Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD Player mit variable Ausgängen für Aktivlautsprecher???

+A -A
Autor
Beitrag
_Bestsound
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jul 2005, 22:08
Hallo,

ich suche einen CD-Player mit variablen Ausgängen (fernbedienbar), an welche ich meine Backes&Müller Aktiv-Lautsprecher direkt anschließen kann.

Vielleicht kann mir auch jemand erklären an welcher Bezeichnug, welchem Fachausdruck ich erkenne, ob die Ausgänge regelbar sind. Ich höre immer nur symetrisch, asymetrisch, balanced usw.. Leider gibt die Fachpresse in ihren Testberichten auch keine klaren Auskünfte.

Danke für die Unterstützung....
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2005, 09:22
Hallo,
normalerweise gibt es die Fachpresse in ihren Testen aber an, ob der CD-Player neben dem fixed !!! auch einen sogenannten variabel !!! Analogausgang hat.

Gruß
ProAktiv
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jul 2005, 19:26
Hallo Bestsound,

mit den Backes & Müller hast du eine gute Wahl getroffen. Rein interessehalber: um welches Modell handelt es sich?

Was den CD-Player mit regelbarem Ausgang berifft, so gibt es hier und in anderen Foren unterschiedliche Meinungen, was die Wiedergabequalität im Vergleich zu Kombinationen mit Vorverstärker betrifft.

Ich selbst betreibe meine Aktivlautsprecher (Silbersand FM 303) direkt an einem Restek Epos mit TMR Ramses Kabel (hätte niemals gedacht, dass ein Kabel soviel ausmacht) und bin sehr zufrieden mit dieser Kombination. Andere in diesem Forum verwenden Shanling CDP's. Die werden sich hoffentlich melden und ihre Erfahrungen hier mitteilen.

Soweit ich weiß, gibt es auch einen CD-Preceiver von Cyrus (also CDP mit Tuner und Vorverstärker), der gut klingen soll. Eine weitere interessante Alternative ist der Musikserver mit Festplatte von Hermstedt (Hifidelio), der auch über einen regelbaren Ausgang verfügt. Bei rund 550,00 Euro und einem 14-tägigen Rückgaberecht wäre er sicherlich einen Test wert.

Viele Grüße,
Rudolf
TSstereo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jul 2005, 19:34

_Bestsound schrieb:
Hallo,

ich suche einen CD-Player mit variablen Ausgängen (fernbedienbar), an welche ich meine Backes&Müller Aktiv-Lautsprecher direkt anschließen kann.

Vielleicht kann mir auch jemand erklären an welcher Bezeichnug, welchem Fachausdruck ich erkenne, ob die Ausgänge regelbar sind. Ich höre immer nur symetrisch, asymetrisch, balanced usw.. Leider gibt die Fachpresse in ihren Testberichten auch keine klaren Auskünfte.

Danke für die Unterstützung....


Hallo,
leider kenne ich auch keinen "neuzeitlichen" qualitativ hochwertigen CDP mit Variable Analogausgang.

Früher war das bei vielen CDP's meist incl.. Zumindest die hochwertigen hatten einen solchen Ausgang und meist über Motorpoti geregelt. z.B.: JVC in der Digifine Serie

Heute bleibt wohl nur der weg über eine Klangneutrale Passivvorstufe.

Das ist allerdings auch der bessere Weg. Voller Pegel aus dem CDP und dann passiv Lautstärke regeln. z.B. mit einer passiv Regelung mit hochwertigen Alps-Poti.

Gruss
Thomas
_Bestsound
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Jul 2005, 20:30
Hallo Rudolf,

danke für die Antwort. Ich habe die SL 15 von Backes.
Betreibe die im Moment an einer Vor / Endkombi von Myryad, eine kleine englische Manufaktur, welche mich stets begeistert. Jedoch will ich mal was neues. An einem Restek CDP hab ich meine Boxen schonmal gehört. Traumhaft, jedoch passt der CDP in Chrom nicht so recht zum Rest.
Shanling hab ich auch schon an den SL 15 gehört. Selbst die preisgünstigeren waren Klasse. An den Hifidelio hab ich auch schon gedacht, war zum Testen bisher zu faul. Zumal mir bei Hermstedt keine verlässliche Auskunft gegeben werden konnte, ob die Lautstärkeregelung fein genug und damit für Aktivboxen geeignet ist.

