Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bewertung Marantz 1072 und ALR Jordan Entry 2

+A -A
Autor
Beitrag
chamouflage
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2012, 13:34
Hallo miteinander,

Ich lese jetzt schon eine Weile hier im Forum mit und habe mir auch im Klassiker-Thread die Augen wund geschaut.

Ich habe nun die Möglichkeit einen Marantz 1072 um 160€ zu bekommen. Optisch sind kaum Spuren sichtbar, vllt. ein oder zwei Kratzer. Technisch laut Aussage einwandfrei. Keine kratzenden Regler etc.
Ist der Preis in Ordnung für dieses Modell?

Punkt zwei sind die Lautsprecher ALR Jordan Entry 2. ich habe mittlerweile herausgefunden, das es hier wohl auch Typ S und M gibt. Die angebotenen sind optisch wohl Typ S. Diese sehen auch neuwertig aus und sollen 100€ kosten.
Auch hier meine Frage, ist der Preis, für technisch einwandfreie LS ok?

Und generell: Spricht etwas gegen die Kombination Marantz-ALR? Zimmergrösse ca 12qm. Quelle sind Vinyls über nen Dual 606 mit Originalsystem.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Ansonsten bitte ich um Denkanstöße.

Vielen Dank im Voraus

Gruß Karsten
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2012, 19:32
Hallo,

geht es Dir darum gute Technik für kleines Geld zu bekommen, oder hast Du einen Hang zu Klassikern?

Kannst Du Kompaktlautsprecher auf Ständern - mit den HT auf Ohrhöhe - möglichst freistehend im Stereodreieck positionieren?

Wie hoch ist dein maximales Budget für LS + Amp ?

LG
chamouflage
Neuling
#3 erstellt: 27. Nov 2012, 22:39
Guten Abend.

Ja.
Kriterien sind "gute Technik", "Klassiker (viel schöner als das meiste Aktuelle)", Budget bis ca 800€ gesamt. Muss aber nicht zwingend soweit gehen. Hab bei Ebay leider einen Lux L-190 für 55 € verpasst.
Das Dreieck ließe sich eingermassen einrichten. Seitenlänge 2-3 Meter.
Positionierung soll jeweils seitlich des Bürotisches sein. Hörposition entspannt zurück gelehnt.
Nur freistehende Aufstellung wird schwierig. Distanz zur Wand sind ca 40-50 cm.

Und ja, dank dem Forum ist auch ein Hang zu den sogenannten Klassikern entstanden.
Warum müssen die Dinger auch so lecker aussehen.
Was sagt das aus? :-D vermutlich, dass in meinem Fall die Optik eine ebenso große Rolle, wie die Technik spielt.

Gruß Karsten


[Beitrag von chamouflage am 27. Nov 2012, 22:43 bearbeitet]
chamouflage
Neuling
#4 erstellt: 27. Nov 2012, 23:26
Vielleicht noch als Zusatz:

Die Musikrichtung wird einerseits meinen Toten-Hosen-Fetisch bedienen aber auch meine Sammlung von House-Vinyls abdecken. Ausserdem besitze ich noch einiges an Pop-/Rock-Musik aus den 70ern und 80ern.

CDs werden sicherlich auch mal abgespielt, vorwiegend solles aber um Schallplatten gehen.

Gruss Karsten


[Beitrag von chamouflage am 27. Nov 2012, 23:27 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#5 erstellt: 28. Nov 2012, 01:53

chamouflage schrieb:

Punkt zwei sind die Lautsprecher ALR Jordan Entry 2. ich habe mittlerweile herausgefunden, das es hier wohl auch Typ S und M gibt. Die angebotenen sind optisch wohl Typ S.


Hallo Karsten,

die Entry 2 und die S / M entstanden aus unterschiedlichen Epochen. Die Entry 2 waren damals für das Geld IMHO Meilensteine am deutschen Markt. Haben das Preisniveau gesenkt und die Qualität erhöht.
Ich kann dir, wenn du Spass an Vintage-Produkten hast nur dazu raten.

Markus
chamouflage
Neuling
#6 erstellt: 28. Nov 2012, 13:07
Hallo Markus,

Danke für Deine Infos. Leider wurden die Boxen bereits verkauft. Sinnvoll wäre wohl erst eine gewisse Grundkenntnis zu erwerben, was die Klassiker angeht, damit man im Bedarfsfall auch mal schnell zuschlagen kann.

Hinsichtlich des Verstärkers wurde mir nun noch ein Marantz 1090 für 250€ angeboten, der im Oktober zur Überholung war.
Dort seien einige Transistoren ausgetauscht worden, der Linke Vorverstärker überholt und eine komplette Reinigung durchgeführt worden.

Wäre der dem 1072 zu 160€ vorzuziehen? Zumal bei dem Preis? Vergleiche in der Bucht deuten auf einen "normalen" Preis hin. Erfahrungswerte habe ich ja leider bislang kaum.

Gruß Karsten


[Beitrag von chamouflage am 28. Nov 2012, 13:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ALR Jordan Classic 2?
cuco am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  2 Beiträge
Verstärker Yamaha A-S500 oder A-S700 zu ALR-Jordan Entry 5M Boxen
webern am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  2 Beiträge
Suche passenden Center zur ALR-Jordan Entry L
Beaver am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 09.11.2003  –  3 Beiträge
ALR Jordan Entry 6M zu gross für 18qm?
goofy69 am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  2 Beiträge
Verstärker passend zu Marantz und ALR Jordan gesucht
Mesalla am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  10 Beiträge
ALR Entry 4
JackeFR am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  2 Beiträge
ALR Entry 4 durch Nubert Nuline 284 ersetzen? - Nein Dynaudio ...
nadir2 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  52 Beiträge
ALR-Jordan Nummer 3 + ? Verstärker ?
khen am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  16 Beiträge
ALR Take 5 + Marantz PM5003 für 1000? ?
Kampfgnom am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  5 Beiträge
ALR Jordan Entry3 taugen die was?
goofy69 am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.11.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.864
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.543