Heco Megaspace 522 A

+A -A
Autor
Beitrag
Seppel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Feb 2003, 23:39
Hallo! Habe unter folgendem Link http://www.digital-netshop.de/sixcms/detail.php?id=655470&template_id=1243

das heco megaspace 522A gesehen. die uvp ist 699 €uros, sie sind hier ab 111 € zu haben, damit betrachte ich das system mal als schnäppchen.

kann mir einer von euch sagen, wie die firma heco allgemein einzuschätzen ist, und wie das surround system mit seinen "papierwerten" darsteht? hat es jemand, und kann vielleicht seine erfahrungen posten?

hier der herstellerlink zum 522A und anderen: http://www.heco-audio.de/pdf/special/megaspace.pdf

danke im voraus
Seppel


[Beitrag von Seppel am 16. Feb 2003, 23:40 bearbeitet]
SaGruenwdt
Stammgast
#2 erstellt: 17. Feb 2003, 15:33
Um es ersteinmal vorwegzuznehmen die Heco Megaspace 522A die ich besitze sind nicht meine Hauptsurroundanlage! Ich habe das Set im Nebenzimmer zwecks Platzmangels fürs normale TV angeschafft und da steht nochnichteinmal ein Dolby Digital Decoder, sondern nur ein ausrangierter ProLogic Decoder meiner Hauptanlage!

Aber nun zum System:

Ich habe das System vor einen Monat bei Mediamarkt für 200 Euro als Auslaufmodell bekommen, im grunde suchte ich jedoch nur einen guten kleinen Aktivsubwoofer von Heco.

Der Aktiv Subwoofer Megaspace 522A (Bezeichnung: Heco Megaspce 8a):

20cm Direktstrahler
20-200Hz Frequenzbereich (Angabe die man fühlt *g)
2x Cinch Eingang
Schraubklemmen Boxen out / Receiver in
Lautstärkeregler / 50-150Hz Frequenzregler
Power/On/Off/Auto Schalter
(Keine Phasenregelung!)
60/80 Watt sinus
Bassreflex mit zwei strömungsoptimerten Röhren

Das Ding ist keine Spielerei und braucht sich nicht zu verstecken! Sogar bei Musik Cds läuft er bei mir manchmal über seine Schraubklemmen mit, um die Main's zu unterstützen. Da wird das Bassdrumm um einiges größer, und der E-bass steht aufeinmal im Raum :o)
Also der Klang des kleinen 20cm Direktwoofers mit Kunstoffmembran ist OK und hat mich echt überzeugt (bin nämlich kein Fan von Bandpass-subwoofern). Ich habe Ihn zur Zeit mit an meiner Hauptanlage mit größeren und teureren HECO Regalboxen laufen! Und dieser kleine Sub schafft es wirklich das man die Bässe im Bauch, z.B. beim Herr der Ringe förmlich spüren kann! Auf die Phasenregelung kann ich verzichten, da mein Dolby Digital Receiver so eine dabei hat :o). Ich denke das meiste Geld vom Set an Chassis und der Entwicklung hat Heco in den Sub investiert.

Aber nun einmal zu den Sateliten:

Ich hatte das System einmal zum testen komplett an meiner Haupt DD Anlage. Der Klang war ok, wenn ich auch den Subwoofer etwas höher in der Trennfrequenz stellen musste (140Hz - an meiner Hauptanlage sinds 80Hz), damit wurde er leider etwas stärker ortbar - also am besten mittig stellen. Die Angabe das die Sateliten ab 50Hz spielen ist schlicht sehr stark übertrieben! ich würde eher sagen ab 150Hz! Der Klang ist recht klar und neutral jedoch im vergleich mit meinen anderen Hauptboxensystem etwas schmal und dünn. Aber das Problem haben alle Sateliten systeme mit so kleinen Sats. Leider haben die Sateliten nur kleine Lautsprecherkabelklemmen wo bei Kabeln mit mehr als 1,5mm² schon schluss ist. Musik von CD würde ich darüber aber nicht hören! Da fehlt etwas volumen...
Aber ich denke eh standardpreis Dolby Receiver haben oft keinen guten Stereoklang... da sollte man andere Boxen mit Stereoamp nutzen.

Ich nutze jetzt einen älteren Heco-passiv subwoofer mit den Sateliten zusammen im Wohnzimmer, weil wie gesagt der Aktivsub wird bei mir zur Zeit an der Hauptanlage mit meinen anderen Hecos genutzt ;o).

Fazit: Subwoofer super (sicher gibt es bessere, aber man muss ja nicht übertreiben - kommt auch sehr auf die Raumgröße an), Sateliten denke ich soweit auch OK - wenn man keinen direkten Vergleich zu einem teureren System mit z.B. großen mehrwege Regalboxen hat *g

Heco ist eine alte Deutsche Lautsprecherfirma. Die "alte" heco, von der noch meine Hauptboxen stammen wurde von der Firma Recotron (Magnat, Heco) aufgekauft und vertreibt weiter Produkte mit dem Markennamen HECO. Ich habe bis jetzt keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Damals war Heco neben Canton in der Hauptriege der Deutschen konsumer Boxenhersteller zu finden. Manchmal hört man die dinger würden langweilig klingen, fakt ist aber das die HECOs sehr neutral abgestimmt sind, was besser ist als eine Box die in bestimmten Frequenzbereichen übertreibt. Besonders bei Stimmenwiedergabe.

Hauptanlage hier zu sehen:
http://www.sascha-gruenwaldt.de/anlage.htm

Grüße Grüni
Seppel
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Feb 2003, 15:48
danke dir, hat mir sehr geholfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR-DE 685/b mit HECO MEGASPACE 522 Aktiv ??
Toub am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  2 Beiträge
HECO Subwoofer Megaspace 8A
pupkopf am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2012  –  2 Beiträge
Alternative zum Heco Megaspace 512A entweder 5.1, 3.1 oder 2.1
XXBlacklotusXX am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  4 Beiträge
Heco Vogue 5.1 A
Norman2102 am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  2 Beiträge
Magnat Cubus 5.1A vs. Jensen Accura 5.1A vs. Heco Megaspace 522A
janberlin am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 06.03.2003  –  16 Beiträge
Einsteiger Komplettsystem 5.1
Luke73 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  2 Beiträge
SUCHE HECO CELAN SUB 30/38 A
Bahnhofshulk am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  3 Beiträge
A/V Receiver für Heco Victa System
Mario084 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  13 Beiträge
Heco Music Colors Cinema 5.1 A empfehlenswert?
kingdali am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  2 Beiträge
Heco Heimkino Set kaufen?
Braindead2004 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedKennethHog
  • Gesamtzahl an Themen1.426.228
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.691

Hersteller in diesem Thread Widget schließen