Den perfekten Sound für mein Budget

+A -A
Autor
Beitrag
manpeople
Neuling
#1 erstellt: 21. Nov 2012, 18:57
Hallo liebes Hifi- Forum!

Ich habe ein Anliegen... eigentlich sogar zwei (das andere wird im Bereich TV landen...). Mein Mann und ich möchten uns eine 5.1 Surround Anlage fürs Wohnzimmer kaufen. Es sollte, wenn möglich vielleicht auch zwei Säulenlautsprecher haben und ne echt gute Soundqualität für folgendes Budget: bis zu 1500 Euro.

Eigentlich sind wir uns einig, dass es ein Komplettset sein sollte (die, die oft von Teufel oder Bose angeboten werden, gefallen uns da zum Beispiel gut). Allerdings sind wir so ahnungslos und die Menge an Angeboten ist ja auch echt nicht zu verachten - da ist es besser, sich über diese Kaufentscheidung richtig im Klaren zu sein.

Fakt ist: Unser TV, ein LG LW5500, ist ja ganz gut ( bis auf den Input Lag - aber dazu im anderen Thema dann mehr...), aber der Sound... *würg* Echt kaum auszuhalten. Vorher hatten wir einen Samsung LE40a616 (usw) und der war z.T. echt viel besser, vor allem beim PS3 spielen. Mittlerweile macht es echt kaum noch Spaß, denn bei Call of Duty und Co. haben wir echt kaum noch ne Chance, weil die Gegner einen immer schneller sehen. Und das ist echt schade!

Gut, aber zurück zum Sound.
Unser Wohnzimmer ist ca. 25-30m² groß. Vermutlich ziehen wir nächstes Jahr um und da kann es sein, dass es größer sein wird. Also es wird auf keinen Fall kleiner ausfallen, als das jetzige.
Ein netter Bass wäre echt klasse und die Klangquali sollte echt sehr gut sein, so gut wie es für den Preis möglich ist (und im Bereich Komplett-Set).

Also ich hoffe, ihr könnt uns da weiterhelfen. Soll ja immerhin unser Weihnachtsgeschenk werden, wenn wir denn was Gescheites finden. ^^

Lieben Gruß
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2012, 19:19
Bose unbedingt sofort von der Liste streichen. Das ist überteuerter Design-Krempel ohne den Anspruch an guten Klang.
Teufel macht zum Teil recht brauchbares Zeug, wenn man von der Einsteigerklasse weggeht.

Zunächst solltest du noch erklären, was ihr euch vorstellt. Standlautsprecher? Oder eher was möglichst kleines? Wandmontage? Freistehend?

Was solides (u.a. Made in Germany) wäre zum Beispiel ein Nubert-Surroundset wie DIESES HIER.
Potente Frontlautsprecher, die auch ohne Subwoofer schon sehr brauchbar spielen und dabei noch die Größe eines Regallautsprechers behalten. Dazu ein gut ausgestatteter Subwoofer mit anständigem Pegel.

Bei Wandmontage könnte man zu SOWAS greifen, wobei der Subwoofer bei diesen kleinen Lautsprechern zwingend dabei sein muss.

Satelliten wie Center gehören mit zu den linearsten Lautsprechern am Markt.
Die Verarbeitung ist für den Preis hervorragend, kein Vergleich z.B. zu den günstigeren Teufel-Sets.
Der Service von Nubert sucht m.M.n. seines gleichen (ansässig in Aalen). Ich bin sehr überzeugt von der Firma, ich denke, das merkt man meinen Worten an.
sk223
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2012, 19:44
Das erste was zu klären wäre, welche klangliche Richtung gefällt auch am besten, neutral, wärmer oder Hochton.
Dazu solltet ihr mal ein paar verschiedene LS anhören und uns dann eure Erfahrungen berichten, bitte den genauen LS-Typ norieren.
Dann können wir viel genauer helfen, jetzt wäre das ein Ratespiel.

Stefan
manpeople
Neuling
#4 erstellt: 21. Nov 2012, 20:14
Vielen Dank für eure Antworten!

Also wie schon geschrieben, hätten wir gerne zumindest zwei Säulenlautsprecher (diese relativ schmalen Dinger) und ansonsten können es kleine sein. Zur Wandmontage eher nicht, das passt hier nicht so.

Gut, dass wir das dann geklärt hätten mit Bose. Man hört doch mehr Schlechtes als Gutes in Bezug auf die Produkte und dennoch ist der Ruf unter den "Ahnungslosen" (wo wir uns hinzuzählen) noch recht positiv.
Aber ok, wir sind jedenfalls nicht markengebunden, hauptsache der Klang ist gut. Wie genau der Klang aber sein soll, weiß ich echt nicht. Ich kenne mich da absolut nicht aus und weiß nicht, was warm, neutral oder Hochton ist. xD

Wir mögen es gerne mit ordentlich Bass und schön satt, nicht so flach und metallisch (ich weiß, diese Ausdrücke gibts nicht). ^^ Aber so klingt eben unser Fernseher... diese flachen Bildschirme haben echt so ihre Nachteile.

