Yamaha E-320: Radio rauscht, ist das normal?

+A -A
Autor
Beitrag
NSpitz
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2009, 15:12
Hallo,
ich habe mir nach längerem Lesen in diesem Forum eine Yamaha E-320 gekauft (Ausschlußkriterium war der USB-Anschluß).
Wenn ich mit diesem Gerät Radio höre, z.B. Bayern 4 Klassik, höre ich bei leisen Stellen ein deutliches Rauschen.
Der Anschluß erfolgt über ein normales Antennenkabel über eine Gemeinschaftsanlage. An meinem PC mit DVB-C-Karte, angeschlossen über die TV-Antenne der Gemeinschaftsanlage, höre ich bei leisen Stellen KEIN Rauschen.

Frage: Ist es "normal" und technisch bedingt, daß beim Radioempfang über Antenne ein Rauschen vorhanden ist?

Gruß, NSpitz
hifiberlin
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Sep 2009, 19:14
Also wenn ich meine E320 laut stelle, dann rauscht es auch schon mal. Kann allerdings auch am schlechten Empfang liegen (gerade mit einem Klassiksender getestet). Bei meinem Stammsender höre ich sonst kein Rauschen, dort ist es aber auch selten leise.

Die Unterschiede zwischen PC und E320 können folgende Gründe haben:

- E320 hat bessere, hellere, lautere Lautsprecher, die das Rauschen überhaupt erst richtig wiedergeben
- PC hat softwareseitig eine bessere Rauschunterdrückung
- Wenn beide an der gleichen Hausantenne hängen dann könnte es auch am Antennenkabel zur E320 liegen (z. B. Störungen).
- Die E320 hat ein schlechteres Empfangsteil. Ich bin damit aber sehr zufrieden und habe das auch von anderen Nutzern gelesen.
NSpitz
Neuling
#3 erstellt: 10. Sep 2009, 10:12
Hallo,

ich habe mehrere Male genau auf das Rauschen geachtet:

es scheint so, daß es doch nicht bei allen Radiosendungen auftritt

Was mich aber wundert, ist, daß bei Live-Übertragungen von klassischen Konzerten es auftreten kann. Ist die moderne Übertragungstechnik noch nicht so weit, daß man rauschfrei aufnehmen kann oder wenigstens beim Senden weitgehend unterdrücken kann?

Gruß, N-Spitz
Passat
Moderator
#4 erstellt: 10. Sep 2009, 12:20
Das Aufnahmeequipment rauscht nicht hörbar.
Rauschen kann verschiedene Ursachen haben, bei Rundfunk liegt es i.d.R. an der Feldstärke des Senders.
Da hilft auch der beste Tuner nur bedingt etwas.
Das wichtigste, aber am meisten vernachlässigte Teil bei Rundfunkempfang ist die Antenne. Was die Antenne nicht einfängt, das bekommt man mit keinem Mittel der Welt her.
Auch Antennenverstärker helfen da absolut 0. Antennenverstärker sind nur zur Vorkompensation der Kabeldämpfung von der Antenne zur Anschlußdose gedacht.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Pianocraft E 320, E 730 oder Kenwood K511
nestaglenn am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Yamaha 410 vs. Yamaha 320
JohnnyGuitar am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  2 Beiträge
Yamaha pianocraft 320 - Laufwerksgeräusche
neuling32 am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  3 Beiträge
Headset Rauscht
Der_davon_kA_hat am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  8 Beiträge
yamaha piano E 400
curt am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  3 Beiträge
Yamaha Piano Craft E 320 vs. Yamaha PianoCraft 640 vs. Philips MCM2000/12
arsène_lupin am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  9 Beiträge
Yamaha Pianocraft 320 oder Onkyo CS 525?
Larry72 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  3 Beiträge
NAD C 320 BEE
T3ddY am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
Yamaha AX 596 vs. NAD 320 bee
metalhead am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  50 Beiträge
Yamaha Pioanocraft E 400
Naumax am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 19.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedHaroldgor
  • Gesamtzahl an Themen1.409.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.838.019

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen