Heimkino bis 700.- Zwickmühle

+A -A
Autor
Beitrag
Terminator33
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 22:18
Hallo...

ich bin auf der Suche nach einem Heimkinosystem, das auch für Musik geeignet ist.

--> Meine Ohren sind nicht all zu sehr verwöhnt, ich bin bisher meine billige Microanlage gewohnt. Ich will nicht die besten Komponenten, sondern die mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.
--> Der Raum, den es zu beschallen gilt, ist im Momentknapp 20qm, in absehbarer Zeit so um die 30qm. Es sollte also Potenzial nach oben offen sein.
--> Preisspanne is bei max. 700.-!!!
--> Würde DVD und Musik hälftig werten - blöd!
--> Mir geht es um sauberen Klang, langlebige Qualität. Weniger um die Lautstärke!

War heute mal bei MediaMarkt
Ein Yamaha Verstärker und Magnat Standboxen für 577.- incl. Kabel - okay, klang auch sehr annehmbar. Aber halt Stereo!
Eine Alternative: Jetzt erstmal gescheite (Stand-)Boxen für Mucke, in geraumer Zeit aufrüsten auf 5.1. Problem: Boxen sollten unbedingt aus gleicher Baureihe sein oder? Aber 5 Standboxen - sorry, dafür bin ich zu geizig - sowohl von der Kohle als auch vom Platz! Und 2 Front-Standboxen mit 3 kleinen Satelliten für die Effekte als Rear-Lautsprecher kombiniert - kann das gut klingen?

Zweite Alternative: Ein 5.1-Set, das auch mit Musik zurecht kommt.

Ein Problem stellt dar, dass bei kompakten 5.1-Boxen die mittleren Tonlagen leiden richtig?
(Habe mich im Forum eingelesen *g*)
Dann dachte ich spontan an Teufel Theater 1 für 579,-
Hier erscheinen mir die Boxen zumindest so groß, dass es doch möglich sein sollte, diese mittigen Töne annehmbar wiederzugeben oder?
Eine Frage hierzu: Kann ich den Sub PLUS die anderen Boxen mit dem integrierten Verstärker befeuern?
Dass evtl. ein wenig an Leistung verloren geht, ist mir klar, jedoch ist das klar kostengünstiger und bis zum Anschlag aufdrehen kann ich eh nicht. Und: Kann ich diese Boxen an DVD-Player UND PC anschließen?


Offtopic: Hier im Board sehe ich öfter Links von Hirsch und Ille, die sitzen ja in Mannheim, glaubt ihr die haben auch was für meine Preisklasse? Arbeite in Mannheim :-P
Terminator33
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Sep 2006, 15:02
Okay, habe selbst rausgefunden, es geht nicht, dass ich die Hochtöner an den integrierten Verstärker hänge... schade.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Sep 2006, 10:25
tipp mal "jamo" und "570" in die suchfunktion ein.

ein recht vielversprechendes ebay angebot. 99 euro pro standlautsprecher, dazu ein guter AV receiver... denon 2106? yamaha? pioneer?

wenn du mit 2 standboxen und AV anfängst landest du bei gut 500-600 euro, wenn wieder kohlen da sind, kaufst du dir die rears dazu. möglicherweise die gleichen lautsprecher wie vorn, wenn der platz reicht.

einen center oder subwoofer wirst du fürs erste kaum brauchen.

die kombi wird einige klassen über teufel spielen.
Master_C
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Sep 2006, 12:03
Hallo,
ich bin in einer ähnlichen Situation und habe mir gestern das
Infinity Primus HCS 230 für 325€ bei MediaMarkt gekauft.Das ist komplett 4 Satteliten, Center und Subwoofer. Werde mir jetzt nächste Tage noch einen passenden AV Receiver kaufen weiss allerdings noch nicht so genau welchen. Aber war von dem Set begeistert beim Probehören an einem Harman Kardon. Für meine Ansprüche ist das Set super und ich höre auch öfters musik.

mfg Sandro
baby2face
Stammgast
#5 erstellt: 02. Sep 2006, 13:37
Svhau Dir mal das neue Motiv 4 You 2 an. Kostet 499 Euro und ist vollaktiv. Somit fällt der Receiver weg. Laut Area DVD soll es ein sehr gutes Surroundsystem sein. Habe es mir gestern bestellt. Kann es kaum erwarten... ^^


Gruß,
Peter
Terminator33
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Sep 2006, 14:04
@MusikGurke: Danke ich schau mal...

@master_c: Preislich ist das wohl klasse. Wäre natürlich auch eine Alternative, kannst du mir berichten, welchen Receiver du dann gekauft hast?

@baby2face: Hmm und wie siehts mit Stereo aus? Soweit ich das beurteilen kann, kann man entweder DVD-Player oder PC anschließen, muss also immer umstecken wenn ich mal DVD schaue und mal Musik höre. Nicht gerade optimal.
kani
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2006, 14:36
Hast ja noch 200€ von deinem Budget übrig => Receiver kaufen, dann entlastest du zum einen den subinternen Verstärker und du hast die Möglichkeit aufzurüsten.
Terminator33
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Sep 2006, 15:03
@Musikgurke: Die Jamo gibts bei Hirsch und Ille für 99.- , ich wohn praktisch daneben
Allerdings bin ich auf einen Thread im Forum gestoßen, wo diskutiert wird, ob es sich um eine technisch "abgespeckte" Version handeln soll - bin etwas verunsichert.


@Kani: Meinst für das Motiv4you?
Dann hol ich mir lieber gleich für 80 Euro mehr das Theater1 und einen Verstärker...

Gar nicht so einfach *schnauf*
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Sep 2006, 15:05

Die Jamo gibts bei Hirsch und Ille für 99.- , ich wohn praktisch daneben


spaarst du versand und kannst probehören. nix wie hin

4 mal jamo, dazu receiver - und du kannst vor ort feilschen... lass dir nen schönen packetpreis machen *g*
Terminator33
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Sep 2006, 15:13
Meinste da springen kostenlose Kabel bei raus?

Ja werde sicher mal hinfahren und hören...
Habe dann ja für 400.- + AV praktisch auch "Raumklang" und sogar "richtige" Boxen und keine kleinen Satelliten.

Der Platz ist ein anderes Thema, aber muss ich mir vor Ort mal anschauen wie groß die genau sind.

Hat jemand Empfehlungen bezüglich eines Receivers für 4 mal Jamo?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Sep 2006, 15:20

Meinste da springen kostenlose Kabel bei raus?





Hat jemand Empfehlungen bezüglich eines Receivers für 4 mal Jamo?


hörs dir direkt vor ort an. denon, yamaha, pioneer, marantz,... werden offensichtlich alle geführt.

die modelle 2106 bzw. 1906 von denon sehen imho garnicht mal so schlecht aus.

möglicherweise steht da da noch irgendwo ein auslaufmodell oder nicht mehr gebrauchtes ausstellungsstück rum.
Terminator33
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Sep 2006, 15:59
Falls ich die 4 Jamo nehmen sollte, muss ich was bestimmtes beachten bei der Wahl des Receivers?
Leistung etc.?
baby2face
Stammgast
#13 erstellt: 03. Sep 2006, 16:02

Terminator33 schrieb:

@baby2face: Hmm und wie siehts mit Stereo aus? Soweit ich das beurteilen kann, kann man entweder DVD-Player oder PC anschließen, muss also immer umstecken wenn ich mal DVD schaue und mal Musik höre. Nicht gerade optimal.


Du könntest dies mit einem Cinch-Umschalter lösen, wie Ich soeben aus einem anderen Thread herausgefunden habe. Ich stehe nämlich genau vor diesem Problem, und werde es so lösen.


Gruß,
Peter
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 03. Sep 2006, 16:05
wichtig:
gute fernbedienung
gute verarbeitung
einfache bedienung
hdmi schnittstelle (wenn benötigt)
integrierter DA wandler
subwoofer managment das gut funktioniert
design

was du getrost ignorieren kannst:
raumeinmessung
exorbitante wattangaben

bei den gängigen markengeräten wirst du vermutlich kaum auf größere probleme stoßen.

boxen anschleißen lassen, gucken ob die gewünschte lautstärke klanglich ohne einbußen klappt, gucken ob genug anschlüsse drann sind...
Terminator33
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Sep 2006, 16:15
Aha...
Wofür brauche ich HDMI?
DA-Wandler heißt wohl Digital-Analog-Wandler?

Der von dir vorgeschlagene Denon hat ja ein Raumeinmesssystem an Bord... bestimmt nicht schlimm wenn´s halt dabei ist *g*

Wenn bei allen gängigen Markengeräten das wichtigste dabei ist, könnt ich mir (wenns klanglich und von der Leistung her passt) ja theoretisch auch den billigsten holen...

Auf jeden Fall vielen Dank für deine Unterstützung...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 03. Sep 2006, 16:20

Wenn bei allen gängigen Markengeräten das wichtigste dabei ist, könnt ich mir (wenns klanglich und von der Leistung her passt) ja theoretisch auch den billigsten holen...


in einem AV Receiver sind 7 endstufen, die wollen bezahlt werden.

zu billig würde ich nicht gehen. wobei die endstufen bei zimmerlautstärke nicht sonderlich stark belastet werden. hör dir am besten mal verschiedene AVs an. es gibt wirklich modelle, bei denen die netzteile völliger schrott sind.

aufs geld zu achten ist aber als solches natürlich keine schlechte idee


Wofür brauche ich HDMI?


HD-Filme werden sich zukünftig wohl nur über diese schnittstelle ausgeben lassen.

ok, ist zukunftsmusik. wird vermutlich noch einige jahre dauern, bis das wirklich von interesse ist.
Terminator33
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Sep 2006, 16:48
Okay, also dauert das mit HDMI wohl noch ne Weile, dann brauch ich das nicht zwingend.

Was denkste is die "Preisgrenze", die ich nicht unterschreiten sollte, die Schwelle zwischen Qualität und Schrott?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 03. Sep 2006, 16:54
wenn du keine wirklich extremen pegel willst... für 300 kriegt man zum teil schon recht passabele sachen. für 400 schon recht gute. wobei einige händler es schaffen weit unter der UVP anzubieten - ich rede hier nicht unbedingt von saturn.

stereoverstärker sind sehr puristisch, AV Boliden stecken oft bis zum hals voll mit spielereien. möglicherweise sind dir davon ja auch einige nen aufpreis wert.
Terminator33
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 03. Sep 2006, 20:16
okay, ich fahre morgen mal zu hirsch und ille...

danke nochmal
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 03. Sep 2006, 20:30
viel spaß
Terminator33
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Sep 2006, 20:55
Hey sorry dass ich nochmal nerve

Hirsch und Ille haben gerade diesen Receiver hier im Angebot, denke der ist i.O. wenn er gut klingt?

Onkyo TX-SR503E
Klick


[Beitrag von Terminator33 am 03. Sep 2006, 20:58 bearbeitet]
kani
Stammgast
#22 erstellt: 03. Sep 2006, 22:30
Jep, ist ein gutes Gerät.
Ullzi
Stammgast
#23 erstellt: 04. Sep 2006, 01:06
Schau doch mal in meine Signatur und ruf dann mal bei www.lostinhifi.de an. Dort wird man dich sehr nett beraten und dir ein 5.1-Set ähnlich dem Meinen für den Preis von etwa 600 - 650 Euronen (incl.Kabel) anbieten, wenn du ordentlich verhandelst. Mit diesem Set kannst du ohne weiteres in einer - für den Preis - super Qualität Musik hören.

Der große Vorteil bei der Kombi: Du hast einen genialen Subwoofer (230,-€), dessen Klang, insbesondere bei Filmen (aber auch zur Unterstützung bei Musik), dir die Kinnlade herunterklappen läßt.

Beachte, daß bei einem Heimkinosystem der Sub und der Center (meiner Hörerfahrung nach jedenfalls) zu den wichtigsten LS gehören (du willst ja schließlich zu 50% Filme "hören").

