Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einfach zu bedienendes DAB+-Radio

+A -A
Autor
Beitrag
Coyote_mfr
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Mrz 2016, 06:56
Hallo,

ich suche ein sehr einfach zu bedienendes DAB+-Radio für meine Eltern.
Hintergrund: meine Eltern hören gerne volkstümliche Musik und BR hat diese von Bayern eins hin zu 'Bayern Plus' bzw. 'BR Heimat' umgezogen und die sind über UKW nicht empfangbar.
Positiv ist, dass die DAB-Abdeckung in Bayern recht gut zu sein scheint.

Wichtig wäre, dass die Bedientasten möglichst NICHT auf der Oberseite sein sollen, denn das Radio steht etwas erhöht.

Pflicht ist:
- Netzbetrieb
- Wahl des Senders über Drehgeber
- Einfach einschaltbar - keine Fummelige kleine (nicht gut von den anderen unterscheidbare) Taste dafür

Schön wäre:
- Integriertes statt externes Netzteil
- Internetradio-Funktion

Disqualifizierend wäre:
- Wahl des Senders über Cursortasten o.ä.
- Wenn das Gerät bei jedem Einschalten mit einem Tastendruck erstmal in den DAB-Modus versetzt werden müsste
- Wenn das Gerät seine zuletzt eingestellte Lautstärke nicht speichert (ja sowas gibt's)

Ordentlich klingen sollte es natürlich auch.
Wäre für Tipps dankbar.

Gruß
Dieter
Coyote_mfr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Apr 2016, 14:34
Hallo,

gibt nun ein "Update":
In Sachen einfach zu bedienende DAB-Radios habe ich folgende gefunden:
-
-

Beide sind bedienungstechnisch sehr unkompliziert (2 Drehgeber, Stationstasten). Der Sony klingt m.E. etwas schmal, den Panasonic habe ich selbst noch nicht gehört, soll aber besser sein.

----

Meine 'Suche' hat sich allerdings etwas verändert - nachdem die indoor-DAB-Empfangsmöglichkeiten bei meinen Eltern ganz offenbar noch sehr begrenzt sind, suche ich etwas was definitiv Internetradio haben muss!

Die 'Vielfalt' in diesem Segment
Sehr merkwürdig an diesem Segment ist, dass man eigentlich "überall das gleiche" kaufen kann - nahezu alle erhältlichen Internetradios basieren auf Modulen von "Frontier Silicon", und sind sich somit sehr ähnlich was die Bedienung angeht - alle verwenden dasselbe Web-Frontend, alle scheinen dieselbe Android-App (mit anderem Splash-Screen) zu verwenden, die Bedienung am Gerät unterschiedet sich im wesentlichen nur darin, ob der Hersteller dem Gerät keinen, einen oder zwei Drehgeber spendiert hat, bzw. wieviele der möglichen Tasten er realisiert hat.
Zutreffen scheint das z.B. auf folgende Hersteller: Albrecht, Auna, Argon, Blaupunkt, DNT, Dual, Hama, Noxon (Terratec), Philips, Revo, Roberts Radio, Sangean, TechniSat...
Ärgerlich an der Geschichte ist, dass bestimmte (kleine) Nachteile in allen Geräten auftauchen. Zum Beispiel verstehe ich nicht, warum ich für jede Funktion (FM, DAB, Webradio) eine eigene Favoritenliste anlegen kann... eine technikübergreifende Favoritenliste fände ich viel besser.

In der engeren Auswahl sind bei mir folgende Geräte:
- Auna Connect 150
- Argon INet2+
- Dual RadioStation IR6S/IR6S+/IR7S
- TechniSat DigitRadio 400

Hat jemand gute/schlechte Erfahrungen damit? Gibt es noch andere Modelle die ihr empfehlen könnt (die einfach zu bedienen sind)?

Gruß
Dieter
Coyote_mfr
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mai 2016, 18:40
Falls jemand ein Internetradio oder ein DAB-Radio sucht, schreibe ich mal meine Erkentnisse hier nieder:

Ich habe mir das Technisat DigitRadio 450, das Auna Connect 150 das Argon INet2+ und das Blaupunkt IRD 30 etwas genauer angesehen.


Klanglich ok, allerdings etwas detailarm und m.E. bei den Höhen etwas sehr zurückhaltend (das lässt sich mit dem Equalizer noch korrigieren - aber trotzdem etwas undeutlich was die Details angeht). Kein Hifi, aber definitiv ausgewogener als z.B. der Klang des oben genannten Sony XDR-S60.
Prinzipiell würde ich für fast 200 EUR irgendwie ein bisschen mehr erwarten.
Verarbeitung ok.
Sonstiges:
- Aus dem Standby wacht das Gerät relativ schnell auf und findet auch ziemlich schnell die Internetverbindung (wenn Internetradio gewählt ist). Es lässt sich auch so konfigurieren, dass die WLAN-Verbindung im Standby gehalten wird.
- WLAN-Empfangsleistung wirkt für mich etwas knapp - bei anderen Geräten reisst die Verbindung nicht so schnell ab - es gibt leider auch keine LAN-Buchse. Bei großer Entfernung zum WLAN-AccessPoint also besser ein anderes Gerät wählen.
- Die beiden Drehgeber geben gutes Feedback, sind griffig und gut zu bedienen. Tasten m.E. etwas zu schwergängig.
- Display gut - Schrift recht groß und ordentlich ablesbar. Es scheint als gäbe es bei allen Internetradios mit dem Frontier Silicon-Chip das Problem, dass das Display beim Scrollen etwas zäh wirkt. Leider lässt sich das Display im Standby nicht komplett ausschalten (nur Normal/Hell/Dunkel).
- Pairen mit einem Bluetooth-Handy und Bedienen des Medienspielers vom DigitRadio aus hat problemlos geklappt.
- DAB-Funktion ist gut bedienbar - das Gerät findet auch recht viele Sender.
- FM-Empfang habe ich nicht groß getestet.


Klanglich m.E. etwas besser als das Technisat DigitRadio 450 (Höhen besser, etwas mehr Details) - wobei aufgrund der seitlich angebrachten Lautsprecher zwar irgendeine Art 'Stereo-Effekt' mehr hervortritt, aber das ganze ist dann doch etwas diffus. Dem Hifi-Hörer gefällt vermutlich dann doch das Klangbild eines Geräts mit Lautsprecher an der Front besser. Vom eingebauten "Subwoofer" sind keine Wunder zu erwarten.
Verarbeitung recht gut - Alu-Frontplatte + Alu-Drehgeber.
Sonstiges:
- Farbdisplay zeigt im DAB+-Modus sogar Album-Covers an (d.h. es ist nicht nur zum Spaß farbig)
- Drehgeber geben leider wenig Feedback wann man einen 'Tick' weitergeschalten hat. Insgesamt sind die Drehknöpfe zwar sehr hochwertig aber leider etwas sehr glatt - daher ist z.B. schnelles Ändern der Lautstärke durch 'entlangstreifen' mit einem am Rad angelegten Finger nicht möglich.
- Anschluß für LAN-Kabel, WLAN-Empfangsleistung zumindest vom angezeigten Signal-Indikator besser. Radio benötigt allerdings z.T. länger bis es eine Verbindung hat, als z.B. das Technisat-Gerät.
- "Mode"-Umschaltung (DAB/FM/Internetradio usw.) *sehr* fummelig. Man drückt die MODE-Taste, dann dreht man am Drehschalter ein Stückchen und drückt den Drehschalter. Wiederkehrendes Drücken der Mode-Taste wie bei den anderen Geräten geht NICHT (wäre m.E. viel einfacher).


