stürzt er gerne mal ab.

Eigentlich wollte ich sowieso auf einen "guten" OLED warten, da ich vorher einen Pana Plasma hatte und sehr zufrieden mit war. Der Sony war dann ein Kurzschlusskauf, den ich anfangs auch nicht bereut habe. Mittlerweile ärgere ich mich halt. Thats life!

Jetzt meine Frage: Hat ihr eventuell jemand Erfahrungen mit beiden Fernsehern? Ist der LG OLED65B6D besser für Spiele geeignet? (Allen voran was Input-Lag, aber auch HDR in Spielen, sowie allgemeines Aussehen angeht).
Eliteknight
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2016, 17:14
Edit hgdo: unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt

Die neuen OLEDs B6D E6D und G6D haben den geringsten Inputlag der TVs auf dem Markt.
Nur Samsungs Topmodell kann dort mithalten alle anderen nicht...

Zum aussehen auf E6D kann ich dir sagen...Hammer!

Vor allem wenn du eine Szene schaust, wo es aufeinmal komplett Schwarz wird, wie in Deadpool, wo der Kontainer auf ihn fällt gegen Ende...und du in einem dunklen Raum sitzt und der TV Schwarz wird und du denkst der TV hat sich jetzt ausgeschaltet...weil das Schwarz einfach kein bisschen Hell leuchtet...Wahnsinn!


[Beitrag von hgdo am 13. Dez 2016, 22:40 bearbeitet]
Siebert78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Dez 2016, 20:54
Müsste die besagte Deadpool-Szene auf nem FALD-LCD nicht auch exakt so schwarz sein?
Hier schaltet der LCD doch such einfach komplett ab?
Rotti1975
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2016, 06:06
Der 65Xd9305 ist kein Fald
Nur der 75er und der ZD9
Siebert78
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Dez 2016, 09:13
Schon klar, aber ich meinte das allgemein, weil Eliteknight gerade diese Sache so gelobt hat beim OLED.
Es hätte mich halt interessiert, ob LCDs mit gutem Dimming komplett schwarze Bilder auch "ganz aus" machen können - das müsste doch auch so sein oder?
Dann hätte der OLED hier keinerlei Vorteile.
pa-freak2
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Dez 2016, 09:44
Ich besitze den sony 65er zd9 (FALD) und hatte vorher einen lg oled , und der sony ist besser als der oled.
In dunklen szenen mit dem oled vergleichbar und in hellen szenen um einiges besser , die zwischenbildberechnung ist sowieso viel besser , input lag ist vergleichbar.
Ich habe vom wechsel nur profitiert und werde mir vielleicht irgendwann einen oled kaufen wenn der von sony oder samsung kommt.
Siebert78
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Dez 2016, 09:51
Ich glaub dir gerne, dass der ZD9 (zusammen mit den OLEDs) vielleicht der zur Zeit beste TV ist, was das reine Bild betrifft.

Wie viel besser er ist als der B6 (der ja günstiger ist) bzw. der XD93, ist halt die Frage.
Der Preis ist ja auch nicht gerade egal und da finde ich den ZD9 einfach viel zu teuer für die Tatsache, dass er immer noch Probleme mit der Software hat (was für den TE auch nicht unwichtig scheint...siehe Probleme mit dem XD93 samt Android).

