Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


VERkaufsberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Herrman_Kardon
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2006, 11:13
Herzliches Hallo!

Zunächst hoffe ich mal, dass ich mit meiner Frage im richtigen Forum gelandet bin.

Ich möchte meine überflüssig gewordenen Canton Lautsprecher verkaufen, weiss aber nicht, welcher Preis dafür gerechtfertigt ist.
Es handelt sich um Canton Fonum Sat 50, Baujahr 95/96. Soweit ich das beurteilen kann der Vorgänger der LE 109, optisch mit dieser nahezu identisch.
Komischerweise kann ich im Netz fast nichts zur Fonum Sat 50 finden, nicht mal bei Canton selbst.

Ich möchte die Teile ungern bei eBay verticken sondern lieber im Raum Köln an einen Bedürftigen abgeben.

Zustand ist sehr gut, keine optischen Mängel. Einziger Haken: den Standardhochtöner habe ich vor ca. 2 Jahren gegen einen Visaton G20 SC (ca. 43 Euro) getauscht, allerdings nur einseitig. (Nicht lachen, ich bin arm)

Bitte um euer Urteil, am besten wären mehrere Meinungen, aus denen ich dann einen schönen Mittelwert bilden kann.

Vielen Dank

Euer Herrman
Herrman_Kardon
Neuling
#2 erstellt: 17. Feb 2006, 10:31
Wenn sich keiner traut einen preis zu nennen, könnt ihr mir dann sagen, ob ich mehr oder weniger als 100 Euronen verlangen kann? Ich brauche nur eine grobe Orientierung.
Danke.
dertelekomiker
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2006, 11:14

Herrman_Kardon schrieb:
Wenn sich keiner traut einen preis zu nennen, könnt ihr mir dann sagen, ob ich mehr oder weniger als 100 Euronen verlangen kann? Ich brauche nur eine grobe Orientierung.
Danke.

Eher weniger...

1. Die Typenbezeichnung deutet auf ein "Sondermodell" für einen der grossen Märkte hin. Solche Produkte verkaufen sich unabhängig von ihrer tatsächlichen Qualität (die nicht schlechter sein muss, aber kann) schlechter, als die bekannten Canton-Serien.

2. und viel schlimmer: Du hast die LS "verbastelt" und das auch noch einseitig... Ein Ersatz-HT vom Canton Service hätte wohl auch nicht mehr gekostet, hätte die LS aber zumindest im Originalzustand gehalten. Noch besser wäre es gewesen, beide HT durch Originale zu ersetzen, um evt. Klangunterschiede durch unterschiedliches Alter und Produktionszeitpunkt zu vermeiden.

Ist sicher nicht sehr ermutigend, aber ehrlich...
Herrman_Kardon
Neuling
#4 erstellt: 17. Feb 2006, 12:11
Vielen Dank, genau das wollte ich wissen.
Vor allem die Sache mit der Typenbezeichnung wird mir jetzt klar.
Ich will ja einen fairen Preis verlangen und nicht irgendjemanden über´s Ohr hauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Fonum 501DC, welcher Preis?
Squeep am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecher: Canton LE 109 vs. KEF Q4
tobse am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  19 Beiträge
Canton LE 109 auswechseln
*TobiasS* am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  2 Beiträge
hk6100 + canton fonum 251 möglich? LS alternativen
-Miraculix- am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  7 Beiträge
Pioneer VSX-817 + 1paar Canton Fonum 400 Frage!
Luigic125 am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
canton 109 LE vs canton GLE 409
glubschpudding am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  31 Beiträge
Infinity Beta 50 vs Canton LE 190
dimebag_darrell am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  9 Beiträge
Canton LE190 oder Sat 50? HIILLFFFEEEEE
-=Schwerenoeter=- am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  2 Beiträge
canton fonum 301 vs. mb quart one
helm.helm am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  6 Beiträge
Canton LE 107/109 oder andere Gebrauchte?
HAWXX am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedOllistreif_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.068