Probleme mit ARC FZW804

+A -A
Autor
Beitrag
angelostyria
Stammgast
#1 erstellt: 15. Aug 2018, 12:30
Hallo liebe Community,

ich habe vor kurzem einen 55FZW804 erworben und bin absolut begeistert, ein mehr als würdiger Plasma Nachfolger mM nach

Mir ist nur eine Eigenheit aufgefallen: Ab und zu funktioniert der ARC nicht, erst wenn man ihn komplett vom Strom trennt wird dieser wieder erkannt. Hat schon jemand von euch dieses Phänomen beobachten können?
Danke!
Andre0
Neuling
#2 erstellt: 15. Aug 2018, 12:50
Genau das gleiche Problem ist bei mir gestern aufgetreten. Ich konnte es auch nur dadurch lösen, dass ich den Netzstecker gezogen habe. Erklären kann ich es mir allerdings nicht. Ich verwende einen Denon Receiver, welchen hast du denn?
angelostyria
Stammgast
#3 erstellt: 15. Aug 2018, 14:35
Auch einen Denon: AVR-3313.
Ich hab schon überlegt das HDMI Kabel zu tauschen, aber warum funktioniert es dann nach dem trennen vom Strom.
Andre0
Neuling
#4 erstellt: 15. Aug 2018, 17:24
HDMI Kabel kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe das Forest von Audioquest. Vielleicht liegt es ja an Denon. Ich habe einen X4000.
Zarolgil
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Aug 2018, 10:29
Hallo zusammen,

ich habe die Teufel Cinebar 52 THX über ARC verbunden und auch das Problem, dass es ab und zu nicht funktioniert. HDMI-Kabel würde ich auch ausschließen. Konnte noch keinen kausalen Zusammenhang erkennen.

Grüße
Ich_kann_nicht_mehr
Stammgast
#6 erstellt: 25. Aug 2018, 09:16
Hallo.....habe ich auch schon gehabt....an den Hdmi Kabeln kann es nicht liegen....scheint irgendwie ein Handshake Problem zu sein mit dem Panasonic...habe aber auch ein Denon AVR.


[Beitrag von Ich_kann_nicht_mehr am 25. Aug 2018, 09:17 bearbeitet]
angelostyria
Stammgast
#7 erstellt: 28. Aug 2018, 20:03
Hallo,

die erste Antwort vom Support war nicht hilfreich, mal schauen ob die neue Software den Fehler behebt.
MaRc0
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Aug 2018, 10:55
Moin,
habe ebenfalls ARC Probleme mit meiner Teufel THX52, Problem kommt völlig willkürlich. Die letzten beiden Tage keinerlei Probleme gehabt, heute morgen musste ich den Panasonic vom Strom trennen.
moesizzlak
Neuling
#9 erstellt: 31. Aug 2018, 17:24
Bei mir dasselbe Problem. Tritt sporadisch auf und lässt sich nur durch Trennen vom Strom beheben. Habe einen Panasonic TX-75FXW785 und einen Denon X-4400H. Falls jemand einen guten Ratschlag oder Lösung hat, bitte melden.
MaRc0
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Sep 2018, 09:30
Mein Fernseher hat vor paar Tagen ein Softwareupdate ausgeführt und seitdem hatte ich das Problem nicht mehr, nur ein Mal ruckelte der Sound bei Netflix. Ist das bei euch auch so oder gerade nur Zufall bei mir?
Ich_kann_nicht_mehr
Stammgast
#11 erstellt: 08. Sep 2018, 08:52
Bei mir trat der Fehler nur in den ersten Tagen der Benutzung auf.....habe dann in den Ton und HDMI Einstellungen etwas herumprobiert (Tonmodus gewechselt)und seitdem keine Probleme mehr gehabt.
Zarolgil
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Sep 2018, 13:28
Hi,

seit dem neuen Softwareupdate habe ich bisher auch keine Probleme mehr mit ARC. Was ich ab und an habe ist, dass bei den Privaten Bild und Ton nicht zueinander passen. Bei den ÖR oder bei Netflix bzw. Amazon ist aber alles korrekt. Das Problem hatte ich aber auch schon vor dem Update.

