Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche lautsprecher passen zu technics su-v450

+A -A
Autor
Beitrag
bus-driver.x
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2013, 11:19
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
0-500€

-Wie groß ist der Raum?
max 50m"
aber gelegentlich auch draussen

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
unterschiedlich

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
standlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
ich hab einen bus im sommer aber nur einen seat ibiza im winter(O:

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
technics SU-V450

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
jeglich art von gitarren musik,hiphop,soul,blues,gute elektronische musik und ganz später klassik

-Wie laut soll es werden?
es soll gut klingen

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
genug bassdruck ist immer schön

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
verstehe ich nicht ganz
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
no name "disko"lautsprecher-die 1000watt spitzenleistungswert angegeben haben:könnte mehr bass haben,klarer sein,lautstärke geht nur bis auf fünf

jbl lx300mk2:
zu leise ,zu wenig bass,lautstärke geht nur auf 3

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
nein



moin
habe einen technics su-v450 verstärker und suche passende lautsprecher dafür.
hab zwar nicht viel ahnung aber weiss das das sehr vom persönlichen geschmack und den hörgewohnheiten abhängig ist und das es wahrscheinlich keine allgemeingültige aussage darüber gibt..aber erzählt mir mal was!(O:
mit dem verstärker beschalle ich gelegentlich kleinere feiern mit den kumpels,musik eigentlich wirklich alles ausser "assitechno,weltmusik und schlager"(und für klassik habe ich wenig zeit(O:)
momentan habe ich ein paar no name "fette disko lautsprecher" die tausend watt abkönnen sollen oder auch schon mal probeweise meine guten alten jbl lx300 mk2 aber so richtig scheint das alles nicht das wirklich nicht der weisheit letzter schluss zu sein.
und nun kommt ihr.

danke schon mal im vorraus


[Beitrag von bus-driver.x am 14. Mai 2013, 11:18 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2013, 11:37
Moin,

frage zuerst mal einen Moderator ob er Deine Frage in den richtigen Thread verschieben kann.

Dann kopiere diesen Fragebogen:

www.hifi-forum.de/in...m_id=32&thread=55865

Beantworte so gut wie möglich die Fragen, ggf. wird dann ein Schuh draus.

Gruß Yahoohu
bus-driver.x
Neuling
#3 erstellt: 05. Jun 2013, 18:54
was denn hier los?
bekommt nur belehrungen hier oder auch halbwegs ernst gemeinte antworten!?
danke
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jun 2013, 19:14
Hallo,

da Du gar keine Ahnung hast, schaden ein paar Belehrungen ja nicht. Wenn Du an HiFi-Stereo (Thema dieses Foren-Bereichs) interessiert bist, lies bitte vorab die Infos in meiner Signatur.


abe einen technics su-v450 verstärker und suche passende lautsprecher dafür.


Welcher Verstärker für HiFi verwendet wird hat keine große Relevanz. Das kannst Du auch in den o.g. Infos nachlesen. Hier noch weitere Infos zum Thema:

http://www.elektronikinfo.de/audio/verstaerker.htm

Die o.g. wichtige Frage:


-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
unterschiedlich


bezüglich der Aufstellung ist nicht beantwortet worden. Auch ein Raum mit 50qm kann eine gute LS- und Hörplatzpositionierung schwierig machen - das weiß ich aus eigener Erfahrung.

PA/Outdoor-LS, PA/Party-LS und HiFi-LS sind verschiedene Paar Schuhe, was möchtest Du denn?

VG


[Beitrag von V3841 am 05. Jun 2013, 19:57 bearbeitet]
bus-driver.x
Neuling
#5 erstellt: 06. Jun 2013, 19:17
ja danke
viel text aber nun bin ich schon mal bischen schlauer.
hier in nähe kenne ich leider noch keinen laden der sich seriös "meines kleinen problems" annehmen kann
aber es scheint auch sehr schwierig zu sein eine ansatzweise allgemeingültig antwort zu geben.(dachte blauäugig hier schlägt mir einer zwei drei ...zwölf marken und typen mit beschreibung-und ich such mir einen aus)
mit dem aufstellungsort und der grösse/oder in/outdoor hatte ich ja genau das problem das sich das nicht sagen läßt da die location immer mal wieder wechselt.
gibs hier jemanden der einem laien/anfänger ein paar tips geben kann welche lautsprecher gut funktionieren für die oben genannten einsatzbereiche?!
Max
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2013, 19:51
Wenn du eine einfache Holzkiste bauen kannst und den Lötkolben schwingen,
dann schau Dir das doch mal an.

