Guter Yamaha DVD-Player passend zu Yamaha RX-V 569 / 1600

+A -A
Autor
Beitrag
infinity650
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2006, 18:40
Hi,

suche wie im Titel beschrieben einen gerne auch gebrauchten angemessenen DVD-Player zu den Yamaha RX-V 569 / 1600. Im Moment fahre ich mit einem Marantz DV 4200, jetzt soll es die Yamaha-Kombi sein.

BItte um Vorschläge. Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen, Richter
infinity650
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2006, 12:45
*push*

Wie sieht es mit der 500er Serie aus? Oder ist die zu klein und man sollte sich bei den 7-oder 800ern umschauen?
Tom_K
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2006, 08:37
Wenn es denn Yamaha sein muss, schau dir mal den 557 oder den 657 (mit DVD Audio)an. Oder wenn es etwas mehr sein darf den 1700er (mit HDMI).

IMHO finde ich den 657 von der Preis-Leistungsgestaltung am Besten.

Gruß Tom
kow123
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2006, 12:06
Hallo,
wenn DU auf DVD-Audio verzichten kannst, ist der 557 sehr empfehlenswert. Schluckt so ziemlich alles, gute CD-Wiedergabe (4fach Up-sampling), gutes Bild über YUV, sehr leises Laufwerk. Gibt's gerade bei ama... für 88 EUR!
infinity650
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2006, 18:24
Ich lege auf DVD-Audio keinen Wert, allerdings liegt mein Fokus auf Ton und Bild.
Tom_K
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2006, 18:44
An was soll das gute Stück denn angeschlossen werden? Plasma, LCD, Röhre oder Beamer??? Soll progressive Zuspielung erfolgen?

Gruß Tom
infinity650
Stammgast
#7 erstellt: 04. Okt 2006, 19:06
Kommt an einen Loewe Röhrenapparat per S-Video. Progressiv ist nicht von Nöten. Receiver wird wohl ein RX-V 659 werden.
Tom_K
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2006, 19:08
Dann nimm den S557. Der macht ein gutes Bild und hat noch besseren Ton.

Gruß Tom
infinity650
Stammgast
#9 erstellt: 04. Okt 2006, 19:15
Wie steht's mit dem S1200? Den hatte ich jetzt mal so ins Auge gefasst.
Tom_K
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2006, 19:20
Älteres Gerät, zum damaligen Zeitpunkt nicht schlecht, würde aber dann eher den S 1500 in Betracht ziehen. Ist zwar auch älter, hat aber den etwas aktuelleren Chipsatz verbaut. Bei S-Video Zuspielung reicht der 557er aber locker.

Gruß Tom
Lelli7
Stammgast
#11 erstellt: 04. Okt 2006, 20:26
Wie sieht es denn mit progressive über YUV an einem Beamer aus? Ist der 557 dann auch noch zu empfehlen? CD Ton wäre auch wichtig oder lieber gleich CD Player?
Tom_K
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2006, 20:33
Progressive Zuspielung geht so beim 557er, da er keinen richtigen Film Mode hat sondern nur eine Automatische Erkennung, die nicht besonders gut funktioniert. Bei so einem Fall würde ich eher auf Denon oder Panasonic setzen.
CD Ton ist beim 557er für einen DVD Player dieser Preisklasse sehr sehr gut.

Gruß Tom
Lelli7
Stammgast
#13 erstellt: 04. Okt 2006, 21:57
Danke Tom,

hast mir sehr geholfen. Ich habe sowas schon befürchtet. Vielleicht wird es der 1910, da ich einen Beamer mit DVI Eingang habe (Mitsubishi HC 910), da kann ich mir den HDMI Adapter sparen und erst mal reicht Konvertierung bis 720. Das DVI Bild soll ja ziemlich gut sein beim 1910. Wie gut ist der CD Klang des 1910 einzuschätzen? Macht ein gebrauchter Yamaha CDP für 60 € sinn? Abgelöst wird der DVD Player, was immer es werden wird, irgendwann vielleicht von dem neuen 1700. Wäre ja echt schön, wenn es Yamaha schaffen würde einen richtig guten DVD Player auf den Markt zu bringen. Optisch würde es dann wieder passen (mit 659)aber das dauert noch...

