Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Selbst gebrannte CD`s von Schallplatten ans Laufen bringen

+A -A
Autor
Beitrag
Pratt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2011, 20:14
Hallo an das Forum,
ich hoffe, ich setze meine Frage an der richtigen Stelle ab.
Ich habe vor ca. 10 Jahren meine Schallplatten mit Philips CD-Recordern digitalisiert. Die ließen sich damals sehr gut abspielen im Auto und in der Heimanlage.
Leider werden diese CD`s jetzt von den gleichen CD-Playern in den meisten Fällen nicht mehr erkannt. Gibt es eine Möglichkeit, diese CD`s noch zu retten?
Würde mich über Tips freuen.
mfg
Dieter
R!ddick
Stammgast
#2 erstellt: 20. Nov 2011, 20:04
Besteht die Möglichkeit, die alten CDs in einem PC auslesen zu lassen? Wenn ja, einfach neu brennen.
John22
Stammgast
#3 erstellt: 20. Nov 2011, 20:50
Einige CDs mit EAC (http://www.exactaudiocopy.de/) am PC auf Festplatte im WAV-Format kopieren. In den Einstellungen kann man dabei die Qualität der Fehlerkorrektur einstellen, die man in diesem Fall auf sehr hoch einstellen sollte. Wenn EAC beim Kopieren sehr langsam arbeitet und im Fenster so rote Punkte häufig aufleuchten (auf der Webseite im kleinen Fenster rechts von "Error correction"), dann kann man daraus oft schliessen das die CD fehlerhaft ist. Wenn nicht dann die CDs mit einem anderen neueren CD-Player übeprüfen ob das dort genaus ist wie bei dem alten CD-Player. Vielleicht ist die Laseroptik nicht mehr in Ordnung.
Pratt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Nov 2011, 14:01
Hallo an das Forum,
habe einmal den Vorschlag von Riddick nachvollzogen:
"Besteht die Möglichkeit, die alten CDs in einem PC
auslesen zu lassen? Wenn ja, einfach neu brennen."
Habe also eine Kopie der CD mit Nero gemacht. Jetzt akzeptiert mein CD-Player die CD wieder. Allerdings mit einem grauenhaften, unakzeptablen Klang.
Irgendwie ausgefressen und nicht verwendbar!!
mfg
Dieter
Tomacar
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2011, 02:51
Hi,

hmh, das klingt merkwürdig, was könnte die Ursache sein...?

Welche Nero-Version?

Ich verweise auch gerne auf EAC damit kannst Du ebenfalls ein Image (Kopie) der CDs erstellen.
IM www kursieren zahlreiche Anleitungen zu EAC,
bspw: hier: http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=47

Wie hast Du die CD mit Nero kopiert?

On the Fly (von einem laufwerk zum anderen in einem Arbeitschritt - nicht zu empfehlen), oder nur über ein Laufwerk mit einer Image-Datei?

Lesegeschwindigkeit bei Nero auf "Audio-CD" stellen, nicht auf "max"

Normalerweise sollte das problemlos gehen, die Tücke steckt im Detail...
Tomacar
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2011, 01:07
Hmpf,

hallo? noch jemand da?

Da hilft man doch gerne ....
Pratt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Dez 2011, 20:01
Hallo Tomacar,
nicht gleich die Ruhe verlieren: ich habe einfach meine Anfrage nicht mehr gefunden.
Deine Frage zu beantworten: es handelt sich um Nero 7 Essentials.
Ich habe mehrere Möglichleiten ausprobiert mit sehr geringer Schreibgeschwindigkeit: direkte Kopie, Erst auf Festplatte überspielen und dann brennen. Trotzdem sind einfach die Tonaufnahmen zum wegwerfen, der Ton ist ungenießbar. Eine Fehlermeldung erscheint jedoch nicht.

In der Zwischenzeit habe ich im Internet viele Hinweise gefunden, was die Haltbarkeit von CD-Rohlingen angeht. Da brauche ich mich nicht zu wundern, wenn nach 12 Jahren ca. 90 % der CD`s kaputt sind.

Ich werde wohl um ein erneutes Digitalisieren nicht herum kommen.
mfg
Dieter


[Beitrag von Pratt am 18. Dez 2011, 20:02 bearbeitet]
Tomacar
Inventar
#8 erstellt: 19. Dez 2011, 00:42
Moin Dieter,

Pratt schrieb:
Hallo Tomacar,
nicht gleich die Ruhe verlieren: ich habe einfach meine Anfrage nicht mehr gefunden.


Ohne jetzt die genauen Umstände zu kennen:
Es ist ja nicht so, dass man nicht automatisch eine Mail bekommt, wenn jemand eine Antwort auf ein Thema schreibt...

Sollte das eine Entschuldigung sein - angenommen.

Hmh, CDs die nach 12 Jahren Altersschwäche bekommen, da müsste ich auch mal nachschauen, ist mir bis jetzt nichts untergekommen.

Klingt es denn bereits ungenießbar nach dem es auf den Rechner kopiert wurde?
Mal EAC im Secure-Mode probiert?
Was steht in der Log-Datei?
Pratt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Dez 2011, 16:29
Hallo Thomas,
danke dafür, dass Du Dich bemühst, wir weiter zu helfen.
Leider ist es so, dass es selbst nur bei ganz wenigen CD`s möglich ist, diese auf den PC zu überspielen. Meistens nehmen meine Laufwerke die CD überhaupt nicht mehr an.
Das eine Exemplar, welches ich auf den PC überspielen konnte, klingt auf dem PC schon mies. Der Klang ist einfach nicht sauber.
Ich werde keine Zeit mehr investieren, hier noch etwas retten zu wollen. Von ca. 50 CD`s sind etwa 45 defekt.
Man sieht ihnen jedoch nichts an.
Ich werde sie einfach neu digitalisieren.
Danke für Deine Mühe.
mfg
Dieter
Tomacar
Inventar
#10 erstellt: 21. Dez 2011, 00:45
Moin,

tja wirklich schade, ich hoffe Du hast noch die alten Projekte, so dass Sie dir ein wenigstens ein wenig Arbeitsschritte erspart bleiben...

Hmh, klingt nicht sauber hört sich halt merkwürdig, wenn eine CD springt oder Lesefehler hat, so hört man das normalerweise - man möge mich korrigieren wenn ich falsch lese - als Aussetzer oder Knackser oder Wiederholung.

Unsauberer Klang im Sinne von Verfärbungen kann ich mir dabei eher nicht vorstellen.

Ich sehe, Dein Weihnachtsurlaub ist fest verplant.

Tipp: Ich würde direkt auf Festplatte digitalisieren. CD sind out.
schustn
Neuling
#11 erstellt: 06. Feb 2012, 18:17
Servus Pratt,
solltest Du Deine CD´s/DVD`s mit CD-Aufklebern versehen haben, sind diese Dinger die Schuldigen.
Kannst Du aber ganz einfach reparieren.
Lege die CD´s erst einmal für ca. zwei Stunden in ein lauwarmes/handwarmes Wasserbad, das Du mit z.B. PRIL oder einem anderen Spülmittel versehen hast.
Dann vorsichtig (nicht die Silberschicht auf der Oberseite verletzen) das aufgeweichte Papier entfernen.
Dabei bleibt das Klebezeugs auf der CD. Macht aber nix.
Lege die CD einfach am nächsten Tag für ca. 24 Stunden in ein handelsübliche Speiseöl (z.B. LIVIO oder sonstwas).
Dann kannst Du mit einem scharfkantigem Schaber die Klebeschicht entfernen. Aber auch hier VORSICHT. Die Silberschicht auf der Beschriftungsseite darf keinesfalls verletzt werden. Sollte das geschehen, ist die CD für immer verloren.
Danach einfach die CD vom restlichem Öl befreien (wieder Spülmittel), trocknen und die funzt wieder.
Danach nur noch beschriften, keinesfalls mehr CD-Aufkleber anbringen.
Schon hast Du Deine alten Aufnahmen gerettet.
Viel Erfolg.
Schustn.
Pratt
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Feb 2012, 19:39
Hallo Schustn,
danke für Deinen Hinweis.
Leider sind Aufkleber oder Druck nicht die Ursache: es sind keine angebracht. Meines Erachtens liegt es an den Rohlingen. Ich habe die "network"-Rohlinge damals bei MM gekauft.
Als mir beim Digitalisieren die Rohlinge ausgingen, habe ich die letzten CD´s von Kodak genommen, diese sind alle noch in Ordnung.
Ich habe also an der falschen Stelle gespart.
Jetzt habe ich mir einen Plattenspieler gekauft und habe wieder Freude an meinen Aufnahmen.
mfg
Dieter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Dirty Bass Deluxe Album
Verschoben: Expertenfrage: CD mit Pyritstein entladen - Klangverbesserung?
James Brown - LMLR
Kurze Vermarktungszeit von Surround-Versionen
Sting ".Nothing Like the Sun" (DTS CD) - Dekodierungs Problem
Lehr CDs zur Einführungung in Stereo und HiFi
SACD multi-channel - aktuelle Schnäppchen (bis 25 Euro ?)
Frage zu CD-Hüllen
Van Morrison´s Moondance – CD-Remaster empfehlenswert?
Wo CD Sammlung loswerden?

Top Produkte in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen

Top Hersteller in CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray Widget schließen

  • Denon
  • Canton
  • Yamaha
  • Quadral
  • Marantz
  • Pioneer
  • AKG
  • Heco
  • Logitech

Neueste Beiträge Widget schließen

  • CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray
    HDTracks Thread
    von CDHuelle | 2014-04-22T22:02:33+0200

  • CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray
    HDTracks Thread
    von chriss71 | 2014-04-22T21:40:03+0200

  • CD / SACD / DVD-Audio / Musik-DVD / Musik-Blu-ray
    HDTracks Thread
    von CDHuelle | 2014-04-22T21:34:09+0200

Mehr...

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder732.424 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedfisch68
  • Gesamtzahl an Themen1.195.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.065.530