Ich bin jedenfalls mit dem System zu dem Preis vollauf zufrieden. Wenn du dir jetzt noch den Wharfedale-Crystal-Thread durchliest, wirst du feststellen, daß ich mit meiner Meinung nicht allein da stehe.
Terminator33
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 04. Sep 2006, 13:15
naa ich denke ich werd heute hirsch und ille mal nen besuch abstatten, der Verstärker scheint ja auch akzeptabel zu sein...
Terminator33
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 04. Sep 2006, 21:19
Zur Info: Habe die 4* Jama D570 und den Onkyo gekauft.

Muss sagen:
--> Der Verkäufer hat nicht mit sich handeln lassen.
--> War zwar nett, aber hat offen gesagt, dass er den Jama nicht zum Probehören anschließen wird, weil die nix an den 99.- verdienen.
--> Daheim Probehören geht auch nicht - gekauft ist gekauft.

Naja...

Aber nach dem Anschließen muss ich sagen, der Klang ist sehr sauber an dem Onkyo-AV, muss aber erstmal alle Einstellungen durcharbeiten
Bisher keine Fehlentscheidung, muss mir das ganze morgen nachmittag mal bei höheren Pegeln anhören, jetzt will ich das dem Mieter zuliebe eher nicht mehr

P.S.: Ist es normal dass der AV nach ner halben Stunde Betrieb auf wirklich LEISER Lautstärke an einer Stelle oben so heiß wird dass man kaum drauf langen kann?
Ullzi
Stammgast
#26 erstellt: 04. Sep 2006, 21:32
Glückwunsch und viel Spaß mit den Teilen.

Also, das der AVR so heiß wird (bei niedrigen Pegeln) habe ich noch nicht erlebt, bin aber auch kein Experte auf dem Gebiet. Mir würde das jedenfalls auch Sorgen bereiten.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 05. Sep 2006, 07:28

Zur Info: Habe die 4* Jama D570 und den Onkyo gekauft.


glückwunsch und viel spaß

und bilder...


--> Der Verkäufer hat nicht mit sich handeln lassen.
--> War zwar nett, aber hat offen gesagt, dass er den Jama nicht zum Probehören anschließen wird, weil die nix an den 99.- verdienen.
--> Daheim Probehören geht auch nicht - gekauft ist gekauft.


ok... ist natürlich auch ne einstellung. aber bei den preisen...?


P.S.: Ist es normal dass der AV nach ner halben Stunde Betrieb auf wirklich LEISER Lautstärke an einer Stelle oben so heiß wird dass man kaum drauf langen kann?


das ist wirklich etwas ungewöhnlich.

bei mir kann man GARNICHT mehr drauffassen ohne aufzuheulen.

der receiver sollte schon einiges an hitze vertragen, dennoch sollte er frei stehen, so dass auch luft drann kommt. sachen drauflegen ist nicht sehr empfehlenswert.


[Beitrag von MusikGurke am 05. Sep 2006, 09:40 bearbeitet]
crastro
Stammgast
#28 erstellt: 05. Sep 2006, 08:41
Mit diesem Onkyo kannst du Preis/leistungsbedingt kaum etwas falsch machen.
Terminator33
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Sep 2006, 16:44
werde morgen mal fotos reinstellen... sehen schon schick aus.
Das mim Verstärker beruhigt mich jetzt :-D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino bis max. 700 ?
smoothie am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  10 Beiträge
Heimkino bis 700 euronen
TaXXX90 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  18 Beiträge
Heimkino System bis 700 Euro
Hacklett am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Heimkino Set bis max. 700 ?
mko1983 am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  2 Beiträge
5.1 Heimkino bis 700 ? gesucht
kexs2k9 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  2 Beiträge
Heimkino für 700 Euronen?
Bongomann am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  23 Beiträge
Suche Kaufberatung Heimkino Anlage bis ca 700?
nub33 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  10 Beiträge
Suche ein Heimkino System bis maximal 700?
Schuhmi86 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] Heimkino Sub gesucht ! [bis 700?]
xidus am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  14 Beiträge
Heimkinoanlage bis 700 ?
ketiv am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedErik1934
  • Gesamtzahl an Themen1.389.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen