Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Internetradio und MP3/flac. per iPhone steuerbar

+A -A
Autor
Beitrag
MiBSuM
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2015, 18:34
Hallo zusammen,

zur besseren Lesbarkeit, erst die Kurzfassung:

Gesucht wird ein Gerät (oder mehrere), dass es ermöglicht, Internetradio über W-LAN und Musik aller Dateiarten (mp3, flac wav usw...) an den Verstärker zu leiten (Cinch) und die Musikauswahl über Handy / Tablett (iOS) vorzunehmen. Die Musik selbst soll nicht auf dem Handy / Tablett sein, sondern auf Festplatten.

Die Langform:

Vor zwei Tagen wich der Harman/Kardon Vollverstärker einer Kombi von Onkyo: Ein Vorverstärker P-3000R und daran zwei M-5000R mit jeweils einem Paar Orbidsound Jupiter. Zuspieler ist ein CD-Player Maranz CD6005 und ein Plattenspieler Numark Pro-TT-2.

Meine Frau möchte gerne Radio hören. - Ich hasse Radio. - Aber wenn schon, dann soll es wenigstens ohne das saublöde Gelaber andauern und die noch blödere Werbung sein. - Also Internetradio.
Zudem stört sich meine Frau daran, dass ständig aus 1000en von CDs ausgewählt werden muss. - Nachvollziehbar. - Demnach sollen die auf Festplatten wandern.

Beides (Internetradio und Musikdateien) sollen letztendlich per iphone / iPad kontrolliert werden. Am besten mit Cover / Titel / Interpret. Wenn das Cover letztendlich nicht geht, aber alles andere, ist das auch OK.

Die Anlage steht in einem anderen Stockwerk als der Internetanschluss. Demnach muss der Weg dorthin per W-Lan überbrückt werden. Ob die komplette Musik an die Anlage übertragen wird und die Festplatten beim Router stehen, oder ob nur das Internetradio per W-Lan kommt, und die Platten bei der Anlage stehen, ist egal.

Wie die Komponenten schon deutlich machen, soll das Ganze nicht eine Raspberry-Pi Lösung werden, sondern etwas klanglich hochwertigeres.

Zudem wäre es prima, wenn man zum Musik hören nicht erst einen Windows PC hochfahren muss, oder eine Synology NAS im Dauerbetrieb zig Watt verballert, nur um einige Stunden in der Woche Musik zu hören.

Verlange ich zu viel? Oder kennt jemand eine Lösung für all das?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jan 2015, 19:10
eine NAS wäre das sinnvollste, eine synology mit ca. 10 W dauerbetrieb (bei standby sind es 3-4 W) verbraucht im jahr ca. 30,- realistisch unter 20,- euro
dazu ein netzwerkplayer oder ein dlna renderer und fertig. wlan kann man mit dlan ersetzen, sonst verbraucht der router zu viel
MiBSuM
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2015, 03:14
Danke für den Begriff DLNA. Bisher hatte ich mit dem Thema gar nichts am Hut. Jetzt habe ich stundenlang über DLNA, UPnP, Airplay und co gelesen. Airplay scheidet zum jetzigen Zeitpunkt aus -> "Nur" 44,1 kHz.

Und mit DLNA schmücken sich dermaßen viele Geräte, dass mir bereits der Kopf schwirrt.

Das alles führte mich zu dieser hilfreichen Seite:

UPnP mit Beispielen

Und letztendlich zu einigen Geräten, die zwar genau das liefern, was ich gerne hätte, die mir aber mit Preisen über 3000€ definitiv zu teuer sind!

Beispiele:
naim HDX
naim ND5 XS
T+A E-SERIE MUSIC PLAYER

Der naim HDX ist natürlich die Eierlegende Wollmilchsau und hat alles was ich mir wünschen könnte:
CDs kopieren und intern ablegen / Steuerung über iPad mit Coverflow / Internetradio / USB-Stick vorne einstecken und schnell mal den Inhalt abspielen.