Ich hab mir die "Kleinen" mal vor einiger Zeit gebaut und bin nach wie vor begeistert. Die können richtig laut, machen im Wohnzimmer genauso Spaß wie draußen, sind von der Aufstellung her relativ unkritisch und haben für meinen Geschmack ne Klasse Auflösung. Das Mördertiefbassgewitter ist nicht da, es ist nur im direkten Vergleich zu merken, dass sie nicht ganz so tief können. Von mir ne ganz klare Empfehlung, vor allem dann wenn auch draußen Party gemacht werden soll.

Gruß Max
bus-driver.x
Neuling
#7 erstellt: 07. Jun 2013, 17:58
dankeschön
das is ja mal was für den sicher wieder kommenden winter(O:
bin ja eher der kfz-bastler und hoffe das ich bei meinen ganzen alten kisten auch mal zum bau meiner "eigenen" boxen komme...bis dahin....nehme ich gern weitere tips für käufliche exemplare an..
bus-driver.x
Neuling
#8 erstellt: 05. Sep 2013, 10:17
schade...dachte hier kommt noch was..
shabbel
Inventar
#9 erstellt: 20. Sep 2013, 06:09
Du stehst vor folgendem Problem: Die meißten Boxen, die Partylautstärke spielen können, klingen so schlecht, daß der Hörer geneigt ist, immer lauter drehen zu wollen. Ein wirklich sauber und angenehm klingender Lautsprecher macht auch bei Lautstärken weiter unterhalb der Schmerzgrenze Freude. Wohlgemerkt auf Partys.

Auf dem Markt gibt es in der Regel kaum Lautsprecher, die bei ausreichender Belastbarkeit auch angenehmen Klang bieten. Also entweder Brüller-Boxen, oder Klinger-Boxen ohne ausreichende Belastbarkeit. Deine JBL mit den Metallkalotten zähle ich übrigens unter Brüller.

Eine Taktik, wäre ein Paar PA-Boxen über Kleinanzeigen zu besorgen, die Du ausschließlich für Partys verwendest.
bus-driver.x
Neuling
#10 erstellt: 20. Sep 2013, 17:10
ja danke ..hab auch schon gemerkt das das wohl ein grösseres problem ist
bei pa-lautsprechern habe ich wieder das selbe schlamassel-was kaufen?welche marke?welcher typ?wieviel ausgeben?was passt überhaupt und taugt was....usw...............................................
shabbel
Inventar
#11 erstellt: 21. Sep 2013, 06:27
Da hilft am besten anhören, was so angeboten wird. Oder die Augen nach großen günstigen Heimboxen aufhalten und auch anhören.
bus-driver.x
Neuling
#12 erstellt: 21. Sep 2013, 10:53
naja..juut..oder auch nicht...muss ich wohl sehen und hören..das wird da im umkreis von 100km schwierig.medi-max und mediamarkt fällt aus für mich.der nächste mir bekannte spezialisierte "trödler" is in berlin...wann soll ich denn da hin kommen??....ebay wäre schön-empfohlene lautsprecher suchen ..3..2..1..auf den postmann warten..anschliessen und zufrieden sein--(oder den typen vom hififorum verfluchen(O:...)
flexiblebird
Neuling
#13 erstellt: 26. Apr 2014, 08:42
Ich kann dir zwar nicht sagen, welche Lautsprecher passen, weil ich den Verstärker gewechselt habe, aber ich kann dir sagen, welche auf jeden Fall nicht passen: Canton/Wega LE 350.

Der Technics ist offensichtlich extrem zickig was die Lautsprecher angeht, es gab nicht nur schlechte Wiedergabe, sondern je nach Lautstärke unterschiedlich schlechte Wiedergabe, mal mit überzogenen und mal mit fehlenden Bässen.

Die hervorragenden technischen Daten der Technics von 0.0008% THD bezahlt mit gigantischem Stromverbrauch vertragen sich nicht an allen Lautsprechern.
bus-driver.x
Neuling
#14 erstellt: 26. Apr 2014, 21:36
das is ja schon mal ein anfang....aber welche funktionieren denn nun annehmbar??????
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD315 Bee statt Technics SU-V450?
hifi_BCN am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher an Technics SU A700 MK3?
Kine am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  10 Beiträge
hi welche lautsprecher passen
Der_Brock am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  3 Beiträge
Technics SU-8080, Lautsprecher Empfehlung
haexi am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  4 Beiträge
LS für technics su-VX800 gesucht
*killa* am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Technics kobmi se-a800s + su-c800u
carso am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  6 Beiträge
Welche LS an Technics SU 8080 für 20qm Raum
clamic am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  15 Beiträge
Suche Lautsprecher zu Technics SU-V460
beatfried am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  4 Beiträge
Technics SU-VX500 oder SU-A700
Antiphon am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  7 Beiträge
Welche Boxen für Technics SU-X840?
stundenhotel am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedendeavour62
  • Gesamtzahl an Themen1.345.924
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.897