Mich wundert es einfach, dass einige OLEDs teils schon günstiger sind als LCDs.
Jetzt gibt's nur zwei Möglichkeiten....entweder sind die (günstigen) OLEDs nicht so gut wie vermutet oder die teuren LCDs alle massiv überteuert und ihr Geld nicht wert.
celle
Inventar
#8 erstellt: 05. Dez 2016, 11:20
Jeder wird dir etwas anderes erzählen. Ich teile die Meinung überhaupt nicht. Für mich ist der ZD9 schlechter als jeder OLED-TV, weil es physikalisch einfach so ist. Im Direktvergleich zu hause wird das auch ersichtlich, dass man selbstleuchtende Pixel nicht ersetzen kann. Gerade bei den steigenden Diagonalen aus nahen Sitzabständen bekommen die großen LCDs immer mehr Probleme mit dem eingeschränkten Blickwinkel. HDR ist dem auch nicht förderlich, weil es die Ausleuchtungsschwächen weiter verstärkt. Auch ein FALD-Backlight hilft da nicht. Es arbeitet einfach zu ungenau.
Die OLED-Stärken sind m.E. viel leichter sichtbar als MCFI- und Bildelektronik-Unterschiede. BFI (Schwarzbildberechnung/Scanning Backlight), was pa-freak2 so mag, ist beim Sony nur in Verbindung mit der Zwischenbildberechnung sinnvoll nutzbar, weil es ohne weniger Einfluss hat als gedacht. Definitiv ein Rückschritt zu den 200Hz-FHD-Geräten zuvor. Dazu smeart der Sony an den Kontrastkanten, wie es der Themenersteller auch bei seinem Sony festgestellt hat. Mit BFI nimmt man auch einen rapiden Helligkeitsverlust in Kauf, was den LCD auch nicht mehr bedeutend heller als einen OLED-TV wirken lässt. Ist mit dem HDR-Versprechen dann auch nicht mehr vereinbar.

Die LG OLED-TVs verfügen über kein gepulstetes Bewegtbild um Sample-And-Hold effektiv anzugehen (das ist aber eben auch individuell abhängig von der eigenen Empfindung), dafür werden die Bewegungen durch die schnellen Schaltzeiten sauber wiedergegeben ohne Nebeneffekte wie man es von Plasma oder LCD kennt. Auch beim Zocken ist der OLED der bessere TV als der Sony, weil Inputlag (wobei die OLED-TVs mit Update nun 10ms schneller reagieren als der ZD9) nur eine Seite der Medaille ist. Lahme Schaltzeiten verstärken zusätzlich das "laggy-Gefühl".

In der heutigen Zeit ist es doch recht einfach, sich einen TV zusenden zu lassen und auf Herz und Nieren in der eigenen Heimumgebung zu testen. Nur das zählt und nicht was wir dir hier einreden wollen. Dafür sind die Empfindungen einfach zu unterschiedlich, dass ich mich auf die Aussagen Zweiter und Dritter verlassen würde.
Die Verkaufszahlen lügen nicht und die Leute die sich aktuell in der Preisklasse ab 3000€ für 65" noch gegen OLED entscheiden, sind mittlerweile tatsächlich in der Minderheit. So schlecht können die OLED-TVs eigentlich nicht sein.


Mich wundert es einfach, dass einige OLEDs teils schon günstiger sind als LCDs.
Jetzt gibt's nur zwei Möglichkeiten....entweder sind die (günstigen) OLEDs nicht so gut wie vermutet oder die teuren LCDs alle massiv überteuert und ihr Geld nicht wert.


Ganz einfach, es werden mehr 55-65" OLED-TVs produziert als Referenz-FALD-LCDs von 55-65". Es ist mittlerweile ökonomisch sinnvoller ein OLED-Panel einzukaufen als ein aufwendiges FALD-Backlight speziell für eine handvoll Geräte wie den ZD9 zu entwickeln. Die Folge ist, dass es in 55" keine FALD-LCDs der großen Hersteller mehr gibt und die nun zunehmend auf größere Diagonalen ausweichen, bei denen OLED aufgrund geringerer Kapazitäten noch zu teuer ist. Auch Sony soll das wohl 2017 erkennen und OLED-TVs anbieten. Premium LCDs machen eigentlich nur noch ab 75" Sinn. Darunter lohnt sich beim aktuellen Preisgefüge ein LCD nicht mehr.


[Beitrag von celle am 05. Dez 2016, 11:21 bearbeitet]
pa-freak2
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Dez 2016, 11:23
@ Siebert78

Da hilft nur für jeden ein persönlicher vergleich , mein vergleich war E6 oled gegen ZD9 , mein gewinner war hier eindeutig zd9.
Jeder muß das natürlich selbst abwägen.