Hast Du schonmal was von dem neuen ARCAM SOLO CD-Receiver gehört?
Den find ich ganz interessant...

Gruß, Henryk
ProAktiv
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jul 2005, 10:35
Hallo Henryk,

der Arcam Solo sieht schick aus, hat aber einen Vollverstärker. Ob er über einen Pre-Out verfügt, weiß ich nicht. Wäre sicherlich auch interessant.

Ansonsten besteht auch die (preiswerte) Möglichkeit, einen CDP passiv zu regeln. Eine passive Regelung bedeutet, dass das Ausgangssignal des CDP heruntergeregelt wird. Das funktioniert bei fast jedem modernen CDP, da diese eine ausreichend hohe Ausgangsspannung liefern. Eine Bauanleitung für einen passiven Regler findest du z.B. in der aktuellen Ausgabe des Stereoplay-Magazins.

Gruß, Rudolf
sound_of_peace
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2009, 11:23
Hallo,

habe noch einen Sony CDP 990 mit variablem Ausgang - könnte ich den also direkt an eine Endstufe anschliesen?

sound_of_peace
Inventar
#8 erstellt: 30. Jul 2009, 10:18

sound_of_peace schrieb:
Hallo,

habe noch einen Sony CDP 990 mit variablem Ausgang - könnte ich den also direkt an eine Endstufe anschliesen?

:prost


Hat sich erledigt - na klar geht das!

C-Low
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2014, 09:56
Gibt`s denn auch Röhrenverstärker mit variablem Ausgang?
Wenn ich mich mal dreist einhaken darf.

Gruß Carlo
ATC
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2014, 16:41

C-Low (Beitrag #9) schrieb:
Gibt`s denn auch Röhrenverstärker mit variablem Ausgang?


Wie? Was?
C-Low
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jul 2014, 16:43
Entschuldige

Röhren CD-Player meinte ich. Habe bei der chinesischen Firma Yaqin wiederholt nachgefragt.
Keine Resounance.
avh0
Inventar
#12 erstellt: 16. Jul 2014, 16:53
Warum eigentlich CD?
Das ist m.E. ein Auslaufmodell.
Warum keinen Streamer wie z. B. Linn?
Wenn es unbedingt was für Silberscheiben sein soll,
nimm lieber einen Oppo Blueray, wie z.B den 105er.
C-Low
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jul 2014, 21:02


Ein CD-Player mit variablem Ausgang als Röhren Player muss doch zu erhalten sein.
cassco
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jul 2014, 07:40

C-Low (Beitrag #13) schrieb:
:D

Ein CD-Player mit variablem Ausgang als Röhren Player muss doch zu erhalten sein.


Ayon CD-3s
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player mit variablen Ausgängen
exzessone am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  19 Beiträge
Vorverstärker für AktivLautsprecher + Mp3-Player
BjoernH88 am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  21 Beiträge
CD-Player für Technics Amp
DaMirko am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  7 Beiträge
CD Player mit regelbarem Kopfhörerausgang
komsija am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung für CD-Player bis 300
Zidane am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  6 Beiträge
neutrale Aktivlautsprecher bis ca. 700? (Paar)
Laudian am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  8 Beiträge
Aktivlautsprecher
qfstereo am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  8 Beiträge
CD Player mit hochwertigem regelbaren Ausgang?
GuenniAtBackes am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  17 Beiträge
Empfehlungen aktivlautsprecher zwischen 3-4k ? für CD + Streaming
spie-c0815 am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  9 Beiträge
CD Player
Ninja am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.071