2-DIN DAB+ Headunit mit "Handy-Navigation"?

+A -A
Autor
Beitrag
mark-o-polo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2019, 16:02
Hallo zusammen,

ich suche immer noch ein gutes 2-DIN-Headunit mit DAB+, Apple-Car-Play und Navigationsfunktion.
Jetzt hatte ich von einem Kollegen von der Möglichkeit gehört, daß es mittlerweile wohl Geräte gibt, die zwar keine geräteinterne Navigation haben, dies jedoch per "Handynavigation" und Kopplung über CarPlay ermöglichen.
Und das wichtigste dabei war die Information: Diese Online-GPS-Handynavigation funktioniert heute auch OHNE!!!! Datenverbrauch.

- Kann mir das mal einer kurz erläutern, wie das technisch funktioniert und wie zuverlässig es im Navigieren ist?
- Welche Zusatzfunktionen oder Einstellungen braucht mein Handy (IPhone6s) dann, um es als "Navigationshilfe" für unterwegs zu gebrauchen (z.B. Ortungsdienst)?
- Was ist der Unterschied zur bekannten Offline-Navigation per IPhone-Karten Funktion?

Welche 2-DIN-Geräte mit guten DAB+ und FM Empfangsteil und vernünftigem Display wären denn dafür empfehlenswert?
(Bitte kein Pioneer)

Gruß Marko
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2019, 16:57
Es gibt auch Apps, die so gut wie kein Datenvolumen verbrauchen.

z.B. Waze. Ist Kostenlos. Einmal alle Maps runterladen (braucht Speicher), danach verbraucht es so gut wie kein Datenvolumen mehr.

Das funktioniert dann via Bluetooth Streaming oder USB Anschluss.

Von Apple-Car-Play halte ich leider nicht viel. Ich habs zwar, benutze es aber nie. Finde die normale Steuerung des Handys (einmal Spotify an, mit Bluetooth Verbinden) einfacher.

Dann kannst auch jedes DAB+ Din2 Radio nehmen, was es so von Markenherstellern aufm Markt gibt zur Zeit.
Car-Hifi
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2019, 19:44
Tach auch,

im Gegensatz zu @Neruassa finde ich Apple CarPlay richtig gut. Ich gehe auf die Mitte meines Lebens zu, meine Arme sind zum Zeitungslesen inzwischen zu kurz und die Bedienung der Musik-Apps direkt am Handy ist mir während der Fahrt zu fummelig. Das größere Display und die optimierte Darstellung macht das ganze für mich einfacher bedienbar.


mark-o-polo (Beitrag #1) schrieb:
Jetzt hatte ich von einem Kollegen von der Möglichkeit gehört, daß es mittlerweile wohl Geräte gibt, die zwar keine geräteinterne Navigation haben, dies jedoch per "Handynavigation" und Kopplung über CarPlay ermöglichen.

Das ist eine der wichtigsten Eigenschaften von CarPlay.


Und das wichtigste dabei war die Information: Diese Online-GPS-Handynavigation funktioniert heute auch OHNE!!!! Datenverbrauch.

Ganz ohne Datenverbrauch ist aus meiner Sicht nur wenig sinnvoll. Apple Karten und Google Maps sind Online-Navigationen. Für deren regelmäßige Benutzung sollte man eine Flatrate haben. Soweit mir bekannt können Waze und Sygic offline benutzt werden (andere Apps folgen, die Umstellung und Freigabe geht bei vielen nicht ganz so schnell). Allerdings gibt es offline auch keinerlei Hinweise zur Verkehrsdichte, Staus oder Unfällen. Das sind Funktionen, die ich an meiner Lieblings-Navigation nicht missen möchte.


- Kann mir das mal einer kurz erläutern, wie das technisch funktioniert und wie zuverlässig es im Navigieren ist?

Kabel anstecken - fertig.

Was verstehst Du unter einer zuverlässigen Navigation? Es gibt derzeit (meines Wissens) 6 Karten-Hersteller für unsere Region. TomTom (ehemals Teleatlas) und Here (ehemals Navteq) sind zwei professionelle Anbieter, bei denen ausgebildete Kartographen die Daten erfassen und evaluieren. Auf einen dieser beiden Anbieter setzen die meisten Autohersteller beim Kartenmaterial. Bei Google-Maps (und soweit mir bekannt inzwischen auch bei Apple Karten in vielen Ländern) werden die Karten hauptsächlich anhand von Luftbildern und unter Mitarbeit Freiwilliger erstellt und mit Attributen versehen. Änderungen werden deutlich schneller übernommen, allerdings ist in einigen Teilbereichen die Qualität nicht so gut wie bei den beiden Profis. OpenStreetMap und Waze benutzen nur die Community zum Erstellen von Karten. Die Qualität und Genauigkeit sind regional sehr unterschiedlich. Und wenn mal ein Editor richtig in der Karte herumpfuscht, kann es schon mal passieren, dass eine wichtige Straße nicht mehr befahren werden kann.