[Beitrag von pa-freak2 am 05. Dez 2016, 11:23 bearbeitet]
pa-freak2
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Dez 2016, 11:31
@celle

Ich stimme dir in keinen einzigen punkt zu , ich hatte selbst einen oled für ein jahr und würde nie mehr einen lg oled kaufen.
Ich spreche sicherlich nicht für jeden aber deine meinung auch nicht , laß die leute selber testen und endscheiden.

Mfg
celle
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2016, 11:50
Habe ich ja auch so geschrieben. Ich finde deinen ZD9 nicht OLED-ebenbürtig, aber meine Meinung und deine Meinung zählen nicht. Er soll es selber herausfinden!


[Beitrag von celle am 05. Dez 2016, 12:02 bearbeitet]
Siebert78
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Dez 2016, 12:13
Daraus schließe ich, dass es bald keine FALD-LCD mehr geben wird oder?
Die Herstellung ist dann entsprechend zu teuer...erst recht, wenn immer mehr Leute OLED kaufen.

Viel wird ja eh nimmer gehen bei LCD...oder können die noch irgendwas erfinden, was nochmal nen Bild-Punch gibt (außer noch mehr Helligkeit)?
Jul3s
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Dez 2016, 12:48
Sony ist für mich mittlerweile komplett raus, was Fernseher angeht. Stand damals auch vor der Wahl und hatte den KD9305 gekauft, da er besser in mein Budget passte und ich recht zufrieden war. Leider konnte ich ja nicht ahnen, was der irgendwann für Probleme haben wird. Hier mal ein Video von den "lila Schlieren".

https://www.youtube.com/watch?v=lGwMKZiKy9o

Konnte mir bereits selber ein Bild von den genannten Fernsehern machen und stimme "Celle" da so zu. Zumindest was ich subjektiv (im Elektromarkt) wahrnehmen konnte. E6 und ZD9 gesehen und dran rumgespielt und für mich war am Ende der E6 klar der Sieger. Aber ich bin eben nun auch verbrannt was Sony angeht.

Werde dann auf jeden Fall meinen KD9305 gegen einen B6D (Für den E reichts leider nicht) tauschen.
Siebert78
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Dez 2016, 12:24
Was ich noch fragen wollte:
Der XD93 hat glaub ich keinerlei Bildmodus, mit dem man das "HDR-Problem" (zu dunkler Bildeindruck) in den Griff kriegt oder?....also einen Modus wie der HDR+-Modus von Samsung?
Jul3s
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Dez 2016, 12:54
Leider nicht. Ich wusste nicht mal, dass ich nicht der Einzige bin, der das Gefühl hat, dass das Bild zu dunkel ist

Ich bin echt froh, wenn ich den Fernseher wieder los bin...
Siebert78
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Dez 2016, 13:03
Also hast du auch schon mit HDR-Material zugespielt oder?
Per UHD-Player oder per Stream?

Doch doch...das war dieses Jahr ein riesen Thema mit diesem "zu dunklen HDR-Bild".

Schon schade das Ganze bei dir...dabei wird speziell dein Sony hier im Forum gleich nach den OLEDS und den FALD-TVs (KS9590, DXW904, ZD9) als der beste genannt zusammen mit dem KS8090 von Samsung vielleicht noch.


[Beitrag von Siebert78 am 07. Dez 2016, 13:06 bearbeitet]
Jul3s
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Dez 2016, 19:11
Genau. Spiele sind definitiv zu dunkel in HDR und Filme sind okay. Muss bei Forza 3 bspw. Gamma auf +3 stellen.
celle
Inventar
#18 erstellt: 07. Dez 2016, 19:40
Das klingt nach falschen HDMI-Pegel. Stelle mal bei Spielen auf "Schwarzwert" auf "Hoch" (0-255) und nicht "Niedrig"(16-235). Bei Filmen musst du dann wieder umstellen. Bei der XBox müsste das auch einstellbar sein. Macht nur Sinn, wenn es sowohl am TV, als auch bei der Konsole richtig eingestellt ist.

