Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


billiger subwoofer für stereo anlage

+A -A
Autor
Beitrag
mane
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2005, 15:51
Hallo!
vorab: ich kenn mich auf dem hifi gebiet überhaupt nicht aus. Ich bin ein armer Schüler:( und ich habe vorher schön brav die boardsuche verwendet aber ich hab irgendwie nix passendes gefunden...

Also: Ich habe im momment eine etwas ältere stereoanlage von Dual. Dazu habe ich irgenwelche 2-wege Lautsprecher (marke weiss ich nicht).Ich würde diese auf mittel und hochtöner schätzen...
Da ich etwas mehr Bass will möchte ich mir jetzt einen Subwoofer kaufen. Er sollte auf jeden fall billig sein (unter 100€....hoffe das ist möglich). Ich bin nicht extrem perfektionistisch ,d.h. der klang sollte zwar gut sein aber nicht unbedingt der beste.
Ich wäre auch bereit mir meinen Subwoofer selber zusammenzubauen. Hab gehört das sei billiger.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas empfehlen...

-mane
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2005, 15:57
100 Euro für einen Sub = 100 Euro in den Müll.
Glaube, das kann sich ein Schüler nicht leisten.

Das dreifache musst Du mindestens rechnen, damit es halbwegs ordentlich wird.

Vielleicht wirst Du auch schon mit einem Paar "bässerer" Boxen glücklich?

Gruss
Jochen
mane
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Feb 2005, 16:02
was würden diese "bässere" Boxen kosten ?

€dit:
und an welche boxen hättest du da gedacht?


[Beitrag von mane am 07. Feb 2005, 16:03 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2005, 16:06

mane schrieb:
was würden diese "bässere" Boxen kosten ?

Kommt darauf an.
Meinte mehr, ob Du nicht von jemanden in der Verwandtschaft welche "abstauben" kannst.
So hab' ich das früher immer gemacht.


mane schrieb:
und an welche boxen hättest du da gedacht?

Fabrikneue fangen bei 100 Euro das Stück an.

Ja, HiFi ist teuer.

Gruss
Jochen
mane
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Feb 2005, 16:23
wie erkenn ich ob boxen einigermaßen gut sind und auch bass wiedergeben können ohne dabei gleich komisch zu klingen?
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2005, 16:26
hallo,

da du selberbau nich ausschließt, wie wärs damit: http://hifi-forum.de...1913&back=&sort=&z=1



wie erkenn ich ob boxen einigermaßen gut sind und auch bass wiedergeben können ohne dabei gleich komisch zu klingen?


anhören! wenns komisch klingt, dann klingts komisch


mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 07. Feb 2005, 16:28 bearbeitet]
mane
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2005, 17:37
dumme frage: warum kann ich mir n sogennantes "horn" für 50€ baun und kein subwoofer?

naja ich werd mich mal in der verwandschaft umhörn ob da nicht einer etwas für mich übrig hat.....
Master_J
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2005, 17:42

mane schrieb:
dumme frage: warum kann ich mir n sogennantes "horn" für 50? baun und kein subwoofer?

Weil das Hörnchen passiv ist und der verwendete Breitbänder wesentlich günstiger als ein Bass-Chassis zu haben ist.

Guck' mal, was schon einfache Aktivmodule kosten:
http://lautsprechershop.de/hifi/verst.htm

Nein, passive Subwoofer taugen nichts.

Gruss
Jochen
HinzKunz
Inventar
#9 erstellt: 07. Feb 2005, 17:42
nen sub kannste dir sicher auch bauen... nur ist da das problem, dass das aktivmodul (verstärker) recht teuer ist.
http://www.hifi-foru...m_id=104&thread=1031

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 07. Feb 2005, 17:48 bearbeitet]
frankbsb
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2005, 09:06
also ich kann eines nur unterstreichen:

an boxen der marke unbekannt einen sub hängen um den klang zu verbessern, das geht mit sicherheit in die hose!

investier das geld lieber in ein paar ordentliche KOmpakt oder Standlautsprecher.

Da bekommst du unter umständen bei den Auslaufmodellen schon was gutes, lieber dann ein wenig länger sparen oder das Geburtstagsgeld investieren. Beispiel:
Das Paar Heco Mythos 500 wird bei Hirsch + Ille im Moment für 258 Euro angeboten und das war vor ein paar Jahren eine Box für 1000 Euro das Paar.

Mit sowas bist du immer besser bedient als mit der Lösung einfach einen Sub an zu hängen. Mit dem Sub kommt nämlich unter Umständen das Problem auf dich zu, das dein Verstärker evtl. zu schwach ist.

Vor allem mit einem Sub hast du nur mehr bass, aber die Lautsprecher klingen immer noch unbefriedigend.

Mit der Lösung wirst du nicht glücklich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Stereo Anlage
Arakis93 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer für Stereo-Anlage
TeCH_HoUsE_plz am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  5 Beiträge
günstiger Subwoofer für Stereo-Anlage
Casyy am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  6 Beiträge
Suche Subwoofer für meine Stereo-Anlage!
ethraphar am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  6 Beiträge
[S] Subwoofer für Marantz Stereo - Anlage
reso. am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  5 Beiträge
Stereo Anlage (2.1) für Hardstyle
UltraViolent-Bass am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  23 Beiträge
Stereo-Anlage für schwierige Aufstellsituation
elcrazy am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  7 Beiträge
Subwoofer
lugges am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  13 Beiträge
Suche Subwoofer für Vintage Anlage
Iron_Frisco am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  2 Beiträge
(Stereo )Anlage ca. 800?
maxblass am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.850