- Welche Zusatzfunktionen oder Einstellungen braucht mein Handy (IPhone6s) dann, um es als "Navigationshilfe" für unterwegs zu gebrauchen (z.B. Ortungsdienst)?

Dein Handy braucht eine kompatible App, der Ortungsdienst für diese App muss freigegeben werden. Evtl. muss noch per WLAN Kartenmaterial in die App geladen werden und los gehts.


- Was ist der Unterschied zur bekannten Offline-Navigation per IPhone-Karten Funktion?

Bisher ist nur ein Bruchteil der Navi-Apps für CarPlay optimiert.


Welche 2-DIN-Geräte mit guten DAB+ und FM Empfangsteil und vernünftigem Display wären denn dafür empfehlenswert?
(Bitte kein Pioneer)

Dann bleiben noch Alpine, JVCKenwood und Sony (in alphabetischer Reihenfolge).
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2019, 06:57

mark-o-polo (Beitrag #1) schrieb:
Diese Online-GPS-Handynavigation funktioniert heute auch OHNE!!!! Datenverbrauch.

Denkst Du nicht dieser Satz ist ein Widerspruch in sich?

Google Maps in der Standard Ansicht braucht meiner Meinung echt nicht viel.
3 Wochen in den USA Dauernavigation knapp 300MB, darin enthalten waren aber auch wenn man sich ein paar Bilder von Sehenswürdigkeiten oder Infos zu Motels / Restaurants anklickt was ja noch in der Google Maps App läuft.
Klar, Satellitenansicht braucht jede Menge...

Doch ganz ohne Online würde ich es nicht machen, das ist ja der Vorteil das man echtzeit Verkehrsinfos hat.
Willst Du Daten sparen kann man ab iOS 12 Google Maps in CarPlay nutzen was ich persönlich auch lieber verwende als Apple Karten.
In Google Maps wiederum ist es Möglich Offline Karten zu speichern, so bleibt nur der Datentraffic zur Routenberechnung und der Verkehrsdaten.
Rountenberechnung funktioniert übrigens auch komplett offline.

Warum kein Pioneer?
Meiner Meinung sind das derzeit die einzigen Geräte die bei Preis / Leistung die Nase vorne haben.
Bei Kenwood liest man in letzter Zeit immer wieder von Softwareproblemen, vom Alpine Halo 8 hat mir mein Händler aufgrund der eher hakeligen Bedienung abgeraten - zu den anderen Alpine kann ich allerdings nichts sagen.
mark-o-polo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Apr 2019, 14:21
Vielen Dank für die sehr guten Antworten!!!

@LexusIS300
Habe aktuell ein Pioneer verbaut und nur Probleme damit. Auch die Performance bei DAB+ Empfang, Menüführung etc. befriedigt mich nicht wirklich...
Daher möchte ich mich nach einem alternativen Gerät eines anderen Herstellers umschauen.
Klar: Möglichweise habe ich auch ein "Montags-Gerät" erwischt - mir reicht das aber als "Erfahrungsexkursion Richtung Pioneer".

@Car-Hifi
Hammer Beitrag!!!!
Bin wahrscheinlich im ähnlichen Alter wie du und bräuchte eine Navigation vielleicht 1-2 Mal im Jahr bei einer Urlaubsfahrt. Bin noch mit (Papier-)Karten und Atlas groß geworden und bin (wahrscheinlich im Gegensatz zur Generation 18-30) noch in der Lage, mir Wege und Straßen merken zu können - auch nach 20 Jahren!
Ich habe mich bisher mit so einem kleinen mobilen Tomtom-Navi lotsen lassen. Funktioniert bis heute tadellos.
Wenn ich jetzt aber nochmal Geld in die Hand nehme und in ein neues Radio investiere, ist es natürlich komfortabler, alles über so ein modernes Gerät machen zu können.
Nochmal zum Thema: Online-Navigation mit Maps oder Apple-Karten.
Wenn der Datenverbrauch in solchen Rahmen, wie von dir beschrieben, bleibt, dann ist das natürlich kein Problem (habe aktuell p.M. = 2GB).
Welche der beiden Apps hätte aber die bessere Darstellung und schönere Routenführung?
(bin jetzt vom Tomtom beispielsweise diesen Fahrspurassistent gewohnt - echt gut!)