Grüße
bommel-66
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Sep 2018, 18:36
Mit meiner Focal Dimension Soundbar wollte der 804 an ARC HDMI zunächst auch nicht harmonieren.
Erst als ich in der HDMI Auto Einstellung auf Modus 1 umgestellt hatte lief es problemlos.
Komisch nur, dass es dann später auf Modus 2 dann auch- und bis heute läuft.
Scheint tatsächlich ein Handshake Problem zu sein.
Auf Modus 1 lernen sie sich richtig kennen und harmonieren dann auch im Modus 2
angelostyria
Stammgast
#14 erstellt: 04. Nov 2018, 11:11
Hallo ich dachte vielleicht interessiert das jemanden:

Das ändern des Modus hat bei mir nichts geholfen. Ich habe nun auch die Empfehlung des Supports umgesetzt (HDMI Kabel ohne Ethernet), mit dem erwarteten Ergebnis: keine Änderung.
Nachtrag:
Tag 2 - Änderung von Modus 1 auf 2, danach später ausgeschaltet.
Heute absolut keine Probleme mehr. Ich bin verwirrt, aber es funktioniert anscheinend.
Ich behalte es im Auge und lasse euch meine Langzeiterfahrung wissen.


[Beitrag von angelostyria am 04. Nov 2018, 22:07 bearbeitet]
Jochen25
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Nov 2018, 12:09
ich habe ein ähnliches Problem. Hab meine Denon Heos Bar N den mit ARC an den FZ804 angeschlossen.
Bei Youtube oder Netflix habe ich manchmal Tonaussetzer oder die Stimmen klingen total verzerrt (Frauenstimme hört sich an wie ne Männerstimme).
Manchmal hilft es den TV neu zu starten, oder den Netzstecker ziehen. Dann geht's wieder.

Hat schon jemand ne Lösung?
adrian24
Stammgast
#16 erstellt: 03. Dez 2018, 10:20
Ich habe seit FR den Pana 804 in 65", einen neuen Denon 2500H und das gleiche Problem mit ARC.

Den HDMI Modus am TV habe ich dann auf Modus 1 gesetzt statt Modus 2 - hat anfänglich nichts genutzt, aber am SA hat es dann geklappt.
Gestern den Modus auf 2 gesetzt (wegen vollem 4k support) und einige Stunden später wieder Netflix eingeschalten und plötzlich kein Ton mehr, habe am Denon und am Pana Einstellungen (wieder zurück auf Modus 1) getestet aber ich konnte es nicht mehr hin bekommen. Der Pana hat am SA ein neues Update bekommen, ob es daran liegt?

Hat jemand schon eine Lösung? Vom Strom habe ich den Pana noch nicht genommen. Habe jetzt auch keine Lust jedesmal den Stromstecker zu ziehen wenn ich was auf Netflix schauen will .


[Beitrag von adrian24 am 03. Dez 2018, 10:23 bearbeitet]
MadeManMartin
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Dez 2018, 21:00
Hallo zusammen,

ich habe einen Panasonic TX-65FZW835 TV der über den ACR Kanal via HDMI an meinem Onkyo AVR TX-NR809 angeschlossen ist, der ebenfalls ACR fähig ist am entsprechenden HDMI Eingang. Der TV Ton über den integrierten DVB-S Receiver des Panasonic TV funktioniert immer. Wenn ich die Netflix App nutze funktioniert die Tonausgabe über die HIFI Anlage aber nur sporadisch. Es hat auch nichts damit zu tun was auf Netflix abgespielt wird, da der identische Stream mal funktioniert und mal nicht funktioniert. Auch vom Strom nehmen hat bisher nicht immer geklappt. Manchmal klappt es dafür aber auch wenn ich den TV nur in Standby versetze und dann direkt wieder Netflix starte. Plötzlich funktioniert es dann, aber eben auch nur manchmal. Offen gesagt bin ich etwas ratlos. Wenn ich den Panasonic Support anrufe wird man mir wohl sagen, dass es am Receiver liegt und andersrum. Das Spiel habe ich bei anderen Themen schon durch...