Erklärung siehe hier:

http://www.prad.de/n...gel/signalpegel.html


[Beitrag von celle am 07. Dez 2016, 19:42 bearbeitet]
Jul3s
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 09. Dez 2016, 12:30
Okay, danke dir! Check ich aus. Wobei FF XV auf der PS4 mit HDR verdammt gut aussieht und auch nicht zu dunkel o.ä.

Techniker waren eben nochmal hier und haben 1.) gesagt, dass es normal bei der XD-Reihe sei, mit den Schlieren. Die verarbeiten so hektische Bewegungen. Und 2.) habe ich das Austauschgerät nicht genommen, da es da noch schlimmer aussah und es starkes Banding und Clouding aufwieß.

Nachdem ich mich jetzt aber mal mehr eingelesen habe in den B6 habe ich mittlerweile Sorge, dass mir der XD9305 am Ende des Tages besser gefällt.
PH2111
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 12. Dez 2016, 13:50

Jul3s (Beitrag #19) schrieb:
Nachdem ich mich jetzt aber mal mehr eingelesen habe in den B6 habe ich mittlerweile Sorge, dass mir der XD9305 am Ende des Tages besser gefällt.


Habe genau das selbe Problem momentan... Habe meinen XD9305 Samstag zurückgegeben und überlege nun einen B6 zu kaufen.....

Ich denke aber ich werde bis Januar warten und mal gucken was die Preise sagen. Mein Budget für einen 65" liegt "eigentlich" bei 3000€
Bremer
Inventar
#21 erstellt: 12. Dez 2016, 14:01
Dann hättest Du bis heute morgen um 09:00 Uhr bei Saturn oder Amazon zuschlagen solle, da kostetet der 65B6D € 2.999,--
PH2111
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 12. Dez 2016, 15:09

Bremer (Beitrag #21) schrieb:
Dann hättest Du bis heute morgen um 09:00 Uhr bei Saturn oder Amazon zuschlagen solle, da kostetet der 65B6D € 2.999,--


Denke der Preis von 2999€ wird bei dem Gerät nichtmehr weit nach oben gehen, oder? Kenne da die Erfahrungen nicht.... Aber zur Messe (CES?) im Januar sollten die Preise doch eigentlich fallen!
Ein 65CXW904 wäre z.b. auch ein echtes Prachtstück.

Ich werde die Woche mal zu einem richtigen Fachhandel gehen und mich dort einmal umschauen.
Jul3s
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Dez 2016, 19:34
Ich habe beim Saturn-Angebot zugeschlagen und werde jetzt einfach beide nebeneinander vergleichen. Allen voran was Zocken, HDR und 4K angeht. Danach geht der zurück, der mir weniger gefällt. Habe aber schon das Gefühl, dass es der Sony sein wird.
Jul3s
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 31. Dez 2016, 11:49
Also meine Saturn-Lieferung hat etwas auf sich warten lassen, was aber allen voran an Hermes lag, die den Fernseher fast eine Woche bei sich im Lager stehen hatten. Letzte Woche kam er dann endlich an und ich war überrascht, wie krass der Unterschied ist.

Ich habe den XD9305 und den B6D nebeneinander aufgestellt und beide an den Receiver angeschlossen, so dass sie genau die gleiche Zuspeisung bekamen. Angefangen bei Netflix und Serien, da ich das am Meisten schaue. Da war der Unterschied schon sichtbar, da der LG kräftigere Farben und einen besseren Kontrast zeigte. Dazu der quasi perfekte Schwarzwert. Selbstredend habe ich viel an den Einstellungen "gespielt" und mir welche aus dem Internet (für beide Fernseher) rausgesucht.

