Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mikrofon zum Mitschneiden von Besprechungen

+A -A
Autor
Beitrag
ShorseC
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Apr 2004, 13:05
ich suche ein Mikrofon, mit dem ich Besprechungen von ca. 10 Personen mitschneiden kann. Ichg hab´s schon mit verschiedenen Mikrofonen versucht, das Problem ist aber, dass diese immer nur in eine Richtung aufnehmen.

ShorseC
Bassfuss
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Apr 2004, 13:18
Moin,
einerseits könntest Du ja zwei Mikros nehmen,
andererseits gibt es aber auch Stereo-Mikrophone.
Voraussetzung ist, dass Du halt entweder einen Stereo-Eingang im Aufnahmegerät hast - oder eben zwei Mono-Eingänge.
Was für ein Aufnahmegerät hast Du denn ?

Gruss, Frank
Bassfuss
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Apr 2004, 13:19
...eine weitere Möglichkeit wäre es,...

a.) das Mikro senkrecht hinzustellen, dann nimmt es nach allen Richtungen zumindestens gleich gut auf
b.) das Mikro von oben über den Versammlungstisch zu hängen.
Bassfuss
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Apr 2004, 13:23
...sorry, ich schon wieder :

wenn es ein Mikro minderer Qualität ist, was Du da verwendest, nützt natürlich alles nicht.

Versuche, ein Mikro extra für Sprache/Gesang zu verwenden. Dein Budget hierfür kenne ich natürlich nicht.

Du kannst ordentliche bis gute Gesangsmikros bereits für 75,-- bis 100,-- Euro kaufen. Gebraucht über eBay sicher noch günstiger.

Gruss, Frank
ShorseC
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2004, 14:20
Ich benutze ein Diktiergerät von Aiwa. Ist zwar keine professionelle Aufnahmetechnik, aber Sprachaufnahmen mit einem externen Mikro funktionieren ganz gut. Das Gerät hat einen Stereo-Eingang. Mein Problem ist aber eigentlich davon unabhängig, denn nach meinen Informationen haben die meisten Mikrofone eine ovale Charakteristik, so daß ich selbts mit zwei Mikrofonen nicht alle Teilnehmer vernünftig draufbekomme. Ich hatte jetzt eigentlich an ein Mikrofon gedacht, daß ich in die Mitte des Tisches lege und das zumindest nach vier Seiten hin aufnimmt.

Ich hoffe , ich hab´ mich einigermaßen klar ausgedrückt.


[Beitrag von ShorseC am 19. Apr 2004, 14:21 bearbeitet]
Bassfuss
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Apr 2004, 14:47
...deswegen meine Idee mit dem senkrechten Auf-den-Tisch-stellen (mit Halter) oder eben von oben über den Tisch hängen.
Bei zwei Mikros natürlich entsprechend besser, und dann mit 2x mono auf 1x stereo-Kabel anschließen (3,5 mm Klinke ?).

Jede andere Lösung kostet einfach viel Geld...

Die Mikros nehmen, wenn sie senkrecht stehen (oder von der Decke hängen), ja nach allen Richtungen auf - entsprechende Mikros vorausgesetzt, z. B. SHURE SM 58, SHURE PG 58, AKG D 3700. Das sind gute, robuste Mikros, die das können.
Vertraue bitte hierbei nicht auf so ein Billig-Mikro aus´m Hifi-Markt.

Preislich nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Gruss, Frank
Werner_B.
Inventar
#7 erstellt: 20. Apr 2004, 07:17
ShorseC,

achte darauf, dass es eine sog. Kugelcharakteristik hat. Nicht nehmen solltest Du Nieren-, Kardiod- und andere Richtcharkteristiken. Kugel nimmt von allen Seiten mit annähernd gleicher Empfindlichkeit auf, die anderen sind absichtlich so gebaut, dass sie vorzugsweise nur in einer oder zwei Richtungen aufnehmen und "Störgeräusche" aus den anderen Richtungen nach Möglichkeit unterdrücken.

Entsprechende Angaben macht jeder seriöse Mikroanbieter in den technischen Daten. Meist sind Billigmikrofone solche mit Kugelcharakteristik, nur haben die oft Probleme mit Rauschen etc. Dennoch dürfte eine einfache Qualität für Besprechungen reichen.

Die guten, teuren kommen von Sennheiser, AKG, Neumann. Ich könnte mir vorstellen, dass bei Sennheiser und AKG gutes Preis-/Leistungsverhältnis für Deinen Zweck zu finden ist.

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 20. Apr 2004, 07:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mikrofon
Otscho am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  2 Beiträge
wie am besten eine Konferenz mitschneiden?
Choco am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  2 Beiträge
Welches Mikrofon?
Crispini am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
Mikrofon an Phonoverstärker anschließen?!
energy771 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  4 Beiträge
Mikrofon für Frequenzgang
Mantra am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  9 Beiträge
Mikrofon-Kabel
Alex182 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  2 Beiträge
leistungsfähiges Mikrofon
mentiX am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  2 Beiträge
Frage zum Aufstellen von Lautsprechern
alphamerlin am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  7 Beiträge
Suche bezahlbares Mikrofon
Fantin am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  10 Beiträge
Alternative zum AX 396 von Yamaha?
slex am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 11.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.695