Besten Gruß
Martin
Ceyo25
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Dez 2018, 13:54
Hallo hat jemand schon eine Lösung für das Arc Problem gefunden. Mein Samsung Receiver hatte mit meinem alten Samsung Fernseher, noch nie Probleme gemacht. Kaum hatte ich den Pana 835 dran, läuft das ganze nur sporadisch. Mal gibt es im Ton Menü, den Punkt Heimkino, mal nicht. Mal sind die Stimmen bei Netflix extrem tief, mal wieder normal.

Stecker ziehen und erneut anschließen hilft auch nicht. Alles Stromlos machen auch nicht.

Meint ihr wenn ich z.B. ein neues Soundsystem kaufe (von Panasonic vielleicht), das es besser wird. Meine Samsung Anlage ist schon 8Jahre alt, hat mich aber bis jetzt nie im Stich gelassen.
Metatt
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Dez 2018, 16:07
Hallo Zusammen,

ich habe auch einen 65FZW835 und das ARC Problem: Der Receiver schaltet sich manchmal nicht ein- oder aus (sehr nervig). Receiver: Denon AVRX1300H
Außerdem ist der Ton bei mir nicht Lippensynchron, hat dies auch jemand?
Vorallem bei normalem TV ist es mir aufgefallen, bei den Streamingsapps muss ich nochmal genau drauf achten. Leider lässt sich im TV-Menü dazu nichts justieren.


[Beitrag von Metatt am 19. Dez 2018, 16:09 bearbeitet]
andyste
Stammgast
#20 erstellt: 19. Dez 2018, 18:06
Naja, Du könntest als workaround ein optisches Toslink Kabel anschliessen. So hab ich das gemacht, denn mein Receiver kann noch kein ARC. Und das funktioniert zumindest bei mir ohne Probleme, sowohl TV, als auch Netflix oder Amazon.
MaRc0
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 21. Dez 2018, 11:25
Kleines Update bei mir.
Meistens funktioniert ARC, manchmal habe ich ebenfalls Probleme beim Starten von Netflix. Entweder habe ich keinen Ton, der Ton setzt alle paar Sekunden kurz aus oder die Stimmen klingen alle sehr verzerrt. Die Amazon App kann ich nur benutzen wenn mein Vu Receiver an bleibt. Sobald ich das Teil ausschalte, verschwindet der Ton in der Amazon App.

Bei Netflix reicht es oft den TV mal aus der Steckdose zu ziehen. Beim Amazon habe ich keine Lösung, also bleibt einfach der Receiver an
Manchmal habe ich auch überhaupt gar keinen Ton aus meiner Soundbar, sie wird allerdings immer zuverlässig mit dem TV eingeschaltet.
Hier hilft es oft die Soundbar über die Teufel Fernbedienung auszuschalten, anschließend den TV per Fernbedienung runterzufahren, dann starte ich wieder alles über die Panasonic Fernbedienung und es läuft wieder.

Joa grundsätzlich sind das aber meine einzigen Probleme mit dem TV und ich will die Schuld auch nicht nur bei Panasonic suchen. Ohne den ARC "Standard" technisch zu kennen, vermute ich einfach dass dort auch jeder Hersteller seinen eigenen Weg geht und es deshalb zu den Problemen kommt. Vor dem Fernseher hatte ich auch schon bereits Probleme mit meiner Teufel Soundbar und der PS4, wo sich auch Sony und Teufel gegenseitig die Schuld zugeschoben haben.


[Beitrag von MaRc0 am 21. Dez 2018, 11:25 bearbeitet]
adrian24
Stammgast
#22 erstellt: 15. Jan 2019, 10:10

Metatt (Beitrag #19) schrieb:
Hallo Zusammen,

ich habe auch einen 65FZW835 und das ARC Problem: Der Receiver schaltet sich manchmal nicht ein- oder aus (sehr nervig). Receiver: Denon AVRX1300H
Außerdem ist der Ton bei mir nicht Lippensynchron, hat dies auch jemand?
Vorallem bei normalem TV ist es mir aufgefallen, bei den Streamingsapps muss ich nochmal genau drauf achten. Leider lässt sich im TV-Menü dazu nichts justieren.


Ich habe einen Denon 2500H und habe das gleiche Problem. Zwar schaltet sich der AVR immer ein, aber gerade bei Netflix habe ich sehr oft keinen Ton. Wenn ich dann auf Youtube switche habe ich vorerst auch keinen Ton, aber zurück zu Netflix und von dort wieder zur Youtube App dann habe ich zwar dort den Ton, aber Netflix funktioniert dann meist trotzdem nicht. Wenn ich Glück habe geht dann in Netflix der Ton aber eher selten der Fall.

Gestern hatte ich das Problem das der Ton bei Prime zwar funktioniert hat, war aber nicht Lippensynchron. Erst nachdem ich den AVR und den Pana vom Strom getrennt habe, hat es dann funktioniert.

Massiv nervig!!

Hat schon jemand eine Lösung?
Canith
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 15. Jan 2019, 18:14
Also mit meinem Yamaha RX-A 1070 gibt's keine Probleme mit dem Ton. Das einzige, was ich manchmal habe, ist das kein Ton da ist wenn Receiver und TV manuell über beide FB gleichzeitig angemacht werden. Dann muss ich kurz ins Menu und bei Ton auf TV und wieder zurück auf Heimkino stellen. Dann läuft alles einwandfrei.
Mit der Lippensynchro habe ich nur dann Probleme, wenn ich vergessen habe auf LipSync im Receiver umzustellen, nachdem ich den Receiver per Musiccast mit anderen Boxen gelinked hab und da nicht sauber vorher getrennt habe. Dann bleibt der auf Audiosyn stehen. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen, bevor er wie ich das halbe Setup auseinander reißt um die Lippensynchro wiederherzustellen
christyrol
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 17. Jan 2019, 01:05
Ich habe einen Pioneer 503er und das gleiche Problem gehabt. Da ich noch 2 "ältere" AV zu Hause habe, wurden die auch getestet. Das gleiche Proble.

Habe dann im Menü von Panasonic bei den Toneinstellungen bei SPDIF auf PCM umgestellt und siehe da, keinerlei Probleme mehr. Ist zwar sehr komisch da diese Einstellung zwar nichts mit dem HMDI ARC zutun hat... aber naja funktionierte

Vielleicht hilft es ja bei Euch auch.
adrian24
Stammgast
#25 erstellt: 17. Jan 2019, 23:59

christyrol (Beitrag #24) schrieb:
Ich habe einen Pioneer 503er und das gleiche Problem gehabt. Da ich noch 2 "ältere" AV zu Hause habe, wurden die auch getestet. Das gleiche Proble.

Habe dann im Menü von Panasonic bei den Toneinstellungen bei SPDIF auf PCM umgestellt und siehe da, keinerlei Probleme mehr. Ist zwar sehr komisch da diese Einstellung zwar nichts mit dem HMDI ARC zutun hat... aber naja funktionierte

Vielleicht hilft es ja bei Euch auch.


Hat tatsächlich funktioniert!! War vorher auf AUTO mit PCM war der Ton sofort wieder da!

DANKE!!
christyrol
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 18. Jan 2019, 22:20

adrian24 (Beitrag #25) schrieb:

christyrol (Beitrag #24) schrieb:
Ich habe einen Pioneer 503er und das gleiche Problem gehabt. Da ich noch 2 "ältere" AV zu Hause habe, wurden die auch getestet. Das gleiche Proble.

