Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SU-V670 wie stark dürfen Boxen sein

+A -A
Autor
Beitrag
snakecam
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2011, 16:43
hi leute
ich hab ne frage zu meinen verstärker hab den geschenkt bekommen muß dazu sagen hab null ahnung
kann ich da fette dj boxen anschließen ? die noch dazu gut klingen?

wie stark dürfen die boxen sein hab schon viel gelesen aber irgendwie seh ich da nicht durch geht mir nicht um preise sondern um daten was ich darf und was nicht

soll nicht gleich in rauch aufgehen

Technics SU-V670 pxs
Technische Daten
Dauerleistung
8 Ohm: 2 x 100 W (DIN)
4 Ohm: 2 x 140 W
Dynamikleistung
8 Ohm:
4 Ohm:
Gesamtklirrfaktor: 0,0009% (8 Ohm)
Dämpfungsfaktor: 60 (8 Ohm)
Frequenzgang:
Phono: 30 Hz bis 15 kHz
Tuner, CD, AUX, Tape 1, Tape 2 / DAT: 3 Hz bis 100 KHz
Power Amp Direct: 2 Hz bis 100 kHz
Siebung PXS Doppelkondensatoren: 20.000 uF (10.000 uF x 2)
Signalrauschabstand: 106 dB (bei Power Amp Direct)
Stereokanaltrennung:
Klangregelung:
Bass: 50 Hz, + 10 dB, - 10 dB
Höhen: 20 kHz, + 10 dB, - 10 dB
Loudness: 50 Hz, + 9 dB

danke schon mal im vorraus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Feb 2011, 16:59
Hallo,

du kannst Lautsprecher anschliessen welche gut klingen,oder schlecht klingen,
das ist dem Amp egal.

Was du unter dem Begriff "fette DJ Boxen " verstehst weiss ich jetzt nicht,
vllt meinst du ja PA Lautsprecher.




wie stark dürfen die boxen sein

Lautsprecher haben keine "Stärke" oder Leistung es sei denn es sind aktive Lautsprecher mit integrierter Endstufe,
aber darum geht es hier anscheinend nicht.

Lautsprecher sind mit Leistung belastbar,
die angegebene Sinus oder Dauerbelastbarkeit zeigt an welche Leistung du zuführen kannst ohne die Lautsprecher zu schrotten.(Clipping mal aussen vor gelassen)

Welche Lautsprecher für dein Vorhaben am geeignetsten sind wird klarer wenn du uns daran teilhaben lässt.
Wenn du einen grossen Raum beschallen willst mit grösserer Lautstärke brauchst du beispielsweise Lautsprecher mit gutem Kennschalldruck und ausreichend Membranfläche,

wenn du einen normalen Wohnraum für etwas lauteren Musikgenuss herrichten willst relativiert sich die Sache wieder recht schnell,
da ist die Auswahl grösser.

Gruss
snakecam
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Feb 2011, 17:25
hi weimaraner
ja ich meine PA Boxen
die sollen schön druck machen
will sie im freien betreiben bei partys so ca. 50-80 leute
hobby
also der amp hat genug bumms ja ?

danke für die schnelle antwort erstmal sitze noch vorm pc schau nachher nochmal rein:)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2011, 18:34

snakecam schrieb:
amp hat genug bumms ja ?



Das kommt darauf an welchen Pegel du in welcher Entfernung erreichen möchtest,
eigentlich würde ich dir empfehlen auf diverse PA Endstufen umzuschweifen welche auch dann passend zu den Boxen ausgelegt sind,
ausserdem sind für mein Empfinden (aktive) Subwoofer auch immer unabdinglich bei einer Beschallung im Freien.

Wenn es aber nur um leise Hintergrundbeschallung geht ,
dafür wäre er dann ausreichend.

Hier kannst du mal etwas stöbern,
http://www.thomann.de/de/lautsprecher.html
wenn es für deine Grössenordnung wie du schreibst gut klingen soll wirst du mit allem drum und dran wohl im mittleren vierstelligen € Bereich liegen,
ansonsten wirst du Abstriche machen müssen.

Genauer dazu beraten lassen würde ich mich dann im PA Unterforum wohin du dich dann von einem MOD verschieben lassen könntest.

Gruss
MacPhantom
Inventar
#5 erstellt: 07. Feb 2011, 12:03

weimaraner schrieb:
eigentlich würde ich dir empfehlen auf diverse PA Endstufen umzuschweifen welche auch dann passend zu den Boxen ausgelegt sind

Richtig. Hifi-Geräte sind nicht für einen permanent maximalen Lautstärkepegel ausgelegt und können da schnell durchschmoren.
MadeinGermany1989
Inventar
#6 erstellt: 08. Feb 2011, 19:22
Würde ich auch sagen, ausserdem haben Pa-Lautsprecher andere Anschlüsse, meistens Speakon, XLR oder Klinke und lassen sich nur mit etwas Basteln mit Hifi-Verstärkern verbinden!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU-V670 Verstärker - lohnt Reparatur?
WolfgangH am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  2 Beiträge
Boxen für Kenwood KA-5020 o. Technics SU-V670 gesucht
Der_Drahtige am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.12.2007  –  3 Beiträge
Neue Boxen für Technics SU VX620 gesucht
kikujiro am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  7 Beiträge
Technics SU-8080, Lautsprecher Empfehlung
haexi am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Nachfolger Technics SU-CH7
pulsedriver7575 am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  8 Beiträge
Verstärker Technics SU-V55A und Tuner ST-500L
hubjo am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  5 Beiträge
welche lautsprecher passen zu technics su-v450
bus-driver.x am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  14 Beiträge
Boxen und CD-Spieler für Technics SU-V660
shiddyunzo am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  11 Beiträge
Technics SU 8600 ODER Onkyo TX 8050
formae am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  6 Beiträge
Quadral Vulkan MK IV mit Technics SU-V670, geht das (gut)?
DonChu am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hifonics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 89 )
  • Neuestes MitgliedRoger33
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.402