Toll! Aber viel zu teuer!

Kennt jemand Alternativen die etwas günstiger sind? - Müssen ja nicht gleich alles können. - Aber bei 1000€ sollte schon mal die Grenze sein.


[Beitrag von MiBSuM am 09. Jan 2015, 04:01 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jan 2015, 08:43

MiBSuM (Beitrag #3) schrieb:

Der naim HDX ist natürlich die Eierlegende Wollmilchsau und hat alles was ich mir wünschen könnte:
CDs kopieren und intern ablegen / Steuerung über iPad mit Coverflow / Internetradio / USB-Stick vorne einstecken und schnell mal den Inhalt abspielen.



so verlockend wie das klingt ist das in meinen augen die schwäche solcher systeme.
das automatische ablegen ist auf dauer unflexibel und selten zufriedenstellend, solche sachen sind am computer zu erledigen, da kann man auch die tags leichter bearbeiten/ergänzen um längerfristig eine gute sammlung aufzubauen, auf einer NAS stehen sie zukünftig allen geräten zu verfügung und lassen sich leichter backupen. was machst du wenn die festplatte dort in so einem gerät kaputt geht? eine NAS kann sich z. b. einmal die woche auf eine extra platte sichern.

schaue dir die apps die synology zu verfügung stellt an, sie werden auch ständig verbessert und ergänzt.
https://www.synology.com/de-de/dsm/5.1/multimedia

alternative zu so einem gerät wäre z. b.
http://www.amazon.de...tooth/dp/B00OC9L6BW/

die digitalen geräte haben kaum einfluß auf den klang, die technik ist seit jahren ausgereift.
ein BR-player für 80,- euro kann das meiste auch.


MiBSuM (Beitrag #3) schrieb:
Airplay scheidet zum jetzigen Zeitpunkt aus -> "Nur" 44,1 kHz.


wenn du kein itunes auf dem PC nutzt wäre dlna eh praktischer, jedoch direkt vom iphone ist airplay leichter, viele geräte bieten jedoch beides an.
zum thema 44,1 kHz kann ich nur sagen, daß da sachen möglich sind die man nicht hören kann, das ganze hi-res zeug ist für superhelden
wer mehr hören kann als eine CD zu bitten hat, der hat nicht leicht in der hifi-welt
falls du dich darüber informieren magst und nicht den »fach«magazinen deinen glauben schenken möchtest, empfehle ich dir diesen artikel zu lesen.
http://pelmazosblog....es-audio-reboot.html

für guten klang sind die boxen, deren aufstellung und die raumakustik zuständig, nicht die elektronik.
das ist auch sehr interessant.
http://matrixhifi.com/ENG_contenedor_ppec.htm


[Beitrag von Soulbasta am 09. Jan 2015, 08:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guten stationären mp3(FLAC) Player
Mac_1 am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.09.2014  –  58 Beiträge
MP3 / Flac Player der per USB an DAC angeschlossen werden kann?
vote4morten am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  11 Beiträge
Mini Verstärker gesucht, der per Fernbedienung steuerbar ist.
Harry_Hifi am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  2 Beiträge
Kompaktanlage mit Internetradio
Dirs am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  5 Beiträge
SUCHE: Internetradio LAN + iPhone für externe Lautsprecher
svenmuc am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  4 Beiträge
iPhone (bis 4S) Docking, InternetRadio für Küche
meaux2000 am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  2 Beiträge
flac player per usb an aktivboxen?
biokeks am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  2 Beiträge
Micro Internetradio
BigBoymann am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  2 Beiträge
Stereo-Anlage für Mediacenter gesucht (FLAC-Wiedergabe)
jarob am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  32 Beiträge
Hifi und Internetradio
carlohi am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.607 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedmarcel2911
  • Gesamtzahl an Themen1.358.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.890.512