Mein aktueller Favorit für ein neues Headunit ist das Alpine iXL702D. Das hat alles was ich brauche, inkl. einem guten DAB+ Empfänger.
Und Online-Navi geht damit auch.
mark-o-polo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Apr 2019, 08:06
Ich werde dieses Alpine IXL-702D verbauen.
Da dieses Gerät jedoch kein integriertes Laufwerk hat, bin ich auf die Idee gekommen, ob ich evtl. einen kleinen, gebrauchten CD-Wechsler mit einbauen könnte.

Bevor jetzt jedoch wieder einige mich für "blöd" erklären, warum ich in Zeiten von USB, IPOD, Spotify & Co überhaupt solche "Steinzeittechnik" verbauen will, sei erklärt, daß ich meine große CD-Sammlung bis heute mag und gerne höre. Und das auch dann, ohne daß ich vorher ein Speichermeduim zeitaufwändig und teilweise kostenintensiv (I-Tunes) bespielen muss.

- Es geht also um die Frage, ob ein einigermaßen aktuelles Gerät der letzten Wechslergeneration, wie z.B. der CHA-S634, vom IXL-702D gesteuert werden kann?
- Ist mit diesem Gerät ein Direktanschluß über Ai-Net bzw. M-Bus möglich, oder sind da spezielle Adapter notwendig?
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 15. Apr 2019, 08:18
AiNet und M- Bus gibts schon eine ganze Weile nicht mehr.
Auch kann man in der Bedienungsanleitung schnell herausfinden das kein Anschluss vorhanden ist für diesen Anwendungszweck.

Denke auch nicht das es Adapter dafür gibt, z.B. USB
Car-Hifi
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2019, 11:44
Alte CD-Wechsler werden schon seit einigen Jahren nicht mehr unterstützt. Es gibt für die neuen Geräte von Alpine einen speziellen CD-/DVD-Player.
LexusIS300
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2019, 11:59
DHA-S690 ?
Wow, der ist ja günstig - Vintage zuschlag?


[Beitrag von LexusIS300 am 15. Apr 2019, 12:00 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#10 erstellt: 15. Apr 2019, 13:04
Nee, DVE-5300. Aber auch nicht ganz preiswert.
mark-o-polo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Apr 2019, 15:20
Ja, zur Not muß ich mir dann eben doch Mal ein paar Wochenenden Zeit nehmen und meine CD's auf IPod überspielen.
Oder auch auf USB Stick.
Allerdings hatte ich beim Stick schon das Problem, daß die Musik willkürlich abgespeichert wird und man nicht die verschiedenen Ordner mit den verschiedenen Musikrichtungen aufrufen kann. Da ist dann stundenlanges kopieren und ordnen für die Katz'.
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 15. Apr 2019, 15:37
Die wenigsten wollen das hören, aber es funktioniert mit einem iGerät immer noch am besten.
Aber wenn Du ohnehin einen iPod hast ist ja alles gut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Moniceiver/Headunit mit Smartphone-Support für Navigation gesucht (OHNE Android Auto etc.)
Nickmann am 05.07.2018  –  Letzte Antwort am 10.07.2018  –  2 Beiträge
PRS 80 - Bluetooth "defekt"?
ErikSa91 am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  6 Beiträge
Doppel DIN für Octavia RS zweite Generation Bj 2007
kay1212 am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  9 Beiträge
Fragen zur HeadUnit Soundstream SNX 731
Rubberduck525 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  7 Beiträge
DAB+ Nachrüsten ohne Bedienteil?
Konnis51 am 19.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  4 Beiträge
DAB+ Signal komisch
liklok am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  4 Beiträge
Kenwood DNX5220 Navigation startet nicht
mr2sup am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  2 Beiträge
Kenwood DDX4018DAB Probleme mit DAB
BizzyJonez am 28.07.2018  –  Letzte Antwort am 24.12.2018  –  4 Beiträge
Kein DAB+ mit MAC 410
cheeses182 am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.01.2019  –  15 Beiträge
Doppel Din vs. Android Tablet
Ohren_mensch am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.184
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.351

Top Hersteller in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen