Probleme mit Kenwood DVF-3070

+A -A
Autor
Beitrag
Memphis81
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2004, 10:55
Hallo zusammen!

Ich habe mir vor kurzem einen neuen DVD-Player von Kenwood (DVF-3070)zugelegt. Alles in allem machte der Player einen guten Eindruck. Lediglich die Bedienbarkeit (Fernbedienung) und der fehlende StandBy Betrieb trübten den Gesamteindruck ein wenig.

Es stellte sich nun jedoch heraus, dass der Player nach einer guten Stunde beim Abspielen von normalen Kauf-DvDs anfängt rumzuzicken. D.h. zunächst treten einige Pixelfehler auf, dies steigert sich bis Ton und Bild völlig zusammenbrechen. Ein Ausschalten des Gerätes und Neustarten der Wiedergabe an derselben Position behebt vorerst dieses Problem. Aber natürlich trübt diese Unterbrechung den Filmgenuss erheblich und ist inakzeptabel.

Hat jemand von euch ähnlich Problem mit diesem Gerät, oder eine Idee woran es liegen könnte.

Danke im Voraus!

Gruß Memphis81
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jan 2004, 14:57
dass ein dvd-player nach so kurzer betriebszeit solche probleme macht ist mir fremd...

hat der player eine freie aufstellung? (ich meine damit mögliche wärmeprobleme)

ggf. musst du den player zurückgeben.
Memphis81
Neuling
#3 erstellt: 24. Jan 2004, 15:13
Der Player steht auf einem AV-Receiver ebenfalls der Marke Kenwood. Das Front-Design von beiden Geräten ist optisch so abgstimmt, dass es eigentlich keine Problem bereiten sollte, sie so aufzustellen. Der Player hat auch kleine "Füße", so dass er nicht direkt auf dem Receiver steht.

Außerdem tritt ja nach einem "Neustart" (Player aus - an)der Fehler an dieser Stelle nicht mehr auf, was meiner Meinung nach eine Abwärmproblem ausschließt.

Wie Du schon sagtest, ich werde ihn wohl umtauschen müssen.

danke für die Antwort.
borg_nic
Neuling
#4 erstellt: 24. Jan 2004, 21:03
Ich hab den gleichen DVD-Player, hab aber keine derartigen Probleme. Würde ihn lieber wieder zurückgeben.
Über die Abwärm des des AV-Receivers würde ich mir aber nochmal Gedanken machen, hatte es bei mir am Anfang auch so stehen und nach 'ner 4-stündigen Season konnte ich mir Spiegeleier auf meinen Receiver machen.
Memphis81
Neuling
#5 erstellt: 25. Jan 2004, 11:43
Danke für eure Beiträge, hab meinen Kenwood nun gegen den Sony DVP-NS333 ausgetauscht. Der Sony macht bis jetzt eigentlich einen guten Eindruck.

Es gab aber auch noch andere negative Aspekte beim Kenwood.

die Fernebedieung - viel zu kleine Tasten,
unübersichtlich, aber auch das Fehlen eines StandBy
Betriebes trübten den Gesamteindruck.

Außerdem sollte ein DvD-Player meiner Meinung nach beim Ausschalten die CD-Schublade automatisch einfahren, wenn diese noch offen ist. Achja, eine Abschaltautomatik (automatisches Abschalten nach x-min im STOP-Modus) fehlte auch.

Alles Dinge, die mein alter AIWA schon locker drauf hatte. Der Sony beherrscht diese Sachen aber auch.

Nun mal sehen, wie sich der Sony macht.
JulesBorgi
Neuling
#6 erstellt: 30. Jan 2005, 23:02
Hi. Ich habe den gleichen Player (DVF-3070) und das gleiche Problem.
Nach einer gewissen Spielzeit (kann eine oder auch zwei Stunden sein, immer unterschiedlich) zickt der Player nur noch rum, Bild und Ton fallen aus. Bei mir kommt noch hinzu, dass das ein und ausschalten das Problem NICHT löst, Die Filme stoppen an der gleichen Stelle wieder... Auf anderen Playern laufen die benutzten DVD´s einwandfrei. Überhitzung ist ausgeschlossen. Ich hatte den Player sogar mal eingeschickt weil das Laufwerk total kaputt war. Dieses wurde ausgetauscht.
Ich finde das absolut unverschämt! Wieso soll mann denn 189 Euro für einen Marken DVD Player ausgeben, wenn dieser schlechter ist als die 50 Euro Player meiner Freunde?
Weiß evtl. jemand Rat wegen der Fehler? Muss ich den Player wieder einschicken???

!!!kauft cyberhome, redstar, yamakawa oder was auch immer, so habt ihr immer die neusten Abspielformate zum Drittel des preises und könnt euch 3x so oft nen neuen kaufen!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood DVF-3070 DVD Player
BootBoyPower am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  2 Beiträge
Wer hat einen Kenwood DVF-3070? *dringend*
mr_masta am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  5 Beiträge
Kenwood DVF-8100 vs. DVF-3080
kichererbse am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  4 Beiträge
Kenwood DVF 3060
tsv1996 am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  3 Beiträge
Kenwood DVF-3200 codefree?
Shokwing am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  4 Beiträge
Kenwood DVF-N7080 - Netzwerk-Problem
Carassius am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  6 Beiträge
Firmware für Kenwood DVF-N7080
wave120 am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  2 Beiträge
KENWOOD VRS-N8100 & DVF-N7080-S
Leto_Atreides am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  9 Beiträge
Freischaltung Ländercode Kenwood DVD
garyglibber am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  6 Beiträge
hilfe für den Kenwood DVF-N7080-S
lempi2000 am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedBobombtheone
  • Gesamtzahl an Themen1.426.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.143.020

Hersteller in diesem Thread Widget schließen