LS Typ? Noch nie gehört - also wahrscheinlich möchtest du uns damit sagen, dass wir in ein Geschäft gehen, verschiedene Produkte testen und dann den gewünschten LS Typ aufschreiben um ihn hier zu posten...?! ^^
sk223
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2012, 21:36
Genau, in einem oder auch mehreren Geschäften Lautsprecher ( LS ) anhören / probehören und uns dann welche LS euch wie gefallen.
Als Beispiel Heco Celan 300 gehörrt und.....
Dann haben wir Anhaltspunkte in welche Richtung es gehen sollte.

Warum eigentlich Säulen-LS?
Weil nen satten Klang mit Bass haben die nicht so unbedingt und bedarf eines mehr oder weniger großen Subs.

Stefan
Markus_Pajonk
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Nov 2012, 21:43

manpeople schrieb:

Wir mögen es gerne mit ordentlich Bass und schön satt, nicht so flach und metallisch (ich weiß, diese Ausdrücke gibts nicht). ^^ Aber so klingt eben unser Fernseher... diese flachen Bildschirme haben echt so ihre Nachteile.

LS Typ? Noch nie gehört - also wahrscheinlich möchtest du uns damit sagen, dass wir in ein Geschäft gehen, verschiedene Produkte testen und dann den gewünschten LS Typ aufschreiben um ihn hier zu posten...?! ^^


Hallo,
oftmals klingen die Säulenlautsprecher bauartbedingt "flach und metallisch". Die Perfomance ist bei preisgleichheit ist bei "konventionellen Kisten" in den allermeisten Fäller besser.

Genau, höre dir einfach mal ein paar Alternativen an! Vielleicht kriegst du ja noch für dich einen sinnvollen/gangbaren Kompromis hin.

Markus
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2012, 08:49

Markus_Pajonk schrieb:
Hallo,
oftmals klingen die Säulenlautsprecher bauartbedingt "flach und metallisch". Die Perfomance ist bei preisgleichheit ist bei "konventionellen Kisten" in den allermeisten Fäller besser.

Kannst du das etwas näher ausführen? Reden wir von diesen extrem schmalen Säulen oder von einem einigermaßen brauchbaren, aber schmalen Lautsprecher ab rund 15 cm Breite?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 22. Nov 2012, 11:27
Hallo,
nein, wir reden jetzt schon von "Säulen" bis vielleicht 8 oder 10 cm. 15 cm sind für mich schon "konventionelle Kisten", auch wenn diese u.U. formschön aussehen können. Wir sprechen somit vom gleichen.
Markus
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 22. Nov 2012, 12:05

Markus_Pajonk schrieb:
Hallo,nein, wir reden jetzt schon von "Säulen" bis vielleicht 8 oder 10 cm.

Korrekt, auf sowas sollte man verzichten. Auf dieser Breite bekommt man einfach kein Lautsprecherchassis unter, das nennenswerten Bass wiedergeben kann. Dann muss ein Subwoofer in viel zu hohen Frequenzbereichen laufen und das klingt dann einfach besch....en, weil dröhnend, grummelig. Und es hört sich einfach seltsam an, wenn Männerstimmen nur irgendwo von unten links kommen.
Etwa 15 Zentimeter Breite ist also das Minimum, wo man noch von "sinnvoll" sprechen kann.
Moe78
Inventar
#10 erstellt: 22. Nov 2012, 12:08
Hallo Zockerbraut

Zunächst, wie schon geschrieben wurde, wäre es angebracht (damit ihr nicht so ein Debakel beim Sound wie bei dem TV mit Inputlag habt), etwas Probehören zu gehen. In einige Läden mit ner Lieblings-CD marschieren (vorher evtl. anrufen und Termin ausmachen).

Wie teuer darf die ganze Geschichte denn maximal werden? 1-2000 Euro?
manpeople
Neuling
#11 erstellt: 28. Nov 2012, 09:38
Danke nochmal für eure Antworten! Am Samstag werden wir voraussichtlich nach Kassel fahren und dort zum Saturn oder Mediamarkt. Hier bei uns gibt es leider keine kompetenten Geschäfte, deshalb hoffe ich mal, dass man dort gut beraten wird. ^^

Mein Mann und ich haben uns jetzt schon so langsam umentschieden, aufgrund eurer Antworten. Wir denken, dass diese schmalen Säulenlautsprecher (unter 15cm) dann doch nix ist. Immerhin wollen wir uns ja wirklich verbessern. Und wenn die echt so einen bescheidenen Klang haben, dann können wir es auch bei dem momentanen Stand lassen, dass der "Sound" (wenn man das überhaupt so nennen kann) aus den TV Lautsprechern kommt.
In meinem anderen erstellten Thema in Bezug auf den Fernseher hatte ich geschrieben, dass wir unseren "alten" LCD TV mal angeschlossen haben, um den Inputlag beim Zocken auszutesten. Da hat uns fast der Schlag getroffen, wie "geil" doch echt der Sound bei dem Teil war. OmG! Wir waren total von den Socken... dabei ist natürlich so ein normaler Klang aus dem TV ja eigentlich ...ja, ganz normal halt. Aber im Vergleich zum jetzigen TV ist das echt SO EIN KRASSER UNTERSCHIED. Echt heftig. Hier gibt es ja echt NULL Bass...

