LG OLED 55 B6D Problem mit sporadischem Rauschen nach dem Einschalten

+A -A
Autor
Beitrag
NeoKap
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jan 2017, 21:13
Servus Zusammen,

wie in der Überschrift zu lesen, habe ich manchmal nach dem Einschalten ein permanentes Rauschen. Egal ob etwas angeschlossen ist oder nicht. Aktuellste Firmware ist aufgespielt.

Das Rauschen ist permanent und ändert sich nicht in der Tonlage. Es ist laut genug um selbst bei Fernsehprogramm sich gestört zu fühlen.

Schaltet man den TV aus und wieder an kann es sein das es weg ist oder aber sich in der Tonlage oder Lautstärke etwas geändert.

Fakt ist ,ich bin der Meinung es ist nicht Normal. Ich bin nicht bereit 5 mal ein und aus zu schalten bis er nicht Rauscht um dann gemütlich einen Film zu genießen.

Heute geliefert bekommen und gleich so etwas.

Auf Amazon habe ich eine Bewertung gefunden, bei der der Käufer genau dieses Problem schildert.

Noch jemand Erfahrungen oder Hilfsstellungen für mich ?
Chris7035
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jan 2017, 21:40
Hört sich stark nach einem Hardware Probleme an. Würde den tv sofort zurückschicken, oder wenn dies nicht geht beim Hersteller reklamieren.
Lg hat einen sehr Kundenfreundlichen Reparatur Service. Spreche aus eigener Erfahrung.
peterhecht
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2017, 22:06
Puh habe ich zum Glück nicht, von wann ist deiner? Herstellungmonat/jahr?
NeoKap
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Jan 2017, 22:17

peterhecht (Beitrag #3) schrieb:
Puh habe ich zum Glück nicht, von wann ist deiner? Herstellungmonat/jahr?



Meiner ist von Oktober 2016

Ich Habe bei Amazon die Rückmeldung gefunden vom 19.11.2016 wo jemand genau das Bemängelt hat.


[Beitrag von NeoKap am 11. Jan 2017, 22:18 bearbeitet]
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jan 2017, 11:44
Habe genau das selbe Problem. Hab den TV vorgestern beim Media Markt gekauft und gestern Abend aufgebaut. Das Rauschen ist mir direkt beim einrichten aufgefallen. Ebenso ist das Rauschen beim aus und einschalten manchmal weg...
NeoKap
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Jan 2017, 11:51

uniqueO (Beitrag #5) schrieb:
Habe genau das selbe Problem. Hab den TV vorgestern beim Media Markt gekauft und gestern Abend aufgebaut. Das Rauschen ist mir direkt beim einrichten aufgefallen. Ebenso ist das Rauschen beim aus und einschalten manchmal weg...



Das ist wirklich ärgerlich aber wenigstens bin ich nicht alleine.
wo wurde er denn gekauft und wann wurde deiner gebaut ?

Ich werde hier heute Abend zu meinem MM fahren im Taunus/Hessen

Da ich Versand bezahlt habe ist mein Wunsch Lieferung eines neuen und der alte (defekte) soll dann mitgenommen werden.
Bremer
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2017, 11:57
Mach mal einen Werksreset und richte den TV mit der neuen FW neu ein. Bei manchen soll das geholfen haben.
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Jan 2017, 19:13
Der TV wurde in Schorndorf (Baden-Würrtemberg) gekauft und ist von Dezember 2016.
Den Werksreset hab ich probiert aber das Rauschen ist immer noch da.
Ich war vorhin beim MM und habe mein Problem geschildert. Der Mitarbeiter meinte, dass er sich morgen bei mir meldet.
Bremer
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2017, 11:28
Welche FW hast Du drauf? Wenn es die .50 ist, dann zieh Dir mal von der englischen Supportseite von LG die FW .65. Wenn ich es recht erinnere wurde hier irgendwann berichtet, dass es mit der FW .65 wegging. Bin mir da aber nicht mehr ganz sicher.
Steven_Seagal
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jan 2017, 16:06
Habe den 55b6d auch vor ein paar Tagen in der MM Aktion gekauft. Das Rauschen trat bei mir auch seit gestern auf. Allerdings erst nach aktivieren des "Smart Sound Modus". Hab es wieder abgeschaltet und werde mal beobachten, ob das Rauschen wieder auftaucht. Bei mir ist die .65 FW drauf. Hat schon jemand bei MM umgetauscht oder zurück gebracht? Haben die irgendwas dazu gesagt?
NeoKap
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 14. Jan 2017, 16:29
Also ich habe das nun wirklich exzessiv ausgetestet und muss sagen ...es ist absolut unabhängig von irgendwelchen Einstellungen.
entweder es ist direkt nach dem Einschalten zu Hören und dann permanent oder eben nicht.
Werksreset im übrigen hat auch keine Abhilfe gebracht.
MM wird das Gerät tauschen ohne wenn und aber.
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Jan 2017, 18:19
Bei mir war auch schon die .65 FM drauf. MM hat mir angeboten, dass ich den Fernseher zurückgeben kann oder sich dass ein Techniker anschaut. Umtausch geht anscheinend nicht, da keine TVs mehr da sind. Heute habe ich beim LG support angerufen, nächste woche meldet sich ein Techniker um mit mir einen Termin auszumachen.
bandit_one
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 14. Jan 2017, 19:19
Mein erster B6D hatte das rauschen und es ist definitiv nicht normal, hab noch drei andere Modelle getestet und kein anderes hatte es.

Ich würde den TV umtauschen an deiner stelle.
Nachteil ist du kannst ein schlechtes Panel erwischen, so wars bei mir der erste Fernseher perfektes Panel aber rauschen. Die restlichen drei Fernseher kein rauschen aber Farbstiche bei Grau und Weiß.


[Beitrag von bandit_one am 14. Jan 2017, 19:20 bearbeitet]
Steven_Seagal
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jan 2017, 13:25
Wäre super, wenn hier eine Info gepostet werden könnte, ob sich das Problem durch einen Techniker beheben lässt. Mein Panel ist perfekt und ich habe Null Lust, den LG wieder zum MM zu bringen...
Chris7035
Stammgast
#15 erstellt: 19. Jan 2017, 13:35
Bei mir kam der Techniker ins Haus und hat dort das Panel getauscht. Allerdings war min tv viel schwerer zu handeln als deiner. Deiner wird vielleicht auch abgeholt.
NeoKap
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 19. Jan 2017, 13:52
Also bei mir wurde nun auch durch Media Markt der TV ausgetauscht. Nun habe ich keine Probleme mehr mit dem Rauschen.
Panel vorher und jetzt waren beide ohne Beanstandungen!
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 19. Jan 2017, 15:39
Der Techniker kam heute mit neuen Lautsprechern und hat sich die Sache angehört. Er meinte die Lautsprecher wechseln würde nicht helfen, das Mainboard muss getauscht werden. Ein neues Mainboard wird bestellt.
NeoKap
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 19. Jan 2017, 15:46
Bei einem Neugerät , wäre ich garnicht einverstanden das man hier das Teil zerflückt.
Zumal es auch ein super Aufwand ist.
Bei mir lief das in 15 Minuten. MM Mitarbeiter kam , brachte neuen TV mit und baute sogar den alten ab und neuen auf.

Zuvor wurde kurz Probegehört und Geräusch bestätigt ...fertig.

Es gibt zwar immer die Option bei einem kompletten Tausch ein schlechteres Panel zu erwischen. Bei mir war es zum Glück nicht der Fall. (ps. Jetzt habe ich Modell Januar/17)
Lenkbron
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jan 2017, 18:34
Interessant, dann bin ich gespannt ob das Problem nach dem Tausch des Mainboards behoben ist. Mein B6 hat ebenfalls dieses Phänomen.

Finde das jetzt aber nicht sonderlich schlimm das ein Bauteil gewechselt wird, dir kann genauso gut nach 3 Monaten etwas abschmieren und dann greift auch die Herstellergarantie und dein Gerät wird repariert. Wenn danach alles so ist wie es sein soll, ist dich gut. Dazu kommt noch das nicht jeder Zeit, Lust und die Möglichkeit hat gerade einen 65 Zoll TV ein paar Mal aus und wieder einzupacken um solange zu tauschen bis alles passt.
R2D523
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Feb 2017, 17:42
Hab jetzt schon den zweiten mit Rauschen. Der erste ging Schluss endlich dann irgendwann von selbst aus, nachdem dann erst der Ton aussetzte und gelegentlich das Bild einfrohr. Es gab sogar ein youtube Video bei dem er dann immer an der selben stelle abstürzte. Abstürzen tut der neue (zumindest noch) nicht aber ich habe Angst das das zusammenhängt und wieder genau so fortentwickelt. Welche Geräte wäre Alternativen?
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 27. Feb 2017, 13:07
Ich möchte euch noch von meinem Tausch berichten. Das Mainboard zu wechseln hat nichts gebracht. Ich habe erneut beim Support angerufen und der Techniker kam ein drittes Mal. Diesmal wurden die Lautsprecher ausgetauscht. Das Rauschen ist jedoch weiterhin hörbar.
Zuletzt habe ich dann den Support per Email kontaktiert und hier nochmal deutlich mein Problem beschrieben. Folgende Antwort habe ich erhalten:


Sehr geehrter Herr xxx,

herzlichen Dank, dass Sie mit LG Electronics Deutschland GmbH Kontakt aufgenommen haben.

Wir sind einmal mit dem Servicepartner und unserer Technikabteilung in Kontakt getreten.

Demnach kann es tatsächlich manchmal zu einem gewissen Grundrauschen kommen.
Dessen Pegel ist allerdings so gering, dass nicht von einem Defekt auszugehen ist.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit sehr gern zur Verfügung.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 8:00-20:00 Uhr und Samstag von 10:00-16:00 Uhr
unter der unten angegebenen Telefonnummer oder einfach per Email.

Mit freundlichen Grüßen,


Was sagt Ihr dazu?
Wie würdet Ihr weiter vorgehen?
Könnte eventuell der Austausch des Netzteils das Problem beheben?
R2D523
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Feb 2017, 15:52
Finde die Antwort für ein Gerät dieser Preisklasse ziemlich frech. Ich habe wie gesagt beim Austauschgerät ( über den Händler) immer noch das Rauschen und es macht mich krank. Mit dem Setting klare Stimme und fast Start (oder so) auf aus wird esgrfühlt glaube ich etwas leiser (kann aber auch an meiner Erkältung gerade liegen).
Ich glaube auch fast, dass es an den Kondensatoren im Netzteil liegen könnte, ein ähnliches Problem hatte ich beim pc schon einmal mit einer Grafikkarte.
Ich glaube fast die einzige wirkliche Lösung ist auf ein anderes Modell zu gehen, über den Händler. Da es wenn man sich mal an dieses Gerät (oled) gewöhnt hat und nicht signifikant mehr ausgeben will, aber kaum Alternativen gibt, bin ich noch am hadern. Vielleicht hilft auch ein externes Sound System, ich denke, dass ich diesen Weg versuchen werde, aber ich werde das Rauschen noch ein paar Tage beobachten. Interessant ist dass das Austauschgerät immer rauscht, der ersten nur bei jeden zweiten oder dritte einschalten.


[Beitrag von R2D523 am 27. Feb 2017, 15:54 bearbeitet]
Chris7035
Stammgast
#23 erstellt: 27. Feb 2017, 17:04
Ich würde den Sound sowieso über einen Verstärker fahren. Der klang ist 100x besser als die tv Lautsprecher.
R2D523
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Feb 2017, 17:38
Die Frage ist ob das Rauschen dann weg ist, hat das schon mal jemand ausprobiert? Sonnst finde ich die internen Lautsprecher eigentlich sogar erstaunlich gut, bis auf das Rauschen.
Christoph_Langanke
Stammgast
#25 erstellt: 28. Feb 2017, 13:09
Ich hatte das auch zwei, drei mal. Beim letzten mal half ein Neustart des Fernsehers nicht. Da habe ich allerdings dann festgestellt, dass die "interne" Lautstärke des Fernsehers auf "11" stand, obwohl ich über ARC an eine Soundbar gehe. Nachdem ich diese wieder auf "0" gestellt habe, war das Rauschen weg. Interessanterweise war die Lautstärke des Rauschens bei allen Werte (also von 11 bis 1 runter) gleich laut. Erst bei "0" war totale Stille...
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 28. Feb 2017, 17:05
Bei Lautstärke 0 ist bei mir ebenfalls das Rauschen komplett weg. Somit könnte man das Rauschen mit einer externen Anlage umgehen.
R2D523
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Mrz 2017, 21:05
Ja bei lautstärke 0 ist das Rauschen weg aber das komische ist wenn von der Quelle kein Ton kommt z.b im netflix Menü oder im screensaver rauscht es.
uniqueO
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Apr 2017, 17:05
Seitdem ich die neue FW drauf habe ist das Rauschen nicht mehr zu hören! Ist bei euch das Rauschen ebenfalls weg?


[Beitrag von uniqueO am 18. Apr 2017, 17:09 bearbeitet]
R2D523
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Apr 2017, 17:07
Richtig wie ich schon freudig in dem, großen Lg Oled Thread kundgetan habe ist das Rauschen seit dem Update weg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG B6D OLED einige Fragen!
Leon44 am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  6 Beiträge
LG 55 B6D Kalibrieren
Realecke am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  3 Beiträge
LG B6D 55" + Sonos Playbase
xinilap am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  2 Beiträge
LG 55EG910V oder LG 55 B6D - Bildqualität
Tom2110 am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  2 Beiträge
LG OLED 55 C7 Preisverfall
trem am 08.04.2018  –  Letzte Antwort am 28.05.2018  –  4 Beiträge
LG B6D Favoritenliste
cyrrus am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2018  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe LG Oled 55 Zoll
chrisbvb72 am 25.10.2019  –  Letzte Antwort am 26.12.2019  –  41 Beiträge
eurosport player auf LG B6D
milhouse55 am 19.08.2017  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  4 Beiträge
LG OLED 55 C8 Flackern Spielemodus
"Pliskin" am 28.07.2019  –  Letzte Antwort am 12.10.2019  –  13 Beiträge
LG OLED B6D mit PC verbinden / Wird mit 4096x2160p erkannt
bl4ckbird3k am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.09.2017  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTravisliT
  • Gesamtzahl an Themen1.461.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.786.800

Hersteller in diesem Thread Widget schließen