Danke und schönen Abend noch,

Andreas
Tom_K
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2006, 22:04
Der Denon 1910 hat noch bessere Wandler drin als der 557. Den Cd Player kannst du dir also sparen. Naja, schön wäre es für Yamaha wenn die mal wieder einen guten DVD Player auf den Markt bringen würden, allerdings binn ich beim 1700er eher skeptisch. Momentan vertraue ich lieber Panasonic.

Gruß Tom
Lelli7
Stammgast
#15 erstellt: 04. Okt 2006, 22:21
Ja, Panasonic ist schon klasse.
Momentan läuft bei mir der HD-DVD Recorder EH 52 als DVD Player über YUV an Beamer und als CD PLayer (optisch). Ein 1910 sollte da eigentlich sowohl vom CD Klang als auch vom Bild ein guter Schritt in die richtige Richtung sein, oder?
Lohnt sich die Aufrüstung? Der 52 (Recorder) soll ja auch ein ganz gutes Bild haben. Kann nur gar nicht einschätzen ob solche Kombi Geräte generell schlechter sind. Jedenfalls könnte ich dann CD hören und gleichzeitig auf RAM aufnehmen. Auch was wert
Tom_K
Inventar
#16 erstellt: 05. Okt 2006, 08:20
Nun ja vom CD Klang ist der 1910er sicherlich einem Panasonic Rekorder vorzuziehen. Beim Bild über DVI sicherlich auch. Ich würde es einfach mal testen, obwohl das natürlich schwierig ist, da es den 1910er ja nur noch gebraucht gibt. Vielleicht kennst du ja jemanden der ihn hat und ihn dir zum testen überlässt. Ansonsten würde ich es mal testweise mit dem 1920er oder 1930er mit HDMI Adapter probieren.

Gruß Tom
infinity650
Stammgast
#17 erstellt: 10. Okt 2006, 19:43
Ich nochmal.

Ich denke es wird ein Yamaha der 700er / 800er Serie.

Ich hoffe damit mache ich keinen Rückschritt zu meinem jetzigen Marantz DV 4200?!

Mit freundlichem Gruß, Richter
Passat
Moderator
#18 erstellt: 10. Okt 2006, 22:47

infinity650 schrieb:
Ich nochmal.

Ich denke es wird ein Yamaha der 700er / 800er Serie.

Ich hoffe damit mache ich keinen Rückschritt zu meinem jetzigen Marantz DV 4200?!

Mit freundlichem Gruß, Richter


Doch, machst du.
Der DVD-S 700/795/796/830 sind alle ein paar Jahre älter als dein DV 4200.
Wenn es unbedingt einer dieser 4 sein soll, dann würde ich den 795 oder den 830 nehmen. Der 796 ist zwar der Nachfolger des 795, aber sowohl technisch als auch ausstattungsmäßig abgespeckt und er hat auch deutlich weniger gekostet.

Ich würde eher nach einem DVD-S 1500 suchen, gibts im Moment als Auslaufgerät für knapp 230,- Euro, Neupreis war mal über 400 Euro.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DVD-S 1500 und Yamaha RX-V 1500
fdre1966 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  5 Beiträge
Welcher Yamaha DVD-Player ?
fusion1983 am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  53 Beiträge
medion/yamaha player?
00tommekk am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  6 Beiträge
Yamaha DVD-Player nicht fernbedienbar mit Receiver-Fernbedienung
Frozen_Parrot am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  3 Beiträge
Yamaha DVD-Player streikt
Cyona am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  3 Beiträge
Yamaha DVD-S661 oder Yamaha DVD-S1700
quigi am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  6 Beiträge
yamaha dvd s-550
muetze67 am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  4 Beiträge
Upscaling Philips DVP 5990 / Yamaha RX-V 861
Rival am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  10 Beiträge
Suche Yamaha RX-V1700
hans45345 am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  2 Beiträge
Yamaha DVD
Jonny_der_Depp am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedJürgen3
  • Gesamtzahl an Themen1.419.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.730

Hersteller in diesem Thread Widget schließen