Habe dann im Menü von Panasonic bei den Toneinstellungen bei SPDIF auf PCM umgestellt und siehe da, keinerlei Probleme mehr. Ist zwar sehr komisch da diese Einstellung zwar nichts mit dem HMDI ARC zutun hat... aber naja funktionierte

Vielleicht hilft es ja bei Euch auch.


Hat tatsächlich funktioniert!! War vorher auf AUTO mit PCM war der Ton sofort wieder da!

DANKE!!


Freut mich. Gern ! :-)
Ceyo25
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Feb 2019, 16:12
Ich kann mir das nicht erklären, mal läuft Arc für 1-2 Wochen mal nicht. Das nervt tierisch. Panasonic muss echt mal ein Update raushauen. Ich hatte vorher mit dem Lg und mit dem Samsung nie Probleme gehabt.
Pana-Maria
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Feb 2019, 18:47
Ich bin von dem Problem auch betroffen.
Umstellen von SPDIF auf PCM hat geholfen, aber ich hätte schon gerne, dass es normal funktioniert.
Interessanterweise hatte ich das vorher auch schon, allerdings mit der App auf einem Fire TV und einem Panasonic Plasma.
PBW
Stammgast
#29 erstellt: 04. Feb 2019, 15:38

Pana-Maria (Beitrag #28) schrieb:
Umstellen von SPDIF auf PCM hat geholfen, aber ich hätte schon gerne, dass es normal funktioniert.

Verstehe ich nicht ganz, S/PDIF ist eine Schnittstellenspezifikation, PCM ein A/D Wandlungsverfahren.
Wie kann man dazwischen wechseln?
maxout
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Feb 2019, 15:37

adrian24 (Beitrag #22) schrieb:

Metatt (Beitrag #19) schrieb:
Hallo Zusammen,

ich habe auch einen 65FZW835 und das ARC Problem: Der Receiver schaltet sich manchmal nicht ein- oder aus (sehr nervig). Receiver: Denon AVRX1300H
Außerdem ist der Ton bei mir nicht Lippensynchron, hat dies auch jemand?
Vorallem bei normalem TV ist es mir aufgefallen, bei den Streamingsapps muss ich nochmal genau drauf achten. Leider lässt sich im TV-Menü dazu nichts justieren.


Ich habe einen Denon 2500H und habe das gleiche Problem. Zwar schaltet sich der AVR immer ein, aber gerade bei Netflix habe ich sehr oft keinen Ton. Wenn ich dann auf Youtube switche habe ich vorerst auch keinen Ton, aber zurück zu Netflix und von dort wieder zur Youtube App dann habe ich zwar dort den Ton, aber Netflix funktioniert dann meist trotzdem nicht. Wenn ich Glück habe geht dann in Netflix der Ton aber eher selten der Fall.

Gestern hatte ich das Problem das der Ton bei Prime zwar funktioniert hat, war aber nicht Lippensynchron. Erst nachdem ich den AVR und den Pana vom Strom getrennt habe, hat es dann funktioniert.

Massiv nervig!!

Hat schon jemand eine Lösung?


Wenn du den internen TV Tuner nutzt kannst du folgendes probieren:
Bevor du auf Netflix gehst auf die TV Taste drücken und irgend einen Sender einschalten bis der Ton kommt.
Dann Netflix starten. Wenn ich das so mache habe ich auf Netflix immer Ton über ARC
adrian24
Stammgast
#31 erstellt: 12. Feb 2019, 15:39
Hat sich für mich schon erledigt

http://www.hifi-foru...read=57&postID=25#25
mi.claus2
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 12. Feb 2019, 18:47
Ich hatte ebenfalls das Problem, dass meine Soundbar (Sony) sich alle paar Tage nicht mit dem Fernseher verbunden bzw. eingeschalten hat. Geholfen hat dann nur noch, den TV komplett auszuschalten. Dann ging es wieder ein paar Tage usw. Ich habe vieles probiert, z.B. verschiedenen Einstellungen im Fernseher (Modus 1, Modus 2), ein anderes HDMI-Kabel (ohne Ethernet), aber es hat alles nichts genutzt.

