Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Internetradio "Empfänger"/Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Mike_Rofone
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mrz 2005, 01:13
Hallo HIFI-Community,
ich hoffe, dass ihr vielleicht ein paar Tips für mich habt. Ich suche ein Gerät, mit dem ich Internetradio empfangen kann, ohne meinen PC dafür anhaben zu müssen. Ich habe DSL mit einem (leider nur Ethernet, nicht Wireless) Router, und mir schwebt eine Stereoanlage oder auch nur ein einzelner Receiver mit Line-Out vor, den ich mit dem Router verbinden und dann per URL bestimmte Internetradiostreams hören kann.

Als ich ein wenig gesucht habe, stieß ich z.B. auf das Terratec Gerät "Noxon" http://cgi.ebay.de/w...4566&item=7502249815 - Problem dabei ist, dass es auf Wireless-Basis funktioniert und nicht per Kabel verbunden werden kann. Ob ich mir vielleicht einen Wirelessrouter zulegen sollte weiß ich nicht, halte es aber für eher unwahrscheinlich.

Dann hab ich noch von Philips eine komplette Anlage gefunden, die "Streamium MC i200" http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=3877319447 . Die Anlage scheint schon eher das zu sein, wonach ich suche, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Philips die einzige Anlage mit Internetradio per Kabelverbindung anbietet - ein anderes Gerät habe ich aber nicht finden können.

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit den obigen Geräten oder kann irgendwelche anderen Systeme empfehlen? Internetradio ist für mich nämlich die einzige Möglichkeit, Heavy-, Viking- usw.-Metal zu hören, den ich noch nicht kenne, weil das "normale" Radio per Antenne seltsamerweise eher Shakira als Finntroll spielt

Achja, ich kann mir denken, dass ihr bestimmt den Sound eines Kompaktanlagensystems kritisieren werdet - ich habe bisher eine ca 150€ AIWA Stereoanlage von 1997 mit halb-kaputtem 3fach CD Wechsler - ich bin also nix besseres gewohnt und habe demzufolge auch keine allzu hohen Ansprüche ;D
Auch mein PC Soundsystem (Labtec 2.1) ist schon ca 5 Jahre alt und hat damals schon nur 100 Mark (!) gekostet, und ich bin voll zufrieden

Danke schonmal im Voraus für jede Antwort!

€dit: Wahrscheinlich noch wichtig zu wissen, ich würde gerne in einem maximalen Rahmen von 300€ bleiben! Es muss ja wie gesagt nicht eine ganze Anlage sein, könnte auch nur ein einzelner Internetradio Receiver sein (Hey, meine Aiwa hat immerhin nen Line-In ;D)


[Beitrag von Mike_Rofone am 24. Mrz 2005, 01:24 bearbeitet]
Mike_Rofone
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 25. Mrz 2005, 14:30
Habe inzwischen noch das Gerät "Roku Soundbrigde" http://www.rokulabs.com/products/soundbridge/index.php gefunden, aber für ein Standalonegerät ist es mir definitiv zu teuer (ab 200$).

Kennt denn nicht noch jemand andere Alternativen? Das Noxon Gerät von Terratec wäre im Prinzip in Ordnung, wenn es Ethernet hätte!

Vielleicht könnt ihr mir auch ein paar Suchtipps geben, wie ich vielleicht eine Liste von momentan verfügbaren Geräten finde - mit Google ist es sehr mühselig und ich habe (z.B. auch auf Chip.de oder ähnlichen) keine Tests gefunden. T-Com hat auf der CeBit wohl ein solches Gerät, den "Sinus Audio" vorgestellt, zu dem konnte ich aber keine Informationen finden!