Klanglich für diese Größe ziemlich gut (bei ca 60% weniger Gehäusevolumen als das Technisat DigitRadio 450). Aufgrund der Größe fehlt der Tieftonbereich ziemlich, dafür ist es m.E. detailreicher als das Technisat- und das Auna-Gerät. Für das Geld würde ich aber dann doch lieber zum Auna oder zum TechniSat greifen (wg. Stereo und vollerem Klang).
Sonstiges:
- Drehgeber geben sehr 'knackig' Feedback. Dadurch dass die Drehknöpfe gleichzeitig recht klein sind, ist drehen hier nur möglich wenn man den Knopf kräftig mit zwei Fingern anpackt.
Die Beschriftung der Drehgeber (was im regelmäßigen Betrieb keine Rolle mehr spielen wird) ist nicht zu sehen wenn man das Gerät etwas "von vorne oben" anschaut.
- Das Gerät ist m.E. mit Tasten überfrachtet. Die Tasten sind in zwei "Leisten" angeordnet, daher auch kaum auseinanderzuhalten. Wenigstens die Back-Taste ist günstig angeordnet. "Mode" und "Preset" geht irgendwie in der Menge unter. ich hätte mir gewünscht, dass z.B. die Powertaste exponiert ist (oder das Gerät einfach durch Druck auf einen Drehgeber einschaltbar ist wie bei fast allen anderen)
- Display ist gut und lässt sich im Unterschied zum Technisat im Standby auch komplett ausschalten.
- Multiroom-Unterstützung (nicht getestet)


Klanglich recht ausgewogen für diese Größe, aber auch hier keine 'Wunder' - nachdem das Gerät günstiger als die oben genannten ist, finde ich hier das Preis-Klang-Verhältnis gut. Der 'Stereo-Effekt' ist ähnlich wie beim Auna Connect 150.
Verarbeitung ok, aber das Funier bzw. die Folie wirkt nicht so hochwertig (passt zum Preis)
Sonstiges:
- Der zweite Drehgeber fehlt dem Gerät m.E. schon - man muss Lautstärke und Senderwahl über einen Drehgeber bedienen. Der Drehknopf ist aber sehr griffig und das Feedback stimmt. Leider kam (bei dem Bekannten der sich das Gerät ausgesucht hatte) 2x ein Gerät an, bei dem der Drehgeber Menüpunkte überspringt.
- Die Lautstärkeabstufung ist etwas grob.
- Einige Funktionen gehen nur über die Fernbedienung.
- DAB-Empfang wirkt etwas schwach.

Alle Geräte gemeinsam haben:
- Einige Übersetzungsfehler in den deutschen Menüs ("Rücklicht" für Backlight, "Ä?rtlich Deutschland" statt "Lokal Deutschland", "Mit 'Auswahl' fortfahren" statt "Mit 'Select' fortfahren", "Kürzung ungültig" für löschen von ungültigen Sendern und noch einige mehr)
- Die etwas fantasielos gestaltete Weboberfläche zur Konfiguration der Favoriten auf http://www.wifiradio-frontier.com
- Keine "technologieübergreifende" Favoritenliste... wenn man manchmal Internetradio und manchmal DAB o.ä. hört, muss man immer manuell den Modus wechseln, man kann nicht EINE Favoritenliste für sich anlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAB+ Radio
peter151515 am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  8 Beiträge
Seniorengerechter DAB Radio gesucht
Razor285 am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  2 Beiträge
Audiophiles DAB-Radio
supasaian am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  5 Beiträge
Internet-Radio mit DAB+
Phini am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  2 Beiträge
Tragbares Radio mit DAB+
MasterBee am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  8 Beiträge
Suche gutes günstiges Radio mit DAB+
sunnymenn am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  2 Beiträge
Receiver/Radio mit UKW und DAB
*Phillie* am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  2 Beiträge
Gesucht: Radio mit DAB+ und Bluetooth
der_horst am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  2 Beiträge
SUCHE: Hervorragender Klang DAB+/ Internet Radio
Kaezchen am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  2 Beiträge
Suche Tuner ohne DAB
tony_rocky_horror am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technisat
  • Panasonic
  • Sony
  • Auna
  • Blaupunkt
  • Argon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.516