Meine Lösung: Ich habe meine Soundbar nicht mehr mit dem ARC-Port (HDMI 2) verbunden, sondern mit dem HDMI 3-Port und zusätzlich mit einem Toslink-Kabel, was ich noch hatte. Seit dem (ca. zwei Wochen) habe ich keine Probleme mehr. Ich werde die Sache mal weiter beobachten und mich melden, sollte es wieder zu einem Problem kommen.


[Beitrag von mi.claus2 am 12. Feb 2019, 18:48 bearbeitet]
Pana-Maria
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 13. Feb 2019, 22:55
[quote="PBW (Beitrag #29)"][quote="Pana-Maria (Beitrag #28)"]Umstellen von SPDIF auf PCM hat geholfen, aber ich hätte schon gerne, dass es normal funktioniert. [/quote]
Verstehe ich nicht ganz, S/PDIF ist eine Schnittstellenspezifikation, PCM ein A/D Wandlungsverfahren.
Wie kann man dazwischen wechseln?[/quote]
Ist etwas blöd formuliert. Ich meinte damit den Tipp im S/PDIF-Menü von Auto auf PCM umzustellen hat geholfen.


[Beitrag von Pana-Maria am 13. Feb 2019, 22:59 bearbeitet]
PBW
Stammgast
#34 erstellt: 14. Feb 2019, 13:15
@Pana-Maria
Alles klar, hätte mir im Kontext auch klar sein müssen, wie's gemeint war
Red_Grand
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 23. Feb 2019, 00:59
Bei mir war ARC auch unzuverlässig, bis ich im Menü Ton die TV Lautsprecher ausgeschaltet habe (ist nicht das gleiche wie Lautsprecher Auswahl). Das geht übrigens nur wenn bei „Lautsprecher Auswahl“ die TV Lautsprecher aktiv sind. Seitdem ist ARC 100% zuverlässig.


[Beitrag von Red_Grand am 23. Feb 2019, 01:01 bearbeitet]
djgrappa
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 28. Feb 2019, 02:00
Hallo,

ich habe einen FZW835 und einen Denon 1500 Verstärker
der über HDMI ARC gesteuert wird. Ein optisches Kabel ist nicht angeschlossen.
Wenn ich im TV Ton Menü den Spdif-Ausgang von Dolby Digital bzw. Auto auf PCM ändere,
kommt am Receiver nur noch Stereo an.

Verwunderlich, da ja wie oben erwähnt gar kein optisches Kabel im Einsatz ist und alles
über HDMI läuft.

Vielleicht trägt es ja irgendwie zur Problemlösung bei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FZW804 HDR Proplem
Mimoel am 12.09.2019  –  Letzte Antwort am 15.09.2019  –  8 Beiträge
FZW804 - welche Tatatur passt ?
hqimps am 11.12.2018  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  7 Beiträge
Panasonic Fzw804 / 835 Fernbedienung
newsouthend am 01.11.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2018  –  18 Beiträge
Panasonic FZW804 - LED abdrehen?
adrian24 am 07.11.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  4 Beiträge
Fzw804 Wandmontage Kabelführung
td145mkii am 19.12.2018  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  9 Beiträge
leises Knistern beim FZW804
arcondo am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  6 Beiträge
TX55 FZW804 Betrachtungswinkel
dandjo am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.02.2019  –  4 Beiträge
Sky Go auf XX FZW804
_pecopet am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 28.10.2018  –  3 Beiträge
FZW804 erkennt ext. Festplatte nicht
Bustin_ am 13.10.2019  –  Letzte Antwort am 25.10.2019  –  3 Beiträge
FZW804 + Soundbar mit Dolby Atmos / DTS?
weyoun876 am 28.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.02.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedDanielSF
  • Gesamtzahl an Themen1.467.265
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.321

Hersteller in diesem Thread Widget schließen