Schonmal danke für jeden Tip!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Mrz 2005, 17:28
also ich benutze meinen rechner, drücke die aufnahmetaste... und brenn dann was gefällt...

bei den rohlingpreisen gerade noch machbar
Mike_Rofone
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Mrz 2005, 19:37
HMm, mir gehts eher darum, das Inetradio auch wirklich als Radio zu benutzen - einschalten und einfach berieseln lassen, nur ohne den nervigen pc im hintergrund zu haben, das kost ja auch strom. Es wär am besten wie ein CD Player oder sowas den man einfach an die Stereoanlage anhängen kann!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Mrz 2005, 19:41
mmm.... gebrauchter laptop? leise. klein. schnell genug.

glaube von yamaha gibt es auch ein hifi baukausten internet radio... aber nen link kann ich dir nicht sagen...
bruce_la_bruce
Neuling
#6 erstellt: 27. Mrz 2005, 10:40
Falls du im besitz eines W-Lans bist, ist die denkbar einfachste Lösung das hier:
http://www.netgear.de/Produkte/Multimedia/MP101/index.html
kannste einfach an deine Anlage ranhängen!
Musst mal gucken, vielleicht ist nen W-Lan Anschluss gar nicht obligatorisch


[Beitrag von bruce_la_bruce am 27. Mrz 2005, 10:42 bearbeitet]
bruce_la_bruce
Neuling
#7 erstellt: 27. Mrz 2005, 12:04
hab mal bei Netgear nachgeschaut und bin fündig geworden.
Also, das Teil (MP101) hat auch nen Local (LAN) 10/100 Mbps Ethernet Port. Damit kannste auch nen "normales" Lan dranhängen. Kostenpunkt bei Reichelt ist 147,90 €

Netgear MP101 Usermanual:
ftp://downloads.netgear.com/files/mp101_users_manual.pdf


[Beitrag von bruce_la_bruce am 27. Mrz 2005, 12:05 bearbeitet]
Mike_Rofone
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:39
Danke für den Tip, interessantes Teil!

Nur... beim Überfliegen der Anleitung (danke für den Link) habe ich gelesen, dass man
a) einen "RHAPSODY"-account braucht, der wohl kostenpflichtig ist
b) den PC laufen haben muss, damit man die Rhapsody-Software starten kann, über die sich das Ding dann erst ins Internetradio einwählen kann....

schade, weil preislich und so war es schon okay - aber trotzdem vielen Dank für den Tip!

Vielleicht muss ich mir auch selbst son Ding bauen, also einen Mini-IndustriePC der leise und Stromsparend läuft mit LC-Display in ein ehemaliges CD-Player Gehäuse bannen - ich hätte was zu basteln und meine individuelle und stilvolle Lösung
Muss nur mal schaun was die Einzelteile da so kosten werden....
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Mrz 2005, 16:46
wenn du ihn gebaut hast, schick mir auch einen vorbei...
Mike_Rofone
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Mrz 2005, 17:25
hehe

ich wette, dass es wenn ich es überhaupt beginne, eh nur wieder aus tesafilm besteht und total besch...en zusammengebastelt ist

problem wäre halt das ganze in ein gehöuse zu bekommen und ne sinnvole stromversorgung zu finden (also kein knötter-pc netzteil, da kann ich auch meinen normalen rechner nehmen)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Mrz 2005, 10:33
die via cpus sind teilweise lüfterlos kühlbar... onboard grafik ist auch leise... gutes netztteil... für 500 findet sich bestimmt ne lösung...

wie gesagt... schick mir was vorbei. tesafilm stört mich nicht...
trinloc
Neuling
#12 erstellt: 27. Sep 2007, 20:07
Internetradio: www.trinlocshop.de
michaelJK
Stammgast
#13 erstellt: 29. Sep 2007, 16:42
Hallo,

in Computer-Zeitschrift ct`Nr. 12/2007 wurden Interner-Radios getestet.

Schau mal hier:
http://www.testeo.de/testbericht/weltweit-webradio-46588.html

Gruß

Michael
hbitsch
Stammgast
#14 erstellt: 29. Sep 2007, 21:08
Ich habe eine Roku Soundbridge im Schlafzimmer und eine Logitech Squeezebox im Wohnzimmer und kann die Squeezebox waermstens empfehlen, auch wenn es das deutlich teurere Geraet ist (ca. 270 Euro). Server Komponente ist offen und gut dokumentiert (laeuft auch unter Linux und MacOS), die Squeezebox kommt auch ohne Server aus und hat ein Preset von ein paar 1000 Radiostationen. Laeuft auch problemlos mit last.fm.