@Moe78:
Vom Preis hatte ich ja geschrieben, dass wir etwa 1500 dafür gespart haben. Also es sollte auch wirklich möglichst gut klingen, für das Geld. ^^
ocean
Stammgast
#12 erstellt: 28. Nov 2012, 10:41
Hi,
wenn ihr ein bischen handwerklich begabt seid könntet ihr auch mal hier: http://www.acoustic-design-magazin.de/ vorbeischauen. ist ein kleiner Shop in Bochum. der Typ ist genial. Man kann sich dort viele verschiedene LS anhören und wenn was passendes dabei ist den Bausatz kaufen/nachbauen. Udo nimmt sich viel Zeit für die Beratung und man kann seine eigene Musik mitbringen zum probehören. Inzwischen bietet er auch fertige Schallwände an, so dass Säge- und Fräsarbeiten entfallen. Man muß nur noch die Bretter zusammenleimen, lackieren, Chassis einbauen, Frequenzweiche zusammenlöten. Fertig. Und man bekommt für wenig Geld LS, die viele fertige um Längen schlagen.
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2012, 11:13

manpeople schrieb:
Danke nochmal für eure Antworten! Am Samstag werden wir voraussichtlich nach Kassel fahren und dort zum Saturn oder Mediamarkt. Hier bei uns gibt es leider keine kompetenten Geschäfte, deshalb hoffe ich mal, dass man dort gut beraten wird. ^^

Mein Mann und ich haben uns jetzt schon so langsam umentschieden, aufgrund eurer Antworten. Wir denken, dass diese schmalen Säulenlautsprecher (unter 15cm) dann doch nix ist. Immerhin wollen wir uns ja wirklich verbessern. Und wenn die echt so einen bescheidenen Klang haben, dann können wir es auch bei dem momentanen Stand lassen, dass der "Sound" (wenn man das überhaupt so nennen kann) aus den TV Lautsprechern kommt.
In meinem anderen erstellten Thema in Bezug auf den Fernseher hatte ich geschrieben, dass wir unseren "alten" LCD TV mal angeschlossen haben, um den Inputlag beim Zocken auszutesten. Da hat uns fast der Schlag getroffen, wie "geil" doch echt der Sound bei dem Teil war. OmG! Wir waren total von den Socken... dabei ist natürlich so ein normaler Klang aus dem TV ja eigentlich ...ja, ganz normal halt. Aber im Vergleich zum jetzigen TV ist das echt SO EIN KRASSER UNTERSCHIED. Echt heftig. Hier gibt es ja echt NULL Bass...

@Moe78:
Vom Preis hatte ich ja geschrieben, dass wir etwa 1500 dafür gespart haben. Also es sollte auch wirklich möglichst gut klingen, für das Geld. ^^

Löblich. Vielleicht vorher, wenn ihr schon nach Kassel fahrt, noch ein, zwei HiFi-Händler ergoogeln und anrufen zwecks Termin. Viel Spaß beim Probehören! Aber nicht gleich das erstbeste kaufen! Bin gespannt, was man euch zeigt...
Markus_Pajonk
Gesperrt
#14 erstellt: 28. Nov 2012, 11:26

manpeople schrieb:
Danke nochmal für eure Antworten! Am Samstag werden wir voraussichtlich nach Kassel fahren und dort zum Saturn oder Mediamarkt. Hier bei uns gibt es leider keine kompetenten Geschäfte, deshalb hoffe ich mal, dass man dort gut beraten wird. ^^


Hallo,

alternativ kannst du ja noch bei www.speaker-selection.de (stehen mit Surround auf Kriegsfuss, haben aber gut klingende "Speaker", wie der Name schon sagt! ;)) und bei www.soundbrothers.de vorbeischauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung. Die Suche nach dem perfekten Sound
marsin23 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  12 Beiträge
welches Mainboard für den perfekten Hörgenuss
schubidubap am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  2 Beiträge
Gibts den perfekten AV R für mich?
travlmaker am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung Heimkino Sound / Budget 1500Euro
NewSound777 am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  3 Beiträge
5.1 Sound-System, ~2000? Budget
ChriCo am 08.07.2019  –  Letzte Antwort am 09.07.2019  –  27 Beiträge
Surround Sound für mein Wohnzimmer
ttraebert2189 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  3 Beiträge
Heimkino für guten Sound - Budget ~350 Euro
Rebex am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  9 Beiträge
Budget Anlage für TV
ladestes am 18.02.2021  –  Letzte Antwort am 19.02.2021  –  7 Beiträge
Sound-Update für offenes Wohnzimmer gesucht
tukane am 09.10.2019  –  Letzte Antwort am 09.10.2019  –  7 Beiträge
5.1 Heimkino mit LOW-Budget (wireless?)
Kosma5 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedEde1975
  • Gesamtzahl an Themen1.496.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.672

Hersteller in diesem Thread Widget schließen