Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sennheiser HD 650

+A -A
Autor
Beitrag
TREB_55
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Aug 2003, 21:28
Hallöchen

Hab davon gehört das der Sennheiser HD650 schon bald zu haben ist.
Ist der echt besser als der HD600??
Miles
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2003, 01:40
Vorraussichtlich wird er 650/600 = 8.3% besser klingen.

Im Ernst, wer soll die Frage beantworten bevor das Ding auf dem Markt ist?

Sicher ist nur ein höherer Preis ...
Kieler
Stammgast
#3 erstellt: 25. Aug 2003, 08:47
Auf der Sennheiser-Webseite wird von "akustischer Seide" gesprochen.Ich möchte nichts an den Ohren haben, was von genmanipulierten Raupen stammt!
Miles
Inventar
#4 erstellt: 25. Aug 2003, 09:45
Ach ja:

Stereoplay hat den HD650 schon getestet, denn er soll speziell für das 25jährige Jubiläum der Zeitschrift entwickelt worden sein

Ich glaube mich zu erinnern dass der HD650 dort ein wenig besser als der HD600 abgeschnitten hat. Allerdings konnte sich Stereoplay in diesem Fall keinen nicht enthusiastischen Test erlauben

Die Sennheiser Pressemeldung ist ja extrem blumig formuliert:


Der neue HD 650 erweitert nun das Top-Segment um einen weiteren Kopfhörer in offener, dynamischer Bauweise. Er setzt mehr als der HD 600 auf Expressivität und Emotion. So steht mit dem HD 650 jetzt ein dynamischer Hörer der absoluten Spitzenklasse zur Verfügung, der den verwöhnten High-End-Fan an die Künste des elektrostatischen Orpheus erinnert. Mit dieser edlen Kopfhörer-/Verstärkerkombination, die in einer limitierten Auflage von nur 300 Stück gebaut wurde, hat Sennheiser nach einhelliger Expertenmeinung bis heute die absolute Bestmarke gesetzt.

Mit dem HD 650 ist der perfekte Klang nun für jedermann erlebbar. Auf der Suche nach einem noch besseren dynamischen Kopfhörer führte Sennheiser Gespräche mit High-End-Spezialisten, Soundingenieuren und Fachjournalisten. Auch Internetforen wurden zu Rate gezogen. Erkenntnis aus dieser intensiven Recherche: Die Hörgewohnheiten haben sich verändert. Die Menschen wollen Musik heute mehr empfinden als analysieren. So entstand das Konzept eines Kopfhörers, der den Musikliebhaber durch seine Lebendigkeit in den Bann zieht, ohne dabei auf höchste Wiedergabepräzision zu verzichten.

Der HD 650 ist ein Kopfhörer mit Seele und deswegen hat Sennheiser ihm Tiefgang im Bassbereich und angenehm natürliche Höhen mit auf den Lebensweg gegeben. Der Übertragungsbereich umfasst Frequenzen von 10 bis 39.500 Hz. Eine ausgefeiltere Systemdämpfung und ein resonanzvermindertes, verdichtetes Vlies reduzieren die Nachschwingungen der Membran und ermöglichen so ein noch genaueres Klangbild, vor allem im Bassbereich. Auch die Stimmwiedergabe ist überaus authentisch. Eine speziell entwickelte akustische Seide mit präzise gleichbleibender Dämpfung senkt den Klirrfaktor auf phantastische 0,05% (1 kHz).

Musikliebhaber können sich auf engtolerierte, paarweise handselektierte Systeme freuen. Das äußere Erscheinungsbild des Kopfhörers lässt mit seiner edlen silber-/titanfarbenen Oberflächengestaltung die Herzen höher schlagen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens, seines Zeichens Professor der Elektroakustik, Prof. Dr. Jörg Sennheiser ist stolz auf die Neuentwicklung: "Der HD 650 ist nicht einfach ein Kopfhörer, er repräsentiert unsere Philosophie und unseren Anspruch, dem natürlichen Klang so nahe wie möglich zu kommen."

http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/press_aktuell_hd650


[Beitrag von Miles am 25. Aug 2003, 09:53 bearbeitet]
arthur_dent
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Aug 2003, 22:41
moin,

wer weiß was die für den verlangen???? ich habe mir nun den HD600 geholt und bin absolut zufrieden. ich denke der hd650 wir verhältnismäßig teuer sein, da der hd600 schon zu einem "schnäppchenpreis" zu bekommen ist.
einziger nachteil, das kurze 3m kabel. aber ansonsten würde ich dir den auf der stelle anraten.
klang-seide.... klingt wie voodoo...
hd600 - klasse ding un dabsolut ausreichend zu fortgeschrittener stunde (so wie jetzt).

prost!

Miles
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2003, 23:02
Stereoplay schreibt in Heft 5/2003:

"Der Bass ist wesentlich konturierter, und mit der gesteigerten Präsenz kommt man dem akustischen Geschehen noch näher"

und gibt 48 Punkte (der HD600 hat 46 Punkte)

Der Preis wird mit 400 Euro angegeben, also doppelt soviel wie der aktuelle Strassenpreis des HD600. Allerdings ist das für ein spezielles Modell "Silver Edition", der normale HD650 wird wohl etwas billiger sein (350 Eur?)
TREB_55
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Aug 2003, 17:56
vielen Dank für eure Meinungen über das vermeindlich neue
""Klangwunder HD 650"".Der HD 600 als Altmeister des perfekten Klanges reicht allemal für gute Ohrenmusik und ein entsprechender Kopfhörerverstärker tut seine gutes Werk
dazu.Macht unterm Strich ein sehr gut.
Musikfreak
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Sep 2003, 18:39
Meine Meinung dazu:

Ich habe den Sennheiser HD600 und höre sehr gern mit ihm.
Auf der IFA konnte ich den HD650 probehören und muss einfach sagen, daß dieser noch ein bisschen besser klingt!
Laut Sennheisermitarbeiter soll das Teil aber für 400? (wie in der Stereoplay angekündigt) auf den Markt kommen.