Eine ganz gute Uebersicht ueber Network Player gibt es hier

http://www.mp3-playe...Overview&category=56


[Beitrag von hbitsch am 29. Sep 2007, 21:09 bearbeitet]
White2006
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Sep 2008, 19:28
wie uebertraegt man denn die Songs von der Festplatte auf den PC an die Logitech Squeezebox?
Was muss man da einstellen?
fantasmo
Neuling
#16 erstellt: 08. Mrz 2011, 10:39
Ich krame mal diesen Kaufberatungsthread wieder aus, mit der bitte um Kauftipps für ein Internetradio:

Was es haben/können sollte:
- LAN-Kabelanschluss
- ganz viele Formate empfangen können. Bislang hör ich gern mal auf www.live365.com oder habe auch die Seite "receiva" entdeckt, die ganz viel hatte, was mir gefiel.
- selber Webadressen eintippen können oder zumindest, dass ich seltene Sender, die ich z.B. von oben genannten Seiten kenne selbst eintippen,und dann hoffentlich auch finden,kann
- Muss ansonsten keinen unnötigen Schnickschnack haben.

Randinfo:
- Ich konnte schonmal die "Squeezebox" von Logic testen.
Die hat mir gut gefallen, man hatte Kabel und konnte auch selbst Sendernamen eintippen (obwohl es nicht alle gefunden hat, die ich z.B. von "live365.com" kenne.
- Bei der Squeezebox hab ich jedoch Kritik gehört, dass der Server immer mal ausfällt. Das wär natürlich ärgerlich. Wie funktionieren diese Radios? Ist man nicht immer auf Server des Herstellers angewiesen? Obwohl ich natürlich voll zufrieden wäre, wenn ich einfach direkt die Playeradressen meiner Sender, die ich per PC im Internet entdeckt habe ansteuern könnte.
trabi2011
Neuling
#17 erstellt: 12. Jul 2011, 07:19
Bei Reichelt gibt es Internetradio Albrecht DR460.
Das hat Lan u. W-Lanund ist mit knapp 100€ günstig.
http://www.reichelt....843e5c2c1d7d6c9ea095
Blaupunkt01
Stammgast
#18 erstellt: 12. Jul 2011, 08:59
Die Sonos Geräte können auch Internetradio empfangen und noch viel mehr.
Sie sind im Moment wohl auch in der Hinsicht das beste Gerät auf dem Markt, vor allem wenn Multiroom ein Thema ist.
Nur der Preis ist auch nicht ohne...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[suche]verstärker mit wlan, internetradio und airplay
w1st am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  31 Beiträge
Ich suche nach einem Gerät mit DAB+, Internetradio, Bluetooth und Lightning Connector. gibt's das?
Mr.Guybrush.Threepwood am 09.11.2016  –  Letzte Antwort am 09.11.2016  –  7 Beiträge
Stereoanlage "mit Wireless"
CyberXY am 23.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  19 Beiträge
Stereoanlage (Internetradio, DAB+ oder Streaming)
-peps- am 24.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  2 Beiträge
Suche wirklich gut klingendes Internetradio für Anschluss an Stereoanlage
Slartibartfaß am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  179 Beiträge
Suche Receiver mit Internetradio und 4x LS Ausgang
freakwave99 am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  2 Beiträge
Suche Receiver mit Internetradio und einfache Bedienung
Xkwadrat am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  7 Beiträge
Streoreceiver mit Blueray & Internetradio
keremsds am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  4 Beiträge
Standalone Internetradio-Gerät
Dmi812 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Internetradio mit Aufnahmefunktion
jouse. am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedscholli123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.213