Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


S: Tipp für Vorverstärker mit mit mind. 6 Eingängen

+A -A
Autor
Beitrag
ThomasSeiler
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2005, 14:29
Tag,

habe gerade die kleine Kaufberatung gelesen und werde versuchen, die Kritikpunkte zu umgehen und vielleicht trotzdem einige Vorschläge zu bekommen.

Ich bin: relativ hifiunerfahren und ohne das perfekte gehör

Ich habe: neben sechs Endgeräten (Tuner, CD, Fernseher, DVD, Video, mp3-Player über Cinch) noch zwei relativ gute Aktivboxen (Grundig Monolith 90a).

Ich möchte gerne: gerne alle meine Endgeräte (jeweils einzeln) mit den beiden Boxen betreiben.

deshalb würder ich mich: ... sehr darüber freuen, wenn ihr mir Beispiele für Vorverstärker nennen könnt, bei denen ich die oben genannten Geräte anschliessen kann.

Und nochmal kurz:
Da ich vermeiden möchte, etwas zu kaufen, bei dem die Anschlüsse nicht passen, wäre ich sehr froh, wenn ihr mir Tipps geben könntet, wo dieser Anspruch zumindest gegeben wäre. Das mir Keiner den perfekten Vorverstärker empfehlen kann und das teurere Modelle oft besser sind als billigere, weiss ich auch und erwarte in dieser Hinsicht auch nichts.

Ich würde mich sehr über Resonanz freuen und habe auch nichts dagegen, wenn Jemand meine laienhafte Vorstellung eines Vorverstärkers als "reiner Verteiler mit einem gemeinsamen Lautstärkeregler" etwas aktualisieren könnte.

Vielen Dank im Voraus,
Thomas
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2005, 14:34
hi thomas,

wieviel willst du denn ausgeben?

deine "laienhafte Vorstellung eines Vorverstärkers" trifft es recht genau

mfg
martin
ThomasSeiler
Neuling
#3 erstellt: 07. Feb 2005, 14:41
Hi Martin,

ich traue es mich ja fast nicht sagen, aber eben "wenig", da ich es wohl nicht höre. Da ich mich damit noch nie auseinandergesetzt habe, sind mir auch die Preisspannen nicht soo klar.
Wenn es sich nach meiner Definition um einen reinen Verteiler handelt, eigentlich nicht so viel. Sollte optisch zu meiner Anlage passen (also flach und schwarz sein ) und eben die Anschlüsse besitzen.
Wenn es jetzt bis 200 € kostet wäre es wohl im Rahmen *duck*, bei teureren Modellen glaube ich nicht, dass es Sinn macht, weil die Endgeräte bestimmt auch nicht so hochwertig sind, und schlechte Qualität wird durch einen Highendverstärker schliesslich auch nicht besser.

Danke,
Thomas


[Beitrag von ThomasSeiler am 08. Feb 2005, 08:48 bearbeitet]
ThomasSeiler
Neuling
#4 erstellt: 08. Feb 2005, 08:52
Keiner da, der mir evtl. Namen von Receivern im unteren Preissegment mit sechs Eingänge s.o. nennen kann?

Oder wenigstens eine kurze Info, welchde Eingänge man wie nutzen kann? Es steht oft was von Tape1/2 und Phono aber ich habe weder Kassette noch Plattenspieler. Angaben wie Television, DVD oder einen Line-In von Computer/Mp3-Player habe ich noch nicht gesehen.

Bin dankbar für jeden Tipp,
Thomas
HinzKunz
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2005, 11:10
wie siehts denn mit gebrauchtgeräten aus?
IMHO wirst du für 200 nix (brauchbares) neues finden.

für deine geräte kannst du normale cinch-eingänge benutzen.

mfg
martin
ThomasSeiler
Neuling
#6 erstellt: 08. Feb 2005, 11:20
Hi Martin,

gebrauchte Geraete sind auch in Ordnung. Der Preis war auch nur eine Richtlinie, weil ich ueber die Preise nichts weiss.

Eigentlich wollte ich ja auch nur ein paar Produkte im unteren Preissegment (wo auch immer das liegt), damit ich mich darüber informieren kann. Nur deshalb und um evtl. das Anschlussproblem (falls es überhaupt eines gibt) zu lösen, habe ich gepostet. Wenn ich Phono und Tape ohne weiteres für Fernseher und CD, etc. verwenden kann, könnte ich ja ohne Probleme bestimmt selbst was suchen. Aber ich denke mir eben, wenn die Beschriftung schon da ist, wird es wohl auch Unterschiede geben oder?
HinzKunz
Inventar
#7 erstellt: 08. Feb 2005, 11:24
phono ist kein normaler eingang. phono hat noch nen zusätzlichen verstärker.
den kannste nich verwenden. alle anderen schon (cd, tape, tuner etc.)

hier is ne auktion: http://cgi.ebay.de/w...item=3872557505&rd=1

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 08. Feb 2005, 11:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker Stereo mit vielen Eingängen + günstig gesucht
xpi9999 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  5 Beiträge
Vorverstärker
Bonjuk am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  2 Beiträge
Verstärker mit Bluetooth, mind 2 eingängen und dsp gesucht
Adventurer am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  4 Beiträge
Verstärker mit mind. 3 Eingängen + Bose Boxen
beda79 am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  21 Beiträge
Suche Verstärker mit mind. 7 Eingängen
turin_brakes am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  11 Beiträge
Stereo-Receiver/Verstärker mit digitalen Eingängen
dele1981 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  13 Beiträge
Verstärker oder Anlage mit 2 Eingängen?
balzac22 am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  4 Beiträge
Receiver mit Eingängen für 8 Geräte - gibt's das?
*knightfall* am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  4 Beiträge
Vollverstärker mit digitalen Eingängen für 2000- 3000 Euro
Iron_Frisco am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  27 Beiträge
Digi Vorverstärker mit schicken Features
Uqeamenat_IUR am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 10.07.2003  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSilles
  • Gesamtzahl an Themen1.345.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.583