P.S.: Ich konnte die HEV 90 / He 90 (Orpheus) Kombi dort probehören...das war schon ziemlich toll
Miles
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2003, 00:44
AV Guide hat den HD650 getestet, und im Head-Fi Forum gibt es einige Diskussionene zum neuen Sennheiser.
anduandi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Nov 2003, 19:17
Hallo, bin neu hier,
ich werde morgen den HD 650 gegen den HD 600 (welchen ich sekbst besitze) bei HiFi-Referenz in Düsseldorf mit selbst mitgebrachten CDs probehören. Danach entscheide ich mich für einen Neukauf oder eben nicht. Ich werde dann darüber berichten.
Achim aus Neuss
anduandi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Nov 2003, 20:12
Ich habe den HD 650 gegen den HD 600 probegehört, bis mir die Ohren heißgelaufen sind. Also:
Der neue Sennheiser klingt wirklich gut und wenn ich den HD 600 nicht schon hätte, würde ich ihn mir wahrscheinlich auch zulegen, obwohl die Entscheidung wirklich nicht leicht fällt. Denn ich muß sagen, daß das "mehr" an Bass nicht allen Aufnahmen guttut. Manchmal hatte ich schon den Eindruck, daß der etwas druckvollere Klang zulasten feinerer Details geht. Nicht das man die nicht mehr hören würde, aber z.B. feine Percussionelemente wie Zymbeln, Glöckchen, Shaker etc. kommen beim HD 600 etwas deutlicher heraus. Ganz klar profitieren extrem bassarme Aufnahmen vom HD 650. Hier spielt er seine Stärke aus. Das er Stimmen mehr Brustton verleiht, wie in "Stereo" steht, konnte ich nicht unbedingt nachvollziehen.
Fazit: Es kommt wirklich sehr auf den individuellen Hörgeschmack an, welchem der beiden hervorragenden Kopfhörer man nun den Vorzug gibt. Da ich eher zu einem luftigen, präsenten und analytischen Klangbild tendiere, werde ich meinen HD 600 sicher noch behalten, obwohl der Händler mir einen fairen Preisnachlass auf den HD 650 gewährt hätte. Wer zu einem etwas druckvolleren Sound neigt, sollte letzteren zumindest einmal Probehören, allerdings nicht bei einem Großmarkt, sondern in Ruhe und mit eigenen CDs.
Viel Spaß beim Testen !!! Ich ziehe mir jetzt meinen HD 600 auf und genieße meine neuesten CD/SACD-Errungenschaften....
AH.
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2003, 18:56
tja, die Produktbeschreibung liest sich sehr "ehrlich".
Was vom neuen Kopfhörer wohl nicht zu erwarten ist.
Prof. Sennheiser sagte einst in seiner Vorlesung, daß
Personen, die überdurchschnittlich viel Geld für hifi
ausgeben, meist ziemlich unterdurchschnittliche Hörfähigkeiten
besitzen.
Und die Fa. Sennheiser produziert, was sich verkaufen läßt.
Und das ist meist nicht das Produkt mit den elektroakustisch
besten Eigenschaften.
Die Firma hat ca. 1963 (!) den ersten Aktivlautsprecher
auf dem Weltmarktes eingeführt, Sennheiser legte Wert darauf, daß
das Prinzip des Aktivlautsprechers in seiner Firma
erfunden wurde. Damals technisch dem Wettbewerb weit
voraus - aber nicht vermarktbar, kommerziell ein Flop.
Und so sagte Prof. Sennheiser "ach wissen Sie, BAUEN
kann man alles".

Der HD600 ist in meinen Ohren bereits Grundton/Baßlastig,
vermutlich, um den hellen Klang aufgrund der Freifeld-Entzerrung
etwas abzumildern. Insgesamt betont der HD600 in meinen Ohren
die äußeren Enden des Übertragungsbereiches, einerseits aufgrund
der Freifeld-Entzerrung (prinzipbedingt), andererseits durch
dagegen gesetzte Grundtonwärme.
Wenn der HD650 jetzt noch mehr wuummms haben sollte.......naja......
Aber wie gesagt, Personen, die viel Geld für hifi ausgeben..... (s.o.)
Die anderen können ja den HD600 nehmen.

Ist aus meiner Sicht ein Teufelskreis, das ganze hifi / highend - Lautsprechergerümpel
ist im Diffusfeldfrequenzgang grundtonbetont bzw. mittenarm, dann müssen diese Fehler auch auf
highend-Kopfhörer übertragen werden....

Gruß

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAP für Sennheiser HD600
Xaver-Kun am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  17 Beiträge
Sennheiser HD 650 zu Marantz PM 7200
przyjaciel am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  2 Beiträge
Sennheiser HD650 - das Equivalent in Boxenform bis 1000??
voodoo75 am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 650 für Trance minimal Goa ?
MisterKim am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  2 Beiträge
Sennheiser HD-518 - Kabel austauschen
zzzZZZzzz am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 600 oder 650? Welcher lohnt sich eher?
makoo am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  9 Beiträge
Creative EP630 vs Sennheiser CX300
phanta am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 600 vs. AKG K 501
Otscho am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  11 Beiträge
Suche DAC+AMP für Sennheiser HD 650
Wrimel am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  2 Beiträge
Bald steht der Hörtest und das Kaufen vor der Tür
zero120 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  33 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.169