Wirkliche Welten lagen dann aber beim Spielen dazwischen. Ich hatte ja insbesondere bei Dishonored 2 und Final Fantasy XV das Problem, dass es so lila Schlieren zog, mochte aber trotzdem das Bild vom Sony. Wie man sich irren kann! Der LG zaubert ein Bild auf den Schirm, dass habe ich noch nicht gesehen. Spiele sehen so viel besser aus dadurch und er scheint auch einen Ticken schneller zu reagieren. Aber das könnte auch Einbildung sein. Als Nächstes noch die Resi 7 Demo getestet und da war klar, welcher Fernseher zurückgeht. Das Bild war so schön dunkel und scharf, und das Schwarz eben Schwarz, dass der Sony packen gehen konnte.
Rotti1975
Inventar
#26 erstellt: 31. Dez 2016, 12:03
Wie ist denn das TV Bild oder Bluray im direkten Vergleich? Vor allem in Sachen ruckeln zwischen LG und Sony. Siehst du da den Unterschied?
Danke
adolphi
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Jan 2017, 18:23
Alles Gute im Neuen Jahr, habe seit zwei Jahren den Panasonic 55wtw60 bin nicht mehr so richtig zufrieden.Schwarzwerte und Farben zwar in Ordnung,aber die Schärfe fehlt ! Wer hat diesen Fernseher? Möchte auf Oled umsteigen. Gruß,
Berlin55
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 24. Jan 2017, 19:35
Am Demnächst kommen sie und holen den Fernseher Sony XD9305 von mir ab. Habe diese seit November im Gebrauch
und wollte erstmal kein austausch Gerät. Ich war zwar Sony Fan aber muss wohl umdenken.. Meine Gedanken tendieren auch Richtung OLED von LG aber ich recherchiere noch bevor ich ein fehlkauf wie XD9305 mache.
mrc247
Stammgast
#29 erstellt: 16. Feb 2017, 10:21
Bist du mit deinem Tausch des Sony XD93 gegen den LG OLED immer noch so zufrieden?

Ich stehe nämlich vor dem gleichen Problem wie du. Siehe mein Thread hier:

http://www.hifi-foru..._id=116&thread=56130


Kannst du vielleicht noch was den bekannten OLED Problemen sagen?

1) Image Retention (Nachleuchten, einige sagen auch fälschlicherweise Einbrennen) beim zocken?

2) Near-Black-Banding, ist das genauso auffällig beim zocken wie das Banding des Sony LCDs?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED65B6D - grüner horizontaler Streifen
Reverend1989 am 28.01.2017  –  Letzte Antwort am 28.01.2017  –  2 Beiträge
LG OLED65B6D - Wandhalterung - nur welche?
Actionandi23 am 04.02.2017  –  Letzte Antwort am 08.02.2017  –  2 Beiträge
LG OLED65B6D nicht 100% schwarz
Captain_Karracho am 11.11.2018  –  Letzte Antwort am 11.11.2018  –  3 Beiträge
OLED65B6D, mein Einstieg in 4K. Viele Fragen!
HeavyD1710 am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.12.2016  –  11 Beiträge
LG OLED65C7D löscht automatisch sender
horst789 am 21.12.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2018  –  7 Beiträge
Entscheidungshilfe LG Oled 55 Zoll
chrisbvb72 am 25.10.2019  –  Letzte Antwort am 26.12.2019  –  41 Beiträge
LG LED TV def.
winda am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  3 Beiträge
LG sk8000 optimale Bildeinstellungen.
Sebilohse am 15.09.2019  –  Letzte Antwort am 15.09.2019  –  2 Beiträge
LG TV mit Samsung Logo
Henry1969 am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  87 Beiträge
LG 55 EG 9109
Suncherry2 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2020  –  461 Beiträge
Foren Archiv
2016
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.620 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedSantye
  • Gesamtzahl an Themen1.460.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.772.380

Hersteller in diesem Thread Widget schließen